• UrlauberinHH
    Dabei seit: 1296086400000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1296171752000

    @MaCor sagte:

    Eure Urlaubsgebiete in Hurghada und am Roten Meer.. mal ehrlich was soll da denn passieren? Denke ich mir! Für mich wäre es allerdings kein Urlaub weil meine Gedanken bei den Ägyptern sind.

    Man kann es aber nicht oft genug erwähnen. Jeder der sich nur ein bisschen gekümmert hat weiß über die Zustände in Ägypten seit vielen Jahren Bescheid und trotzdem fliegen WIR immer wieder, wenn auch aus den unterschiedlichsten Gründen, hin.

    @Don-T hat es auch gut bechrieben!

    zum Freitagsgebet.. es ist das zur Mittagszeit gemeint

    Ich denke, da kann auch etwas passieren. Ganz Ägypten ist aufgerufen, soll aufgerufen werden. Ich denke, es ist einfach auch schwieriger zu entscheide, wenn man kleine Kinder dabei hat. Was, wenn wir Deutschen doch raus müssen? Alleine die Panik und Hektik am Flughafen, auf dem Weg dorthin, die Bedrohliche Situation im Hotel..Nee, ich denke, ich gehe auf Nummer Sicher und storniere, bzw hoffe, dass morgen das AA endlich mal eine Warnung raus gibt.

  • Don-T
    Dabei seit: 1293753600000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1296171890000

    Wie in diesem Thread schon mehrfach geschrieben wurde: mit Kindern ist das wirklich so eine Sache. Da würde ich vermutlich auch stornieren.

    Und glaube mir: ein späterer Flugtermin wäre mir auch lieber, um ggf. auf eine Reisewarnung reagieren zu können. Wenn eine kommt, erwischt sie uns wohl recht bald nach der Ankunft - Kommando zurück heißt es dann.

  • MaCor
    Dabei seit: 1208908800000
    Beiträge: 2683
    geschrieben 1296172070000

    Die sichersten Gebiete in Ägypten sind wohl die Hotels südlich von Hurghada insbesonders Marsa Alam, meine ich! Wer also innerhalb Ägyptens umbuchen möchte. Da gibt es nichts außer Wüste und Hotels! ...und einen Flughafen.

    Avatar: Koptisch-orthodoxe Kathedrale "Erzengel-Michael" in Assuan.
  • UrlauberinHH
    Dabei seit: 1296086400000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1296172239000

    @Don-T sagte:

    Wie in diesem Thread schon mehrfach geschrieben wurde: mit Kindern ist das wirklich so eine Sache. Da würde ich vermutlich auch stornieren.

    Und glaube mir: ein späterer Flugtermin wäre mir auch lieber, um ggf. auf eine Reisewarnung reagieren zu können. Wenn eine kommt, erwischt sie uns wohl recht bald nach der Ankunft - Kommando zurück heißt es dann.

    Ich wünsche Dir, dass alles Gut geht, und Du eine tolle Zeit hast!

  • Traumzeit
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 391
    geschrieben 1296172429000

    @UrlauberinHH sagte:

    Sehe ich genauso! Ich hoffe auf morgen!

    LG

     

     Unfassbar ? Warum sollen, immer Andere entscheiden ?

    Leben bedeutet unterwegs zu sein,nicht möglichst schnell anzukommen... Das Reisen seit jeher wie zu Homer´s Odysseus Zeiten... ein Abenteuer.
  • HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1296172941000

    vielleicht, weil man nach einer reisewarnung durch das aa bessere umbuchungsoptionen hat?!

  • SteveBln
    Dabei seit: 1244073600000
    Beiträge: 38
    geschrieben 1296174053000

    Mal jetzt ganz nüchtern betrachtet:

    Mit Nefe hat euch jemand direkt aus Hurghada geschrieben, dass es dort ruhig ist. Die diversen Tauchcenter (einfach James & Mac bei Facebook hinzufügen, als bsp.) geben sicherlich auch gerne Auskunft, wenn man sie anschreibt, d.h. es ist bedeutend einfacher Informationen aus den Touristenregionen zu bekommen als sich hier gegenseitig verrückt zu machen.

    Was nach dem Mittagsgebet passieren wird, weiß niemand, aber selbst wenn die Religionsführer nun zu protesten aufrufen sollten (ich glaube nicht dran), dürften sich die Auswirkungen auf die Touristenregionen (Hurghada, Marsa Alam) eher in Grenzen halten.

