• kaktus63
    Dabei seit: 1133740800000
    Beiträge: 800
    geschrieben 1210492576000

    Hallo Arcadas,

    ich gebe dir natürlich vollkommen recht, nur....

    Was kommt dann als Nächstes? Müssen wir Frauen uns dann verhüllen, kein Badeanzug mehr usw?

    Auf den Alkohol könnte ich verzichten, obwohl ich auch sehr gerne Wein trinke und mein Mann Bier.

    Ich finde diese Ballermann Menthalität auch fürchterlich, wie sie schon in einigen Hotels in Hurghada besteht.

    Mal sehen, wie sich das ganze noch entwickelt.

    LG Tina

    Wir lieben die Berge
  • gusca
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 443
    geschrieben 1210495866000

    Und in dieses Leben gehört nun mal kein Alkohol. Es gibt Leute, die würden ne Bierpulle nicht mal mit ner Kneifzange anfassen.

    Hallo Arkadas,

    es gibt aber auch genug, die auch gerne einen trinken. ;) Wie gesagt, mir persönlich wäre es egal, aber das ist so ähnlich wie mit dem berühmten Kuchen. Man kann ihn nicht gleichzeitig haben und essen.

    Das Geld der Touristen ist aber nicht " haram " , ;) , Du weißt was ich meine.

    Die Türkei und Tunesien schenken ja auch Alkohohl aus. Da die meisten Touristen nun doch nicht total auf ihr Bierchen oder ähnliches verzichten möchten, wäre Ägypten wohl für die meisten als Urlaubsland gestorben.

    Wenn Ägypten auf diese Einnahmequelle verzichten kann......., von Allah wird wohl kaum " fluus " nachkommen.

    LG gusca

  • Alexa33
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 1712
    geschrieben 1210505715000

    @kaktus63 sagte:

    Was kommt dann als Nächstes? Müssen wir Frauen uns dann verhüllen, kein Badeanzug mehr usw?

    Dass das passiert, glaube ich nicht. Aber der Gegensatz zwischen den Enklaven für westliche Touristen und dem ägyptischen Leben scheint immer krasser zu werden.

    In den 70er und 80er Jahren z.B. soll es unüblich gewesen, dass Mittelschicht-Frauen in Kairo ein Kopftuch trugen.

    Heute sieht man ja kaum eine ohne.

    Ein offenbar neues Phänomen sind auch abgegrenzte Frauenstrände in den Mittelmeerbadeorten für die Mittel- und Oberschichtfrauen.

    Diese wollen einerseits nicht in Kleidung baden gehen (das ist in ihren Augen was für die "Unterschicht"), andererseits sich aber nicht im Badeanzug vor Männern zeigen.

    Auch lassen die westlichen und osteuropäischen Touristen ja im Zuge der Billig-Billig-Angebote immer weniger Geld im Land.

    Gewinnbringender ist es für die Ägypter, auf reiche Saudis und Gäste aus anderen Golfstaaten zu setzen, was teils schon getan wird.

    Im Zuge dessen könnte es natürlich auch gehäuft zu Hotels ohne Alkoholausschank oder abgegrenzten Strandbereichen für Frauen kommen.

    .

  • xantippe50
    Dabei seit: 1107302400000
    Beiträge: 662
    geschrieben 1210506043000

    arkadas schrieb:

    Ägypten gehört ja zu einem der Islamisch Länder - wo vielerorts doch noch sehr strenge Traditionen herrschen und der Islam 1.000% gelebt wird.

    Und in dieses Leben gehört nun mal kein Alkohol. Es gibt Leute, die würden ne Bierpulle nicht mal mit ner Kneifzange anfassen.

    das ist im Grunde richtig.....NUR.....da sich plötzlich beim Alkohol daran zu erinnern finde ich zwar in Ordnung...aber.....da wäre es eher auch erst mal angebracht, sich bei vielem Anderen daran zu erinnern. :frowning: Ich meine damit in erster Linie das Habibi"-Verhalten vieler Ägypter in bezug auf sechs vor der Ehe mit europ. Frauen, diese belügen und ausnehmen etc....Da sollten sie mal an Allah denken und an ihre Tradition...

    Ich würde weiterhin auch ohne Alk dort Urlaub machen...aber....ein gutes "Stella"" würde mirt trotzdem fehlen :laughing:

    lg Xanti

    Lebe jetzt und freu Dich auf gleich! Friends are the flowers in the garden of life!
  • carbonicum
    Dabei seit: 1094601600000
    Beiträge: 437
    geschrieben 1210512206000

    sehr schlau von ägyptischen Frauen sich auf Treueschwüre ägyptischer Männer zu verlassen :laughing: dann dürfen die sich nicht beschweren, ich meine die "ausgenutzten Frauen"

    ja, dieses Thema ist echt peinlich ;)

    in every color there is the light in every stone sleeps a cristal
  • gusca
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 443
    geschrieben 1210517679000

    @Alexa

    also billig-billig Angebote, kann man doch so nicht sagen. Im Gegenteil, Ägypten ist doch auch um einiges teurer geworden, ich habe z. Bsp. 2005 im Juni für`s Siva 700 Euro pro Person für 14 Tage bezahlt, heute kostet es um die 1000 Euro.

