• schausel11
    Dabei seit: 1150243200000
    Beiträge: 501
    geschrieben 1358707876000

    Genau wie herward es beschreibt, ist es. Ich hatte auch Bromazepam dabei und eine Bescheinigung vom Gesundheitsamt und vom Arzt. Keiner hat mich danach gefragt und ich hätte sie auch nicht ohne Nachfrage gezeigt.  Am Flughafen war die Hölle los, die hatten alles andere zu tun, als mich nach meinen Medikamenten zu fragen. Nur bei der Passkontrolle hat es ewig gedauert.

    10/2015 Paloma Pascha Resort-Özdere/03/2016 Dana Beach-Hurghada/ 06/2016 MS1, Norwegen m.Trondheim,03/2017 MS1 Singapore trifft Dubai LG Anne
  • kaba1804
    Dabei seit: 1150934400000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1359893821000

    Zurück aus Dubai: Keiner hat sich für Koffer oder Medikamente interessiert. Weder auf dem Hin- noch auf dem Rückflug. Viel zu viel Betrieb dort.

    kaba
  • travelman1680
    Dabei seit: 1360022400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1360073278000

    hallo zusammen!

    jetzt kommt wie immer das beste ein neuer stellt gleich mal eine ganz "blöde" frage ;)

    also ich hab mich mit dem ganzen dubai einreise thema nie beschäftigt weil ich nie vorhatte nach dubai zu fahren jetzt führt mich aber "leider" mein nächster urlaubsflug doch über dubai nach mauritius.

    da ich durch zufall eigentlich nur auf dieses thema gestossen bin wollte ich jetzt nochmal (ja ich weiss in dem tread schon in verschiedensten variationen kommentiert) nachfragen wie das läuft.

    bei mir ist es auf jedenfall so das ich nach einer schwereren wirbelsäulen OP meine doch heftigen schmerzmittel gerne zur sicherheit mitnehmen würde.

    ich bin natürlich im besitz eine implantatsausweiß für die eingesetzten schrauben und die narbe ist auch nicht leicht zu übersehen ;)

    des weiteren würde ich einfach die normalen medikamente mitnehmen die man sicherheitshalber auf einer fernreise mit hat.

    ich bin sowohl bei hin als auch rückflug nie länger als 4 stunden in dubai bis zum transferflug.

    es stellt sich jetzt nur für mich einfach die frage sollte ich jetzt die "panik" bekommen und wirklich für alle meine sachen eine bestätigung vom arzt mitnehmen?

    falls jemand schon mal einen connection fly in dubai vor kurzem hatte wäre es sehr nett wenn ich vl. ein paar infos bekommen könnte ob es dort zu problemen kam bzw. wie es ablauft dort(bsp. stichproben zb. drogentest-nein ich nehme keine aber mit den schmerzmittel die ich habe würde es denk ich leuchten :D )?

    meine freundin und ich sind eigentlich doch schon etwas herumgekommen (china,mexico,dom.rep.canada,etc.) aber diese zufällig gefundenen infos haben mich ein bischen aus der ruhe gebracht und deshalb diese fragen ;)

    der anruf beim konsulat der VEA in wien war ich mir nicht ganz so sicher ob die wissen was sie reden.naja...

    schonmal vielen vielen dank vorab für die antworten!

  • Daniel Gorf
    Dabei seit: 1125878400000
    Beiträge: 1117
    geschrieben 1360073810000

    Also unter diesen Bedingungen musst du den Flug stornieren!!! :laughing:

    Nee mal im Ernst, es stört niemanden was du für Medizin nimmst und die Behörden wie Konsulate und Botschaften sollten sich eigentlich ihrer Hauptaufgabe widmen können. Es wird dir nichts passieren, niemand wird sich für dich interessieren, du kannst bedenkenlos mit den Emirates Fliegen.

    Ciao Daniel

  • hip
    Dabei seit: 1092009600000
    Beiträge: 829
    geschrieben 1360085847000

    Keine Panik!

    Es (Verbot bestimmter Medikamente) steht zwar auch auf der Emirates-Seite und bei den Einreisevorschriften, aber bei zahlreichen Umsteigeverbindungen und Einreisen in die VAE hat sich noch nie jemand für meine Medikamente interessiert.

    Irgendetwas Verbotenes hatte ich bestimmt aus Unwissenheit dabei!

