• Michael S.250
    Dabei seit: 1258848000000
    Beiträge: 83
    geschrieben 1301233849000

    @ Maulwurf,

    Verträge sind da um festgelegte bzw gewünschte Leistungen zu erhalten wofür man viel Geld bezahlt.

    Mit diesen Verträgen sichert sich ebenfalls der RV ab in dem er von dir die dafür zu entrichtenden Kosten verlangt die Du auch fristgerecht zu zahlen hast.

    Erhalte ich diese bezahlten Leistungen nicht und mir wird erst vor Ort mitgeteilt das ich umziehen muss weil mein bereits bezahltes Hotel überbucht ist, dann ist das einfach ganz klar Vertragsbruch!

    Bezahlst Du deine Reise nicht zum vereinbarten Zeitpunkt hast laut Vertrag auch kein Anrecht auf die gewünschten Leistungen!

    Was passiert denn wenn Du mit dem Auto oder der Bahn zum Flieger fährst,plötzlich bleibt das Auto stehen, die Bahn kommt nicht oder sonst was......jetzt verpasst den Flieger,der nächste geht erst in 2 Tagen,dir gehen dann 2 Urlaubstage flöten.

    versuch dem RV oder der Airline mal zu erklären das es doch höhere Gewalt sei wenn dein Auto wegen eines Defekts stehen bleibt,schließlich kannst Du ja nix dafür.

    Oder das die Bahn streikt,is ja auch nicht deine schuld.

    Dann kannst ja eigentlich die 2 fehlenden Tage erstattet bekommen,konntest ja die Leistung nicht antreten.

    Weißt was dann passiert......

    Die lachen dich aus und sagen dir das man eine Anreise zeitlich so einrichten muss das auch noch etwas unverhofftes dazwischen kommen kann.

    Also warum sollen immer nur die RV`s das Recht zu allem haben dürfen wenn es dir genauso zusteht!

    Lebe jeden Tag so als könnte es der letzte sein!!
  • yallayalla
    Dabei seit: 1117152000000
    Beiträge: 437
    geschrieben 1301236251000

    Hallo Michael S.

    Genau so sehe ich das auch. Die gleiche Sache im Prinzip, aber nicht die gleichen Rechte.

    Jaja, da sieht man wieder, das Recht des Stärkeren siegt :shock1:

    Man kann ja nicht Tage vorher zum Flughafen fahren.... Und im Sommer mit den ICE Pannen, erinnert Ihr Euch? Ratet mal wer da das Risiko trägt......

    Schönen Sonntag noch!

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten! *Absoluter Ägyptenfan!* und *Thailand Fan*
  • andrea-honeybee
    Dabei seit: 1190592000000
    Beiträge: 115
    geschrieben 1301236511000

    Natürlich möchte ich auch in das Hotel was wir gebucht haben.

    Aber wie hevo sagte, man kann sich ja vor Ort erst mal alles

    in Ruhe anschauen und dann überlegen was man macht?

    Wir wurden vor 2 Jahren auch umgebucht und haben das 2 Tage

    vor Abreise erfahren. Wollten da eigentlich auf keinen Fall hin und

    nach viel Ärger im Vorfeld war es ein superschöner Urlaub.

    Nachvolllziehen kann ich den Ärger darüber wenn man nicht informiert

    wird obwohl dem RV die Infos vor Abreise vorliegen......

  • andrea-honeybee
    Dabei seit: 1190592000000
    Beiträge: 115
    geschrieben 1301243091000

    @rinzenrolle

    Du mußt hier nicht schreien.....

    Und in meinem Beitrag steht dass ich es nachvollziehen kann....

    Es gibt einfach Menschen die flexibler sind und versuchen

    trotzdem einen schönen Urlaub zu haben.....

    Man kann sich auch selbst Steine in den Weg legen.....

    Wer stattdessen lieber sofort heimreist und den Urlaub

    abbricht, auch gut.....

    Das wäre mir zu blöd.....

  • Maulwurfn1975
    Dabei seit: 1246492800000
    Beiträge: 176
    geschrieben 1301243241000

    Ich kritisiere doch niemanden der wg nicht erhaltener Leistung seinen Urlaub storniert oder abbricht und finde es ebenfalls unmöglich, dass viele von der Hotelumbuchung nicht vorher erfahren, um dann selbst zu entscheiden, ob man den Urlaub antritt. Das habe ich aber auch schon in meinem anderen Beitrag geschrieben.

     

    Aber leider habe ich keinen Einfluss darauf, ob mein RV sich ordnungsgemäß verhält oder nicht und bevor ich nur aus Prinzip zurückfliege, gucke ich mir die Alternativen lieber an und entscheide dann.

    Ebenso halte ich es mit der Änderung des Abflughafens. Für mich ist HH am günstigsten zu erreichen.

    Auch da wollte man uns letztes Jahr auf Hannover verlegen - also habe ich umgebucht Wäre das nicht möglich gewesen, so wären wir allerdings, bevor wir gar nicht fliegen, nach Hannover gefahren auf Kosten des RV versteht sich.

    Ich poche allerdings auch nicht darauf, dass ein derzeit geschlossenes Hotel wg. mir öffnen muss, weil ich es gebucht habe und damit seine komplette Existenz aufs Spiel setzt, wenn es eine Alternative gibt die die gleiche Leistung bietet.

    @Kourion

    Nein, ich meinte nicht, dass man sich bequatschen lässt.

