• koreko
    Dabei seit: 1152489600000
    Beiträge: 126
    geschrieben 1249489371000

    Hallo Hans, ich unterstelle hier nicht´s.

    Man tauscht nur seine Erfahrungen aus und wenn Teamwork kriminell ist, gibt es in Deuschland genug davon, denn das ist ganz legal.

    Wenn du aber in jeder Formulierung einen kriminellen und korrupten Hintergrund siehst ist das deine anschauungsweise die man nicht auf alle verallgemeinern kann.

    Fakt ist, dass die Spender verschmutzt sind und trotz Mängelrüge auch an den RL nicht abgestellt wurden.

    Und somit kann man auch spekulieren, warum dieser Umstand nicht abgestellt wurde und lieber die Gesundheit der Urlauber aufs Spiel gesetzt wird.

    Das ist mehr als Wunderlich.

    أفضل الأوقات في الحياة هي لحظات صغيرة حيث تشعر أنك : أنت في الوقت المناسب heist: Die schönste Zeit im Leben sind die kleinen Momente in denen Du spürst: Du bist zur richtigen Zeit am richtigen Ort.
  • Divepoint
    Dabei seit: 1173398400000
    Beiträge: 469
    gesperrt
    geschrieben 1249490918000

    Wenn die Apotheke vor Ort wirklich so teuer ist, was man auf Grund der Monopolstellung nicht mal verübeln kann, das würde nirgendwo anders sein, stellt sich mir die frage, gibt es nicht am Flughafen Marsa Alam eine Apotheke?Überall zahlt man für die Medis 2€ undd as will cih da auch wieder, also besorge ich mir das doch lieber am Airport. kann mir da jemand weiter helfen?

    Noch etwas @all, Anna schriebt in ihrer Hotelbewertung: Natürlich sind die Preise in den vorhandenen Geschäften dadurch auch immens. (1 1/2 l stilles Wasser: 1Euro),

    das scheint doch ag rncith so teuer zu sein???

  • helvetia123
    Dabei seit: 1224028800000
    Beiträge: 573
    geschrieben 1249498101000

    @koreko

    Du bist also der Meinung, dass die Hygiene außerhalb des Hotels besser ist?

    Die Hotels sehen es überhaupt nicht gerne, wenn Du Lebensmittel mitbringst. Solltest Du durch diese Lebensmittel eine Erkrankung bekommen, würdest Du doch sicherlich nicht dem Supermarkt die Schuld geben, sondern durch die verzögerte Erkrankung immer dem Hotel, oder?

    Genau deshalb sehen die Hotels es nicht gerne, dass Du Lebensmittel von außen mit in das Hotel bringst. Nicht weil sie Gewinneinbußen befürchten.

    Deine Spekulationen finde ich insgesamt haltlos und auch nicht ganz ungefährlich, denn Reiseveranstalter und Eigentümer lesen sicherlich gerne mit.

    Freundliche Grüße aus Baden Württemberg sendet Horst
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1249503523000

    @tobias1983

    Wie oft willst Du die Frage noch stellen? Nun sogar in einem eigenen Thread! :shock1:

    Ich denke, daß das nicht sein muß... :(

  • UteEberhard
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 2896
    gesperrt
    geschrieben 1249544580000

    @koreko

    Hallo,

    es bleibt wie es ist. Die führst Unterstellungen auf, Beweise lieferst Du weiterhin nicht. Punkt !! 

    Für mich damit erledigt. Und für Dich ? Warten wir es ab.

     

    Hans

    Kapitalanleger, kommst Du nach Liechtenstein, tritt nicht daneben, tritt mittenrein.
  • helvetia123
    Dabei seit: 1224028800000
    Beiträge: 573
    geschrieben 1249633645000

    @Egypt sagte:

    Und wenn man dann noch solche Berichte liest, wie diesen hier http://www.holidaycheck.de/hotelbewertung-Hotel+Iberotel+Lamaya+Resort+Die+ganze+Wahrheit+ueber+das+Hotel+Lamaya+Resort-ch_hb-id_1416658.html . Die hätten sich mal im Vorfeld informieren müssen ... nicht hinterher motzen. Die sind nur frustriert, weil es nur eine kleine Torte zum Geburtstag gab ... was hatten die denn erwartet?

     

     

    Wenn ich so eine Hotelbewertung lese, schäme ich mich für diese Menschen. Aber man sieht doch, welche Erwartungshaltung die Menschen haben............für möglichst kein Geld.

    Ist ja alles AI und damit selbstverständlich.

    Freundliche Grüße aus Baden Württemberg sendet Horst
  • Catina
    Dabei seit: 1162857600000
    Beiträge: 88
    geschrieben 1249724895000

    Ich muss ganz ehrlich sagen, ich verstehe das Ganze nicht wirklich. Wir waren bis jetzt 11x oder so in Ägypten, habe alles gegegessen und habe noch nie Infusionen oder einen Arzt gebraucht. Durchfall habe ich öfters, weil ich unvernünftiger Weise dazu neige bei 40 Grad in der Sonne Cola light mit Eiswürfel in mich rein zu kippen. Konnte bis jetzt mit meiner eigenen Blödheit gut leben und mache kein Hotel dafür verantwortlich, zwingt mich ja keiner dazu. Ein paar ägypt. Durchfalltabletten oder Pentofuryl und die Sache erledigt recht schnell selber. 1x habe ich im Grand Makadi morgens das 1. Soda aus dem Automaten bekommen und da muss noch Leitungswasser von der Reinigung drin gewesen sein, wie mir der nachträglich Geschmack meines auf ex getrunkenen ganzen Glases gezeigt hat. Gut ich hatte Krämpfe und wußte nicht, was ich zuerst übers Klo halten sollte vorne oder hinten und leider waren auch meine letzten beiden Tage nicht wirklich schön, aber sowas kann immer passieren, wenn Menschen im Spiel sind, Fehler passieren. Ich habe aber auch da keinen Arzt gebraucht, weil man es immer besser wurde konnte und der Grund bekannt war.

