• Agapanthus
    Dabei seit: 1215993600000
    Beiträge: 353
    geschrieben 1222096332000

    Geniesst Eure Reisen nach Ägypten, nach Indonesien, nach Tunesien oder wo auch sonst immer - schöne Ferientage seien Euch gegönnt

    aber

    Reist nicht völlig ignorant und mit verschlossenen Augen um den Globus!

    ...und wenn man hier nun einfach sagt: Das kann überall passieren, dann handelt man - sorry - in meinen Augen ignorant.

    Ägypten ist nicht ein Märchen-Wunderland mit netten Touristenressorts, vielleicht sieht die ägyptische Realität etwas anders aus!

    Heinz /*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/ Anstatt Urlaub mache ich Ferien
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53035
    gesperrt
    geschrieben 1222096575000

    ...nö, in Oberbayern eventuell nicht, aber wie sähe es mit New York, London, Madrid, Bali oder Antalya oder, oder, oder aus? :shock1:

    Ich reise ohne bzw. mit rudimentärem Polizeischutz durch Ägypten, bewege mich in touristischen Zentren ebenso wie fern ab von diesen und fühle mich in keinster Weise "gefährdet". Die einzige Gefahr dabei ist, daß mich das Land noch mehr fesselt. ;)

    Das Anschläge und jetzt gar Entführungen vorkommen ist unbestritten, aber sowas gibt es wie o.g. eben auch in anderen Ländern und Regionen. Davon einmal abgesehen hatten wir vor nicht allzu langer Zeit versuchte Anschläge in Zügen auch hier in Deutschland oder eben auch Kidnapping mit Getöteten wie z.B. Gladbeck/Bremen.

    Sicherheit ist immer relativ...

  • JensClassen
    Dabei seit: 1218499200000
    Beiträge: 278
    geschrieben 1222096800000

    @Agapanthus sagte:

    Ägypten ist nicht ein Märchen-Wunderland mit netten Touristenressorts.

    Ich denke das weiß jeder der dort eine Reise gebucht hat. Auch ich habe mir vor meiner Buchung die Frage gestellt ob mir das Land sicher genug ist. Habe viele Lektüren gelesen und auch hier im Forum einige Infos gesammelt. Einer des dies nicht tut handelt m.E. fahrlässig. Und ich denke wenn man gewisse Sachen beachtet sollte nichts passieren. Eine Garantie ist dies sicherlich nicht.

    Und meine Ausflüge werde ich auch nicht auf eigene Faust veranstalten.... D.h. auch mit Polizeikonvoi wenn es nach Luxor geht usw.

    Aber wie du schon sagst. Genießt den Urlaub.

    28.04.2013 - 12.05.2013 => The Breakers Diving & Surfing Lodge --==-- Februar 2014 => Bonaire / NL Karibik
  • Agapanthus
    Dabei seit: 1215993600000
    Beiträge: 353
    geschrieben 1222097056000

    @Jens-Classen: ich gratuliere Dir zu Deinem Informations-Stand.

    Aber: Hast Du wirklich das Gefühl, dass alle Reisenden nach Ägypten informiert sind? Es wird doch Ägypten gebucht, weil es z.B. gerade das günstigste Angebot ist, weil das Hotel in der Dom-Rep. schon ausgebucht ist oder oder oder....

    Heinz /*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/ Anstatt Urlaub mache ich Ferien
  • JensClassen
    Dabei seit: 1218499200000
    Beiträge: 278
    geschrieben 1222097369000

    Wie gesagt wenn man in ein Land reist was man nicht kennt sollte man sich im Vorfeld ein wenig informieren und nicht nur blind buchen.

    28.04.2013 - 12.05.2013 => The Breakers Diving & Surfing Lodge --==-- Februar 2014 => Bonaire / NL Karibik
  • SunnyGirl22
    Dabei seit: 1207612800000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1222097431000

    ich weiß nicht aber ich denke auch das sich jeder zu mindest einmal mit dem gedanken beschäftigt hat ob/wie sicher man da ist... ich habe mir diese frage nicht nur einmal gestellt..

    was mich bewegt hat in dieses land zu reisen, die schönen riffe, die basare und die kultur..

    somit muss man dieses risiko auf sich nehmen aber wie gesagt etwas komisch ist es schon..

  • Agapanthus
    Dabei seit: 1215993600000
    Beiträge: 353
    geschrieben 1222097690000

    Das Blindbuchen kommt m.E. aber recht häufig vor! Bei wie vielen Reisenden bestimmt das Portemonnaie das Reiseziel?

    Gerade im Oktober, November reisen doch recht viele Reisende - nochmals: es sei ihnen gegönnt und ich wünsche einen schönen Urlaub - nach Ägypten, und dies einfach aus dem Grund, dass es eine Destination ist, die in dieser Zeit noch Wärme bietet, keine 20 h Flugzeit benötigt und einigermassen erschwinglich ist.