    Hier wurde mal erklärt, dass über die Umbuchungen nicht informiert würde, weil dann zu viele stornieren würden  und das ist für mich nicht akzeptabel. Ich habe ein Recht auf diese Info und dann liegt es am Verkäufer mich von einer Storno abzualten, indem er mir ädequaten Ersatz anbietet

    09.05.16 bis 26.05.16 und 07.11.16 bis 21.11.16 Citadel Azur Resort
  • Maulwurfn1975
    Dabei seit: 1246492800000
    Beiträge: 176
    geschrieben 1301244969000

    @rinzenrolle

    Ich glaube wir sollten uns darauf einigen, dass jeder eine individuelle Sichtweise hat? 

    Nochmal: Vielleicht hast Du in Deiner Rage übersehen, dass ich bereits zweimal geschrieben habe, dass jeder selbst entscheiden muss wie er mit Änderungen umgeht?

    Wir sollten uns auch dahingehend einigen, dass auch ich meine Meinung haben darf, ohne jemanden kritisieren zu wollen.

    Abschließend möchte ich Dich bitte mich nicht wg meiner Sichtweise so anzugehen, wie Du es gerade getan hast. Andere waren auch durchaus ohne Schärfe im Text in der Lage mir ihre anders gelagerte Meinung kund zu tun.

    09.05.16 bis 26.05.16 und 07.11.16 bis 21.11.16 Citadel Azur Resort
  • hevo
    Dabei seit: 1178323200000
    Beiträge: 77
    geschrieben 1301245199000

    @rinzenrolle

    Ist eine Zusammenfassung der vorangegangenen Beiträge, somit wird sich dessen keiner verschließen. Ich für mich würde wie vor geschrieben das Recht vorbehalten einen unverzüglichen Rückflug zu erhalten, werde aber vor einer solchen Maßnahme die Alternative begutachten (Vor Ort sicher mächtig sauer und nicht wirklich objektiv, im Vorfeld der Reise, bei rechtzeitiger Benachrichtigung durch den RV via Internet) und danach entscheiden. Mein ganz persönliches Problem ist, dass ich mit einer bestimmten Erwartung in Urlaub fliege und wenn diese Erwartung so völlig abweicht ist für einige Zeit der Erholungswert nicht zu erzielen. Außerdem finde ich es nicht in Ordnung, dass sich hiefür jemand "fremdschämt" weil ich mich über einen Vertragsbruch beschwere. Wie hier schon geschrieben, ich möchte die bezahlte Leistung aus meinem gültigen Vertrag erhalten.

    Hevo

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17318
    geschrieben 1301245425000

    @Maulwurf

     

    Alles klar. ;)

    Dieser Satz von dir war ein wenig missverständlich:  "Es liegt dann m. E. am Verkaufstalent des Angestellten den Kunden zu überzeugen"...

     

    ... wobei mich sehr wahrscheinlich allein der Eindruck "Verkaufstalent / überzeugen" in die Flucht getrieben bzw. zu einer äußerst intensiven Prüfung des Angebotes veranlasst hätte.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Lucky123
    Dabei seit: 1206835200000
    Beiträge: 179
    geschrieben 1301245456000

    Das Einfachste wäre, dieses Jahr Ägypten-Reisen nur mit Sondervereinbarung anzubieten.

    So eine Art "Roulette-Reise", in der drei, vier Hotels genannt werden in denen die Unterbringung erfolgen kann. Das erfährt man dann erst vor Ort. Gleichzeitig noch ein Hinweis darauf, dass sich Flugstrecken, Flughäfen usw. aufgrund der besonderen Lage auch kurzfristig ändern können. Dann natürlich deutliche Preissenkungen. Die Masse macht es. Vielen ist es ja egal, die würden buchen. Schnäppchenjäger würden zusätzlich buchen. Der Rest bucht halt nicht. Zumindest wüßte jeder der bucht, was auf ihn zukommen kann. Das würde viel Ärger für beide Seiten (RV und Kunden) ersparen.

     

  • Michael S.250
    Dabei seit: 1258848000000
    Beiträge: 83
    geschrieben 1301247455000

    @Maulwur

    f,

    Du überliest da etwas in unseren Beiträgen es geht sich nicht um die Entscheidung vor Ort sondern es geht sich um das Verhalten der RV das diese ihrer Informationspflicht nicht nachkommen.

    Gerade bei dem Fall Ägypten haben die RV`s sich noch intensiver darum zu kümmern Infos zu erhalten und diese weiterzugeben ob Hotels offen sind oder nicht.

    Sind doch Reiseleiter vor Ort.

    Und noch einmal zur Überbuchung,

    das gibts einfach nicht und darf auch nicht sein das es mehrere Überbuchungen an einem Tag ( wie manche beschrieben haben wo es 10Personen getroffen hat) einfach so aus heiterem Himmel passieren.

    Das ist wie ich schon geschrieben habe eine bewusste Machenschaft um ALLE Hotels füllen zu können auf kosten der Touris.

    Und dies ist und bleibt die Aufgabe der RV`s in zusammenarbeit mit den Hotels das zu verhindern.....

    Wird es getan.....NEIN..... und warum, weil von 100 überbuchten Gästen 90 bleiben und verlegt werden und das ist noch immer ein gut kalkuliertes Geschäft.

    Den Ärger vergisst der Kunde eh schnell!

    Meine Aufgabe ist es die Reise zu einem bestimmten Zeitpunkt bezahlen zu können,ist das nicht der Fall bekomme ich die Reise nicht und muss trotzdem noch mit  kosten rechnen die auf mich zu kommen,Zimmer reservierung, Flug usw.

    Die RV`s und Hotels lachen sich doch über jeden der sich mit ner Massage oder Obst aufm Zimmer abspeisen lässt kaputt.

    Lebe jeden Tag so als könnte es der letzte sein!!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!