• johe
    Dabei seit: 1093910400000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1094036498000

    @maxchris2

    bitte, wenn möglich, um kontaktaufnahme

    gruß, joachim

    (redaktion reisemedizinischer informationsdienst www.fit-for-travel.de)

    Mail: fft_joachim@yahoo.de

  • monita
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1094037730000

    @Maxchris2

    Hallo,

    auch wir, mein Mann und ich sind am Sonntag nach einem einwöchigen Aufenthalt im Siva zurückgekehrt. Wir waren heute beim Arzt und werden morgen durchgecheckt. Falls wir uns infiziert haben erwägen wir ebenso rechtliche Schritte einzuleiten. Ich bitte um Kontaktaufnahme.

    Mfg

    Monita

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1094042086000

    Hallo hacia!

    Entschuldige bitte, das ich Dir erst jetzt antworten kann - zum Grund komme ich gleich.

    Entschuldige bitte auch, das ich nur in "normal-großer" Schrift schreibe - ich hoffe, Du kannst mich auch so "verstehen" ;-)

    Ich denke mal, mit "Prinz von Ägypten oder watttttt" bin ich gemeint. ? Egal, ich antworte jetzt einfach mal.

    Vorab, ich wünsche jedem Betroffenen von Herzen GUTE BESSERUNG und mir tut jeder Urlauber leid, der von diesem Durcheinander in irgendeiner Art und Weise betroffen ist - jeder von uns möchte seinen wohlverdienten Urlaub schließlich "reibungslos" verbringen.

    Nein, ich bin nicht Mitarbeiter von ETI - und auch nicht von FTI, Jahn, ITS, Tjaereborg (um nur noch einige Veranstalter zu nennen, die dieses Hotel im Programm haben).

    Warum beziehst Du Dich (und auch ein paar andere hier auf ETI) und nicht auch auf die anderen o.g. Veranstalter?

    Ich arbeite in einer Agentur, die u.a. Imagestrategien u.a. für Hotels (und generell viel in der Tourismusbranche) erstellt erstellt und ich habe mich nun auch schon "einige Zeit" mit dieser Problematik beschäftigt.

    Im Zuge von Recherchen für die Erstellung von solchen Strategien/Konzepten nutze ich selbstverständlich auch das Medium Internet und kann aus diesem Grunde den "ganzen Tag" z.B. die Entwicklung und Aussagen in Foren wie diesem beobachten.

    Soweit denke ich, zu Deinen Fragen/Vermutungen.

    Was Du in meinen Beiträgen liest, sind m.M. nach keine "Plattitüden", sondern meine Meinung und Fakten...und komischerweise stört sich daran (außer Dir) auch im Prinzip keiner. Dies ist hier auch ein Diskussionsforum und gegensätzliche Meinungen oder weitergehende Infos werden hier grundsätzlich angenehmerweise gerne akzeptiert, oder zumindest sachlich gegenargumentiert.

    Warum schaffst Du das nicht?

    Noch ein Wort zu ETI.

    Dies ist ein Veranstalter mit bislang eigentlich recht gutem Namen - aber m.M. nach noch einigen Problemen (zumindest zeitweise) in dem Bereichen Außendarstellung und "einigen" Mitarbeitern. Grundsätzlich verhält ETI sich in dieser Krise aber nicht anders als die anderen "renommierten" Veranstalter wie FTI, Jahn, ITS, Tjaereborg etc. - trotzdem fällt bei Negativkritik relativ häufig der Name ETI.

    Um Deine Polemik aufzugreifen: Urlauberstrategie gegen ETI?

    Wenn Du Dir mal die Mühe gemacht hättest, alle meine Beiträge zu lesen, wüßtest Du auch, das ich größtenteils andere user gezielt anspreche, oder aber an allgemeinen Diskussionen teilnehme. Dabei gebe ich Dir aber nicht einmal unbedingt die "Schuld" - ich weiß auch nicht, warum wir hier "397" threads zum gleichen Thema haben müssen. Vielleicht sollten die Admins diese mal alle zusammenlegen; oder zumindest die Neueröffnung gleichartiger threads unterbinden.

    Was mich sehr interessieren würde, ist eine Stellungnahme von "unserem" hier "sehr engagiertem" Rechtsanwalt.

    Ist das wirklich sein Ernst (weil juristisch mehr als zweifelhaft) oder purer Populismus (und die Erschließung einer vermeintlichen Einnahmequelle)?

