• ForeverFlorida
    Dabei seit: 1305676800000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1456943812000

    Wir sind im 11. Jahr verheiratet und tragen nicht den gleichen Nachnamen, da jeder seinen Namen behalten hat bei Eheschliessung. Wir sind gerade in Dubai und es hat niemanden interessiert.

    FF

    * AIDABELLA SILVESTERREISE 2018 *
  • herward1
    Dabei seit: 1268524800000
    Beiträge: 665
    geschrieben 1457024560000

    Es interessiert auch niemanden ! Hier gilt das, was in Dubai für alles gilt: solange es niemendem auffällt und sich niemand daran stört.... Wenn aber ein "local" neben Dir an der Rezeption steht, dem Du gerade irgendwie auf die Füße getreten bist, oder der irgendwie einen schlechten Tag hat, sieht das anders aus.

  • Globetrotter444
    Dabei seit: 1457395200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1457472066000

    Hallo liebe Reisefreunde,

    meine Freundin und ich haben für Mitte April eine Woche Ras Al-Khaimah gebucht. Wir haben uns im Vorfeld über alles mögliche informiert, aber leider erst nach Abschluss der Buchung erfahren, das es in den VAE für unverheiratete Paare illegal ist, ein gemeinsames Hotelzimmer zu bewohnen.

    Nun bekommen wir es etwas mit der Angst zu tun, da wir ja gegen das Gesetz verstoßen würden. Meine Frage: kann mir jemand sagen, mit welchen Konsequenzen wir zu rechnen hätten, wenn die Behörden mitbekommen, dass wir uns unverheiratet ein Zimmer teilen? Zur Info: wir haben nicht vor, die Polizei irgendwie durch unangemessenes Verhalten in der Öffentlichkeit, Alkoholkonsum etc. auf uns aufmerksam zu machen.

      

    Ich weiß natürlich, dass vor uns zigtausende unverheiratete Paare in RAK und anderswo sich ein Hotelzimmer geteilt haben und es keinerlei Probleme gab. Ich weiß auch, dass das Endeckungsrisiko äußerst gering ist. Dennoch wüsste ich gerne, was im Fall der Fälle passieren könnte (Geldstrafe, Haftstrafe, überhaupt nichts, Ausweisung etc.). Darüber findet man im Internet leider nichts, auch keine Zeitungsberichte etc. Bei den meisten Fällen, von denen ich gelesen habe, ging es um unangemessenes Verhalten in der Öffentlichkeit, Alkohol oder unehelichen Geschlechtsverkehr. Über (Erfahrungs-) Berichte oder Links wären wir sehr dankbar. Wir überlegen bereits, den Urlaub wieder zu stornieren.

  • Charlyn93
    Dabei seit: 1517762406146
    Beiträge: 1
    geschrieben 1519409094344

    Hallo, wir wollen nämlich auch mit unserem sohn(5 Monate) nach Abu Dhabi fliegen. Mein Freund und ich sind aber nicht verheiratet und unser Sohn trägt den Nachnamen von meinem Freund. Ich trage dann als einzige einen anderen Nachnamen. War das bei euch genauso und hattet ihr auch keine Probleme bei der Einreise bzw. Check in im Hotel? Da es ja illegal ist wenn man unverheiratet geschlechtsverkehr hatte...

    wor könnten ja auch verheiratet sein und ich habe einfach meinem Mädchennamen behalten. Mache mir irgendwie voll die Gedanken, oder brauch ich mir wirklich keine Gedanken machen ?

    schöne Grüße

  • Frankenstephan
    Dabei seit: 1119312000000
    Beiträge: 5836
    Verwarnt
    geschrieben 1519413144879 , zuletzt editiert von Frankenstephan

    Zum einen, seit wann ist es in D. verboten unverheiratet GV zu haben? Ja schon klar, Du meinst Dubai... :wink:

    Zum anderen, woher sollen die dortigen Behörden/Hotels etc wissen ob ihr vh seid oder nicht?

    Also, Bedenken unbegründet!

    Lustig gelebt und selig gestorben, das heißt dem Teufel die Rechnung verdorben!
  • EinmalUmDieWelt86
    Dabei seit: 1162512000000
    Beiträge: 101
    geschrieben 1519490182338

    Wenn ich hier so einige Kommentare durchlese stellen sich mir wirklich die Haare zu Berge.

    Mensch Leute, hört doch endlich mal auf mit dieser Panikmacherei.

    Wir leben mittlerweile im Jahr 2018 und das Zeitalter ist auch in den VAE angekommen!

