• egypt-201249
    Dabei seit: 1346889600000
    Beiträge: 65
    geschrieben 1389075936000

    @Dani88,

    da warst du ja länger nicht mehr da wir waren Ende Nov. 13 für 3 Wochen dort und ich muss sagen das Essen hat sehr nachgelassen ist sehr eintönig keine Abwechslung immer das selbe.

  • elchtest
    Dabei seit: 1194825600000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1389142199000

    Hallo!

    Eine Frage an die Dana-Besucher der letzten Zeit: Zu wie viel % war das Hotel denn in etwa gefüllt? (Weihnachten / Silvester war vermutlich Ausnahme).

    Danke!

  • allrounder01
    Dabei seit: 1383868800000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1389168704000

    Hallo,

    Ich war anfang Dezember im DANA und schätze das es zu 75% ausgelastet war. Es waren viele Osteuropäische Gäste da. Das waren alles angenehme Zeitgenossen.

  • miwu
    Dabei seit: 1243555200000
    Beiträge: 134
    geschrieben 1389273535000

    So ganz unkommentiert möchte ich das dann doch nicht lassen:

    -Dani88-:

    Was miwu da erzählt kann ich absolut nicht nachvollziehen oder bestätigen.

    -- das Essen extrem eintönig ist

    -Kann ich nicht bestätigen. In den verschiedenen Spezialrestaurants gibts genug Auswahl. Gut, wenn man man sich jeden Abend den Teller mit allem voll macht was rumsteht ist man schnell durch die Auswahl durch. Ob z.B. Pommes und Spaghetti jetzt eine gute Kombination sind muss jeder selber entscheiden.

    Diese Auswahl durch die verschiedenen Themenrestaurants gibts eben genau nicht. Bis auf 2 oder 3 abweichende Speisen gibt in jedem Restaurant exakt das Gleiche wie in den anderen. Das würde mich aber auch nicht stören wenn die Qualität gut gewesen wäre. Oft erinnerte diese aber eher an eione Betriebskantine als an ein 5-Sterne-Hotel. Wenn ich Dich recht verstehe nimmst Du also jeden Abend nur eine der angebotenen Speisen und hältst deswegen die Auswahl für gut? Ich muß zugeben, daß ich auf diese Taktik bisher noch nicht gekommen bin, aber jederwie er es mag. Ich mag es halt lieber wirklich abwechslungsreich...

    -- die Cocktails einfach widerlich schmecken, wenn man nicht gleich zu Beginn des Abends kein Trinkgeld gibt

    -Hab gar nicht gewusst das die Keller selber die Getränke machen. An der Bar arbeiten auch noch ein paar Jungs. Nach Trinkgeld hat im Dana Beach uns nie einer gefragt oder den Eindruck gemacht er will jetzt was haben.

    Hier fällt mir leider kein Kommentar ein, der nicht gegen die Forumsregeln verstößt.

    -- man am Strand und an den Pools praktisch aufeinander liegt

    - Dann bei nächsten mal einfach ein kleineres Hotel nehmen. Sowas weiß man vorher!

    Aber gerade wegen dieser Tatsache bin ich auch so verwundert, weshalb dieses Hotel immer so euphorische Bewertungen erhält. Der Sardinendosencharakter am Strand hat sicherlich auch nicht nur was mit der Größe des Hotels zu tun. Problematisch ist, daß hier noch ein sehr großer Bereich für Gäste anderer Hotels vorgesehen war was den Strandabschnitt für die Dana-Beach-Gäste doch ziemlich schmälert und daher halt zu dazu führt, daß am Strand geschätzte 15 Reihen mit Liegen und Schirmen stehen. Wir konnten das auch sehr schön von unserem Zimmer aus sehen.

    -- reservierte Liegen nicht konsequent abgeräumt werden

    -Ein Kampf gegen Windmühlen. Der Strand ist aber groß genug. Da findet jeder ein Plätzchen.

    Stimmt, aber leider nur in Reihe 8 :-(

    -- der Getränkeservice am Strand und an den Pools praktisch nicht vorhanden ist

    -Als ich würde am Pool immer super bedient obwohl ich relativ geizig mit dem Trinkgeld bin. Nichtmal mein Handtuch musste ich selber auf die Liege "festbinden" das hat alles der nette Service gemacht. Das am Strand keiner rumläuft sollte klar sein. Der ist bisschen groß um ein Service anzubieten. Ich hab mir immer an der Bar ein Eimer mit Eis geholt. 4 Flaschen Wasser rein und das hat für Stunden gereicht.

    In 14 Tagen gabs am Strand bei uns nie Service und am Pool (beim Haupthaus) genau ein mal. Am Wasserspielplatz wird keinerlei Geträkeservice geboten, dafür kam jerden Tag der Safari-Verkäufer vorbei...

    -- Man am Abreisetag seine Koffer nur gegen Trinkgeld vom Kofferboy zurückbekommt, was der einen auch deutlich spüren lässt

    -mhhh. Du hast was gegen die Serviceleute und nun auch gegen den Kofferboy. Schonmal daran gedacht das DU vielleicht das Problem bist?

    Ich hatte am Abreisetag nichtmal Kontakt zu einem Kofferboy. Ausgecheckt an der Rezeption und die haben dann selbständig den Koffer vor unserem Zimmer abgeholt und in eine Nebenzimmer gestellt. Als dann der Bus kam hab ich mir mein Koffer geschnappt und bin zum Bus damit gegangen.