    Das wir uns richtig verstehen. Den Leuten vor Ort muß schnell geholfen werden, Ursachen müssen schnellstens erkannt und behoben/beseitigt werden, den jetzt aktuellen Urlaubern muß ebenfalls flott, unbürokratisch und verbraucherfreundlich geholfen werden (könnte allerdings schon bald problematisch werden, da gleichwertige Hotelkapazitäten fast ausgeschöpft sein dürften).

    Ja, das alles ist richtig - aber eine Klage? Naja!

    Mir tut jeder leid, der sich angesteckt hat oder sonstwie betroffen ist - aber Impfempfehlungen(!) stehen nun wirklich in jedem Reiseführer und Katalog - ein wenig Eigenverantwortung und Wille zur Information sollte man eigentlich bei jedem Konsumenten (in diesem Fall Urlauber) voraussetzen. Ob (und in welcher Form) Reiseveranstalter auf einen notwendigen Impfschutz hinweisen "müssen", ist eine Frage, die sicherlich diskussionswürdig ist.

    Eine weitere Frage ist die der allgemeinen und umfassenden Impfpflicht- bei der dann zu erwartenden Medizinflut und den Kosten die dann auf uns alle einströmen würden höre ich schon jetzt einen Aufschrei der Bevölkerung.

    Und nochmal: Die Infektionsquelle ist noch immer nicht lokalisiert. Was ist denn, wenn sie wirklich gar nicht im Hotel selbst liegt? Wer von den "polemisierenden" Urlaubern (ich spreche ausdrücklich nicht von den hier sachlich diskutierenden) korrigiert denn dann anschließend den Imageschaden des Hotels? Ein "Sorry, war nicht so gemeint" reicht dann sicherlich nicht aus.

    Wie würdest Du z.B. auf eine Klage des Hotels oder Veranstalters wegen Rufschädigung reagieren? Richtig, diese Klage wäre letztlich aussichtslos - aber deswegen trotzdem nicht mehr oder weniger berechtigt.

    Hierbei geht es auch um Grundsätze/Präzedensfälle für eine ganze Branche.

    Beispiel: Heute morgen hat in Hannover der Prozess gegen die TUI wegen des Anschlags auf Djerba begonnen. Ich bin selbstverständlich dafür, das dem Jungen und seiner Familie bestmöglich geholfen wird...aber doch bitteschön nicht über eine Klage gegen den Reiseveranstalter!

    Sollte es hier zu einem Urteil kommen, prophezeie ich Dir zukünftig eine Stornierung sämtlicher Urlaubsbuchungen von Seiten der Veranstalter bei selbst allergeringsten Anzeichen ir´gendeiner Krise - viele Urlaubsdestinationen müßten komplett aus dem Programm genommen werden. Hast Du auch nur in etwa eine Ahnung, wieviele Urlaubsziele dann noch übrig bleiben würden? Richtig, "sehr wenige"!

    Ich gebe hier nur meine Meinung und Kenntnis der Dinge (und vielleicht auch mal aus einer anderen Perspektive) wieder - ich hoffe, Du akzeptierst das, oder kannst zumindest sachlich darüber diskutieren.

    Vielleicht mag dabei mal etwas von mir den Anschein einer Plattitüde haben - aber die ist dann nur ein Gegengewicht zu dem derzeit teilweise verbreiteten Populismus (vollkommen schwachsinnige Klage-"Angebote") und diesem Sensationsjournalismus a la "Hepatitis - die neue Geißel der Menschheit - aus diesem Drecksloch kommt sie".

    Da könnt ich (Achtung jetzt wird's unsachlich) k..... - das (Achtung! Wiederholung!) hat mit ernsthaftem Journalismus soviel zu tun, wie die UNO mit Menschlichkeit!

    Viele Grüße, Holger

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • hacia
    Dabei seit: 1093910400000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1094043834000

    Erst einmal gratuliere ich Dir zu Deinem Job, den ganzen Tag im Internet und Weisheiten zu verbreiten.

    Ich bin leider auch früher aus dem Urlaub zurückgekommen und mußte mich im Internet über den Stand der Dinge informieren, da mir ETI entweder der Hörer aufgelegt worde oder es dauerbesetzt war.

    Inzwischen habe ich lediglich die Adresse des Anwalts von ETI erhalten - das war alles was ETI zu diesem Thema zu sagen hat!!

