• Sanny2006
    Dabei seit: 1134950400000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1138868986000

    Hallo zusammen, wir sind jetyzt schon ueber 2 Wochen im Giftun und seid 4 Tagen werden hier alle Katzen beteubt und mit grossen Netzen eingefangen und das vor den Augen von Urlaubern und Kindern, finde das sehr traurig. Es waren sicher zu viele Katzen aber muss man das so regeln ???? Die Faenger laufen mit grossen Netzen und Futter mit Betaubungsmitteln durch die Anlage. Die Tiere sind teilweiser wie gelaehmt und versuchen wegzulaufen was Ihnen jedoch nicht mehr gelingt. Es ist fuer Tierfreunde wie uns und auch fuer viele andere grausam mit anzusehen. Was mit den Tieren passiert, keine Ahnung einige sagen das andere das. Wir haben Dagmar gefragt die meinte die Tiere kommen nach Luxor in eine grosse Farm der Mannager vom Hotel sagt wiederrum nach El Gouna andere sagen Sie werden nur Sterelisiert und kommen zu einem Teil wieder in die Anlage andere wiederum hoerten Gespraeche zwischen Silvia und Gaesten das die Tiere getoetet werden. Meine Meinung ist das die Katzen alle eingefangen und entsorgt werden denn wer Viele Katzenfeinte meinten einfach die Faenger sollten doch GIFT ins Futter mischen dann waere die plage vorbei, ich finde das unter aller *** !!! Mein Sohn ist sehr verwirrt und traurig weil er das mit ansehen musste, unverantwortlich finde ich !!!! Was sagt Ihr dazu !!!!!

  • JuYe
    Dabei seit: 1075161600000
    Beiträge: 542
    geschrieben 1138873961000

    Hallo,

    war im Dezember selber im Giftun und fand es schlimm wieviele Katzen es dort gibt! Viele waren krank, unterernährt oder hatten Durchfall oder sonstige Probleme.

    Ich liebe Katzen, habe selber eine! und find es daher nicht mal verkehrt wen diese eingefangen werden und hoffentlich kastriert werden! haben selber gesehen wie sie sich zig mal gepaar haben, und sie nicht zu kastrieren wäre ja viel mehr Tierfeindlich!

    Katzen in einer Anlage sind nicht schlimm, aber es sollte in einem normalen Mass bleiben!!

    Grüße

    Julie

    Einmal Ägypten, immer Ägypten
  • flkehn3956z
    Dabei seit: 1147564800000
    Beiträge: 1663
    geschrieben 1138874331000

    Hallo Sanny!

    Wir waren vor 2 Jahren im Giftun. Damals habe ich zu meinem Mann gesagt. Irgendwann beschweren sich mal Urlauber und dann kommen die Katzen weg. Da hatte ich wohl Recht mit. Ich bin mir auch sicher, dass sie "entsorgt" werden.

    Sowas mussten wir auch mal in Sri Lanka miterleben. Da hat sich so ein blöder Gast wegen der Leguane, die in der Anlage rumliefen, beschwert. Sie haben den armen Tierchen eine über den Kopf gebraten. Und warfen sie in eine Tonne. Wir und ein paar andere Gäste sind voll schockiert zu den Leuten und wollten sie zur Rede stellen. Uns wollten die auch solchen Käse erzählen. Wir waren echt sauer. Die Tierchen haben wirklich keinem was gemacht.

    Ich bin mir sicher, dass es im Giftun auch nicht anders abgelaufen ist. Dabei haben die Katzen dort wirklich nicht gestört. Sie waren immer in der gleichen Ecke. Weit weg von irgendwelchen Buffets. Aber anscheinend sind es jetzt noch mehr Katzen als vor 2 Jahren.

    Echt schade, dass sowas abläuft. Das Giftun ist so ein schönes Hotel, aber von sowas wird die Urlaubsfreude echt getrübt.

    Die Gästebetreuung Dagmar fand ich sowieso derart unsympatisch und völlig fehl am Platz. Man hätte die Katzen früher kastrieren müssen, dann werden es nicht so viele und die Tierchen könnten dort weiterleben. Als Deutsche sollte man diesen Verstand haben.

    Viele Grüße

    Susanne

  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1138878129000

    Was sollten die denn sonst machen außer die zu betäuben und zu entfernen :shock1:

    Was bitte ist daran "grausam" :question: :frage: :frage:

    Schilder aufstellen: Katzen verboten schleicht euch?

    Diskussuonsforen pro und contra Katze?

    Die Katzen direkt in der Anlage erschießen?

    Enschuldige den Zynismus, aber die scheinen doch ein sehr gute Lösung zu praktizieren, sag doch mal wie Du Dir denn die Behebung der Missstände vorstellst? :shock:

    PS: Wenn Du es Deinem Kind erklärst wird er es auch vestehen, versuche es mal!