    Die Emirate bauen verstärkt mehr und mehr auf den Tourismus, fremde Religionen und sogar Sexualitäten werden absolut toleriert ! Wie oft bin ich schon durch die Marina oder die Malls geschlendert und habe sogar schwule Pärchen Händchen haltend an mir vorbeilaufen sehen ......

    Es gibt gewisse Regeln und an die hat man sich aus RESPEKT zu halten. Dazu gehört z.B dass man sich in der Öffentlichkeit nicht gegenseitig abschleckt, extrem provokant freizügig gekleidet das Hotel verlässt usw.

    Ein kleines Küsschen in der Öffentlichkeit ist kein Problem und auch gegen das schulterfreie Top sagt keiner was, solange ihr keine Moschee besuchen wollt. Und was ihr hinter geschlossener Zimmertür macht, ob homosexuell, verheiratet, Single oder was auch immer ...... interessiert absolut keinen!

  • JulieL.
    Dabei seit: 1117152000000
    Beiträge: 1991
    Zielexperte/in für: Zillertal und Tirol Tirol Florida Dubai
    geschrieben 1519557987890

    Natürlich sagt niemand vor Ort etwas gegen ein schulterfreies Top. Hier in Deutschland spricht dich doch auch niemand auf unpassenden Kleidung an. Aber es gehört sich dort schlichtweg einfach nicht und man sollte das respektieren. Ein normales Shirt ist doch nun nicht so schlimm anzuziehen.

    Und nein, ein Küsschen gehört sich dort auch nicht, das kann man sich doch vielleicht für ein paar Stunden in der Öffentlichkeit verkneifen.

  • Damien_Thorn
    Dabei seit: 1234828800000
    Beiträge: 465
    geschrieben 1519579331936

    Um die Frage zu beantworten , nein man muss nicht verheiratet sein um ein Zimmer zu teilen , als Tourist , wenn du dort lebt ist es etwas völlig anderes.

  • Caillean
    Dabei seit: 1529399821933
    Beiträge: 1
    geschrieben 1529401905537

    Ich finde es ja ehrlich gesagt faszinierend, welche Dynamik diese Diskussion angenommen hat und (leider) auch wie viel Halbgares hier geschrieben wird!

    Dieser ganze Blödsinn von wegen "interessiert doch eh keinen". Darauf könnt ihr euch nicht verlassen und schon gar nicht, dass das Rechtssystem dort so funktioniert wie bei uns! Dubai ist und bleibt ein islamisches Land und entsprechend sind die Gesetze dort gestaltet.

    Und prinzipiell könnt ihr euch darauf einstellen, dass ihr die BEWEISLAST tragt. Kommen Zweifel auf, so habt ihr zu beweisen, dass ihr verheiratet seid usw.

    Nun ist es richtig, dass auch die Emirate in 2018 angekommen sind. Vor allem ist man scharf auf die Touristen und natürlich auch auf deren Geld. Somit wird sicherlich über viele Verfehlungen der Touristen hinweg gesehen. Es ändert aber nichts daran, dass es illegal ist und bleibt!

    Das ist keine Panikmache sondern einfach die Realität mit der man sich beschäftigen muss, denn alles andere ist naiv!

    Natürlich ist nach den Gesetzen der Wahrscheinlichkeit überhaupt gar nichts zu befürchten - aber es gibt dennoch ein Risiko und dieses einfach so wegzuwischen ist fahrlässig. Es reicht, dass euch jemand anonym anzeigt, weil ihm eure Nase nicht gefällt - und zack, habt ihr den Salat.

    Auch wenn es thematisch nur so mäßig zum Thema passt: Auch eine Vergewaltigung ist in Dubai unehelicher G-Verkehr und damit strafbar. Und es haben auch tatsächlich schon Europäerinnen dafür in Dubai im ********* gesessen!

    Eine versehentliche Berührung kann bereits als sexuelle Belästigung aufgefasst werden, usw.

    Seht euren Urlaub in den VAE einfach nicht zu lax und fühlt euch nicht zu sicher. Ein bißchen gesunder Respekt schadet nicht. Wer nichts zu befürchten hat (weil verheiratet, nüchtern und drogenfrei ;-)), der darf vielleicht auch mal ein Bussi in der Öffentlichkeit riskieren. Allen anderen würde ich dringend davon abraten irgendeinen Fehler zu begehen und sich damit in Gefahr zu bringen.

  • altlöwin63
    Dabei seit: 1227139200000
    Beiträge: 1535
    geschrieben 1529407113114

    Und in so einem ungastlichen Land wollen manche ihren Urlaub verbringen und denen Kohle nachtragen ?

    "BAYERN ist die Vorstufe zum Paradies" ! (Zitat Horst Seehofer-2015)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!