• jordan26
    Dabei seit: 1164326400000
    Beiträge: 6008
    geschrieben 1199400171000

    @T-H

    ehrlich ich hatte in 20 jahren nur ein mal Probleme als ich riesena........

    im Hotel Roastbeef mit Tartar sauce gegessen habe und ich mich vorher noch gewundert habe die Sauce sieht etwas angeschlagen aus :frowning:

    das Resultat war brutal und hatte mich ein für alle mal gelehrt.

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18962
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1199400317000

    mein lieber Thorben-Hendrik,

    natürlich gab es bei uns auch schon mal mehr oder weniger Flatulenzen im Darmtrakt, aber seitdem ich ich mich gegen Möwenruhr habe impfen lassen, sind die ägyptischen Götter mit mir gnädig :laughing:

    Jetzt mal ernsthaft, besorge mir immer nach Ankunft vorsorgl. einheimische Medikamente, da wir dort nur Rundreisen und Touren machen. Dort haben wir in Herbergen übernachtet, die null Sterne haben oder im Dorf Qurna Tee getrunken - dort hatten wir nie Probleme! Dann waren wir mal in Sharm in einem 5 Sterne Hotel abschließend zum schnorcheln - Bingo! da hat es uns mal für 2 Tage erwischt ;)

    liebe Grüße

    Sabine

  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1199400378000

    Vielleicht doch die Hotels :frowning:

    Denke nicht das es am Verhalten liegt...........sind ja genug ohne Probleme in anderen Exotischen Ländern unterwegs..............

    Vielleicht der Allehol ;) :laughing:

    Aber wir sollten meinen Verdauungsapparat nicht weiter öffentlich diskutieren.......sonst gibt es wieder mal Ärger :p ;)

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • icepower
    Dabei seit: 1102464000000
    Beiträge: 728
    geschrieben 1199401416000

    @Thorben-Hendrik sagte:

    Aslo ich flige auch schon seit Jahren mit Gattin dahin und ansonsten um die ganze Welt......zu einem Ägyptenurlaub gehört einfach ein zünftiger Durchfall mit Antibiotika. :laughing: ...wir haben es dort und nur dort noch nie ohne geschafft...

    TH,

    zwischen uns gibt es heute keine kontroverse Diskussion mehr!

    Drei Wochen Thailand mit super-magenempfindlicher Tochter ohne jegliche Probleme stehen zwei Wochen Hurghada mit täglich 10x Toilettengang gegenüber...

    Ich geh jetzt endgültig duschen, das hat heute keinen Sinn mehr!

    Sonnige Grüße, Jutta ******
  • Alexa33
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 1712
    geschrieben 1199441149000

    @theRose sagte:

    da ich sehr empfindlich bin was magen-darm angeht und da hab ich eher die angst dass ich krank heimkomme.

    Wenn Du eh empfindlich bist, würde ich es lassen.

    Krank nach Hause zu kommen geht ja noch - aber dort krank zu sein, ist ätzend, ich hatte das 2x. Das war eben nicht nur ein bisschen Durchfall, sondern eine heftigste Erkrankung mit hohem Fieber bis 40 Grad, Erbrechen und sehr starkem Krankheitsgefühl.

    Ich musste Antibiotika nehmen. Vernünftige Beratung in der Apotheke gibt es oft nicht, auch ein guter Arzt ist nicht immer verfügbar (Ägypten ist ein 3.-Welt-Land) bzw muss erst herbeitelefoniert werden, was zu den abgelegeneren Hotels schon mal dauern kann.

    @theRose sagte:

    gibts da so spezielle tips? oder liegt das auch an den einzelnen hotels dass man sich leichter was einfängt?

    Du kannst auch in einem 5*-Hotel nicht in die Küche gucken - Du weisst nie, ob nicht was mit Leitungswasser gewaschen wird oder die Küchenjungen dreckige Hände haben.

    Es liegt meiner Meinung nach an den riesigen AI-Buffets. Das Essen steht ewig auf Warmhalteplatten herum - ein perfekter Nährboden für Bakterien. Und unser Immunsystem ist mit den dortigen Bakterien nicht vertraut und kollabiert.

    Der beste Schutz daher:

    - Kein AI, keine Buffets, ins Restaurant gehen und essen, was frischgekocht wurde und heiss serviert wird.

    - Dort essen, wo viel los ist und schneller Warenumschlag herrscht, denn da wird nicht schlecht.

  • heike-2110
    Dabei seit: 1119916800000
    Beiträge: 1217
    geschrieben 1199441796000

    Hallo Babsi

    Wir waren bisher 3x in Ägypten und waren nie richtig krank. Ok, leichte Probleme hatten wir bei unserem ersten Besuch, aber die haben wir mit 1 oder 2 Tabletten gegen Durchfall schnell in den Griff bekommen. Ansonsten einfach nur ein bisschen vorsichtig mit den Getränken sein. Nicht zu kalt trinken. Gegessen haben wir eigentlich immer alles, auch die Salate.

    Ägypten ist ein wunderschönes Land... lasse Dich nicht durch solche Überlegungen von diesem Besuch abhalten ;).

    LG

    Heike

    im September endlich nach Mexiko.... Iberostar Paraiso Lindo :-)
  • rmouillard
    Dabei seit: 1187222400000
    Beiträge: 736
    geschrieben 1199444675000

    Hallo,

    ich war in den letzten 4 Jahren 12-mal in Ägypten, mal alleine, mal mit Mann und auch mit unseren 3 Kindern.

