Schulen / Privatschulen in Tunesien

Beiträge 20 | Aufrufe 9886
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • espressoforte
    Dabei seit: 1142812800000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1238601264000

    Hallo zusammen

    Mein tunesischer Ehemann hat vor nach 7 Jahren Schweiz wieder in Djerba Fuss zu fassen. Meine Frage ist, hat jemand Erfahrung betreffend den Schulen in Tunesien? Mein Sohn und ich können noch kein arabisch. Gibt es Privatschulen?Habe mir auch überlegt meinen Sohn selber zu unterrichten. Ich nehme an, dass es deutschsprachige Fernschulen gibt. Ich habe gesehen, dass es in Karthago eine Deutsche Schule gibt, aber wir würden in Djerba leben und das wäre zu weit entfernt. Für Ideen und evt. Erfahrungsberichte wäre ich sehr dankbar.

    Gruss

    Espressoforte

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • frische luft
    Dabei seit: 1148688000000
    Beiträge: 9898
    geschrieben 1238606755000

    Hallo und Moin Moin Christine,

    leider bist Du noch "verschlossen", wegen der etwas persönlichen Frage /Antworten,

    solltes DU einen Kontakt (im Profil freischalten) zu Dir erlauben.

    Es könnte ja sein, dass Dir jemand eine -evtl.- hilfreiche Nachricht oder Tipp schicken möchte.

    Viele Grüße von der

    Nordseeküste = frische Luft

    mit norddeutschem Gruß

    Moin Moin

    Rolf

    Viele Grüße von der Nordsee-Küste, mit norddeutschem Gruß, Moin Moin, Rolf !
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Chris34
    Dabei seit: 1181692800000
    Beiträge: 1752
    geschrieben 1238664394000

    Hallo,

    es gibt KEINE Deutsche Schule in Tunesien!

    Es wurde lediglich ein Antrag auf Genehmigung gestellt, welcher seit Jahren läuft

    Projekt Deutsche Schule Tunis

    Wie alt ist denn das Kind? Mit einem Selbstversuch wäre ich vorsichtig. Mein Kind hat einen neuen Schüler in der Klasse. Dieser wurde nur 1 1/2 Jahre von seiner Mutter mit Hilfe von ILS fernunterrichtet. Nun sind sie wieder in Deutschland und das Kind wird wahrscheinlich volle 2 Jahre in der Klassenstufe zurück müssen.

    Gruss Chris

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • espressoforte
    Dabei seit: 1142812800000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1238670024000

    Hallo zusammen

    Vielen Dank für das Feedback. Ich mache mir auch Sorgen, ob ich überhaupt die Geduld habe meinen Sohn zu unterrichten. Ausserdem bin ich in Mathe eine absolute Niete. Aber ich kann ihn doch nicht in eine arabische Schule schicken. Er wird im Sommer 11. Nächstes Jahr käme er ins Gymnasium (mit Müh und Not er hat ADHS unsere moderne "Kinderkrankheit") Ich lasse es einfach auf mich zukommen. Wir geben uns ein Jahr um nach Tunesien zu ziehen. Bis dahin geht noch viel Wasser den Rhein hinunter ;)

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Chris34
    Dabei seit: 1181692800000
    Beiträge: 1752
    geschrieben 1238699641000

    Hallo espressoforte,

    das würde ich mir aber ganz genau überlegen. Denn Kinder gehen vor, Kinder haben ein Recht auf die bestmögliche Bildung.

    Ein Fernstudium ist bestimmt kein Zuckerschlecken und die Lernpläne sind auf G8 ausgerichtet, also noch straffer.

    Von AD(H)S können viele ein Lied singen, aber verabschiede Dich von dem Gedanken, dass in Tunesien alles besser wird, weil die Tunesier alle kinderlieb sind und dort alles einfacher ist.

    Die arabische Schule hat dort noch sehr strenge "Erziehungsmethoden", nicht gerade förderlich bei "Problemkindern".

    Können uns gern per PN austauschen.

    Gruss Chris

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • frische luft
    Dabei seit: 1148688000000
    Beiträge: 9898
    geschrieben 1238762059000

    @Chris34 sagte:

    Hallo espressoforte,

    ...........................Können uns gern per PN austauschen.

