• Auppsi
    Dabei seit: 1289952000000
    Beiträge: 263
    geschrieben 1405343518000

    Camel Burger kannst schon essen. Bis jetzt leb ich ja noch. :D

  • herward1
    Dabei seit: 1268524800000
    Beiträge: 670
    geschrieben 1405376628000

    ;) Ja,aber wie  ??

  • Auppsi
    Dabei seit: 1289952000000
    Beiträge: 263
    geschrieben 1405430341000

    Äußerst gut. :D

    Ne mal im Ernst. Was ordentlich durchgebraten wird, sollte meienr Meinung nach bedenkenlos sein.

  • mertkurt
    Dabei seit: 1404172800000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1405528039000

    Wie gesagt, das ist nur wenn man wirklich auf nummer sicher gehen möchte :) 

    Theoretisch kannst du auch Kamele anfassen aber das Risiko ist halt da, genau so wie beim Kamel Burger. Nur weil einer das gegessen hat und nichts bekommt heißt das nicht das es beim anderen genauso ist :)

  • herward1
    Dabei seit: 1268524800000
    Beiträge: 670
    geschrieben 1434633935000

    Ich habe ja schon drauf gewartet: jedes Jahr im Mai/Juni gibt es eine neue bedrohlich und zur Epidemie ausufernde Krankheit. Schlagt mal die Presse der vergangenen Jahre nach. Schweinegrippe, Hühnergrippe, Ebola, Norovirus...Immer sind das vergleichsweise wenig betroffene Personen (trotzdem schlimm!).

    MERS ist wohl eine "Tröpfcheninfektion". Also: wenn Du nicht mit dem Kamel knutscht, sollte da wenig Gefahr bestehen. Und soooo viele Kamele sieht man nun auch nicht in den UAE. Und dann muss das Auserwählte auch noch infiziert sein!

  • Apsara
    Dabei seit: 1236556800000
    Beiträge: 321
    geschrieben 1434642206000

    Alles auf den Kontakt mit dem Kamel zu reduzieren - macht das Problem nicht leichter für potentielle Reisende.

    Die vielen Ansteckungen in Südkorea sind ja nun nicht auf KnutschOrgien mit dem Maskotchen-Kamel der betroffenen Krankenhäuser zurückzuführen.

    Die Infektion wird ja scheinbar auch (überwiegend) von Mensch zu Mensch übertragen.

    Kann also sein, dass man sich theoretisch unter Umständen überall infizieren könnte.

    Vielleicht betritt man nach einem frisch infizierten Kamelhalter oder dessen Mitarbeitern, Verwandten eine Toilette oder einen Raum und infiziert sich über irgendwelche Handhinterlassenschaften, weil man sorgloserweise eigene Schleimhäute berührt, ... .

    Trotzdem sehe ich jetzt die ganze Angelegenheit nicht sehr kritisch - zumindestens unter den bisherigen Gegebenheiten nicht - wir verreisen im September in die VAEs und ich habe aktuell keine Angst - wir werden unseren Urlaub wie bisher - immer ganz entspannt verbringen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!