• Daniel Gorf
    Dabei seit: 1125878400000
    Beiträge: 1117
    geschrieben 1322223338000

    Lasst mal die Kirche im Dorf, so eine Panikmache, das ist wieder tytisch Deutsch. (denke da an Ehec oder Schweinegrippe) Da schreibt irgendwer, irgendwas und sofort macht sich jeder hier unnütze Gedanken. Konzentriert euch besser auf die Urlaubsvorbereitung als auf so etwas, und ich bin sicher das das Botschaften wichtigere Dinge zu erledigen haben als Medikamentenlisten durchzusehen.

     

    Ich nehme auch regelmäßig Medizin mit (klar nicht die Pille), bin 1mal kontrolliert und die Medizin hat niemanden interessiert.

     

    Also die Pille ist nun wirklich kein Thema

  • mamali59
    Dabei seit: 1306195200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1322923358000

    Überflüssiges Zitat entfernt!

    @Daniel Gorf

    Also die Pille ist nun wirklich kein ThemaBin ganz deiner Meinung ,war im September 15 Tage in Dubai bzw. Ajman keine Kontrolle alle Nett und Höflich . Keine Panikmache. meine Frau nimmt wegen ihren Bandscheiben opiate hat niemanden inter.Dubai schönes Land nette leute einfach ein Urtlaub zum entspannen.

  • harald089
    Dabei seit: 1107561600000
    Beiträge: 269
    geschrieben 1322934624000

    es gibt 19 Seiten zu diesem Thema. Soll ich das vorlesen?  oder koennt Ihr das hier nach lesen???

     

    ... its not to believe.

    harald089
  • poldipoll
    Dabei seit: 1182988800000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1325174372000

    Hallo,

    ich bin gerade aus Dubai zurückgekehrt. Wie ihr einige Beiträge zuvor lesen könnt, habe auch ich mir Gedanken über die Einfuhr meiner Medikamente gemacht. Fast mein ganzes Handgepäck war gefüllt mit Medikamenten und medizinischen Geräten, aber bei der Zollkontrolle hat es niemanden interessiert. Zur Sicherheit hatte ich mir aber ein englischsprachiges Attest von meinem Hausarzt geben lassen, dass vom Gesundheitsamt beglaubigt worden ist. Somit stand einem sorgenfreien Urlaub in Dubai, Abi Dhabi und Fujairah nichts mehr im Weg. Ich bin begeistert von der Freundlichkeit der Araber und es war sicherlich nicht meine letzte Reise dorthin...

  • Ginger2
    Dabei seit: 1227916800000
    Beiträge: 72
    geschrieben 1327517098000

    Hallo zusammen, ich fliege jetzt im Februar zum ersten Mal in die VAE, Aidakreuzfahrt, und bin schon ganz hin und weg über das, was ich bisher so über Dubai und co gelesen habe. Tickets für den Burj Khalifa habe ich auch schon gekauft für die Sun-Set-Zeit:-) Aber jetzt habe ich diesen ganzen Thread über Medikamenteneinfuhr durchgearbeitet und bin nun total unsicher:  ich habe immer eine kleine Reiseapotheke dabei, mit all dem was man so brauchen könnte im Urlaub, angefangen von einem Breitband-Antibiotikum, Erkältungsmedikamenten, Aspirin, Durchfallmittel etc. Jetzt weiß ich, dass ich Immodium nicht dabei haben sollte und nichts, wo Codein drin ist. Aber was ist denn nun mit den anderen Medikamenten, die nicht auf den berühmten Listen stehen? Ich habe das Ganze (Guidelines und Listen) so verstanden, dass ich die Medikamente/Wirkstoffem, die dort nicht gelistet sind, auch ohne ärztliche und amtsärztliche Bescheinigungen für den Eigengebrauch dabei haben darf. Meine Frage an diejenigen, die sich auskennen: liege ich da richtig oder habe ich was missverstanden? Noch ein Hinweis: Ich möchte wissen, wie die rechtliche Lage ist, nicht dass alles sowieso ganz easy ist, weil man schon 100 mal dort gewesen sei, ohne Probleme wegen der Medis gehabt zu habe. Das nützt mir nichts, wenn der Betreffende auch noch nie kontrolliert wurde. Ich kenn mein Glück - ich bin garantiert diejenige, die rausgefischt würde:-) Deshalb möchte ich mich dann dort rechtlich auf der sicheren Seite befinden mit meiner Reiseapotheke! Also meine Bitte an alle, die sich mit den rechtlichen Bestimmungen dort auskennen - ist meine Interpretation der Guidelines und der Listen richtig - nur für die Wirkstoffe, die darauf stehen, braucht man ärztliche Bescheinigungen?

