• anjuana
    Dabei seit: 1244332800000
    Beiträge: 660
    geschrieben 1277336936000

    Wegen der vielen Hinweise der Admins, hier nur Informationen zu posten, mochte ich zu diesem Thema gar nichts schreiben. Die Nachricht von der Ölverschmutzung hat mich betroffen und traurig gemacht und ich denke, daß sehr viele hier ebenso empfinden. Jeder,der weiß, daß die Unterwasserwelt im roten Meer auch ohne Umweltkatastrophe  nicht mehr die gesündeste ist, jeder, der weiß wie sensibel die Korallen sind, jeder, der sich vorstellen kann, was Öl mit den Fischen .Meeresschildkröten u.s.w. macht, kann davon nicht unberührt bleiben. (Hoffe ich zumindest)

    Hab aber auch Verständnis für die Leute, deren vielleicht mühsam ersparter Urlaub kurz bevorsteht und sie wissen möchten, wie es jetzt für sie weitergeht.

    Lb. Gruß Angelika

  • Mausebaer120
    Dabei seit: 1156636800000
    Beiträge: 28978
    Zielexperte/in für: ZE
    geschrieben 1277363625000

    Etliche Beiträge wurden soeben gelöscht, da sie überhaupt nichts mit dem Thema zu tun hatten !

    Leute, dies hier ist ein Thread um sich über den Ölteppich in Ägypten zu informieren und kein Umweltdiskussionsthread !

    Über die Zerstörung der Korallenriffe durch Urlauber wurde bereits an anderer Stelle diskutiert ...

    Kommt also bitte zum Thema zurück und hört endlich damit auf, diesen Thread mit sinnlosen Beiträgen vollzumüllen - das hilft den Urlaubern, die demnächst nach Ägypten reisen und sich hier informieren möchten, kein bisschen weiter ! :?

    Von allen Geschenken, die uns das Schicksal gewährt, gibt es kein größeres Gut als die Freundschaft - keinen größeren Reichtum, keine größere Freude. ( Epikur von Samos )
  • unbekannter
    Dabei seit: 1149552000000
    Beiträge: 339
    geschrieben 1277364719000

    Hallo,

    hier eine kurze Info, die ich gestern abend von einem befreundeteten Guide erhielt.

    • Bei einer Bootstour vor Hurghada wurde kein Öl gesichtet.
    • Während der Bootstour konnte an den Stränden normaler, reger Badebetrieb beobachtet werden.
    • es wurden keine Ölsperren gesichtet.
    • es befanden sich auch Gäste aus dem Dana Beach und aus Makadi an Bord, die von der ganzen Geschichte erst an Bord erfuhren; also kein Öl, keine Aufräumarbeiten an diesen Orten beachtet hatten.

     

    Vielleicht hat die Natur doch noch mal Glück gehabt und Verschmutzung hält sich in engen Grenzen, hat nicht soviel der Unterwasserwelt zerstört und kann zumindest teilweise beseitigt werden.

     

    In 10 Tagen bin ich in Makadi und werde mir selbst ein Bild machen.

     

    VG

    unbekannter

  • Corinna und Robert
    Dabei seit: 1276992000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1277366274000

    Morgen alle zusammen,

     

    also ich hab da gleich mal bei meinen "Schwiegereltern" nachgehakt. Die sind gerade in Ägypten und waren ganz erstaunt über die Story. Die haben weder etwas davon gehört, noch großartig was im Wasser gemerkt, also so gut wie gar nichts davon mitbekommen. Es soll wohl an einem Tag ein kleiner "Ölfilm" auf dem Wasser gewesen sein. Die sind dann davon ausgegangen, dass jemand nach einem Ölwechsel beim Schiff das Öl im Wasser entsorgt hat, mehr nicht. Naja und am nächsten Tag war auch schon wieder alles in Ordnung.

     

    Mal schauen, wie sich das weiter entwickelt. Schlimm kann's nicht sein, sonst wär es viel Medienpräsenter, oder nicht?

