• bäckermieze
    Dabei seit: 1349308800000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1359476122000

    Also vom Roten Meer nach Abu Simbel kann man nur per Flug machen. Ansonsten ist es eine Tortur. Habt ihr euch das schon mal auf ner Karte angeschaut. Man fährt von Assuan  schon 3-4 Stunden mit dem Bus dorthin. Und dann schaut mal wo Assuan ist. Also mein Tipp, bucht mal ne Nilkreuzfahrt und macht dann den Ausflug.

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1359476592000

    ...oder auch ohne Nilkreuzfahrt. :D

    Im übrigen beziehen sich meine Preisangaben auf die Flüge... ;)

  • wini59
    Dabei seit: 1168128000000
    Beiträge: 148
    geschrieben 1359486093000

    Ich habe es Ende September 2011 zusammen mit meiner Frau als 3-Tages-Ausflug  mit dem Auto von Marsa Alam aus gemacht.

    Es sind zwar einige Stunden an Autofahrt zusammen gekommen, als Tortur würde ich es aber nicht bezeichnen.

    Wir wurden in den frühen Morgenstunden von unserem Fahrer abgeholt und konnten uns ganz bequem im Auto ausbreiten, meine Frau hat auf der Rückbank sehr gut und viel geschlafen, ich saß auf dem Beifahrersitz und habe mich sehr gut mit dem Fahrer unterhalten :-)

    Unterwegs gabs an kleinen Raststätten öfters mal einen kurzen Halt.

    In Assuan ging's erstmal zum Auffrischen kurz ins Hotelzimmer, anschl. was gutes Essen und danach bis zum späten Abend auf Besichtigungstour zum Philae Tempel auf der Insel Agilkia, der Insel Elephantine, dem Staudamm , eine Bootsfahrt auf dem Nil ( hier besonders schön) und zum Abschluß am Abend noch ein Besuch auf dem Basar.

    Am nächsten sehr frühen Morgen ging es zum Konvoi-Treffpunkt und von dort aus gemeinsam nach Abu Simbel.

    Meine Frau schlief wieder auf der Rückbank, ich war von der Lanschaft, dem vorbeiziehendem Treiben und auch von der Wüste so begeistert dass ich keine einzige Sekunde geschlafen habe.

    Abu Simbel haben wir ganz in Ruhe mit unserem Fahrer und unserem Guide aus Assuan zusammen besichtigt, anschl eine kurze Rast in einer anliegenden Gaststätte, danach wieder Rückfahrt und Übernachtung in Assuan.

    Am nächsten frühen Morgen traten wir die Heimfahrt in Richtung Marsa Alam an, machten noch einen Halt in Edfu zur Besichtigung des Horustempel.

    Wir hatten zuerst auch fliegen wollen, hatten aber zu unseren möglichen Zeiten keine Flüge mehr bekommen, waren im Nachhinein aber froh es so gemacht zu haben.

    Preislich war es so trotz der zweiten Hotelübernachtung immer noch günstiger als ein Ausflug mit dem Flieger und auch weit aus interessanter :-)

    Grüße

    Winfried

  • Jörg Altmann
    Dabei seit: 1315699200000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1413986386000

    Wir wollen im November mit einem Leihwagen von Hurghada nach Abu Simbel Fahren. Ist das möglich oder geht das nur im Konvoi? Geht das überhaupt? Wir wollen uns eine Woche Zeit lassen und immer dort übernachten, wo es gerade passt. Wir haben noch nichts vorgebucht.

    Scilloy
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1413990730000

    ...gehen tut es schon, aber ob das so empfehlenswert ist?

    Ich denke nicht, da reise ich lieber entspannter und bequemer auf anderen Pfaden bis nach Abu Simbel... ;)

  • Belanna
    Dabei seit: 1178582400000
    Beiträge: 761
    geschrieben 1413991733000

    Hallo Jörg,

    zuerst dachte ich ok, was für eine Gewalttour; aber als ich gelesen habe, das du dir eine Woche Zeit lassen willst, ist das Vorhaben, denke ich, zu realisieren.

    Warst du schonmal in Ägypten? Und kennst du die Entfernungen und landschaftlichen Gegebenheiten?

    Übernachten wo´s euch gefällt ist nur bediengt zu machen, denn von Hurghada bis zum Nil ist nur Wüste und da gibt es keine Hotels, also frühstens in Luxor wieder! Fahrt von Hurghada bis Luxor dauert ca 5 Std. daher bietet sich erster Stop in Luxor an.

