• TDSCC
    Dabei seit: 1136505600000
    Beiträge: 1123
    geschrieben 1265728783000

    Lasst Euch bloss nicht auf den Arm nehmen, schon allein jemand der solch eine Frage stellt:

    "Was macht man im Jan. in Ägypten"

     

    fliegt nicht des Ägypten wegens nach Ägypten.... :disappointed:

    "Manche Menschen haben einen Gesichtskreis vom Radius Null und nennen ihn ihren Standpunkt."
  • darkangelegypt
    Dabei seit: 1194912000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1265730043000

    Ich war 3 Jahre beruflich in Ägypten. Natürlich lernte ich eine Menge über die Kultur aber auch darüber wie man sich verhalten sollte und womit man rechnen muss.

    In Europa wird Anti-Werbung für Auslandsreisen betrieben. Die Politik möchte die Bürger motivieren, das Urlaubsgeld im eigenen Land auszugeben. Schon alleine deshalb entstehen Falschmeldungen über andere Länder.

    In islamischen Ländern, dazu gehört auch Ägypten, beträgt die Kriminalitätsrate in der Zivilbevölkerung unter 1%! Alle kriegsähnlichen Nachrichten über gefährdete Länder wie Afghanistan, Iran, Irak etc. stehen nicht im Zusammenhang mit Ägypten, Tunesien, Marokko etc.

    Durchfall entsteht aus unterschiedlichen Faktoren:

    - Klimaveränderung (Europa - Afrika)

    - Im Urlaub plötzlich verzehrte Speisen die der Körper nicht gewöhnt ist wie zB Massenhaft Pommes oder Desserts

    - Zu kalte Getränke beim oder nach dem Sonnenbaden (warum trinken orientalische Menschen heißen Tee zur Abkühlung...?)

    - Zu viel Alkohol bei All-Inklusive-Urlauben (davon bekommt man auch im Heimatland Darm- und andere Probleme ;-)

    - Schleichende Instabilität des Immunsystems, welches vom Reisenden oft vorher nicht bemerkt wird, aber zB durch Stresssituationen entsteht zB Erkältung, Darmreizung etc.

    Nur ÄUSSERST SELTEN entsteht Durchfall durch die Speisenzubereitung in den Hotels oder durch angeblich so oft erwähntes nicht ausreichend gesäubertes Geschirr! In den meisten 3 bis 5-Sterne-Hotels finden vierteljährliche Hygieneüberprüfungen statt. Die Ägyptische Regierung ist hier mehr als genau, wobei der für Europäer gewöhnte Hygienestandard freilich abweicht von den meisten südlichen Ländern. Für Ägypten ist der Tourismus die größte Einnahmequelle. Warum also sollten sie diese kaputtwirtschaften? Aber all das weiß man als Reisender vorher schon und dies wird immer wieder in Reiseführern mitgeteilt!

    Es ist ebenso möglich außerhalb eines Hotels zu essen. Dies muss nicht zwingendermaßen ein feines Restaurant sein. Es kann sich dabei gerne um einen Gassenverkauf handeln. Alles was am Rost war, also gegrillt wird, ist keimfrei! Das Geschirr kann man mit eigenen Taschentüchern und einem Hand-Sanitizer zusätzlich reinigen, wenn man das möchte. Auf jeden Fall empfehle ich, vorher zu beobachten, wo viele Einheimische speisen, denn dort ist das Essen auch wirklich sehr gut und günstig.

    Ausflüge - egal wohin bitte unbedingt immer mit ordentlichem, geschlossenem Schuhwerk und Kopfbedeckung genießen. Damen zeugen dem Volk Respekt indem sie einfache T-Shirts mit nicht zu tiefem Ausschnitt und normalen kurzen Ärmeln tragen. Für beide gilt: Shorts sind nicht gerne gesehen in Ägypten, bitte für die Herren Bermudas und für die Damen eine lange, leichte Leinenhose. Die Wasserflasche sollte bei Ausflügen stets die wichtigste Begleitung sein.

    Sobald eine kleine Veränderung der Gesundheit entsteht, bietet jedes Hotel einen Hotelarzt an. Also vorher eine entsprechende Reiseversicherung abschließen, sofern dieser Service nicht ohnehin schon in der Krankenversicherung beinhaltet ist. Die Arztkosten erscheinen im Moment hoch. Es hilft, wenn man nach Behandlung und Genesung freundlich mit dem Hotelmanager spricht, um die Arztrechnung zu hinterfragen.

    Auch wenn in Ägypten und anderen Ländern Euros oder US-Dollars gerne angenommen werden, ist man als Urlauber besser dran in der entsprechenden Landeswährung zu bezahlen. Man sollte sich vor einem Ausflug mit den Geldnoten und Münzen vertraut machen. Handeln ist das A und O in orientalischen Ländern. Auch wenn es manchmal lästig ist, man sollte nicht ZU freundlich aber bestimmt sein und NIE zuerst einen Preis anbieten. Immer warten bis der Verkäufer den ersten Schritt unternimmt, 2/3 vom Angebotspreis abziehen und dann schön langsam raufhandeln. Trinkt ruhig mal einen Tee mit einem der Händler, dies bedeutet aber nicht, dass er deshalb einen besseren Preis macht ;-)

