• Severus
    Dabei seit: 1124409600000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1124973373000

    Hallo,

    also ich kann sonnenschein1410 nur zustimmen. Ich war auch 2001 in Ägypten, 1 Woche Nilkreuzfahrt, 1 Woche Hurghada. Die Nilkreuzfahrt war wirklich spitze. Und auch gar nicht so anstrengend wie viele Leute vorher meinte, von wegen: da muss man ganz früh aufstehen und ihr werdet froh sein 1 Woche Erholung zu haben. Ja man ist früher aufgestanden, dafür ist man ja aber auch mittags wieder zurück auf dem Schiff und macht gar nichts mehr.

    Die Fahrerei von Luxor nach Hurghada ist meiner Meinung wirklich nicht grad toll, zumindest nicht für einen Tagesausflug. Man fährt min. 4 Stunden eine Strecke.

    Also Hurghada war uns auch zu fad. Wir waren dann auch 2 Tage noch in Kairo. Bei unserem Hotel war dann rundherum gar nix. Ist man raus, stand man direkt in der Wüste. So abends rumlaufen und bummeln war da nicht drin.

    Aber das ist Ansichtssache. Wer sich nur entspannen will oder viel taucht ist dort gut aufgehoben.

  • wally/x
    Dabei seit: 1099785600000
    Beiträge: 5976
    geschrieben 1124975363000

    Hallo,

    ich sehe das genau wie Tadeus.

    Wir wollen uns im Urlaub erholen und deswegen buchen wir immer 3 Wochen. (Wenn 4 Wochen unser Budget nicht überschreiten würden, sogar die.)

    Wenn wir Lust auf Ausflüge haben, dann machen wir die in der ersten Woche und dafür ist mir auch eine längere Busfahrt nicht zu unbequem.

    Also was solls, jeder kann den Urlaub so verbringen wie es ihm beliebt.

    LG

    Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. | Carl Hilty
  • malone
    Dabei seit: 1113523200000
    Beiträge: 114
    geschrieben 1124987346000

    Hallo, also ich muß sagen mir ist Hurghada nicht zu langweilig. Ich fliege jetzt Anfang September bereits das 3. Mal dorthin. Ich bin zwar schon jenseits der 50, aber habe Luxor in einem Tag gut überstanden. Gerade auf einer Busfahrt sieht man mehr vom Land, als beim Fliegen. Ansonsten wird geschnorcheln (wir haben ein wunderschönes Hausriff dabei) und vor allen Dingen erholt. Wer natürlich ständig Action will, der ist dort fehl am Platz. Ich schwimme leidenschaftlich gerne in dem riesengroßen Pool (Meer ist mir zu warm) und faulenze auch gerne. Da ich bereits das 2. Jahr englisch lerne, kann ich mich auch sehr gut mit den Angestellten unterhalten und noch viel über ihr Leben erfahren. Es ist also Ansichtssache, was man aus seinem Urlaub macht. Jedem, wie er es mag!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!