    Und nie ist jemand von uns krank geworden, obwohl auch wir alles essen und trinken.

    Man sollte auch nicht mit dem Gedanken:" Oje, ich könnte ja krank werden", verreisen.

    Lieber positiv denken, sich auf den Urlaub freuen.

    Und wenn dann doch etwas passieren sollte, dann gibt es ja Gegenmittel, wie an jedem anderen Ort auf der Welt.

    In diesem Sinne, traut euch!!

    Liebe Grüße

    Roswitha

    I Love Egypt
  • Alexa33
    Dabei seit: 1136419200000
    Beiträge: 1712
    geschrieben 1199453593000

    @rmouillard sagte:

    Man sollte auch nicht mit dem Gedanken:" Oje, ich könnte ja krank werden", verreisen.

    Ich freu mich IMMER auf meine Reisen, ich denke IMMER, och, mich erwischt es doch nicht, und trotzdem hatte ich es dreimal, davon zweimal SEHR schlimm.

    @rmouillard sagte:

    Und wenn dann doch etwas passieren sollte, dann gibt es ja Gegenmittel, wie an jedem anderen Ort auf der Welt.

    Stimmt, die gibt es. Aber dann steh mal mit Fieber und Durchfall bei 35 Grad an einer Strassenecke in Luxor und versuch eine Apotheke zu finden, in der man englisch versteht und Dein gewünschtes Medikament vorrätig hat. Oder versuch nachts um drei in einem abgelegenen Hotel dem hilflosen Rezeptionsboy klarzumachen, dass er bitte einen Arzt aus dem 1 Stunde entfernten Krankenhaus herantelefonieren soll.

    Da ist das ganze dann nämlich nicht mehr so unkompliziert, wie es sich hier in Deutschland darstellt

    Seit ich Hotelbuffets und typische Touristenrestaurants (weil meist schlecht besucht) strikt meide, hatte ich allerdings nichts mehr.

  • McMonnie
    Dabei seit: 1193270400000
    Beiträge: 4304
    geschrieben 1199454633000

    @Alexa 33

    es gibt aber auch andere Beispiele - Apotheke direkt in der Anlage mit Geschäften, oder - in Hurghada gibt es einige ausgezeichnete und gut bestückte Apotheken mit englisch- und sogar deutsprachigem Personal. Es gibt auch Hotels - auch einsam gelegen, mit regelmäßig anwesendem Arzt zu bestimmten Zeiten oder eben auf Abruf.

    Ich will damit auch nur sagen, jeder macht eben andere Erfahrungen. Deine sind uns bis heute erspart geblieben. ;)

    Gruß

    Share your smile with those in need ;o)
  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5978
    geschrieben 1199455470000

    @Alexa33 sagte:

    theRose:

    da ich sehr empfindlich bin was magen-darm angeht und da hab ich eher die angst dass ich krank heimkomme.

    Wenn Du eh empfindlich bist, würde ich es lassen.

    Krank nach Hause zu kommen geht ja noch - aber dort krank zu sein, ist ätzend, ich hatte das 2x. Das war eben nicht nur ein bisschen Durchfall, sondern eine heftigste Erkrankung mit hohem Fieber bis 40 Grad, Erbrechen und sehr starkem Krankheitsgefühl.

    Ich musste Antibiotika nehmen. Vernünftige Beratung in der Apotheke gibt es oft nicht, auch ein guter Arzt ist nicht immer verfügbar (Ägypten ist ein 3.-Welt-Land) bzw muss erst herbeitelefoniert werden, was zu den abgelegeneren Hotels schon mal dauern kann.

    theRose:

    gibts da so spezielle tips? oder liegt das auch an den einzelnen hotels dass man sich leichter was einfängt?

    Der beste Schutz daher: :question: :what: :what:

    - Kein AI, keine Buffets, ins Restaurant gehen und essen, was frischgekocht wurde und heiss serviert wird.

    - Dort essen, wo viel los ist und schneller Warenumschlag herrscht, denn da wird nicht schlecht.

    Deine Tipps sind echt das letzte. Es ist kein Wunder, dass du krank geworden bist. Bist überhaupt gegen Hep. A geimpft?

    Glaubst du allen Ernstes ein gutes Hotel kann es sich leisten, die von dir so provozierenden Darstellungen zu missachten? OK es mag in manchen der Fall sein, nur ist dies meist dann auch das Ende des Hotels.

    Kein Hotel kann aber etwas dafür, wenn Touristen die einfachsten Hygienemassnahmen missachten. Wie z.B. Brot, Käse usw. mit (meist ungewaschenen) bloßen Händen anfassen, obwohl Serviette, bzw. Gabel vorhanden sind.

    Mittlerweile gibt es in (dem von dir so genanntem 3.Weltland Ägypten) fast jedem Hotel einen Arzt und es wäre grob fahrlässig, wenn dieser dich nicht (bei diesen Symptomen) ins nächste Krankenhaus überweisen würde.

    Ausserdem darf ich dich darauf hinweisen, dass auch Apotheker eine geringe medizinische Ausbildung haben. Zumindest in den dir so verhassten angeblichen Tourigetthos.

    In unserem Hotel esse und trinke ich auch alles und wenn ich mal wieder Verstopfung habe, auch ein eiskaltes Getränk. Mir ist jedenfalls in den 5 Aufenthalten noch nichts passiert, weil ich mich an die Regeln halte und (trotz AI) diese auch beim auswärtigen Essen praktiziere.

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!