    Herzlichen dank schon mal

    Ginger

  • Ginger2
    Dabei seit: 1227916800000
    Beiträge: 72
    geschrieben 1328104050000

    Ich schub's noch mal nach oben - wirklich keiner da, der sich auskennt?

  • herward1
    Dabei seit: 1268524800000
    Beiträge: 668
    geschrieben 1328109952000

    Ich bin kein Jurist, aber sage es trotzdem nochmal: mach Dir keine Sorgen. Du reist in ein zivilisiertes Land mit den normalen Regularien. Wenn Du mit Opiaten nach Deutschland einreist, gibt es auch Probleme. Normale Medikament sind kein Problem, abgesehen davon, daß es niemanden interessiert, was Du dabei hast.

  • Daniel Gorf
    Dabei seit: 1125878400000
    Beiträge: 1117
    geschrieben 1328112025000

    @ ginger2

    es sind schon genug die sich auskennen, aber das reicht dir ja nicht, Am besten du nimmst dir gleich einen Arzt und Jurist mit, da bist du auf der sicheren Seite. :laughing: Man kann sich aber auch sorgen machen. Noch eine persönliche Frage, hast du dir bei anderen Reisen bzgl. der Medikamente auch solche Sorgen gemacht? Wenn nein, dass verstehe ich es nicht, warum du so eine Angst hast.

     

    Ciao Daniel

  • herward1
    Dabei seit: 1268524800000
    Beiträge: 668
    geschrieben 1328115881000

    @daniel: ich kann ginger schon ein wenig verstehen, wenn sie sich Sorgen macht; es gibt ja genügend viele Panikartikel! Aber: wir haben ja schon zur Genüge erklärt, wie es wirklich aussieht. Wenn ginger immer noch Angst hat, ist das leider ihr eigenes Problem. Wie gesagt: ich kann es irgendwie verstehen, reise aber immer wieder mit 'nem Koffer voll Medis in die UAE und keinen interessiert's.. Gute Reise, ginger-und genieße die Emirates!

  • Daniel Gorf
    Dabei seit: 1125878400000
    Beiträge: 1117
    geschrieben 1328119999000

    @@ herward1 sagte:

    ich habe vollstes verständnis, nur wenn ich hier lesen muss das einige scheinbar die ratschläge von erfahrenen usern nicht reichen und sie am liebsten alles auf einem silbertablett serviert bekommen hört mein verständnis auf. Das forum ist mehr als hilfreich, scheinbar reicht das aber nicht. Ich frage mich nur was diese leute früher ohne solche Foren gemacht haben. Sicherlich das was auch heute noch unabdingbar ist, nämlich nur einen reiseführer lesen, Und da steht nix drin, das man die Botschaft nerven muss, das mein Arzt mit ein Attest ausstellen soll. Wie bereits mehrfach geschrieben, diese Panikmache regt mich auf. Die leute sollen ihren Urlaub genießen und fertig. Und in gingers fall reicht es nicht wenn wir das schreiben, das sollte bitte eine rechtsexperte tun, der sich mit der medikamenteneinfuhr in die vae befasst.

     

    ciao daniel

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!