    Ich habe mich entschieden nach Ägypten zu fliegen - richtig. Ich habe auch das mögliche Risiko einer Hepatitis A Infektion in Kauf genommen, indem ich mich nicht habe impfen lassen (lassen wir falsche Auskünfte von verschiedenen Seiten außeracht) - auch richtig. Ich habe weder Obst, Salat, Eiswürfel , Leitungswasser in irgendeiner Form "konsumiert". Außerdem habe ich keinerlei Nahrung/Getränke außerhalb des Hotels zu mir genommen noch war ich im Meer schwimmen, ich habe noch nicht einmal einen Fuß außerhalb der Hotelanlage gesetzt. Jetzt scheint aber eine Epidemie ausgerechnet in diesem Hotel ausgebrochen zu sein. DAs einzige was mich dabei maßlos ärgert ist, dass keinerlei Verständnis seitens ETI gezeigt wurde. Fakt ist, dass per heute ETI weder die verlorene Woche als auch weitere Kosten erstattet hat bzw. sich nicht geäußert hat. Mir bleibt nur übrig, weise Leute zu irritieren und zwar noch die ganze Woche!

    Ich wünsche alle ETIs dieser Welt, die diese Firmenpolitik verfolgen, dass sie so schnell wie möglich verschwinden. Vielleicht sind dann auch diese ganzen "Threadplagen" verschwunden, da sie nicht mehr nötig sind. Und so schlaue Leute müssen sich dann eine neue Spielwiese suchen, auf welcher sie ihre Weisheiten unters einfältige Volk bringen können.

    Ein ETI-Infizierter

  • pjatbrasil
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1094044311000

    @hacia

    du hast anscheinend die gleichen erfahrungen gemacht, wie wir schon vor über zwei jahren.

    insofern kann ich dir auch berichten, wir "professionell" ETI seinerzeit damit umgegangen ist: nach langen hin und her schickten sie mir einen reisegutschein über 50 EURO.

    da wird die wut auf dieses unternehmen nur noch größer und seitdem drücke ich die daumen, dass ETI und dem SIVA (die ja wohl irgendwie zusammen gehören) endlich der riegel vorgeschoben wird.

  • hacia
    Dabei seit: 1093910400000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1094044658000

    @ Carsten

    Danke für Dein Mitgefühl ! Es tut gut sich nicht allein zu fühlen !

    Vielleicht könntest du dem "Prinz von Egypt" Deinen Gutschein

    "spenden" .... Er wird sich sicherlich freuen... Hoffentlich gibt

    es auch eine DSL Leitung im SIVA, sonst werden wir ihn sehr

    vermissen....

    Ein ETI -Infizierter

  • Klaus43
    Dabei seit: 1063152000000
    Beiträge: 355
    geschrieben 1094046587000

    O-Ton vom Prinzensohn:

    "Was mich sehr interessieren würde, ist eine Stellungnahme von "unserem" hier "sehr engagiertem" Rechtsanwalt.

    Ist das wirklich sein Ernst (weil juristisch mehr als zweifelhaft) oder purer Populismus (und die Erschließung einer vermeintlichen Einnahmequelle)?"

    Dieser Rechtsanwalt namens Wilhelm Meyer hat sich gestern abend sowohl auf SAT1 als auch auf Pro7 geäussert. Er beabsichtigt, den Veranstalter zu verklagen, nämlich auf Schmerzensgeld und Vermögensverluste, die evtl. durch eine längere Krankheitsdauer bei den Betroffenen entstanden sind.

    Sicherlich kann er auf Mutmassungen und Empfehlungen von Hobby- und Freizeitjuristen verzichten.

    Grüsse,

    Klaus 

  • Iris35
    Dabei seit: 1093996800000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1094046992000

    Also nun muss ich meinen Senf auch noch dazugeben. Ich war vom 24.Juni zwei Wochen im Siva Grand Beach also genau zu der Zeit als die Hepatitis ausgebrochen ist. Der Veranstalter war Big Xtra mit dem ich sehr zufrieden bin. Ich war nicht geimpft und habe mich auch nicht angesteckt. Mir hat es so gut gefallen im Siva das ich am 11.Sept wieder in das Hotel fliege. Habe mich allerdings jetzt impfen lassen nachdem ich von Big Xtra einen Brief bekommen habe (Letzte Woche). Ich bin auch der Meinung das dieses Hotel mit Abstand das sauberste Hotel sein wird nach dieser Aktion.

