• nate1
    Dabei seit: 1244332800000
    Beiträge: 9320
    geschrieben 1583920759220 , zuletzt editiert von Marc/HolidayCheck

    Reisende aus ... Deutschland ... werden bei der Einreise medizinisch gecheckt und haben sich für 14 Tage in verpflichtende Selbstquarantäne zu begeben klick und klick.

    Mal schauen, wie es mit unserer für Mai gebuchten Pauschalreise nach Paphos weitergeht.

    «Die Freiheit des Einzelnen endet dort, wo die Freiheit des Anderen beginnt». (Immanuel Kant)
  • ravlex
    Dabei seit: 1248998400000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1584088738805

    Hallo nate1, wir sind auch schon ganz unruhig. Geplant ist bei uns der 30.04.2020 :-/

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • nate1
    Dabei seit: 1244332800000
    Beiträge: 9320
    geschrieben 1584527316823

    Meine gebuchte Pauschalreise im Mai in ein Hotel dieser Kette dürfte mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auch nach dem 30.04.2020 nicht möglich sein/stattfinden. Mal schauen, wie es weiter geht/sich mein RV verhält. Habe noch 3 Wo. Zeit (bis zur Restzahlung oder Sto.-Kost. 25%), um meine Vorgehensweise zu planen oder alles auf mich zukommen zu lassen. Schaun mer mal, dann sehn mer scho.

    «Die Freiheit des Einzelnen endet dort, wo die Freiheit des Anderen beginnt». (Immanuel Kant)
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • nate1
    Dabei seit: 1244332800000
    Beiträge: 9320
    geschrieben 1589443123133

    Sollte es bis Anf. 2021 ohne gravierende Einschnitte mögl. sein, in Südzypern zu urlauben, starten wir erneut einen Versuch, im Mai 2021 einen Urlaub im CB Athena Royal zu verbringen. Auf AI, Essen v. Büfett, Pool- u. Spa-Benutzung, Animation u. sonst. Gimmicks können wir verzichten, auf Mietwagen u. Besuche v. antiken Stätten, Museen u. sonst. Erkundigungen aber nicht. Sich nur in einer Hotelanlage aufzuhalten ist nicht uns. Ding, da haben wir es zu Hause schöner.

    «Die Freiheit des Einzelnen endet dort, wo die Freiheit des Anderen beginnt». (Immanuel Kant)
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 22348
    geschrieben 1589445019540 , zuletzt editiert von Kourion

    @nate1

    Also erneuter Anlauf für Paphos... :wink: Ich drück euch die Daumen.

    Und ich drück natürlich auch ganz fest die Daumen, dass man Mitte Juli mit Phase 4 beginnen kann.

    (Kurz OT zu den Museen / antiken Stätten: Ab dem Hotel kann man so gut wie alles zu Fuß erreichen. Und da Paphos ein Freilichtmuseum ist, gibt's jede Menge dort zu sehen. Nur die Königsgräber liegen etwas weiter entfernt. Schafft man aber auch zu Fuß. Für Kourion braucht man einen Mietwagen, klar.)

  • nate1
    Dabei seit: 1244332800000
    Beiträge: 9320
    geschrieben 1589530559335 , zuletzt editiert von nate1

    Wir wollen halt auch noch andere antike Stätten sowie die Akamas-Halbinsel und das Troodosgebirge näher erkunden. Dazu braucht es nun mal eben einen Mietwagen, da endlos mit Bus rumzukurven ist nicht so das Wahre. Bus benutzen wir nur für die Erkundung von Paphos. Aber jetzt genug OT von mir. :wink:

    «Die Freiheit des Einzelnen endet dort, wo die Freiheit des Anderen beginnt». (Immanuel Kant)
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 22348
    geschrieben 1589532188180 , zuletzt editiert von Kourion

    Ok, mein letztes OT: Die Busverbindungen sind auf Zypern (Südzypern) nicht prickelnd. In den Städten sind sie voll ok, aber zwischen den Städten, Inselgegenden hin und her komplizierter und zeitaufwändig. Hab ich nur 2x in den Jahren genutzt, bin dann mit den Sammeltaxen gefahren.

    Aber... und damit wieder zurück zum Thema (betrifft euch allerdings nicht): Sammeltaxen in Corona-Zeiten sind nun nicht das Wahre. Und es ist die Frage, ob's die dann überhaupt gibt.

  • Guenther30
    Dabei seit: 1129939200000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1591723169268

    Hier mal eine Info für die Einreise nach Zypern aus Österreich vom Aussenministerium wird wahrscheinlich auch für Deutschland gelten ;-)

    Ab 09.06.2020 ist die Einreise von österreichischen StaatsbürgerInnen in die Republik Zypern (Südteil der Insel) zu touristischen Zwecken grundsätzlich wieder möglich. Bei der Einreise muss ein ärztliches Attest, welches nicht älter als 72 Stunden ist und bestätigt, dass man nicht an COVID 19 erkrankt ist, vorgewiesen werden. Ab 20.6.2020 ist eine Einreise für österreichische StaatsbügerInnen auch ohne Attest möglich. Bitte beachten Sie jedoch, dass die Republik Zypern für die Einreise bis auf weiteres ein eigenes elektronisches Reiseportal errichtet hat, über welches seit 09.06.2020 frühestens drei Tage vor Reiseantritt diverse Angaben und Erklärungen zu machen sind. Um auf das Portal Zugriff zu erlangen, muss man sich zuerst einem Registrierungsverfahren unterziehen. Nach vollständigem Ausfüllen aller notwendigen Angaben im Wege des Portals wird ein elektronisches Clearing- Zertifikat per E- Mail zugesendet, welches die Einreise in Zypern gestattet. Es wird angeraten, die mit dem Zertifikat verbundene Nummer am jeweiligen Einreisetag evident zu halten, da anlassbedingt von den Grenzbeamten danach gefragt werden kann. Falschangaben über z.B. während der vorangegangenen zwei Wochen vor der Einreise nach Zypern getätigte Reisebewegungen in Staaten, deren Angehörige derzeit von einer Einreise nach Zypern ausgeschlossen sind, werden anlassbedingt strafrechtlich verfolgt und können überdies zu einer Einreiseverweigerung führen. Personen, welche das 65. Lebensjahr überschritten haben, können die für die Einreise notwendigen Angaben auch handschriftlich anhand herunterladbarer Formulare machen und diese Unterlagen dann bei der Einreise dem zuständigen Grenzbeamten vorlegen. Um unnötige Verzögerungen bei der Einreise zu vermeiden, wird jedoch auch über 65- Jährigen dringend angeraten, den Prozess der notwendigen Angaben ebenfalls elektronisch durchzuführen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!