• Divepoint
    Dabei seit: 1173398400000
    Beiträge: 469
    gesperrt
    geschrieben 1222176011000

    Zur Info ich möchte einmal an die versuchten Attentate der kofferbomber in Köln errinern, da wart ihr auch nicht im Urlaub und trotzdem hat niemand Angst Köln zu besuchen oder? Passieren wird und kann dies überall und die Berichterstattung ist schliesslich nur menschlich, denn die wollen auch ihr Geld verdienen. Oder zieht hier in Deutschland jeder gleich in eine andere Stadt nur weil mal was passiert ist? Ich behaupte in solchen Ländern macht man sich mehr Mühe für unser Wohlergehen und eine gesunde Rückkehr nach HAuse als es hier bei uns der Fall ist.

  • mamaskito
    Dabei seit: 1194912000000
    Beiträge: 11823
    geschrieben 1222177611000

    Tobias1983

    da bin ich ganz Deiner Meinung.

    Sei dankbar, daß Du nicht alles hast, was Du Dir wünscht - Du hättest sonst keine Träume mehr.
  • Agapanthus
    Dabei seit: 1215993600000
    Beiträge: 353
    geschrieben 1222177700000

    Aha

    ...dann sind all die Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes oder des EDA (Schweiz) sinnlos und eigentlich "Mumpitz"?

    Heinz /*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/ Anstatt Urlaub mache ich Ferien
  • mamaskito
    Dabei seit: 1194912000000
    Beiträge: 11823
    geschrieben 1222180338000

    Nein !!!

    ist man denn im eigenen Land vor Anschlägen sicher :frowning: :frowning: :frowning:

    Zitat entfernt, da dieses bei einer direkten Antwort entbehrlich ist.

    Sei dankbar, daß Du nicht alles hast, was Du Dir wünscht - Du hättest sonst keine Träume mehr.
  • Alexa33
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 1712
    geschrieben 1222181156000

    @Agapanthus sagte:

    ...dann sind all die Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes oder des EDA (Schweiz) sinnlos und eigentlich "Mumpitz"?

    Reisewarnungen ("vor Reisen nach xxx wird gewarnt") bestehen nur für ganz wenige Länder, Afghanistan, Irak, Kongo, Libanon.

    Ansonsten gibt es Reisewarnungen nur für bestimmte Gebiete, z.B. Sabah in Malaysia oder das malayisch-thailändische Grenzgebiet,

    Und darüberhinaus gibt es für JEDES (!) Land sogenannte Sicherheitshinweise.

    Und die sind mal mehr, mal weniger ausführlich.

    Die meisten Leute lesen die bloss nicht und fallen dann aus allen Wolken, wenn sie dann durch einen Vorfall wie diesen mitbekommen, dass ihr rosarotwattewolkigdauersonniges Urlaubsparadies auch ein paar Risse hat

    .

  • Agapanthus
    Dabei seit: 1215993600000
    Beiträge: 353
    geschrieben 1222181176000

    Ist man den im eigenen Land sicher?

    Nein, dass ist man nicht.

    Aber langsam nervt es mich, wie hier versucht wird, denn Reisenden weis zu machen, dass es in Ägypten genauso (un)gefährlich ist, wie in Flensburg, Leipzig oder München durch die Fussgängerzone zu schlendern!

    Es gibt Unterschiede. Wobei ich hier nicht Ägypten verteufeln will. Es ist auch gefährlich, nachts um 01.00 allein durch die New Yorker Bronx zu gehen oder zur gleichen Zeit durch gewisse Pariser Vororte. Aber durch Querverweise auf andere Anschläge in anderen Ländern und gefährliche Gegenden in der BRD erhöht sich die Sicherheit in Ägypten nicht!

    Zu behaupten Ägypten ist total ungefährlich ist nicht korrekt. Selbstverständlich kann jeder Reisende durch sein Verhalten oder durch die Wahl des Aufenthaltsortes nochmals dazu beitragen einen möglichst sicheren Urlaub zu verbringen.

    Ich glauch nicht, dass beim auswärtigen Amt totale Idioten arbeiten, welche nur den Urlaub anderer vermiesen wollen!

    Sorry, habe oben Reisehinweise und Reisewarnung durcheinandergebracht!