    Gruss Chris

    Hallo und Moin Moin espressoforte,

    siehst DU Christine, dass Chris sich darauf melden wird, damit habe ich gerechnet :D

    ich glaube, Du hast für diese /Deine Fragen die richtige Ansprechpartnerin gefunden.

    Viel Glück wünscht Dir / Euch

    Rolf

    Viele Grüße von der Nordsee-Küste, mit norddeutschem Gruß, Moin Moin, Rolf !
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • TDSCC
    Dabei seit: 1136505600000
    Beiträge: 1123
    geschrieben 1238846890000

    Hallo,

    an was habert es eigentlich bei der Gründung Deutscher Schulen in Tunesien?

    Ist der Bürokratenweg wirklich soooo lang? Hab nur von der Fröbel-Schule gelesen, welche bereits 2007 seinen Antrag gestellt hat :?

    VG

    "Manche Menschen haben einen Gesichtskreis vom Radius Null und nennen ihn ihren Standpunkt."
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • UteEberhard
    Dabei seit: 1185840000000
    Beiträge: 2896
    gesperrt
    geschrieben 1238848913000

    @TDSCC Hallo.

    1.) Wie groß ist denn dass Potential für eine Deutsche Schule im Radius von bis zu 30 Km um Tunis. Kannst Du dass beurteilen oder liegen Dir gesicherte Zahlen vor ?

    2.) Kennst Du die politische Einstellung von Ben Ali und seiner Familien-und Freundes Regierung zu solchen Schulen ?

    3.) Ist Dir bekannt, dass französische Investoren und Investitionen in Tunesien bevorzugt werden ?

    4.) Der bedeutenste Handelspartner der Tunesier ist Frankreich ( Ausfuhr, gute 30% - Einfuhr, gute 20%). Deutschland liegt in beiden Segmenten deutlich unter 10% belegt aber immerhin nach F und I Platz drei.

    Viele Faktoren muß man berücksichtigen, vielleicht auch Bürokratie. Bestimmt aber auch andere Grundvoraussetzungen.

    Gruß

    Hans

    Kapitalanleger, kommst Du nach Liechtenstein, tritt nicht daneben, tritt mittenrein.
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • TDSCC
    Dabei seit: 1136505600000
    Beiträge: 1123
    geschrieben 1238935406000

    Ja Hans, deswegen hab ich gefragt und dachte, ev. kennt sich jemand aus - um mir zu antworten - das mit den Gegenfragen kenn ich von meinem Männl auch :laughing: .

    Aber um DIR mal zu antworten:

    Ich weiß nicht, in wie weit es in Tunesien jemanden interessiert wie viel Potential eine Private Deutsche Schule benötigt um aufgebaut zu werden, denn die Mittel werden wie hier in Deutschland sicher mehr aus Privater Hand gezaht

    Oder möchtest du mir sagen, es wird nicht bearbeitet weil es in Tunesien keinen interessiert ob es diese Schule gibt oder nicht?

    "Manche Menschen haben einen Gesichtskreis vom Radius Null und nennen ihn ihren Standpunkt."
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Chris34
    Dabei seit: 1181692800000
    Beiträge: 1752
    geschrieben 1238936183000

    Also mal abgesehen von der noch ausstehenden Genehmigung muss man das mal nüchtern sehen.

    Wer geht über einen langen Zeitraum nach Tunesien und nimmt seine schulpflichtigen Kinder mit?

    Wenige....und dieser Personenkreis wird sicherlich über ein, für TN-verhältnisse, Überdurchschnittliches Einkommen verfügen. Es gibt bereits euop. Schulen, mit "netten" Preisen, international anerkannten Abschlüssen. Wozu dann noch eine Deutsche Schule? Sollte je eine Deutsche Schule eröffnet werden, wird auch dieser Preis mit einem normalen tunesischen Einkommen nicht zu bezahlen sein. Also verringert sich der Personenkreis schon mal enorm.

    Und Tunis liegt auch nicht zentral ;)

    Wer schreit nach deutschen Schulen in Tunesien? Meist Mütter die binationale Kinder haben, bzw. Kinder aus anderen Ehen und nun einen tunesischen Partner haben. Aber diese werden nach einer "Auswanderung" nach TN ganz selten nach Tunis gehen oder über ein überdurchschnittliches Einkommen verfügen.

    Gruss Chris

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!