    Dann würde ich am Nil entlang nach Assuan fahren, dort dann Stop mit Übernachtung, da gibt es auch gute Hotels. Und dann Weiterfahrt nach Abu Simbel, auch da gibt es dann wieder gute Hotels.

    Und zurück da würde ich die gleiche Route nehmen, vl. andere Hotels, aber die gleichen Stationen.

    Wenn ihr Lust habt, könnt ihr auf der Fahrt von Luxor nach Assuan einiges besichtigen, wenn es notwendig ist, also wenn ihr mehr Zeit für die Besichtigungen braucht, könnte man noch in Edfu eine Zwischenübernachtung einplanen.

    Konvoi gibt es nicht mehr, aber du mußt, glaube ich, deine Fahrt durch die Wüste anmelden.

    Aber da kenne ich mich nicht ganz so gut aus.

    Ich hoffe ich konnte schonmal etwas helfen.

    Grüßle

    Carmen

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1413993803000

    Man kann auch vor Luxor bereits ein Hotel aufsuchen, z.B. in Qena, wenn man so eine Tour denn machen möchte.

    Wenn der Weg das Ziel ist, dann ist es sicher reizvoll so zu reisen, will man allerdings sich 'nur' Abu Simbel ansehen, so gibt es weitaus angenehmere Optionen dorthin, gleichsam mit entsprechenden Stopps zum entdecken des Landes und/oder seiner Geschichte.

  • arkadas
    Dabei seit: 1154908800000
    Beiträge: 2345
    geschrieben 1414016067000

    Belanna: Konvoi gibt es nicht mehr,

    Richtig, aber den von Assaun nach Abu Simbel, gibt es immer noch. Gefahren wird 2 x am Tag um 4h am Morgen und um 11h Mittags

    Belanna: aber du mußt, glaube ich, deine Fahrt durch die Wüste anmelden.

    Wenn du die Wüstenstr. von Luxor nach Assuan meinst, die ist für Touristen aus Sicherheitsgründen immer noch gesperrt.

  • Belanna
    Dabei seit: 1178582400000
    Beiträge: 761
    geschrieben 1414147879000

    Hallo,

    @arkadas, ich meinte eigentl. die Fahrt von Hurghada nach Luxor, mit der Fahrt durch die Wüste, bin mir aber ja nicht ganz sicher mit dem anmelden....

    da kennst du dich ja besser aus, da du ja schon selbst mit dem Mietwagen unterwegs warst.

    Ich hatte mir eigentl. die Strecke zwischen Luxor und Assuan entlang des Nils, für Jörg, vorgestellt. Ganz einfach aus dem Grund, weil man da mehr sieht. Ist zwar die etwas ungemütlichere Strecke, da die Straßen nicht so gut sind und sie durch viele kleine Orte geht. Aber ich denke sie ist allemal interessanter als die Schnellstraße, die wie du sagst, ja gesperrt ist ;)

    arkadas, du kannst sicher dem Jörg noch einige Tipps mehr geben, denn mit dem Mietwagen kennst du dich ja schon aus.

    Aber er könnte sich ja mal wieder melden, um uns zu sagen, ob wir ihm schon etwas helfen konnten und ob er was damit anfangen kann.

    Und vll. erzählt er uns mal noch etwas genauer, wie er sich das so vorgestellt hat, es ist immer etwas müßig wenn man spekulieren muß ;)

    Grüßle Carmen

  • Sabaelcher
    Dabei seit: 1228780800000
    Beiträge: 638
    geschrieben 1414163664000

    Hallo Jörg,

    so wie Wini und seine Frau die Fahrt gemacht haben ist es eine tolle Sache (haben wir auch mit Fahrer von Hurghada nach Kairo sehr genossen). Alleine mit einem Leihwagen würde ich es nicht wagen. Es sei denn, Ihr sprecht Arabisch und kennt die Strecke. Man darf Ägypten nicht mit anderen südlichen Ländern vergleichen. In Griechenland, der Türkei und eventuell Tunesien ist es wohl nicht so problematisch mit einem Leihwagen durch die Gegend zu fahren - bis auf den Fahrstil ;)  - aber Ägypten, nee bei weiten Strecken auf nicht bekannten Pfaden, das wäre mir zu risikoreich.

    VG,

    Sabaelcher

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!