• Lelaina
    Dabei seit: 1145404800000
    Beiträge: 81
    geschrieben 1145878185000

    Hallo ihr!

    Das hört sich doch schon wesentlich besser an! :)

    Ich hab wohl wirklich den falschen leuten zugehört. Dieses Jahr werde ich nicht dorthin fliegen aber mich reizt das Land eben irgendwie und ich will in den nächsten jahren auf jeden fall mal hin.

    Das mit der Synagoge war vermutlicha uch fuer die Bekannten mit denen ich gesprochen hab, der Ausschlaggeber fuer die Ängste, die Mutter eines Bekannten ist bei diesem Anschlag ums Leben gekommen...

    Aber ihr habt recht, wenn man danach geht duerfte man gleich zuhause bleiben....

  • Plejadi
    Dabei seit: 1104105600000
    Beiträge: 1026
    geschrieben 1145917684000

    Als ich vor gut 20 Jahren in Tunesien war, gab es noch keine Mietautos, Animation oder organisierte Ausflüge durch Reiseveranstalter etc. Wir waren mit der Bahn in Tunis und Sidi Bou Said. Sind mit dem Taxi nach Nabeul zum Kamelmarkt.

    Auf Djerba sind wir jeden Abend nach Houm Souk zum Essen gefahren mit dem Taxi. In der Medina, auf Märkten etc. - außer die typische Anmache und "Einladungen" in Teppichgeschäfte etc. war alles nie ein Problem - im Gegenteil. Das Essen ist bedeutend besser in Einheimischen-Restaurants, der Besuch eines maurischen Cafes in Hammamet ist im Vergleich mit dem in den Hotels einzigartig. (Ich höre heute noch den Muizzin rufen bei untergehender Sonne über dem Meer und dazu einen Tee a la Menthe) :D

    Damals traf man überall nur Männer an - Frauen haben wir nirgendwo gesehen, nicht mal auf den Märkten

  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1145981001000

    Hallo

    Ich war seither 3 mal in Tunesien,das letzte mal im Sep. 2005.Die Leute,die sich nicht aus dem Hotel trauen,weil sie Angst haben,sollten m.M. nach zuhause bleiben.Passieren kann überall was,egal ob Terroranschläge oder das Ausrauben von Touristen.Logischerweise kann ich Leute verstehen,die am eigenen Leib schon Kriminalität in jeglicher Form erleben mußten und deshalb das bestimmte Land als unsicher bezeichnen.

    Wir haben uns in Tunesien zwar noch keinen Leihwagen genommen,sind aber trotzdem sehr günstig von A nach B mit dem Taxi gekommen.Ausserdem gibt es sehr viele schöne Ausflugsmöglichkeiten.Wir waren seither 2 mal in Sousse und einmal in Hammamet.Mein persönlicher Favorit ist allerdings Sousse,da dort auch abends ausserhalb des Hotels was geboten ist.

    Niemand muß sich in irgendeinem Land im Hotel einschließen.

    Zuhause kann einem auch ein Ziegel auf den Kopf fallen und man fällt unter Umständen tot um ;)

    LG Silke

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • Fobs
    Dabei seit: 1145232000000
    Beiträge: 233
    geschrieben 1145998261000

    Hallo!

    Also, ich war zweimal in Tunesien und bin sogar einmal allein gereist. Ist überhaupt kein Problem.

    Ich bin zwar dort häufig mit einheimischen Freunden unterwegs gewesen, aber auch allein muß man keine Angst haben.

    Die Kriminalitätsrate an Touristen ist verschwindend gering (Diebstähle auf den Märkten vielleicht mal ausgenommen *lach*).Man wird als Frau zwar angemacht, aber wenn man bestimmt verneint, versteht es selbst der letzte Tunesier ;-))

    Ich habe mich dort jedenfalls nie unwohl gefühlt.

    Zudem patroullieren Streifen, die den Touris genau diese Ängste nehmen sollen.

    Gut, vor Anschlägen ist man im Prinzip nie gefeit, aber dann dürfte man nirgendwo hinfahren.

    Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Spaß, wenn Du es nä.Jahr einrichten kannst und genieße dieses Land, es lohnt sich!!!

    Kann Sousse und Monastir Skanes empfehlen.

    LG

    chacun à son goût
  • Pasy
    Dabei seit: 1117065600000
    Beiträge: 69
    geschrieben 1146051417000

    Hallo !

    Eingesperrt im Hotel ? In Tunesien ?

    Also wir (2 Freundinnen) waren schon 2x in Mahdia (super Hotel- RIU El Mansour) und haben das erste Jahr uns eigentlich auch nicht so recht (aufgrund vieler Ratschläge von Verwandten und Bekannten....!!!) aus dem Hotel "getraut". Sie sagten, da wird man nur blöd angequatscht und ********* usw.

