• hugoonline
    Dabei seit: 1178150400000
    Beiträge: 465
    geschrieben 1268662797000

    Hallo zusammen,

     

    kann jemand der aktuell im Dar el Madina war oder auch dahin wollte und ins Solaya umgebucht wurde, etwas darüber berichten, wie es mit den "Zwangsumbuchungen " aussieht ?

  • kiotari
    Dabei seit: 1117670400000
    Beiträge: 1950
    geschrieben 1268666306000

    Schau mal :

    www.holidaycheck.de/thema-Umbuchung+schon+im+Vorfeld+vermeiden-id_96270.html#paginateAnchor

    lg

    Die Erinnerung ist das einzige Paradies aus dem man nicht vertrieben werden kann
  • hugoonline
    Dabei seit: 1178150400000
    Beiträge: 465
    geschrieben 1268727211000

    @kiotari

     

    wohl dem der des Lesens mächtig ist. Ich schrieb "aktuell", daher interessiert mich ein Thread, dessen letzter Beitrag vom Januar stammt nicht. Außerdem kenne ich den Thread, ich habe selbst schon darin Beiträge verfasst.

    Desweiteren interessieren mich speziell die Erfahrungen der Gäste, die im Madina waren oder ins Madina wollten, aber dann umgebucht wurden, daher habe ich es in den entsprechenden Hotelthread geschrieben.

    Hier im Forum gibt es zwischenzeitlich immer mehr "Aufpasser", die nur darauf achten, dass nichts im falschen Thread landet oder eventuell doppelt gepostet wird.

    Ich dachte eigentlich immer, dass dies Sache der Administratoren sei.

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53035
    gesperrt
    geschrieben 1268727709000

    ...und einer der Admins bitte nachdrücklich darum in einem für das Forum angemessenem Tonfall zu posten! Auf einen Hinweis zum bestehenden Thread braucht man nicht gleich rumzupoltern und persönlich zu werden... :?

  • hugoonline
    Dabei seit: 1178150400000
    Beiträge: 465
    geschrieben 1268741640000

    @curiosus

     

    wenn in dem betreffenden Thread der vorletzte Beitrag direkt als Antwort an mich gerichtet ist, und der viertletzte Beitrag von mir selbst ist, dann hat man sich keine große Mühe gemacht, mir weiterzuhelfen, sondern einfach mal schnell einen Link gesetzt, ohne sich damit zu beschäftigen, ob mir  der mir auch wirklich hilft.

     

    Für den Tonfall entschuldige ich mich.

     

    Aber vielleicht kann mir ja doch noch jemand eine Antwort auf meine oben gestellte Frage geben.

  • Tamani
    Dabei seit: 1139788800000
    Beiträge: 120
    geschrieben 1268855181000

    Seid bitte vorsichtig, aber eigentlich habt ihr keine Chance!!

    Wir möchten euch mal schildern, was uns bei der Ankunft am 9.3.2010 in diesem Hotel passiert ist:

    Wir hatten bei der Buchung explizit  d i e s e s  Hotel gebucht, weil es uns von Freunden empfohlen wurde und auch aufgrund der sehr guten Bewertungen hier bei HC in Bezug auf Ruhe etc. gut abschnitt. Wir kamen abends im Hotel an, es kam uns schon sonderbar vor, dass unsere Koffer draußen bleiben mußten. Gut, wir wußten, dass im Madina der Überbuchungstrick gerne angewandt wird, aber wir waren noch voller Hoffnung. Wir mußten das Eincheckformular ausfüllen - und dann wurde uns gesagt, dass im Hotel leider kein Zimmer frei wäre und wir ins Solaya umgebucht würden. Wir waren in der Hotelhalle nicht die einzigen am diesem Abend, denen dieses Schicksal drohte. Wir blieben hart und verlangten die Einquartierung in das Madina und man ließ uns sage und schreibe vier Stunden dort sitzen. Drei Gäste, die laut und sehr bestimmend auf ihren Zimmern bestanden haben, wurden dann, während wir großzügigerweise im Restaurant essen durften, angesprochen, sie mögen doch bitte zur Rezeption kommen. Dort wurden ihnen dann im Madina Zimmer zugewiesen, jedoch mit der Bitte, sie sollten möglichst weiterhin schimpfen, damit wir anderen nicht merken, dass sie Erfolg mit mit ihrer Beharrlichkeit hatten. Wir anderen hingegen hatten auch nach vier geschlagenen Stunden keine Chance, dort unterzukommen und mußten wohl oder übel ins Solaya ziehen. Dort hatten wir zwar ein Zimmer mit Meerblick, jedoch waren wir nun in einem Hotel untergebracht, in dem man, wenn man nicht italienischer Herkunft war, Gast zweiter Klasse war. Das Solaya ist ein sehr großes und entsprechend lautes Hotel, genau die Hotelart, die wir nicht wollten und auch nicht gebucht haben.

    Wir möchten j e d e n, der das Madina bucht, vor der Überbuchungstaktik warnen. Wir stellten fest und hörten es auch von anderen Gästen, dass besonders die deutschen Gäste von der Umbuchung betroffen sind. Da freut man sich auch aufgrund der guten Bewertungen hier in HC auf das Madina - und dann wird man hinters Licht geführt, so nach dem Motto: Das wäre Ihr Preis gewesen!