    Heinz /*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/ Anstatt Urlaub mache ich Ferien
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1222182889000

    ...nur kurz zur Information:

    Auch das Auswärtige Amt in Berlin bestätigte Meldungen einer angeblichen Freilassung nicht. "Wir gehen nach wie vor von einer Verschleppung aus", sagte ein AA-Sprecher. "Wir sind intensiv bemüht, den Fall zu lösen." Ob mit den Entführern verhandelt wird und ob Lösegeld gezahlt werden soll, wollte er nicht sagen. Zu Details der Bemühungen des Krisenstabes werde grundsätzlich Stillschweigen bewahrt.

    Den sudanesischen Behörden liegen noch keine Informationen über die Entführung vor. "Im Grenzgebiet wurde in den vergangenen Stunden nichts verdächtiges bemerkt", zitierte die arabische Zeitung Al-Sharq Al-Awsat am Dienstag einen Sprecher im Wadi Halfa.

    Quelle: dpa-info.com

    Die Lage ist daher wohl leider noch immer unklar...

    Nachtrag:

    Ein Ende des Geiseldramas in Ägypten, bei dem auch fünf Deutsche verschleppt wurden, ist weiter nicht in Sicht. Berichte, die Gefahr für die Geiseln sei zwischenzeitlich durch Drohungen der Entführer gestiegen, wiesen Regierungsvertreter inzwischen zurück. Der ägyptische Tourismusminister Suhair Garana sagte am Dienstag, den elf Touristen und ihren acht ägyptischen Begleitern gehe es gut. Sie seien gesund, hätten genügend Essen und Wasser und würden gut behandelt.

    Quelle: n24.de

  • mamaskito
    Dabei seit: 1194912000000
    Beiträge: 11823
    geschrieben 1222187592000

    @Agapanthus

    warst Du eigentlich schon mal in Ägypten?

    Nur im Hotel zum Sonnen + Baden - oder um Land und Leute kennenzulernen ?

    Wer sich mit so vielen Negativ-Gedanken mit einem Reiseland beschäftigt sollte besser zu hause bleiben und sich im Keller verkriechen. Aber auch dort ist man bekanntlich nicht sicher.

    Sei dankbar, daß Du nicht alles hast, was Du Dir wünscht - Du hättest sonst keine Träume mehr.
  • Agapanthus
    Dabei seit: 1215993600000
    Beiträge: 353
    geschrieben 1222187905000

    Wenn Du Dir den Thread durchgelesen hättest, wüsstest Du, dass ich aufgrund der jetzigen Sicherheitslage ganz sicherlich nach Ägypten reisen würde oder auch für später eine Reise buchen würde.

    Ich würde aber nie behaupten, dass es in Ägypten gleich (un)gefährlich ist, wie in Deutschland. Wieso reagiert ihr immer so nervös, wenn man darauf hinweist, dass es halt ein Land mit einem repressiven Regime + einem islamischen (islamistischen) Hintergrund ist. Ehrlich gesagt fühle ich mich in Urlaubsländern mit einer freiheitlichen, demokratischen Gesellschaftsform wohler!

    Die Wahrheit ist weder gut noch böse - sie ist einfach wahr. Hier wird die Wahrheit über Ägypten immer als etwas ganz böses dargestellt.

    Und wie gesagt: Durch die immer gleichen Hinweise wie "hier in den Keller kriechen" oder "das kann auch hier passieren" wird Ägypten auch nicht sicherer!

    Kopf in den Sand stecken, wie der Vogel Strauss bringt's auch nicht!

    Gerade Menschen, die Ägypten lieben, dürfen die dunkleren Seiten dieses faszinierenden Landes nicht einfach ausblenden!

    Heinz /*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/ Anstatt Urlaub mache ich Ferien
  • mamaskito
    Dabei seit: 1194912000000
    Beiträge: 11823
    geschrieben 1222189475000

    Gerade weil wir Ägypten und vor allem die Kultur sehr mögen fliegen wir am 24.11. zum 15. Mal wieder nach Ägypten und besuchen auch dieses Mal wieder die Region Gilf el Kabir.

    Die dunklen Seiten blenden wir nicht aus - wir sehen das Positive. Auch Deutschland hat seine mehr als dunklen Seiten.

    Sei dankbar, daß Du nicht alles hast, was Du Dir wünscht - Du hättest sonst keine Träume mehr.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!