• timnad
    Dabei seit: 1277510400000
    Beiträge: 46
    geschrieben 1279196812000

    Hallo. Wir kamen am Dienstag aus Ägypten zurück. Waren im Makadi Oasis und ich muss sagen dass man die ganze zeit weder nen Ölteppich aufem Meer noch sonstawas gesehen hat. auch bei der Schnorcheltour ist nix ungrwöhnliches aufgefallen. Jedoch war es am Montag (an unserem letzten Tag am Strand, 12.07.2010) so, dass der Sand ganz vorne am Wasser schwarze Stellen aufwies. Die Beachboys kehrten dies dann mit Rechen immer direkt beiseite aber mit der Zeit kam es Wieder. Es war allerdings kein Ölteppich auf dem Meer zu erkennen. Lediglich der Sand vorne war mit einer dünnen schwarzen schicht bedeckt.

    Ich hoffe dass man das Problem vor Ort schnell in den Griff bekommt.

    Bilder davon werde ich online stellen.

  • timnad
    Dabei seit: 1277510400000
    Beiträge: 46
    geschrieben 1279197512000

    Hallo.

    Habe soeben 4 Bilder vom Strand in Makadi Bay hochgeladen.

    Die schwarzen spuren waren erst seit montag da. vorher war nix. Vielleicht kann jemand sagen was das ist?

  • Dahabfan
    Dabei seit: 1263081600000
    Beiträge: 826
    geschrieben 1279198576000

    timnad, informiere dich mal über illegale Praktiken in der Seefahrt. Auch in der Nord- und Ostsee entsorgen leider zu viele Schiffe ihr Altöl und mehr ins Meer. Urlauber auf Sylt und Amrum kennen das aus Zeiten, als noch nicht ein einziger Tropfen Öl aus der Nordsee gefördert wurde.

    Das Rote Meer ist eine der global wichtigsten Seeschiffahrtsstraßen. Glaube bitte nicht, dass sich die Verantwortlichen an Bord der meist unter Billigflagge fernab der Touristenblicke fahrenden Schiffe an sowas wie MARPOL halten. Raus mit dem Altöl! Es gibt in ganz Ägypten keinerlei Überwachung dafür, weder fliegend noch schwimmend.

  • timnad
    Dabei seit: 1277510400000
    Beiträge: 46
    geschrieben 1279198875000

    Richtig. Ich habe auch nie was anderes behauptet. Es war ja auch kein Ölteppich auf dem Meer zu erkennen. Ich habe lediglich darüber informiert dass am montag der Strand teilweise schwrz war. Was auch immer das war, ich fands nicht schön.

  • Daytona
    Dabei seit: 1237766400000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1279442580000

    Hallo zusammen,

    ich war vom 04.-15.07.10 im Flamenco (El Quseir) und habe Auswirkungen des Ölteppichs für unmöglich gehalten, weil ja eher die Ecke Hurghada betroffen sein sollte. Dennoch war es so, dass an einem Tag ein auffälliger Kerosingeruch festzustellen war, den ich zunächst nicht mit Öl in Verbindung gebracht habe. Abends ist mir aufgefallen, dass meine Haut sowie mein Bikini und auch die Schnorchelmaske Ölflecken aufwiesen.

    Ich kann mich nicht mehr genau an den Tag erinnern, irgendwann in der Halbzeit. Danach gab es keine Auffälligkeiten mehr.

    Sinje

  • angelo17
    Dabei seit: 1150848000000
    Beiträge: 287
    geschrieben 1279451249000

    Hallo,

     

    ich muss jetzt mal auch meinen Kommentar los werden. Mittlerweile kann ich es schon nicht mehr lesen, was hier alles geschrieben wird.

     

    Mittlerweile soll sogar das Öl schon im Flamenco Beach angekommen sein, da muss ich aber mal richtig lachen. Und wie soll es da hin gekommen sein, geflogen wird es ja nicht sein. Nachdem an der Makadi Bay gar nichts war, ist diese Frage wohl berechtigt.

     

    Wie wäre es, so wie @dahabfan schon geschrieben hat, das die Schiffe ihr Altöl einfach entsorgen. Was ich ehrlich gesagt auch nicht richtig finde, das die auf dem Meer alles dürfen.

     

    Man sollte vor allem an die Unterwasserwelt denken, und nicht ob der Strand ( was schon immer stellenweise schwarz, sogar in Sharm el Sheikh) ist oder ob írgendwelche Ölflecken auf Brillen, Badebekeleidung usw. vorhanden sind.

     

    Mir ehrlich gesagt tun die Meeresbewohner und die Riffe leid, die darunter zu leiden haben.

     

    Es wundert mich ehrlich gesagt, das der Thread noch nicht geschlossen wurde.......

     

    angelo

     

     

     

     

  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5938
    geschrieben 1279456338000

    Ist eigentlich noch keinem aufgefallen, dass das ROHÖL entweder Schwarz oder wie in den USA bräunlich ist und dass es eine andere Konsistenz (ungefähr wie Teer), als raffiniertes Öl (z.B. Diesel, Petroleum usw.) hat?

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • Dahabfan
    Dabei seit: 1263081600000
    Beiträge: 826
    geschrieben 1279459378000

    @ daytona

    Was du da bemerkt hast, könnte Zweitakterbenzin gewesen sein, das beim Betanken eines Außenborders danebenging, oder auch Bilgenflüssigkeit aus irgend einem Tauchschiff.

    @ angelo17

    Natürlich darf die Großschifffahrt sowas nicht, aber beispielsweise Öltagebücher fälschen ist ein Kinderspiel.

    @ wally

    Du liegst etwas falsch. Die Konsistenz (bei 20 °C) hängt stark von Herkunft und Ölsorte ab. Brent und Arabian light beispielsweise sind etwa so viskos wie Nähmaschinenöl, venezolanisches Rohöl ist deutlich zähflüssiger. Die Farbe hängt u. a. vom emulgierten Wasseranteil ab. (Wer an seinem Auto mal einen Zylinderkopfschaden hatte, kennt das.) Zähe schwarze Klumpen am Meer sind meist Schweröl aus Schiffsbetrieb. Das Zeug muss stetig auf ca. 50 °C gehalten werden, sonst ist es nicht benutzbar.

  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5938
    geschrieben 1279465965000

    Sieht DAS wie Nähmaschinenöl aus?

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • busterblood
    Dabei seit: 1277596800000
    Beiträge: 80
    gesperrt
    geschrieben 1279466977000

    [size=9px]Überflüssiges Zitat[color=darkblue] entfernt, da dieses bei einer direkten Antwort entbehrlich ist.[/size][/color]

    von wann ist das Bild?

    sieht nämlich gar nich gut aus

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!