• Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16137
    geschrieben 1331210291000

    Alleine der Begriff "mögliche(!) Angriffe" beinhaltet doch schon eine Eventualität die erst im weiteren Verlauf einer ganze Kette von Aktionen auch nur eine geringe Wahrscheinlichkeit erhält.

     

    Und zieht man diese wirklich in Betracht, sind eventuelle(!) direkte Angriffe auf Ägypten für Pharaonenland-Touristen "mindestens genauso" interessant. Man beachte in Bezug darauf mehrfach getätigte Drohungen einiger iranischer "Verantwortlicher" keinesfalls einer Versorgung potentieller Aggressoren durch den Suez-Kanal tatenlos zuzusehen.

     

    Aber das ist alles noch mehr Zukunftsmusik und Spekulatius als angeblich verläßliche Vorhersagen der weiteren politischen und sozialen Entwicklung Ägyptens inkl. entsprechender Begleiterscheinungen und Auswirkungen (auf den Tourismus).

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16137
    geschrieben 1331210493000

    @aspire:

    In vielen Taucherforen wird häufig ganz anders über Urlaub gesprochen als in "Allround"-Urlaubsforen - das bringt die "Sache" (Art und Gestaltung des Urlaubs) fast automatisch mit sich und ist nichts besonders - und schon gar nicht wirklich aussagekräftig.

     

    Gleiches gilt für Pseudo-Elite-Touri-Foren!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • carofeli
    Dabei seit: 1109289600000
    Beiträge: 5834
    geschrieben 1331210678000

    @aspire77 sagte:

    Mich würde vielmehr eure Meinung zum Konflikt zwischen Isreal und dem Iran interessieren. Würdet ihr bei einem möglichen Angriff mit Raketen auf Tel Aviv trotzdem nach Ägypten fliegen?

     

    ...ich weiß nicht, welche Antworten du hier haben willst... auch Prognosen zu evtl. Verboten (Alkohol..., Bikini...) und wer was dann für seinen Urlaub entscheidet...

    Wer reisen will, muss Liebe zu Land und Leute mitbringen, keine Voreingenommenheit.
  • GMajo
    Dabei seit: 1265846400000
    Beiträge: 25
    geschrieben 1331223637000

    User-Kommunikation anlässlich der Unruhen in Ägypten

     

    Hallo zusammen,

     

    im Link von mamahai vom 29.02.12 ist folgender Passus enthalten:

    Unterdessen teilte der Leiter der Wahlkommission, Faruk Sultan, am Mittwoch in Kairo mit, die Präsidentenwahl werde am 23. und 24. Mai stattfinden. Danach will der Hohe Militärrat die Macht an eine zivile Regierung übergeben.

     

    Wir sind vom 20.5-27.05.12 das erste Mal in Ägypten/ Hurghada. Meint ihr die Wahl in Kairo hat irgendwelche Auswirkungen in Hurghada?

     

    Wäre sehr an einer Einschätzung der Lage von euch interessiert.

     

     

    Gruß

     

    Gabi

     

  • Vik62
    Dabei seit: 1288483200000
    Beiträge: 899
    geschrieben 1331224806000

    @Wir sind vom 20.5-27.05.12 das erste Mal in Ägypten/ Hurghada. Meint ihr die Wahl in Kairo hat irgendwelche Auswirkungen in Hurghada? sagte:

     

    NEIN , Gruß Vik

    feel good
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16137
    geschrieben 1331224971000

    "Man" weiß es nicht - und a) ist "Kristallkugel-lesen" unseriös und b) sind unsere Einschätzungen hier auf mittlerweile 232 Seiten nachzulesen!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • aspire77
    Dabei seit: 1263081600000
    Beiträge: 105
    geschrieben 1331229998000

    Kann natürlich gut sein das die wieder voll durchdrehen. Kann aber auch alles ruhig ablaufen. Grundsätzlich würde ich sagen wird es sich wenn aber wieder in Kairo und nicht in den Touristenregionen abspielen.