    Im 2. Urlaub in Mahdia (es war Ramadan zu der Zeit) waren wir NUR ausserhalb, also tagsüber natürlich am WAHNSINNS-STRAND und abends immer in der Stadt unterwegs, waren total tolle Strassenfeste und Veranstaltungen, Basare aller Art ! War eine Riesen-Erfahrung einmal im Ramadan in Tunesien zu sein !

    Ich könnte nicht sagen, dass wir dumm angemacht wurden oder so ! Ganz und gar nicht ! Einigen musste man halt zu verstehen geben, dass man mit ihnen nix trinken geht oder sonst nichts weiteres zu tun haben will. Das kapieren sie eigentlich recht schnell !

    Also Lelaina !

    Keine Sorge !

    Schönen Urlaub an alle die ihn noch vor sich haben

    Pasy

  • hertraud
    Dabei seit: 1104019200000
    Beiträge: 2127
    geschrieben 1147021415000

    Hallöchen

    Mein erster Tunesienurlaub war bereits vor 33 Jahren.

    Und auch damals hab ich nie das Gefühl gehabt, irgendwo nicht sicher zu sein.

    In den beiden vergangenen Jahren waren wir wieder in Tunesien und ich hab meinen Mann leider nur zu einer Fahrt mit dem Piratenschiff und zum Kamelmarkt in Nabeul überreden können. Er liegt halt am liebsten am Strand in der Sonne.

    Das ist aber kein Problem, denn wenn ich was unternehmen möchte, finde ich schnell Anschluß zu den anderen Teilnehmern eines Ausfluges.

    Heute werde ich nicht mehr "angebaggert" aber das war ja nicht immer so*ggg*

    Man muß nur konsequent sein, dann geht es schon.

    Also, keine Angst - alles halb so schlimm

    Viel Spaß im Urlaub :D

    hertraud

    Das Leben ist schön :-)
  • caribiangirl
    Dabei seit: 1095033600000
    Beiträge: 7508
    geschrieben 1147886290000

    Nochmal Hallo

    Es ist doch wirklich Schade,im Urlaubsland nur die Hotelanlage und den (hoteleigenen) Strand zu sehen ;).Dazu kann man auch zuhause bleiben und ins Freibad oder an einen Badesee fahren.Ich finde,es gehört einfach dazu,auch Land und Leute auszukunschaften.Wenn man das nicht tut,versäumt man vieles.Der langersehnte,verdiente Urlaub kostet ja auch einiges,diesen Urlaub dann aber nur am Pool oder Strand zu verbringen,dafür wäre mir das Geld dann zu Schade.

    Außerdem möchte man ja sicherlich wieder zuhause etwas erzählen können.Und nur zu berichten,wie der Pool,das Restaurant,der Strand usw war,wäre doch auch langweilig.Vorallem für die Zuhörer. ;)

    LG Silke

    Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er.
  • Molli-1
    Dabei seit: 1123200000000
    Beiträge: 476
    geschrieben 1158742028000

    Hallo,

    vor 22 Jahren hatten wir eine Rundreise durch Tunesien gemacht, bis heute unvergesslich.

    Am 1. Nov. gehen wir das zweite Mal nach Tunesien. Leider nur für eine Woche in das Iberostar Averroes in Hammamet Yasmine. Trotzdem wollen wir auch was anderes als nur das Hotel sehen.

    Im Forum wurde schon öfters eine Bahnfahrt nach Tunis erwähnt. Leider sprechen wir kein Französisch, wie geht man da am besten vor? Muss man zuerst nach Hammamet, oder gibt es schon ab Yasmine eine Direktverbindung?

    Wir sind für alle Tipps dankbar, die uns aus dem Hotel rausbringen, sei es auf eigene Faust, oder mit Reiseleiter.

    Hat jemand Erfahrung mit dem Hammam im Hotel oder auswärts? Aus der Türkei weiss ich nur, dass die Preise nichts über die Qualität der Behandlungen aussagen.

    LG Molli

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16133
    geschrieben 1158744303000

    Kleiner Off-Topic Admin-Einwurf:

    Juanito, meistens gehen wir mit Deinen "kurzen" Wortmeldungen recht tolerant um - hier erschließt sich mit der Sinn Deines "Beitrages" allerdings "nicht ganz".

    Also, demnächst bitte wieder sachliche, themenkonforme Beiträge, ja?!!

    Vielen Dank - und nun bitte wieder weiter im Thema.

    VG

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • michell
    Dabei seit: 1156550400000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1159538254000

    hallo passi, du hast geschrieben,das du im ramadan in Tunesien warst!

    Dann mußt du auch wissen,das im Ramadan,streng verboten ist nach Frauen über zu schauen.Also würdest du auch nicht angebaggert werden,in dieser zeit,ist sowieso eher ruhe(4wochen),kein Alkohol,kein sex(nicht einmal der gedanke daran),essen und trinken so wie es in plan steht ,das ist für mosleme die strengste zeit!!!!!!!

    LG michell

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!