    Was die Sache mit den nicht gegebenen Reisewarnungen angeht mal ein leicht überspitztes Beispiel:

    Wenn hier in Berlin die Maikrawalle sind, wird doch ausländischen Touristen auch nicht verboten oder empfohlen ihren Urlaub in Stuttgart zu stornieren.

    Ich verstehe ja, dass hier etliche Sorgen haben und äußern, gerade bei denen, die in den nächsten Tagen in den Urlaub aufbrechen, aber tut euch doch gegenseitig einen Gefallen und schaukelt euch nicht gegenseitig hoch. Informationen gibt es für uns ja eigentlich ausreichend, wenn man sich bemüht und die Entscheidung, ob man fliegt oder nicht muss doch sowieso jeder für sich treffen, da kann hier kein Admin oder Ägyptenexperte helfen.

    An die Leute, die im März, April oder so fliegen:

    Auch eure Sorgen kann ich verstehen, aber hier hat niemand eine Glaskugel, hier kann euch KEINER sagen, was in 2,3 oder 8 Wochen sein wird. Ich hatte es bereits gestern oder vorgestern geschrieben. Selbst curiousos, der sich in Ägypten durchaus auskennt, hätte vor gut 7 Tagen nicht erwartet, dass es diese Aufstände gibt. Im Moment kann man einfach nur abwarten, was passiert. Das AA wird schon entsprechend handeln, aber derzeit gibt es nunmal keinen Grund eine Reisewarnung für das gesamte Land zu geben.

    So und nun zerfleischt mich, weil ich die Panik und Ängste nicht ausreichend gewürdigt habe.

  • HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1296174526000

    von panik wäre ich auch weit entfernt, zum jetzigen zeitpunkt, und würde auch nicht stornieren oder umbuchen!

     

    wollte nur die frage von @traumzeit beantworten...

  • dammludwig
    Dabei seit: 1116633600000
    Beiträge: 67
    geschrieben 1296174663000

    Man sollte sich mit dem Land, wo man Urlaub machen möchte, schon auseinandersetzen - Politik, Kultur, Sitten und Gebräuche uvm.!

    (Viele negative Bewertungen könnten dadurch vermieden werden)

     

    Wir waren in vielen Ländern, die man mit Europa nicht im geringsten vergleichen kann.

    Jetzt wo in Tunesien und Ägypten die Menschen "endlich" gegen Unterdrückung und Bevormundung, sich frei machen wollen, da haben auf einmal viele Urlauber Angst in diese Länder zu fliegen!

    Das, was dort gerade passiert, hätte auch letztes Jahr oder früher passieren können, nur da hatten diese Urlauber keine Bedenken.

     

    In den Urlaubsgebieten Hurghada, Safaga, Sinai und wie sie alle heisen, dort ist doch gar nichts, kleine Unruhen, keine Demos - das spiel sich doch in den Metropolen statt!

     

    Jetzt erst recht sollten die Urlauber die Bedenken haben in diese Länder reisen, um den unterdrückten ein wenig Solidarität entgegen zu bringen. Ihr Urlaub wird nicht darunter leiden, eher das Gegenteil, die Menschen werden sich freuen euch betreuen zu dürfen!

     

    Wir fliegen jedes Jahr 2 mal nach Ägypten und werden auch wieder im März dort sein.

     

    Lutz

    In der Ruhe liegt die Kraft - sagt Konfutius und ich
  • MaCor
    Dabei seit: 1208908800000
    Beiträge: 2683
    geschrieben 1296175293000

    Wer in ein paar Wochen fliegt braucht sich jetzt sowieso noch keine Gedanken machen denn bis dahin weiss er was Los ist und passiert. Das trifft auch eingeschränkt auf die zu die in 2 oder 3 Tagen fliegen, meine Meinung.

    Wer das ganze was jetzt passiert zu leicht nimmt kann auch voll daneben liegen. Das Problem ist ja noch nicht einmal das hinfliegen sondern dann auch die Reaktion der RV welche die Urlauber dann zurückholen, egal ob in Hurghada oder in Marsa Alam nichts betroffen ist oder doch, was ich nicht Glaube. Siehe Tunesien!

    und wie ich schon oft sagte, allerdings in einem anderen Zusammenhang, Hurghada ist eben nicht Ägypten! @Ostseekicker, wenn Du dich mit Leuten in Assiut oder auch in Marsa Matruh schreiben würdest hättest du andere Informationen. Nur um nicht die Gebiete der bekannt gewordenen Demo's zu nennen.

    Avatar: Koptisch-orthodoxe Kathedrale "Erzengel-Michael" in Assuan.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!