    LG gusca

  • heike-2110
    Dabei seit: 1119916800000
    Beiträge: 1217
    geschrieben 1210522422000

    @gusca sagte:

    Die Türkei und Tunesien schenken ja auch Alkohohl aus. Da die meisten Touristen nun doch nicht total auf ihr Bierchen oder ähnliches verzichten möchten, wäre Ägypten wohl für die meisten als Urlaubsland gestorben.

    Wenn Ägypten auf diese Einnahmequelle verzichten kann......., von Allah wird wohl kaum " fluus " nachkommen.

    LG gusca

    Wenn es in den Hotels keinen Alkohol mehr gäbe, wären die Touristen dann noch bereit, die gleichen Preise für die Urlaubsreise zu zahlen wie bisher :frowning: Ich denke mal, sie wären es nicht. Die Reisen werden immer teurer, wie gusca schon schreibt, daber dafür werden die Leistungen eingeschränkt. Das paßt irgendwie nicht.

    Übrigens, wir wollten in diesem Jahr eigentlich auch ins gleiche Hotel wie 2006. Allerdings ist der Preis um ca. 500 Euro p.P. gestiegen :( . Soviel zum Billig-Billig-Angebot....

    im September endlich nach Mexiko.... Iberostar Paraiso Lindo :-)
  • arkadas
    Dabei seit: 1154908800000
    Beiträge: 2360
    geschrieben 1210522443000

    @xantippe50 sagte:

    arkadas schrieb:

    Ägypten gehört ja zu einem der Islamisch Länder - wo vielerorts doch noch sehr strenge Traditionen herrschen und der Islam 1.000% gelebt wird.

    Und in dieses Leben gehört nun mal kein Alkohol. Es gibt Leute, die würden ne Bierpulle nicht mal mit ner Kneifzange anfassen.

    das ist im Grunde richtig.....NUR.....da sich plötzlich beim Alkohol daran zu erinnern finde ich zwar in Ordnung...aber.....da wäre es eher auch erst mal angebracht, sich bei vielem Anderen daran zu erinnern. :frowning: Ich meine damit in erster Linie das Habibi"-Verhalten vieler Ägypter in bezug auf sechs vor der Ehe mit europ. Frauen, diese belügen und ausnehmen etc....Da sollten sie mal an Allah denken und an ihre Tradition...

    Ich würde weiterhin auch ohne Alk dort Urlaub machen...aber....ein gutes "Stella"" würde mirt trotzdem fehlen :laughing:

    lg Xanti

    Liebe Xanti,

    ich geb dir Recht, würde aber das Eine ungern mit dem Anderen vermischen wollen.

    Ich könnte mir gut vorstellen, das Alexa33 mit "BilligBillig" u.a. das immer größer werdende AI Angebot meint, zu dem ja nun auch noch Ultra-AI angeboten wird.

    Ich kenne einige, die sagen, ich nehm lieber AI, da bekomme ich wenigsten mein Bier dazu. Diese Leute gehen meist nicht raus und so kommt auch kein Geld in die Taschen der Lokale.

    Ich bin mit Menschen unterwegs gewesen, die haben sich bewusst für ein "schlechteres Lokal" entschieden, weil man dort Alkohol bekam. Ohne wäre zu langweilig. :shock1:

    Es gibt noch einige (einheimische) Lokale, die schenken keinen Alkohol aus und die sind immer rammel voll.

    Ein wirklich erschreckend zunehmender Nebendefekt in den Touristenzonen - sind die vielen Betrunkenen und das am Tage schon (Männlein wie Weiblein). Und inzwischen auch junge Ägypter, die sich cool finden und mit ner Bierpulle an der Straße stehen.

    Das sind Beobachtungen, die ich leider bei meinen letzten Aufenthalten gemacht habe und die zunehmen.

  • heike-2110
    Dabei seit: 1119916800000
    Beiträge: 1217
    geschrieben 1210524817000

    Mir fällt da gerade eine Geschichte ein. Letztes Jahr, es war Ramadan, waren wir und ein anderes Pärchen mit unserem ägyptischen Reiseleiter in Dahab. Nach der Shoppingtour waren wir noch in einem gemütlichen ägyptischen Lokal. Mein Mann und ich haben uns Kakadee bestellt und unsere Reisebekanntschaft ein Bier. Auf die Aussage unseres Reiseleiters, dass es aber ein alkfreies Bier war, kam ein ungläubiges Staunen und die Bierbestellung wurde sofort storniert. Als wir zurück zu unserem Wagen gingen, kaufte sich der besagte Mensch gleich im nächsten Laden ein Bier und trank es umgehend aus, sobald wir im Auto saßen. Der hätte mit Sicherheit kein Hotel ohne Alkoholausschank gewählt.

    Mein Mann und ich haben über dieses Verhalten nur den Kopf schütteln können :(.

    im September endlich nach Mexiko.... Iberostar Paraiso Lindo :-)
  • carofeli
    Dabei seit: 1109289600000
    Beiträge: 5995
    geschrieben 1210527063000

    Hallo,

    also, generell ein Problem wäre es sicher nicht. Aber es ist doch ein schöner Ausklang am Abend, gemütlich in einer netten Runde zu sitzen und ein Glas Bier oder einen guten Wein zu trinken - jedenfalls für uns.

    Wer reisen will, muss Liebe zu Land und Leute mitbringen, keine Voreingenommenheit.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!