    Diese Reisenden würden jedoch auch ins "Gluba-Globo-Land" reisen, wenn dort die gleichen Bedingungen herrschen würden.

    Es sind doch auch mehrheitlich diese Reisenden, welche dann durch Hiobsbotschaften völlig verunsichert werden...

    Dann gibt es sicherlich die Ägypten-Fans, die ganz bewusst in ihr Lieblingsland reisen wollen und welche, davon bin ich überzeugt, sicherlich auch bestens informiert sind und durch solche Meldungen auch nicht verunsichert werden, da sie in einem Kontext eingeordnet werden können.

    Heinz /*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/ Anstatt Urlaub mache ich Ferien
  • Sylvia69
    Dabei seit: 1212019200000
    Beiträge: 175
    geschrieben 1222099034000

    Hallo,

    also ich denke auch, daß man sich nicht verunsichern lassen sollte. Erst einmal abwarten und gucken, was da genau passiert ist. Natürlich wird es von den Medien immer sehr groß angeprangert, wenn in Ägypten irgendwas mit Touristen passiert (allerdings fand ich die Berichterstattung über das Unglück in Kairo, wo viele Ägypter verletzt und gestorben sind eher etwas "dürftig" !!!)

    Natürlich muß man sich, wenn man in so ein Land fährt vorher gut erkundigen und sollte sich den einen oderen anderen Tip bezgl. der Ausflüge auch zu Herzen nehmen und gucken mit wem man fährt und wie die Organisation ist, gerade, wenn man vielleicht zum ersten oder zweiten Mal da ist. Aber man sollte nicht mit der Angst im Nacken da hin fahren ... wenn es so ist, sollte man sich lieber ein anderes Urlaubsland suchen, denn sonst hat man keine Erholung !

    Ich kann mich aber auch noch gut erinnern, als mir viele Leute gesagt haben, wenn Du z. B. Kultur haben willst, dann fahr doch nach London oder Madrid, daß ist nicht so gefährlich ... und wie wir wissen, das war wohl nichts !!!

    Also, am besten kurz vorher immer die Seiten des auswärtigen Amtes lesen und wenn da keine aktuelle Warnung drin steht, dann sollte man sich auch nicht mehr Sorgen machen als nötig !!!

    Ich jedenfalls hatte noch nie ein ungutes Gefühl, wenn ich dort hingefahren bin und ich kann nur sagen, daß es ein wunderschönes Land ist und die Reise sich jedesmal mehr als gelohnt hat !!!!

    Gruß

    Sylvia

  • Alexa33
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 1712
    geschrieben 1222101725000

    @JensClassen sagte:

    Ich denke das weiß jeder der dort eine Reise gebucht hat.

    .

    90% der Ägypten-Urlauber wissen nicht das geringste über ihr Urlaubsland. Da sie nicht aus ihren Resorts herauskommen, halten sie Ägypten für eine Art grosses Ferienresort bestehend aus Poolandschaften und Strand mit ein bisschen Orientkitschkulisse.

    Von der Armut und der politischen Lage weiss kaum jemand was.

    Deswegen wird hier jetzt auch wieder rumgepanikt - weil die meisten noch nichtmal auf ne Landkarte geguckt haben und denken, die Leute wurden kurz hinter Hurghada entführt.

    Solche Entführungen können nur in abgelegenen Gebieten mit schlecht zugänglichem Hinterland überhaupt gelingen.

    Und es hat garantiert niemand hier vor, sich an der sudanesischen Grenze rumzudrücken.

    Da gibt's weder nen Pool noch ein AI-Buffett

    .

  • UteEberhard
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 2896
    gesperrt
    geschrieben 1222101759000

    Nun kann man wieder lange - Pro und Contra - lesen wo und ob und wie und überhaupt die Gefährdung grösser ist. In Madrid, in London, in Ägypten oder in Oberbayern. Vergleiche werden gezogen, auch zu möglichen Anschlägen auf DB Züge in Deutschland.

    Helfen diese Vergleiche wirklich ? Nun das sollte jeder für sich entscheiden.

    Wenn allerdings curiosus (Administrator!) dann in diesem Zusammenhang "Kidnapping in Deutschland" aufführt und erwähnt dann noch "Gladbeck/ Bremen" , ja dann bin zumindest ich sprachlos.

    Der Fall liegt 20 Jahre (August 1988) zurück und war eines der spektakulärsten Medienereignisse der Nachkriegszeit in Deutschland. Dieser Fall hat nun wirklich mit dem Vorgang in Ägypten auch nicht ansatzweise Parallelen.

    Wünschen wir den Touristen in Ägypten alles Gute und den Verantwortlichen im AA in Berlin und der ägyptischen Regierung, dass sie die richtigen Entscheidungen treffen.

    Kapitalanleger, kommst Du nach Liechtenstein, tritt nicht daneben, tritt mittenrein.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!