• Hans13
    Dabei seit: 1152748800000
    Beiträge: 535
    geschrieben 1154543222000

    Hallo Urlauber!!!

    Hat jemand da drausen Erfahrung mit sehr, sehr gut wirkenden Hausmitteln gegen den mit Sicherheit auftretenden Durchfall. Bei den guten Hausmitteln denke ich z.B. an Speisestärke aufgelöst in Coca Cola oder andere Mittel. Hat schon jemand so was in Hurghada ausprobiert? Oder ist gleich jeder zum überteuerten Arzt, der dann für das Rezept vom Apotheker vielleicht auch noch Backschich bekommt?

    Mein Urlaubsantritt ist zwar erst am 18.9. d.J. und es ist diesmal der 3. Ägyptenurlaub.

    Komisch, bei der Nilkreuzfahrt im Januar d.J. hatten wir keinerlei Probleme mit Montesumas Rache.

    Bitte meldet Euch doch. Das wäre nett.

    Besten Dank.

    Hans-Jürgen

  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 14659
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1154545695000

    Hallo und Willkommen, Hans!

    Wenn Du hier in der Suche "Durchfall" eingibst, findest Du jede Menge und darunter auch dieses.

    LG

    Sokrates

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • Alexa33
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 1712
    geschrieben 1154551084000

    Wir kommst Du darauf, dass ein Arztbesuch in Ägypten 'überteuert' wäre? Er kostet viel weniger als bei uns.

    Und natürlich bekommt der Arzt kein Bakschisch. Bakschisch ist ein Almosen, was man z.B. Kofferträgern gibt. Du würdest den Arzt sehr beleidigen.

    Ausserdem sollte man für so nen Fall ohnehin eine Reisekrankenversicherung abschliessen, die die Kosten übernimmt (ob der anschliessende Papierkram wegen 20 Euro lohnt, ist ne andere Frage).

    Rezepte gibt es in Ägypten eh nicht, man bekommt alle Medikamente so (auch Antibiotika), und sie sind sehr billig (z.B. 3 Euro für Packung Antibiotika).

    Bei einem simplen Durchfall brauchst Du daher nicht unbedingt zum Arzt. Geh gleich zum Apotheker, die kennen sich damit aus und geben Dir das richtige.

    Mit Hausmitteln würde ich im Urlaub nicht rumdoktern. Diese Durchfälle können sehr übel werden, da muss man manchmal denn auch mit der Kanone (Antibiotika) auf Spatzen schiessen.

  • Hans13
    Dabei seit: 1152748800000
    Beiträge: 535
    geschrieben 1154551276000

    @'Sokrates' sagte:

    Hallo und Willkommen, Hans!

    Wenn Du hier in der Suche "Durchfall" eingibst, findest Du jede Menge und darunter auch dieses.

    LG

    Sokrates

    Hallo Sokrates,

    habe die Unterhaltungen auf dem Link gelesen.

    Vielen Dank dafür.

    Hans-Jürgen

  • Hans13
    Dabei seit: 1152748800000
    Beiträge: 535
    geschrieben 1154551752000

    @'Alexa33' sagte:

    Wir kommst Du darauf, dass ein Arztbesuch in Ägypten 'überteuert' wäre? Er kostet viel weniger als bei uns.

    Und natürlich bekommt der Arzt kein Bakschisch. Bakschisch ist ein Almosen, was man z.B. Kofferträgern gibt. Du würdest den Arzt sehr beleidigen.

    Ausserdem sollte man für so nen Fall ohnehin eine Reisekrankenversicherung abschliessen, die die Kosten übernimmt (ob der anschliessende Papierkram wegen 20 Euro lohnt, ist ne andere Frage).

    Rezepte gibt es in Ägypten eh nicht, man bekommt alle Medikamente so (auch Antibiotika), und sie sind sehr billig (z.B. 3 Euro für Packung Antibiotika).

    Bei einem simplen Durchfall brauchst Du daher nicht unbedingt zum Arzt. Geh gleich zum Apotheker, die kennen sich damit aus und geben Dir das richtige.

    Mit Hausmitteln würde ich im Urlaub nicht rumdoktern. Diese Durchfälle können sehr übel werden, da muss man manchmal denn auch mit der Kanone (Antibiotika) auf Spatzen schiessen.

