• Hans13
    Dabei seit: 1152748800000
    Beiträge: 535
    geschrieben 1294346730000

    Hallo.

    Vor zwei Jahren mussten wir unseren Freund auch mal für einen Tag ins Salam Hospital bringen (war für uns gleich nebenan). Die sehr umfangreiche Untersuchung und Behandlung war wohl, soweit es meine Frau beurteilen konnte, recht o.k. Sogar mit deutsch kamen wir da sehr gut voran.

    Allerdings hat unser Freund, der Dappes, den Fehler gemacht, dass er die Rechnung von über 1100 Euro bar bezahlt hat. Danach hatte er mit seiner Auslandskrankenversicherung ein viertel Jahr lang rumgezockt ehe die bezahlt haben.

    Besser ist, wie schon die Vorschreiben geschildert haben, wirklich sämtlich Unterlagen mitnehmen wie Faxnummer, Email, Tel. etc. Das Salam z.B. rechnet dann mit der entsprechenden Reiseversicherung fürs Ausland direkt ab.

    MfG

    Hans13

  • battenfe
    Dabei seit: 1137628800000
    Beiträge: 1284
    geschrieben 1294408050000

    Also im Mai 2010 musste ich auch - zwar nur ambulant - nach nebenan, ins Krankenhaus. Es macht nicht nur einen einwandfreien Eindruck, freundlicher Empfang,

    deutschsprachig, sondern es halten auch etliche Fachärzte dort Sprechstunden ab. Da ich einen Orthopäden brauchte, bin ich halt morgens hin und konnte fast sofort zur Untersuchung. Verständigung erfolgte in gutem Englisch. Untersuchung fachmännisch - um Bandscheibenvorfall ausschließen zu können. Spritze an den Ischiasnerv und noch 10 Diclo Rezept (ausserdem noch 3 Vit. B Spritzen) all. incl. € 110,--. Der nette Arzt hat mir noch nahegelegt, für mindestens 3 Stunden keine liegende Position einzunehmen.

    Habe danach wieder gut laufen können und erst 3 Monate später erst wieder Schmerzen bekommen.  So nachhaltig hat in Deutschland noch keine Injektion gewirkt. Auslandskrankenversicherung hat korrekt abgerechnet.

    Weinkoenigin
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!