• Seeker01
    Dabei seit: 1260748800000
    Beiträge: 1620
    geschrieben 1331303162000

    Na, was soll der Minister auch anderes sagen...

    Er muss ja nun Werbung machen.

    Dass es mit der Freiheit und den Menschenrechten dort momentan wesentlich schlimmer bestellt ist als unter Mubarak- dass lässt er natürlich außen vor.

    Die ganze Rede ist wohl eher eine Tat der Verzweiflung.

  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5938
    geschrieben 1331307694000

    War ja klar, dass von dir die gleichen Weisheiten, wie von dem CDU-Politiker kommen, die vom DRV-Präsidenten als unverantwortlich gerügt wurden.

    Du hast aber einige Zitate vergessen und folgenden Absatz aus der öffentlichen Rede anscheinend nicht verstanden, denn sonst würdest du  nicht so unqualifiziert darauf reagieren:

     

     Bereits heute sei einer von sechs Arbeitsplätzen in Ägypten direkt vom Tourismus abhängig, indirekt seien so gut wie alle Ägypter mit dem Tourismus verbunden. Aus diesem Grund, so prognostizierte Hegazy, könnten die neuen politisch Verantwortlichen in einem demokratischen System auch keine Entscheidungentreffen, die dem Tourismus schaden. Ägypten, so versicherte Hegazy, werde die Gewohnheiten und Bräuche der Touristen weiterhin respektieren - dazugehöre auch die Freiheit, Bier zu trinken und Bikinis zu tragen.

    Die Tourismusindustrie diskutiere diese Themen intensiv mit den neu gewähltenParlamentariern, es gebe bislang keine Gesetze, die Touristen einschränken. „Es gibt lediglich ein paar Gerüchte, die von Massenmedien verbreitet werden, die damit Auflage machen wollen, aber es gibt keine offiziellen Beschlüsse“, erklärte Hegazy.

     

    Der Minister heißt übrigens Mounior Fakhry Abdel Nour und hat lediglich angeführt, dass es aus seiner Sicht derzeit drei Hauptgründe gäbe, Ägypten zu besuchen.

     

    Zum ersten sei es ein phantastisches Reiseland,

    zum anderen würde der Prozess Richtung Freiheit und Demokratie ökonomisch unterstützt,

    zum dritten –so der Minister sehr deutlich - hätte ein wirtschaftlicher Verfall Ägyptens für Westeuropa dramatische Konsequenzen.

     

    Wo ist da die Verzweiflungstat?

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • Seeker01
    Dabei seit: 1260748800000
    Beiträge: 1620
    geschrieben 1331309486000

    Ach wally,

    offensichtlich ist nur, dass du weder meinen Beitrag, noch die Rede des CDU-Politikers, noch die des Ministers verstanden hast...

    oder- wie immer bei dir- alles negative ignorierst

    :laughing:

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16135
    geschrieben 1331310706000

    Och, letztlich haben doch alle recht!

     

    Unbestritten (zumindest auch in meiner Ansicht), das Ägypten ein fantastisches Reiseland ist.

     

    Es gibt Freiheit- und Demokratiebestrebungen, aber es wird "fröhlich weiter gefoltert" und die Kriminalität hat in einigen Bereichen und Regionen durchaus zugenommen. Inwieweit das aber für den Tourismus und/oder Touristen (welcher/welche diesen Prozess durchaus ökonomisch unterstützen (können)) interessant/maßgeblich ist, ist wieder eine andere Frage.

     

    Wie dramatisch eventuelle Konsequenzen aus einem wirtschaftlichen Verfall für Europa tatsächlich wären, bliebe abzuwarten. Da gibt es sicher mehrere mögliche Varianten/Szenarien - unbestritten aber, das die Vielzahl der Ägypter dies nicht mehr mitbekommen würden, da sie dann in der wirtschaftlichen und sozialen Steinzeit angekommen wären und ganz sicher besseres zu tun hätten, als irgendwelche Folgen und Auswirkungen ihres wirtschaftlichen Niedergangs in anderen Ländern zu beobachten!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Seeker01
    Dabei seit: 1260748800000
    Beiträge: 1620
    geschrieben 1331311910000

    @Holginho

     

    So lange der Suez-Kanal offen bleibt, hätte eine Verarmung Ägyptens auf Europa wohl gar keinen Einfluss- und wenn dann nur so minimal, dass es kaum einer merken würde.

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16135
    geschrieben 1331312039000

    Nichts wesentlich anderes habe ich damit sagen wollen ;)

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Seeker01
    Dabei seit: 1260748800000
    Beiträge: 1620
    geschrieben 1331312322000

    @Holghinho

     

    das hast du aber gut umschrieben  ;)

    aber dann stimmen wir da ja überein

  • aspire77
    Dabei seit: 1263081600000
    Beiträge: 105
    geschrieben 1331312856000

    Wieso genau sollte jetzt eine Verarmung Ägyptens ein Problem in Europa werden? :frowning:

  • Seeker01
    Dabei seit: 1260748800000
    Beiträge: 1620
    geschrieben 1331313335000

    @aspire

     

    eben - wird es nicht

     

    das hat der ägypt. Minister behauptet- totaler Unsinn

    wie fast alles, was er sagte

  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5938
    geschrieben 1331316313000

    Wenn du und der Politiker doch alles besser über die Menschenrechtsverletzungen, Kinderarbeit, usw. in Ägypten wissen, dann könnt ihr doch sicher auch die echten Quellen dafür nennen, oder?

     

    Menschenrechtsverletzungen und Unfreiheit gab es in vielen Urlaubsländern und gibt es vereinzelt immer noch, trotzdem wurden oder werden sie weiterhin gebucht und die Willkür des Militärrates hat dich auch dieses Jahr nicht daran gehindert, nach Ägypten zu reisen. War das auch totaler Unsinn?

     

    Prognosen, Vermutungen und Gerüchte, was wäre, wenn... kann jeder so lange verbreiten, bis ihm das Gegenteil bewiesen wird.

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!