    Hallo Alexa 33,

    meine Ausführungen habe ich nur durch Informationen vom Reiseforum entnommen. Wenn ein Arzt in Ägypten für eine Behandlung mit anschließendem Aufschreiben des Medikamentes satte 150 € nimmt, ist das für dieses Land reine *******. So habe ich es hier irgendwo im Forum gelesen.

    Auch der Einkauf des Antibiotikas in der Apotheke ist wohl für Einheimische mit 4 LE getan. Laut Mitteilungen der Reisenden verlangt der Apotheker mitunter bei Turis eben mal 40 LE. Mir ist schon klar, dass auch dieser Preis zu unserem noch günstig ist. Will auch hier nicht auf Geizkragen reiten. Habe lediglich ein handfestes, altes und hundertprozentiges Hausmittel gesucht.

    Da wir schon öfter in Ägypten waren, kennen wir die Kauf- und Preisgepflogenheiten. Spitzbuben gibt es in jedem Land auf der Welt. Auch in Germany.

    Trotzdem vielen Dank.

    Gruß

    Hans-Jürgen

  • Alexa33
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 1712
    geschrieben 1154552570000

    zu Arztkosten (allerdings auf dem Sinai) hier eine aktuelle Info:

    `****Bitte keine Links zu anderen Foren - Danke*****

    und ich find LE 40 (bzw bei mir LE 25) völlig okay, wenn es innerhalb eines Tages wirkt und mir so meinen Urlaub rettet. Ob da der Apotheker noch was einsackt, ist mir wurscht.

    Hausmittel haben ja oft den Nachteil, dass sie erst nach ein paar Tagen ANwebndung wirken.

  • habibi06
    Dabei seit: 1154476800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1154561747000

    Hallo Hans13,

    wir fahren seit Jahren nach Ägypten und jedes Jahr ist jemand aus unserer Familie von dem Fluch des Montesumas betroffen.

    Unsere deutschen Durchfallprodukte helfen dort leider nicht.

    Wir gehen bei entsprechenden Anzeichen gleich in die Apotheke und lassen uns dort Medikamente geben.

    Man bekommt einmal Tabletten "Drotazide"gegen die Bakterien, die man 3 Tage lang alle 6 Stunden nimmt. Dazu erhält man Tabletten "Streptoquin" gegen Durchfall, die man 3 Tage lang alle 8 Stunden nimmt.

    Ganz wichtig ist, dann keine Cola wie in Deutschland zu trinken.

    Cola fördert den Durchfall in Ägypten.

    Innerhalb von einem Tag ist man wirklich wieder fit und das ganze kostet nur 7 Euro. Der Urlaub ist gerettet!!!

    :D :D :D

  • habibi06
    Dabei seit: 1154476800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1154562091000

    Hallo Hans 13,

    ich habe ganz vergessen, der Apotheker in Hurghada dieses Jahr hatte mir erzählt, das es zur Vorbeugung des Montesumas ein Medikament gibt, was man sofort nach Ankunft einnehmen soll.

    Wir selber haben es noch nicht ausprobiert.

    Die Tabletten in meinem anderen erwähnten Beitrag gibt es auch extra für Kinder, nur in einer anderen Dosierung. Also in der Apotheke erwähnen, ob für Erwachsene oder Kinder. :D :D :D

  • Alexa33
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 1712
    geschrieben 1154596701000

    Bei mir hat NORFLOXACIN-TZ prompt geholfen. Kosten wie gesagt um 3 Euro, und es hat sogar einen englischen Beipackzettel.

    Ist aber ein heftiges Antibiotikum, das Nebenwirkungen hervorrufen kann (bei nmir wars zum Glück nur eine Woche ein ekliger Geschmack im Mund).

  • Dolphinlara
    Dabei seit: 1118102400000
    Beiträge: 1043
    geschrieben 1154597380000

    ich bin für getrocknete heidelbeeren!

    die wirken sehr gut - entweder kauen oder tee davon brauen!

    aber achtung: zu viele davon bewirken verstopfung ;) vor allem, wenn man sie vorbeugend nimmt!

    dieses hausmittel wirkt auch bei ägypt. durchfall!!

    Man verirrt sich nie so leicht, als wenn man glaubt den Weg zu kennen. (aus China)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!