    Taxis: Speziell in Ägypten gibt es öffentliche Taxis. In Cairo sind es meistens "Yellow Caps", in Hurghada und anderen Touristenzentren sind die Taxis dunkelblau-orange und eindeutig mit einem Schild "Taxi" gekennzeichnet. Die Taxis besitzen einen Taxameter. Grundgebühr ab Abfahrt momentan 3 Ägyptische Pfund. Möchte ein Taxifahrer handeln, bitte auch hier gleich mal um die Hälfte reduzieren und nicht in Euros bezahlen. Bedauert ein Taxifahrer, dass das Taxameter nicht funktioniert, kann man beruhigt aussteigen und das nächste Taxi nehmen. Freilich wird der Taxifahrer fluchen. Keine Angst, es geschieht nichts! Nach der Taxifahrt, bitte IMMER zuerst aussteigen und den Geldbetrag durch das Fenster dem Taxifahrer überreichen, höflich bedanken, umdrehen, weggehen. Sonst beginnt auch hier erneut eine Diskussion um den Betrag, was wir uns alle ja nicht antun wollen.

    Ein kleines Allgemeinrezept zum Abschluss, damit man den Urlaub wirklich genießen kann:

    Wenn es zu wirklichen Problemen kommt wie Zimmerwechsel da falsche Kategorie angeboten wurde etc. bitte unbedingt an den Reiseleiter wenden. Die Hotels bekommen lediglich die Reservierung via Computer und einen Hotelgutschein von diesem die Zimmervergabe abhängig ist. Es kann also vorkommen, dass das Reisebüro falsch gebucht hat. Ein Aufpreis von Economy zu einem Zimmer mit Meerblick ist in den Hotel daher normal und keineswegs eine schräge Aktion. Es ist das typische Spiel der Reisegesellschaften mit den Hotelbetreibern. Lauft nicht andauernd mit übergroßen Augen herum um Fehler zu entdecken. Andere Länder, andere Sitten. Man hat vorher schließlich gewusst, worauf man sich einlässt. Einen kleinen Spielraum für ungewöhnliche Vorkommnisse sollte man sich selbst einräumen. Genießt den Urlaub, genießt die Sonne!

    Alles Gute

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27346
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1265731170000

    @gastwirt sagte:

    Und wenn man nicht hinfliegt, dann braucht man keins und bekommt auch kein Antinal :p

    Deswegen gibt es ja auch viele verschiedene Reiseziele und für jeden ist hoffentlich sein Traumziel dabei ;)  

    Wäre ja auch nicht schön, wenn ALLE URLAUBER nach Ägypten fliegen würden :p

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • sabriinaa
    Dabei seit: 1221091200000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1265731378000

    Tja die Frage erübrigt sich eig., wenn man mal in Ägypten war!

    Visum bekommt man doch ganz einfach, ich selbst habe noch nie Probleme mit Visum gehabt.

     

    Durchfall kannst du auch in der Türkei oder in Spanien locker bekommen....

     

  • Paddiiiii
    Dabei seit: 1252713600000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1265732094000

    darum!!!!! ;)

    Durchfall kannst du überall bekommen.

    Patrick
  • Sodamin
    Dabei seit: 1218585600000
    Beiträge: 196
    geschrieben 1265733665000

    Also:

    Ich fliege seit 3 jahren 3 mal im Jahr nach Hurghada immer in ein anderes Hotel. Aber nicht wegen der Hotels, sondern wie schon beschrieben wegen dem Land, der Sehenswürdigkeiten....u.s.w. Hatte noch nie Probleme in diesem Land, nicht mal als ich ein Krankenhaus brauchte wegen meiner Allergie, die ich an den Füßen habe, noch wegen des Visums das ja ganz einfach am Flughafen zu bekommen ist. Alleine das Klima finde ich persönlich sehr angenehm in diesem Land. Natürlich gibt es auch woanders angenehmes Klima aber vom Preis Leistungs Verhältnis her ist für mich Ägypten einfach TOP. Ich hatte  noch nie Durchfall als ich in Ägypten war. Dafür habe ich mich hier im Forum genau informiert was man machen und was man nicht machen sollte. Waren eigentlich immer brauchbare Informationen dabei.Am 21.02.2010 fliege ich mit meiner Frau wieder nach Hurghada. Wir freuen uns schon sehr darauf.

    mfg

    Bin für alles offen!!!
  • rotel
    Dabei seit: 1161043200000
    Beiträge: 1011
    geschrieben 1265733684000

    und was ist erst mit der Verbaldiarrhoe, die hier einige verbreiten? ;)

    “Zu viele Hunde bellen den falschen Bus(c)h an.” Homer Simpson
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1265734570000

     @rotel Da schaust du am besten mal in den Stilblütenthread im Fun-Forum! Du wirst schnell erkennen, wo diese Krankheit am weitesten verbreitet ist :p

  • Barpi
    Dabei seit: 1223424000000
    Beiträge: 2468
    geschrieben 1265736807000

    Doch nicht etwa bei Bewetungen aus "Aygipten-Hotels" :laughing:

  • rotel
    Dabei seit: 1161043200000
    Beiträge: 1011
    geschrieben 1265737433000

    @Gastwirt, Danke für den Hinweis.

    Ob du`s glaubst oder nicht, da war ich noch nie.

    Habe jetzt aber natürlich Angst eine, unbewußt verzapfte, Stilblüte von mir, von dir oder gar einem Admin dort zu finden. Würde mein Welt(HC)bild total zerstören. :laughing:

     

    T`schuldigung für OT

    Roger

    “Zu viele Hunde bellen den falschen Bus(c)h an.” Homer Simpson
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!