     

    Jemanden auf 232 Seiten zu verweisen ist sowas von.... :(

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16137
    geschrieben 1331230450000

    "Kann sein *positiv* ... "kann sein *negativ*"...

    ...solche Einschätzungen sind sowas von ...

     

    ..."sinnvoll" ;)

     

    Von anderen usern zu "verlangen" ihre auf 232 Seiten beständig dargelegte Meinung/Einschätzung zum 365485ten mal zu wiederholen ist sowas von... :frowning:

     

    Ich glaube nicht das es zuviel verlangt ist, einen auch nur durchschnittlich gebildeten und des lesens (und verstehens) mächtigen user auf die Essenz einer bereits bestehenden Diskussions- und Argumentationskette hinzuweisen.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5938
    geschrieben 1331238230000

    @GMajo:  sagte:

    Wir sind vom 20.5-27.05.12 das erste Mal in Ägypten/ Hurghada. Meint ihr die Wahl in Kairo hat irgendwelche Auswirkungen in Hurghada?

     

    Wäre sehr an einer Einschätzung der Lage von euch interessiert.

     

     

    Gruß

     

    Gabi

     

    Wie vikuviku sage auch ich nein, denn ich selber war zum Zeitpunkt der 1.Wahlen im November 11 vor Ort und bin ohne Einschränkungen an 2 Schulen/Wahllokalen vorbei gefahren.

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • carofeli
    Dabei seit: 1109289600000
    Beiträge: 5834
    geschrieben 1331296794000

    ... hier mal was von der ITB... natürlich kann das auch wieder jeder für sich bewerten...

     

     

    PARTNERLAND ÄGYPTEN

    Demokratie braucht ein ökonomisches Fundament: Ägypten will Tourismuseinnahmen bis 2017 verdoppeln

    Sind Bier und Bikini in Zukunft in Ägypten tabu? Und lassen sich Badeziele am Roten Meervielleicht leichter vermarkten, wenn dem Urlauber bei der Buchung gar nicht bewusst ist, dass sein Traumstrand in Ägypten liegt? Dies waren einigeFragen, zu denen sich der ägyptische Tourismusminister Mounior Fakhry Abdel Nour und Vertreter der Egypt Tourism Authority (ETA) am Mittwoch auf derITB Berlin äußerten.

     

    ...

     

    Der Minister führte an, dass es aus seiner Sicht derzeit drei Hauptgründe gäbe, Ägypten zu besuchen.Zum ersten sei es ein phantastisches Reiseland, zum anderen würde der Prozess Richtung Freiheit und Demokratie ökonomisch unterstützt, zum dritten –so der Minister sehr deutlich - hätte ein wirtschaftlicher Verfall Ägyptens für Westeuropa dramatische Konsequenzen.

     

    ...

     

    Bereits heute sei einer von sechs Arbeitsplätzen in Ägypten direkt vom Tourismus abhängig, indirekt seien so gut wie alle Ägypter mit dem Tourismus verbunden. Aus diesem Grund, so prognostizierte Hegazy, könnten die neuen politisch Verantwortlichen in einem demokratischen System auch keine Entscheidungentreffen, die dem Tourismus schaden. Ägypten, so versicherte Hegazy, werde die Gewohnheiten und Bräuche der Touristen weiterhin respektieren - dazugehöre auch die Freiheit, Bier zu trinken und Bikinis zu tragen. Die Tourismusindustrie diskutiere diese Themen intensiv mit den neu gewähltenParlamentariern, es gebe bislang keine Gesetze, die Touristen einschränken. „Es gibt lediglich ein paar Gerüchte, die von Massenmedien verbreitetwerden, die damit Auflage machen wollen, aber es gibt keine offiziellen Beschlüsse“, erklärte Hegazy.

     

    Komplettext

    Wer reisen will, muss Liebe zu Land und Leute mitbringen, keine Voreingenommenheit.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!