     

    LG

     

    Corinna

  • yvo76
    Dabei seit: 1269907200000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1277369327000

    Wegen dem Öl braucht Ihr Euch keine große Gedanken machen. Es war bereits ein Reinigungstrupp aus Kairo hier in Hurghada und bisher konnten wir keinerlei Anzeichen mehr von dem Öl sichten. Auch sind sämtliche Touristenstrände bereits gesäubert.

     

    Diese aussage habe ich heute per E-Mail bekommen von einer Person, die zugleich auch dort vor Ort lebt.

  • thomas_197600
    Dabei seit: 1224720000000
    Beiträge: 406
    geschrieben 1277370463000

    Hier die Antwort von Gulet betreffend der Anfrage wg. unseres Urlaubs in der Coraya Bay/Marsa Alam:

     

    Sehr geehrter Herr ....!

    Bezugnehmend auf Ihre gestrige E-Mail Ihren Aufenthalt in Marsa Alam vom 22.07.-29.07.2010 betreffend erlauben wir uns wie folgt an Sie heranzutreten.

    Bezüglich des derzeit in den Medien verlautbarten Ölteppichs in der Region Hurghada sind uns gegenwärtig weder irgendwelche Verschmutzungen an Stränden unserer Vertragshotels bekannt, noch liegen Rückmeldungen von Kunden oder Hoteliers diesbezüglich vor.

    Selbstverständlich sind wir mit dem Zielgebiet laufend in Kontakt, und unsere Mitarbeiter vor Ort beobachten die Situation sehr genau und kontrollieren die Strände laufend nach Öl bzw. nach Rückständen und Auswirkungen hiervon.

    Nach unseren Informationen haben die ägyptischen Behörden umgehend gehandelt, sodass uns wie bereits erwähnt keine Beeinträchtigungen für Sie im gebuchten Hotel Iberotel Samaya bekannt sind.

    Für weitere Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung und verbleiben

    Mit freundlichen Grüßen

     

     

    Lg,

    Thomas

  • sihummer
    Dabei seit: 1277337600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1277370962000

    Hallo,

    arbeite in einem Reisebüro habe mit WKO direkt von Ägypten gesprochen, Frau "El Cordi" hat mit versichert, das vor Ort mit keinen Problemen wegen dem Öl zu rechnen ist, auch nicht beim Schnorcheln; Der Ölteppich wurde eingedämmt und durch den Wind vom Strand abgetrieben; Die kleinen Ölflecken wie in vorangegangen Mails zu lesen ist beziehen sich auf die letzten paar Tagen - betroffen war vor allem das Hotel Palm Beach; Ansonsten fliegt doch nach Ägypten soland es die Aschewolke noch zuläßt! - LG sihummer

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18661
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1277373301000

    Auch in den ägyptischen Tageszeitungen ist dies ein Thema und wird dort sehr kritisch beobachtet.

    Laut Ölminister Fahmi ist die Ursache/Verursacher noch nicht ermittelt, man arbeite auf Hochtouren daran. Es handelt sich nach seiner Schätzung um ca. 30 Barrel Rohöl, die mittlerweile eingedämmt sind und von der Küste wegtreiben.

    Der Sprecher der HEPCA, Amr Ali, vermutet eine höhere Menge Röhöl, die ausgetreten ist. Zwar hat die Regierung alles getan, um die Touristenstrände sauber zu halten bzw. zu säubern......aber dafür die betroffenen Naturschutzgebiete im Norden (bisher) ausser Acht gelassen. Diese befänden sich ca. 30 km vor der Küste...

  • kleineatwob
    Dabei seit: 1212019200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1277373443000

    ich kann er bestätigen. war bis zum 22.06 in ägypten. bin aufs meer raus gefahren zu mohameds delfin tour. er hat uns erzählt das öl ausgelaufen ist und wir haben es selbst gesehen den film auf dem wasser. meine schwester hatte nach dem schorcheln sogar öl am bein. aber direkt am strand kann ich nicht bestätigen. war im hotel bel air azur (nachbar hotel vom arabia und arabella)

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18661
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1277374071000

    @ Franz,

    bisher kam dieser Thread auf nunmehr 30 Seiten ohne persönliche Anfeindungen aus. Dies soll auch bitte so bleiben!

    ===

    Richtig, Sabine !

    Und aus diesem Grunde wurden eben auch zwei Beiträge gelöscht ... :?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!