    Gruss Iris

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1094048310000

    Hallo hacia!

    Entschuldige bitte, das ich Dich nochmal "belästige".

    Ich kann Deinen Ärger (wie bereits mehrfach erwähnt) durchaus und gut verstehen und mittlerweile warst Du ja auch so freundlich hier darzustellen, warum sich dieser auf ETI "konzentriert".

    Hast Du Dir einmal vor Augen geführt, das ETI weder die logistischen Möglichkeiten hat, soviele Urlauber so kurzfristig auszufliegen (solange die Quelle nicht wirklich 100%ig sicher gefunden ist, müßten theoretisch alle Hurghada-Urlauber ausgeflogen werden), noch vor Ort gleichwertige(!) Hotelalternativen zu erhalten sind (die sind größtenteils ausgebucht!)

    Kritikwürdig sind teilweise aber anscheinend wirklich Teile des Krisenmanagements. "Merkwürdig" ist in diesem Zusammenhang allerdings auch, das hier sehr sachlich schreibende (und entsprechend wirkende) user fast durchweg von positivem Feedback (kostenlose Stornierung/Umbuchung(wenn noch möglich...s.o.)) berichten, während einige(!) eher "cholerische"...Naja, "wie man in den Wald ruft, so schallt es hinaus!" Achtung! Weisheit! ;-)

    Kannst Du mir abber mal bitte ruhig u.v. sachlich erklären, warum Du mich hier persönlich angreifst und Aussagen/Infos lächerlich machst?

    Zu meinem Job. Ich habe oftmals einen 12/14 Std.-Tag (macht aber Spaß) und sitze ganz sicher "nicht nur" ;-) gelangweilt am PC. Hier werden auch Strategien/Konzepte entwickelt, die kundenorientierter sind, viele Dinge vereinfachen und transparenter darstellen und zudem trendorientiert sind. Wir arbeiten hier also nicht zur Eigenbelustigung, sondern auch für DICH!

    In der Hoffnung, jetzt einmal eine sachliche Antwort zu bekommen - viele Grüße, Holger

    PS: @Klaus: Da der nette Anwalt gestern die Zeit gefunden hat, uns hier mit zig Posts zu beehren, wird er doch sicherlich auch Zeit haben, uns hier auf eine entsprechende Frage zu antworten. Lesen muß er die einzelnen threads ja eh (bzw. einer seiner Angestellten) um entsprechende Kunden herauszufinden.

    In meiner Frage an ihn im entsprechenden thread habe ich auch geschrieben, das ich mich im Fall der Fälle sofort, gerne und aufrichtig entschuldige.

    Aber grundsätzlich macht ihn sein Auftritt gestern weder seriöser, noch sein Klagevorhaben berechtigter oder gar erfolgsversprechender. Dies sagt jemand, der mit Sicherheit kein Jurist ist (auch nicht in Verbund mit Hobby oder Freizeit), aber aufgrund seiner Berufserfahrung schon über eine gewisse Grundkenntnis verfügt.

    Vielleicht meldet sich ja hier auch noch unser Peter aus Salzburg - der von diesen Dingen wirklich Ahnung hat.

    Auch von Dir wäre eine sachliche Antwort nett - viele Grüße, Holger

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • ira
    Dabei seit: 1093910400000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1094049061000

    Klasse Iris - ich bin begeistert, endlich auch mal wieder etwas Positives zum Siva Grand Beach zu hören - mein Freund und ich gehören nämlich zu den (wenn man das alles hier so liest wohl sehr vereinzelten) Personen, die trotz der "Situation" heute Nacht nach Hurghada fliegen und im Siva unseren Urlaub verbringen werden. Sollte es aber dort wirklich alles so schlimm sein wie von vielen hier im Forum beschrieben, werde ich mich ganz bestimmt von dort aus einloggen und Info's geben. Sicherlich tun mir alle Leute leid, die sich angesteckt haben oder sonst in irgendeiner Art und Weise betroffen sind - und ich wünsche auch allen gute Besserung. Nur finde ich es nicht richtig, dass nun krampfhaft ein Schuldiger gefunden werden muss - nur weil man nicht vor sich selbst eingestehen will bzw. kann, etwas falsch gemacht zu haben - nämlich das man die Impfempfehlung  "irgendwie ignoriert" hat...

    Viele Grüße,  Ira

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!