    Nö, ich würde nicht sagen, daß ich etwas gegen die Serviceleute dort habe, diese Unterstellung ist schon ziemlich frech. Unser Zimmerboy, der Bootskapitän des "Linienbootes", nachezu alle Kellner ind en rfestaurants, die Rettungsschwimmer usw. waren der Hammer.  Die Schwachstelle im Dana Beach ist halt wirklich die recht lustlose Rezeption und eben zumindest unser Kofferboy. Schon als er das erste mal unser Gepäck eine Stunde zu früh aus dem Zimmer abholen wollte wurden Daumen und Zeigefinger recht eindeutig aneinander gerieben. Als er das Gepäck dann gruß- und kommtarlos schließlich eine halbe Stunde zu spät holte kam das nochmal. Und als dann unser Transfer kam, er sich nicht rührte und ich ansetzte, um unser Gepäck halt selbst zu holen stellte er sich demonstrativ davor und wurde noch deutlicher. 

    Ich bin leider nicht bereit, jede Frechheit zu akzeptieren und als landestypisch abzutun.

    -- das Schlimmste: Man wird mehrmals täglich in der Hotelanlage von Händlern belästigt

    -Händler? Meinst du die Mitarbeiter vom Spa oder Animationsteam? Das die einen ansprechen ist klar. Mit eineme einfachen "Nein, Dank" würde man die aber immer wieder los. Nach einer oder zwei Absagen kam sie bei mir auch in den nächsten Tagen nicht mehr.

    Fliegende Händler die nicht zum Hotel gehören hab ich keine gesehen falls du das meinst.

    Woher die Händler kamen interessiert mich eigentlich nicht. Nervig war der Ausflugsverkäufer, der hatte es wirklich an jedem der 14 Tage auf uns abgesehen, zum Schluß konnten wir ihm seinen ewig gleichen Spruch schon aufsagen, wenn er sich uns mal wieder in den Weg stellte. Gerade in den Nachmittagsstunden war auch der Zeitungsverkäufer am Strand sehr hartnäckig bei seinem Versuch, uns ne Bild-Zietung aufzuschwatzen. Wir waren abends auch immer recht lang am Strand, weswegen die Anzahl der potentiellen Kunden recht klein war.

    Auch wenn das alles hier jetzt vielleicht etwas negativ rüberkommt. Das Dana Beach ist durchaus okay wenn man sich bewußt ist, daß es halt für Massentourismus ausgelegt wurde und auch entsprechend optimiert betrieben wird. Es ist m.E. solider Durchschnitt mit einigen Highlights aber eben auch nicht mehr. Vielleicht lassen sich ja einige durch die Highlights blenden...

  • chrismeister
    Dabei seit: 1200873600000
    Beiträge: 70
    geschrieben 1389820263000

    Hallo

    wir wollen Freitag buchen .Entweder das Albatros Beach oder das Dana.

    Kann man im Dana Beach mit Blick auf den Strand essen?

                                           Getränke selber zapfen am Cola Automat?(Strand/Restaurant)?

                                           Zum Schnorchel gibt es ja kein Hausriff ...also sieht man dort 

                                           absolut nichts?

                                           Wie sind die Sparzimmer?

    Ich danke euch ;-)

  • Lohmann Claudia
    Dabei seit: 1253145600000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1389900193000

    Hallo chrismeister,

    am Strand gibt es ein Restaurant in dem man mittags essen kann. Hier sitzt man schön und kann zum Meer schaun. Abends jedoch hat man in den versch. Restaurants eher keine Sicht a.d. Strand. Man würde aber eh nix sehen.

    das Sparzimmer ist klein und nicht so schön wie z. B. Superior (eig. klar). Dafür günstig. Wir fahren im Mai zum 4. Mal und haben ein Superior gebucht. Für 5€ pro Tag kann man natürlich versuchen, vor Ort ein upgrade zu bekommen, kann aber auch nicht klappen. weiter draußen gibt es schon ein Riff, da kann man auch schnorcheln und Fische sehen. Wir werde wieder mit Ralf und Petra mit deren Schiff schnorcheln fahren. google mal: Mogli schnorcheln Hurghada. Die sind echt top und du siehst Delphine! Und gutes Essen gibt es obendrein!

    Bei Fragen einfach melden.

    Viele Grüße Claudia

  • chrismeister
    Dabei seit: 1200873600000
    Beiträge: 70
    geschrieben 1390154946000

    mmmhhhh das ist doof.....aber man kann in allen Restaurants draussen sitzen...oder auch nicht?

    man kann in jeden Restaurant seine Getränke selber holen? oder muß man iimmer auf Servicemitarbeiter warten?

  • Lohmann Claudia
    Dabei seit: 1253145600000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1390228125000

    Hallo chrismeister,

    man kann in allen Restaurants sehr schön draußen sitzen, jedoch muss man da dann auch die Raucher "ertragen"...

    Im Chinarestaurant ist es besonders schön, da rundum Wasser ist.

    Die Getränke kann man sich selbst holen, jedoch wird man auch bedient. Dies funktioniert immer super. Sobald man sitzt, kommt meist schon einer und fragt was man trinken will. Nach ein paar Tagen weiß der Kellner meist schon was man trinkt. Echt cool. Übrigens: wir geben als Tip immer 1 Dollar-Scheine.

    Viele Grüße

    Claudia

  • Sandyy03
    Dabei seit: 1364860800000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1390459858000

    Hallo !

    Ich fahre euer ins Dana Beach.

    Wie ist das mit den Jungel Aqua Park ist der immer dabei oder kommt das auf den Reiseveranstalter an ?

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53025
    gesperrt
    geschrieben 1390461027000

    ...auf letzteren und das kann man in dessen Ausschreibung auch nachlesen... ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!