• Sabaelcher
    Dabei seit: 1228780800000
    Beiträge: 638
    geschrieben 1414254369000

    @curiosus - ich finde nicht, dass ich in irgendeiner Form "zu weit" gegangen bin. Ist vielleicht Ansichtssache.

    @Malini - ich werde einen Teufel tun und ein derartiges Vorhaben mit Tipps unterstützen. Das Unterfangen ist ein bodenloser Leichtsinn.

    Ich sehe den Abenteurer gerade nach einem Sandsturm in der Wüste, Straße nicht mehr zu erkennen - und nun?

    Wenn ein Ägyptenerfahrener diesen Ausflug vorhat, dann bin ich die Letzte, die etwas dagegen sagen würde. Alles andere ist Augenwischerei und absolut unverantwortlich.

  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9036
    Verwarnt
    geschrieben 1414262672000

    @Sabaelcher,

    wie Belanna schon schrieb: Der TO hat sich m. W. noch nicht geäußert, ob er ein "Greenhorn" ist oder nicht - aber vermutlich konntest du keine Hotelbewertung in seinem Profil finden und meinst jetzt, Bescheid zu wissen... 

    Aber dass von dir keine nützlichen Tipps kommen, wundert mich auch nicht wirklich...

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • Sabaelcher
    Dabei seit: 1228780800000
    Beiträge: 638
    geschrieben 1414264103000

    @Malini - so richtig hilfreich bist Du auch nicht gerade. Du motzt nur ´rum. Wenn Dir meine Meinung nicht gefällt, dann ignoriere sie doch einfach oder schreibe normale Kommentare. Es steht Dir nicht zu mich hier anzugehen, also lass es bitte.

  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9036
    Verwarnt
    geschrieben 1414264941000

    Aber es ist okay, jemanden im Forum als " völlig ahnungslos", "blauäugig" "leichtsinnig" zu bezeichnen?   :shock1: :?

    Kein Wunder, dass sich der TO nicht mehr gemeldet hat...

    Und richtig, ich kann mangels eigener Erfahrung nichts zu dem Thema beitragen - darum warte ich ja auch umso gespannter auf deine Tipps...  :D

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • arkadas
    Dabei seit: 1154908800000
    Beiträge: 2346
    geschrieben 1414270285000

    Was bei dem Unternehmen ggf. schwer werden könnte ist einen Mietwagenanbieter zu finden der das ganze dann auch zudem bezahlbar mitmacht.

    Es wird nicht unbedingt gern gesehen, wenn man so weit vom Mietort weg will. Meiner z.B bat mich, nicht unbedingt nach Kairo oder Luxor zu fahren.

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18346
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1414270719000

    Warum wird sich hier angegriffen?

    Es wäre schön, wenn der TE sich noch einmal meldet zu seinem Vorhaben.

    Machbar ist es, würde ich auch nicht von abraten.

    Mietwagen in Hurghada nehmen, sich vom ordnungsmäßem Zustand des Fahrzeuges überzeugen. Vollgetankt nebst Reservekanister etc. Es gibt Tankstellenfinder-Apps von den Mietwagenfirmen. Auf alle Fälle nutzen oder sich alle verfügbaren Tankstellen notieren. Zu Bedenken wäre, die Tankstellen haben oft nur bis abends geöffnet.

    Es herrscht noch immer regional Treibstoffmangel in Misr. Oft ist nach wenigen Stunden alles ausverkauft. Es gibt lange Schlangen und in jüngster Zeit gab es auch Handgreiflichkeiten an den Tankstellen. Also nicht lange überlegen und bis zur nächsten warten!

    In Hotels kann man nicht mal so nach Benzin fragen.

    Tagsüber fahren. Ich weiß nicht genau, ob noch das Fahrverbot für Touristen nach Einbruch der Dunkelheit besteht.

    Erster Stopp nach nach ca. 4,5 Stunden u. 280 km in Luxor. Dort ein Hotel auf der Ostseite nehmen für 3 Tage. Morgens tanken und gemütliche Weiterfahrt auf dem Highway Richtung Aswan, ca. 210 km. Auch dort ca. 2 Tage einplanen und tanken. Am nächsten Morgen mit dem ersten Konvoi nach Abu Simbel, auch ca. 280 km. durch die Lybische Wüste. Zur Zeit gibt es meines Wissens nach nur einen Konvoi am Tag, ansonsten der erste um 4.00 Uhr in der Früh. Zur Not bei der Touristenpolizei am Bahnhof in Aswan nachfragen.

    Wenn man sich den Verkehr und den Fahrstil der Ägypter zutraut, dann nur Mut. Einfach mitschwimmen wie ein Fisch im Schwarm. In Ägypten passieren leider sehr viele Unfälle auf diesen Strecken, man muß mit allem rechnen auf deren Highways durch die Wüste.

    Nicht anhalten bei Anhaltern oder sonstigem, Carjacking ist leider immer noch aktuell.

    Ganz wichtig Karten, verfügbare Apps, Smartphone und den Tondok, Ägypten individuell aus dem Know-How-Verlag.

    Gute Reise!

  • Sabaelcher
    Dabei seit: 1228780800000
    Beiträge: 638
    geschrieben 1414270784000

    @Malini - Du bist einfach nur unangenehm und deshalb spare ich mir weitere Kommentare.

  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 17890
    Verwarnt
    geschrieben 1414271977000

    Aber bitte beantworte mir die Frage, von welcher Ägyptenerfahrung Du hier dauernd sprichst? Von der eines Pauschalreisenden in ein Touristenzentrum wie Hurghada, Marsa Alam oder Sharm? Falls ja, wie soll diese helfen? Falls nein und Du sprichst von einem ägyptenerfahrenen Individualtouristen, musste dieser nicht auch irgendwann mal anfangen, diese Erfahrungen zu sammeln?

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • Sabaelcher
    Dabei seit: 1228780800000
    Beiträge: 638
    geschrieben 1414274894000

    Das ist doch ganz einfach - man sollte sich mit Land und Leuten beschäftigen, die Sprache wenigstens ansatzweise beherrschen und das Land sowie die eventuellen "Unwegsamkeiten" kennen. Natürlich fängt jeder Touri zunächst einmal bei Null an. Es ist äußerst hilfreich, wenn ähnliche Touren bereits durchgezogen wurden - allerdings begleitet. Dabei lernt man viel über das Land, mit welchen Gefahren zu rechnen ist und wie damit umgegangen werden sollte. 

    Des Weiteren sollte die aktuelle Situation nicht unterschätzt werden. 

    Jörg hat sich zu den gestellten Fragen nicht mehr gemeldet. Ich weiß es natürlich nicht, gehe aber jetzt davon aus, dass er noch nicht in Ägypten war. 

    Mir persönlich könnte es egal sein, ob sich jemand aus Unwissenheit eventuell in eine schwierige Situation begibt - ist es aber nicht. Ich möchte wenigstens ein Nachdenken anregen. Wenn mir das hier nicht gelingt, dann soll es wohl so sein und gut ist.

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1414317682000

    Sabaelcher,

    Deine Auslassungen zu Entführung, Lösegeld und Steuerzahler gingen eindeutig zu weit!

    Das hat auch nichts mehr anregen zum Nachdenken zu tun. Spekulationen darüber ob jemand schon in Ägypten war und wenn wie, sind zudem alles andere als zielführend.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!