    Gruß

    hip

  • herward1
    Dabei seit: 1268524800000
    Beiträge: 668
    geschrieben 1360155958000

    Und wieder: macht Ihr Euch Gedanken um mitgeführte Medikament, wenn Ihr aus Thailand nach Deutschland reist? Solltet Ihr eher tun, als via Dubai !

  • FrauGrit
    Dabei seit: 1189382400000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1361265557000

    @ all Medikamenten-Einnehmer und Reisende in die VAE!

    Es hat sich für unsere Medikamente absolut keiner interessiert, in Deutschland sowohl in Dubai. Wir hatten vieles dabei was der Schrank so hergab: Blutverdünner, Euthyrox, Herz- und Kreislauf ... usw.

    Selbst mein ChoaguCheck-Gerät (mit verletzbaren Stechnadeln) hat keinen interessiert.

    Also keine Panik und alles easy angehen, nur BTM sollte man zu Hause lassen ;) !

    LG

  • EmiratesFan
    Dabei seit: 1366675200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1366761830000

    Liebe Community,

    ich reise für mein Leben gerne und war ebenfalls schon insg. 4x in den V A E .

    Leider konnte ich aus gesundheitlichen Gründen für eine sehr lange Zeit keine Auslangsreisen untenehmen. Nun bin ich endlich wieder fit und habe vor kurzem das O.K. meiner Ärzte für Auslands bzw. -Fernreisen bekommen :laughing:

    Natürlich geht`s jetzt wieder direkt für 2 Wochen nach Dubai und 1 Wo. Abu Dhabi. :p

    Auf Grund einer Organtransplantation muss ich extrem starke Medikamente einnehmen

     ( u.A. auch Opiate (Morphin-ähnliche Schmerzmittel ),welche ausdrücklich ärztlich verordnet sind ! Beim "googlen" bin ich auf dieses Forum aufmerksam geworden und lese immer wieder, das bestimmte Medikamente NICHT in die V A E eingeführt werden dürfen..

    Meine Frage(n):

    • Bezieht sich dieses Einfuhrverbot lediglich auf BTM´s, welche nicht offiziell ärztlich verordnet sind ? --> Mein Arzt ist bereit, für dieses Schmerzmittel eine Bescheinigung auszustellen,welche ich beim Gesundheitsamt beglaubigen lassen muss !

    • Benötige ich für meine anderen verschriebenen Medikamente ( Cortison, Blutdruckmittel, Insulin... usw.) auch eine Bescheinigung ,oder entfällt dies, da es sich hierbei um KEINE BTMs handelt?

    Über hilfreiche Infos würde ich mich freuen ! :D

    Kleine Anmerkung:

    leider habe ich von dem Einfuhrverbot erst gelesen,als ich die Reise schon gebucht hatte... bei meinen bisherigen Reisen musste ich sonst keine Medik. mitnehmen.

    VIELEN DANK im Voraus.

  • schausel11
    Dabei seit: 1150243200000
    Beiträge: 501
    geschrieben 1366921696000

    Hallo EmiratesFan,

    Lies dir diese Seite mal ein wenig durch. Hier gibt es eine Bescheinigung, die man vom Arzt ausfüllen lassen muss, die dann vom Gesundheitsamt abgestempelt werden muss. Gerade mit Betäubungsmitteln wäre ich vorsichtig, obwohl uns auch niemand kontrolliert hat.

    BfArM Formulare

    10/2015 Paloma Pascha Resort-Özdere/03/2016 Dana Beach-Hurghada/ 06/2016 MS1, Norwegen m.Trondheim,03/2017 MS1 Singapore trifft Dubai LG Anne
  • Baer Eberhard
    Dabei seit: 1119139200000
    Beiträge: 795
    geschrieben 1373974624000

    @tanzbär7

    Hallo,

    bin schon häufig nach Abu Dhabi/Dubai eingereist, noch nie hat jemand mein Handgepäck ansehen wollen, obwohl ich immer jede Menge Medikamente dabei habe und man die sicherlich beim Durchleuchten als solche erkennen kann.  Das große gepäck  wirdnach Ankunft  im Airport nochmals durchleuchtet, aber auch hier, obwohl ich eine Tasche mit Medikemanten drin habe,   noch nie eine Kontrolle. Da hätte ich nun wirklich kaum Bedenken, es sei denn, ihr nehmt wirkliche "Hämmer" mit, dann sollte man eine englische Bescheinigung des Arztes mitnehmen.

    VG Eberhard .

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!