    Ich habe noch in keinem Hotel gelesen, dass Urlauber mit Infusionsnadeln rumlaufen und das in größerer Anzahl, für mich macht das den Eindruck, als wenn der Arzt eine gute Einnahmequelle gefunden hat. Sorry, ist meine Meinung.

    Im Brayka Bay haben wir 2 Wochen Säfte in die mitgebrachten leeren Flaschen abgefüllt, die natürlich täglich heiß ausgespült wurden und ab und zu mit Spülmittel gereinigt wurden, haben keine nenneswerte Schäden davon getragen, Wasserspender nutze ich eigentlich kaum, weil ich nicht gerne stilles Wasser trinke, nur wenn es nichts anderes gibt.

    Ich denke einfach, dass einige Urlauber sich vor Reise bewußt machen sollten wohin sie fliegen.

    13.10. - 27.10.2018 Gorgonia Beach, Marsa Alam 07.04. - 17.04.2019 Cleopatra Luxery Beach Makadi Bay
  • Catina
    Dabei seit: 1162857600000
    Beiträge: 88
    geschrieben 1249728278000

    @helvetia123 sagte:

      

    Wenn ich so eine Hotelbewertung lese, schäme ich mich für diese Menschen. Aber man sieht doch, welche Erwartungshaltung die Menschen haben............für möglichst kein Geld.

    Ist ja alles AI und damit selbstverständlich.

      Ich hab mich auf den Malediven eher für den geschmückten Tisch und die Geburtstagstorte geschämt, zumal wir zu zweit am Tisch in 2 Tagen Abstand gerundet haben. Das wurde dann langsam peinlich. Mein Mann fährt nächstes Jahr zum 50. auch nach Ägypten zum feiern, aber will ganz bestimmt keine Extrawurst.

    Der Reiseberichtschreiber sollte wohl besser zu Hause bleiben, aber ich befürchte, dass er da auch nichts Besonderes hat. ;)

    13.10. - 27.10.2018 Gorgonia Beach, Marsa Alam 07.04. - 17.04.2019 Cleopatra Luxery Beach Makadi Bay
  • p-asse
    Dabei seit: 1225497600000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1249827389000

    ich würde mal behaupten das in einen voll ausgebuchten hotel mit vielen menschen auch eine menge gäste dabei sind die schlechtes benehmen haben und es vermutlich auch nicht ganz so genau mit hygiene nehmen. wenn also viele personen die flaschenöffnung (an der 1-2 wochen rumgenuckelt wurde) direkt an den auslauf des wasserspenders halten ist eine keim übertragung doch sehr sicher. und das auch noch im warmer umgebung.

    denn rest kann man sich selber denken.

  • klaushphilipp
    Dabei seit: 1142812800000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1249868173000

    Also, nehme ich doch mal schnell noch den Arzt in Schutz ... zum Einen - falls es noch der aus Januar 2008 ist - ist der nett, kompetent und teuer. Der hat damals für eine kleinere Sache bei unserem 3-jährigen Sohn mit 15 Minuten Beratung gleich 100 € geschnappt. Das ist für Ägypten teuer und da interessiert es mich auch nicht, dass ein deutscher Notarzt genau soviel kosten soll. Das ist kein Vergleich.

    Aber: Nicht zu teuer. Bin versichert und errege mich darüber nur wenig, da Hauptsache war, mitten in der Wüste einen kompetenten Doc sitzen zu haben, als der gebraucht wurde. Gerne teure 100 € gezahlt.

    Zudem: Dafür hat es die Medikamente mit aufs Zimmer und in den nächsten Tagen die besorgten Nachfragen gratis gegeben. GUT!

    Dann: Wer hat die 340 € für EINE Infusion eigentlich in die Welt gesetzt ? Glaube das erst, wenn ein zweiter es bestätigt. Infusion = wie schon ganz richtig geschrieben nur Kochsalzlösung, kostet eigentlich nix und das gefährlichste daran ist die Kanüle. Trotzdem: Ägyptischer Sommer, mitteleuropäischer Urlauber mit mittlerer bis unterer Einsichtsfähigkeit, Austrocknung also akute Gefahr, da würde ich auch lieber einmal zuviel Infusion setzen. Wer weiß, wie ausgetrocknet die schlauen Gäste sich nach einer Nacht Durchfall und dem nächsten Tag natürlich am Strand ("nur keinen Urlaubstag mit teetrinken und im Schatten sitzen verlieren") beim Doc vorgestellt haben. Also: Lieber mit angezogener Handbremse urteilen.

    Grüße an Alle, wir fahren im Dezember 09 wieder hin und bis jetzt ohne Bedenken

    Klaus

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!