    Wir jedenfalls werden das Madina nie wieder buchen - das Risiko, dort nicht einquartiert zu werden, ist uns einfach zu groß. Wir sagten an unserem Ankunftsabend bereits, dass wir zuhause in HC unsere Meinung kundtun würden - doch das war denen anscheinend völlig egal.

    Und nun haben die den Salat, nämlich mit unserer negativen Bewertung!

  • hugoonline
    Dabei seit: 1178150400000
    Beiträge: 465
    geschrieben 1268895453000

    Hallo zusammen,

    es ist schon sehr verwunderlich, wie die Hotelbetreiber mit ihren Kunden umgehen.

    Diese Masche scheint ja gerade in diesem Hotel ganz normal zu sein.

    Ich habe hier nochmal eine Frage an die Rechtsexperten hier:

    Wie sollte man sich in einem, wie von Tamani geschilderten Fall, verhalten, wenn man

    a) entweder unbedingt in diese Hotel möchte, oder

    b) wenn Möglichkeit a) mit allen Mitteln nicht realisierbar ist, man beim Veranstalter eine       Preisminderung, bzw. Schadensersatz, wegen teilweiser Nichterfüllung des Reisevertrags, erreichen möchte ?

    Nicht, dass man durch ein falsches Verhalten vor Ort gleich alle Möglichkeiten verspielt. Solche Praktiken gehören nicht toleriert, sie sind schlichtweg eine Irreführung der Kunden, egal, ob der Veranstalter Einfluß darauf hat, denn er ist der Vertragspartner, nicht der Hotelier. Dann müssen halt die Veranstalter entsprechend Druck auf das Hotelmanagement machen, dass solche Dinge nicht mehr passieren. 

    Unser Urlaub im April wird der erste in Ägypten sein und wir haben auch exakt dieses Hotel gebucht, weil es uns zusagt. Sollten wir gegen unseren Willen umgebucht werden, wird das auch unser letzter Urlaub in Ägypten gewesen sein.

    Jetzt kommt natürlich gleich wieder, dass man das nicht verallgemeinern darf, aber da mir so etwas, wie oben von Tamani geschildert, und sie ist ja kein Einzelfall, wie man hier schon des Öfteren lesen durfte, noch nirgends sonst passiert ist, werden wir persönlich unsere Konsequenzen daraus ziehen.

    Noch eine Anmerkung: Ich finde es, obwohl diese Praktiken auch schon im letzten Jahr bekannt wurden (leider erst nach unserer Buchung), sehr schade, dass dieses Hotel auch noch einen Holidaycheck-Award 2010 erhalten hat. Vorkommnisse wie diese gehören auch bei bei so einer Auszeichnung berücksichtigt. Denn die meisten der umgebuchten Kunden geben ja gar keine Bewertung für das Madina ab, da sie ja gar nicht dort wohnten. Sie können nur das Solaya bewerten.

  • hugoonline
    Dabei seit: 1178150400000
    Beiträge: 465
    geschrieben 1268917220000

    Hallo nochmals,

     

    gibts vielleicht jemanden, der bereits von der Umbuchungspolitik im Madina betroffen war oder jemanden, der wie ich, demnächst ins Madina fährt und sich auch dagegen wehren möchte ?

  • schebulli
    Dabei seit: 1107648000000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1268921389000

    Hallo,

     

    ich bin von 5.4.2010 für 2 Wochen im Dar El Madina, und habe soeben über diese Umbuchungen gelesen, ich möchte auf gar keinen Fall ins Solaya, da ich schon 1 mal im Dar El Madina war und daher auch das Solaya kenne (fast nur Italiener) und das Dar El Madina habe ich deshalb gebucht, weil dort das Personal wirklich super freundlich war und das ganze Hotel auch einen ruhigen und familiären Eindruck hinterließ.

     

    Ich weiß jetzt nicht wie ich mich im Fall einer Überbuchung verhalten soll, bin sogar am Überlegen, dass ich auf einen Rückflug bestehe, wenn ich das gebuchte Hotel nicht bekomme, würde dann direkt am Flughafen ein Last Minute Angebot irgendwohin buchen! Nur ist dann leider das Problem, dass ich den schon bezahlten Reisepreis nochmals bezahlen muss und dann gegen den Veranstalter Klage einbringen muss und dann kann es sicher lange dauern bis ich mein bereits bezahltes Geld (wenn überhaupt, da ich leider über einen kleinen Reiseveranstalter F... Reisen gebucht habe) zurück bekomme. Akzeptiere ich in das andere Hotel zu wechseln, habe ich keinerlei Anrecht mehr auf eine Reisepreisminderung, da ich ja das Angebot des Reiseveranstalters akzeptiert habe.

     

    Also wie man sich konkret verhalten soll ist schon schwierig. Ich hoffe dass alles klappt!

     

    LG Ulli

  • Dauercamper
    Dabei seit: 1215302400000
    Beiträge: 949
    geschrieben 1268925428000

    Hallo schebull

    Ich weiss zwar nicht inwieweit das möglich ist, aber wenn Du auf einen Rückflug bestehst

    oder die kommen Dir bei der Umbuchung auf das Coraya Beach entgegen, wäre das doch

    eine Möglichkeit, die Sache ´´einigermassen´´. zu Ende zu bringen. Dann hättest Du zumindest ein tolles Hotel. Je nach Anbieter, sind alle beiden Hotels im Angebot6.

    Das Coraya Beach ist in der gleichen Bucht.

    Gruss

    wolfgang

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!