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • Sina1
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5229
    gesperrt
    geschrieben 1138879488000

    Die vermeintliche Tierliebe hat immer zwei Seiten - einerseits gibt es die ach so lieben Urlauber, die die Wurst vom Frühstücksbuffet klauen, um sie an die Katzen verfüttern (oder sogar schon mit Katzenfutter im Gepäck anreisen :shock1:) und dadurch zusätzlich anlocken - gleichzeitig beschweren sich Hotelgäste über streunende Katzen bzw. ihre Hinterlassenschaften in der Hotelanlage. Dazu kommt noch das bekannte Hygieneproblem.

    Ich bin mit Sicherheit kein Katzenfeind - allerdings sollte sich jeder mal vor Augen führen, daß das Füttern (bzw. Anlocken) von Tieren in der Hotelanlage durchaus auch mal negative Konsequenzen haben kann und in der Regel auch verboten ist.

  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5938
    geschrieben 1138894577000

    @'Sina1' sagte:

    Die vermeintliche Tierliebe hat immer zwei Seiten - einerseits gibt es die ach so lieben Urlauber, die die Wurst vom Frühstücksbuffet klauen, um sie an die Katzen verfüttern (oder sogar schon mit Katzenfutter im Gepäck anreisen :shock1:) und dadurch zusätzlich anlocken - gleichzeitig beschweren sich Hotelgäste über streunende Katzen bzw. ihre Hinterlassenschaften in der Hotelanlage. Dazu kommt noch das bekannte Hygieneproblem.

    Ich bin mit Sicherheit kein Katzenfeind - allerdings sollte sich jeder mal vor Augen führen, daß das Füttern (bzw. Anlocken) von Tieren in der Hotelanlage durchaus auch mal negative Konsequenzen haben kann und in der Regel auch verboten ist.

    Hallo Sina,

    ich kann Dir nur beipflichten.

    Da ich vor einer Woche selbst noch im Giftun war und absolut kein Katzenfeind bin, habe ich auch die Zustände mitbekommen. Es ist verboten die Katzen zu füttern bzw. wird fast überall in der Anlage gebeten die Katzen nicht zu füttern.

    Dann gibt es aber Gäste die es aus falsch verstandener Tierliebe schaffen den Katzen das Fleisch vorzukauen bevor sie es denen geben im Beachrestaurant.

    Einige Gäste nehmen die Katzen mit aufs Zimmer und meinen dann es wären ihre während der Dauer Ihres Aufenthaltes!!!! Beschweren sich dann aber, daß die Katzen im Restaurant auf Tische und Bänke springen um von den Tellern zu *******.

    Von den Katzenflöhen will ich garnicht sprechen.

    Da ich dafür absolut kein Verständnis habe, bin ich mit diesen Gästen natürlich mündlich zusammengerasselt. Als auch noch die Managerin des Restaurantbereichs die Gäste aufforderte die Katzen nicht zu füttern, wurde Ihr nur frech ins Gesicht gelacht und gesagt, daß wären schließlich Ihre und mit denen könnten sie das tun.

    Ein Gast ging abends sogar soweit unsere Freunde und uns als Sachsenschw.... zu titulieren und wir sollten doch im Tal der Ahnungslosen verschwinden und das nur weil ich mit Hilfe der Kellner im Beachrestaurant und auf der Terasse die Katzen verscheucht habe.

    Die Katzen werden nur sterilisiert und reduziert auf ein erträgliches Maß, das hat mir der Hotelmanager glaubhaft versichert. Die überzähligen kommen auf eine Farm des Hotelbesitzers, dort werden sie gebraucht.

    Also sollten auch Katzenliebhaber sich mal zurücknehmen und den Tieren die Ungezieferbeseitigung überlassen.

    Deswegen sind sie ja schließlich im Hotel.

    Nix für ungut, aber ich mag Katzen und im Hotel sind sie nunmal keine Haustiere.

    LG

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • flkehn3956z
    Dabei seit: 1147564800000
    Beiträge: 1663
    geschrieben 1138895184000

    Hallo Wally!

    Laut Deines Beitrages muss ich feststellen, dass sich in den zwei Jahren anscheinend doch viel verändert hat. Damals waren es wirklich nicht sehr viele Katzen. Auch in den Restaurants waren nie welche zu sehen. Einentlich nur in der Ecke des T-Blocks.

    Aber trotzdem weis ich nicht, ob ich glauben kann, dass die Katzen überleben. Ich frage mich, warum haben die die wenigeren Katzen nicht kastrieren lassen, dann müsste man jetzt nicht so handeln.

    Mir sieht das echt danach aus, dass nach Beschwerden der Gäste jetzt einfach gehandelt wird.

    Das Verhalten der Gäste, die die Tiere füttern und mit auf´s Zimmer nehmen, kann ich nicht verstehen. Man müsste doch wissen was es nach sich zieht.

    Viele Grüße

    Susanne

  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5938
    geschrieben 1138898116000

    @'susi sunshine' sagte:

    Hallo Wally!

    Laut Deines Beitrages muss ich feststellen, dass sich in den zwei Jahren anscheinend doch viel verändert hat. Damals waren es wirklich nicht sehr viele Katzen. Auch in den Restaurants waren nie welche zu sehen. Einentlich nur in der Ecke des T-Blocks.

    Aber trotzdem weis ich nicht, ob ich glauben kann, dass die Katzen überleben. Ich frage mich, warum haben die die wenigeren Katzen nicht kastrieren lassen, dann müsste man jetzt nicht so handeln.

    Mir sieht das echt danach aus, dass nach Beschwerden der Gäste jetzt einfach gehandelt wird.

    Das Verhalten der Gäste, die die Tiere füttern und mit auf´s Zimmer nehmen, kann ich nicht verstehen. Man müsste doch wissen was es nach sich zieht.

    Viele Grüße

    Susanne

    ,

    Hallo Susi,

    vor 2 Jahren gabs auch noch nicht soviele und Du hast recht im Beachrestaurant und am Strand gabs auch keine.

    Letztes Jahr bin ich aber auch schon auf die Barrikaden gegangen, als einige Gäste angefangen haben die zu füttern.

    Eine Folge davon ist, daß die sich dermaßen vermehren konnten. Die brauchten ja nicht mehr zu jagen.

    Deswegen auch die Sterilisation und Reduzierung.

    Und mal ehrlich, kann das Hotel mit den Tieren doch machen was es will.

    Und selbst wenn mich Katzenliebhaber jetzt steinigen möchten, bin ich der Meinung wenn sie die Tiere vor dem Einschläfern bewahren wollen, sollen sie doch einige davon mit nachhause nehmen.

    Aber ich glaube soweit geht die Tierliebe dann doch nicht.

    LG

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • Barbara R.
    Dabei seit: 1108252800000
    Beiträge: 1055
    geschrieben 1138902967000

    Hallo!

    Auch ich bin Katzenliebhaberin (siehe links), kann aber auch nicht nachvollziehen, wie manche Touris sich verhalten. Katzen sind im allgemeinen dazu da, um Mäuse und Ratten zu killen. Werden sie dannnoch gefüttert, warum sollen die dann noch ihren "Job" machen?

    Die Tiere sind doch nicht blöd!

    Zuhause haben sie keine Katze, weil sie vielleicht das Sofa verkratzen könnten, dann kann man ja im Urlaub ......

    Aber ich finde, es geht doch noch, wenn die Tiere betäubt und eingefangen werden.

    1980 war ich als Reiseleiterin an der rumänischen Schwarzmeerküste, da liefen viele wilde Hunde rum, die sich auch fröhlich vermehrten. Die einen Touris fütterten die Hunde, die anderen regten sich auf, weil die Tiere somit angelockt wurden. Konsequenz: die Hunde wurden eines Tages alle vergiftet. Und nicht nur das, die - ich weiss nicht wieviel - Hundeleichen lagen dann noch einen ganzen Tag um das Hotel herum verstreut und wurden erst abends eingesammelt. Das fand ich nun wiederum sowas von - ach mir fehlen die Worte! Könnt Ihr Euch eigentlich vorstellen, was eine arme kleine Reiseleiterin da auszuhalten hatte?????

    Liebe Grüsse von Barbara

    Barbara R. Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht den gleichen Horizont
  • coral741
    Dabei seit: 1107561600000
    Beiträge: 534
    geschrieben 1138906887000

    Ja, da stimme ich der Wally aber voll zu!!!!!

    Die Katzen in den Hotelanlagen haben nämlich die Aufgabe, das Ungeziefer (Ratten, Mäuse u.s.w.) zu bekämpfen. Deswegen werden sie dort überhaupt nur geduldet. Oder glaubt Ihr, die Hotelmanager würden sich diesen Stress zwischen den Pro- und Kontra-Katzen-Gästen sonst antun?

    Und wenn sie dann von den Gästen gefüttert und gehegt werden, dann vermehren sie sich auch übernatürlich. Das ist in der Natur nun mal so. Je reicher das Nahrungsangebot, desto höher die Vermehrungsrate (außer bei Menschen vielleicht... :D ). Und die Ratten fangen sie auch nicht mehr, denn Futter von den Gästen ist viel einfacher zu bekommen.

    Ich muß hier sicher nicht betonen, daß ich tierlieb bin. Aber wenn mir die Katzen beim Essen unter und über den Tisch herlaufen, dann hört es bei mir aber massiv mit dem Spaß auf.

    Und gegen 10 - 20 Katzen in einer weitläufigen Hotelanlage hat bestimmt keiner etwas.

    Gruß

    coral741

    Achte auf die wirklich wichtigen Dinge! Das Leben ist viel zu kurz um es mit Banalitäten zu verschwenden.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!