• hertraud
    Dabei seit: 1104019200000
    Beiträge: 2137
    geschrieben 1348649630000

    @sacoselmi,

    wenn sie am Strand sind stören sie auch kaum ;)

    Die Biester stören im Wasser aber auch das ist erträglich und würde mich niemals von einem Bad im Meer abhalten.

    Wir waren schon mehrmals in Hammamet und dort hab ich auch noch keine Qualle bemerkt.

    LG

    Waltraud

    Das Leben ist schön :-)
  • sonne1108
    Dabei seit: 1308182400000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1348660318000

    Wir waren von 11. bis 25. September in Hammamet und wir hatten keine einzige Qualle.

  • sacoselmi
    Dabei seit: 1287360000000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1348662371000

    hertraud:

    @sacoselmi,

    wenn sie am Strand sind stören sie auch kaum ;)

    Die Biester stören im Wasser aber auch das ist erträglich und würde mich niemals von einem Bad im Meer abhalten.

    Wir waren schon mehrmals in Hammamet und dort hab ich auch noch keine Qualle bemerkt.

    LG

    Waltraud

    *grins* im Wasser hab ich auch noch keine gesehen dieses JAhr.

  • rambus47
    Dabei seit: 1332979200000
    Beiträge: 84
    geschrieben 1348688866000

    sacoselmi:

    hertraud:

    @sacoselmi,

    wenn sie am Strand sind stören sie auch kaum ;)

    Die Biester stören im Wasser aber auch das ist erträglich und würde mich niemals von einem Bad im Meer abhalten.

    LG

    Waltraud

    *grins* im Wasser hab ich auch noch keine gesehen dieses JAhr.

    Quallen lieben die heisse Sommerperioden und bestimmte Strömungen.

    Es gib im Mitelmeer auch gefährliche Quallen und man sollte das nicht verharmlosen.

    hier:suite101.de/article/quallen-im-mittelmeer-a66748

    Die Portugiesische Galeere kann sogar unter Umständen tötlich sein.

    rambus47

    ***** Mit leerem Kopf nickt es sich leichter (Žarko Petan) *****
  • hertraud
    Dabei seit: 1104019200000
    Beiträge: 2137
    geschrieben 1348738052000

    @rambus47,

    du hast ja Recht und niemand will etwas verharmlosen.

    Das mit den Strömungen ist uns bekannt und auch, dass sie meist in den Sommermonaten auftreten wenn das Meer warm ist.

    Es ist halt in den letzten Jahren durch die skrupellose Abfischung dazu gekommen, dass sie kaum mehr  Fressfeinde haben und sich sehr vermehren konnten. So kommt es eben immer öfter zu Begegnungen mit ihnen.

    Uns sind Quallen im Meer vor Tunesien erst vor zwei Jahren aufgefallen - früher nicht.

    LG

    Waltraud

    Das Leben ist schön :-)
  • magapag
    Dabei seit: 1265760000000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1348858827000

    Wenn es nur die Quallen wären... Meine Frau und ich leben seit 1972 und alle Jahre zusammen gezählt über 5 Jahrein Tunesien.In dieser langen Zeit haben wir über 200 Familienmitglieder, Freunde undBekannte mit ins Land gebracht. Auch unsere Tochter als Reiseverkehrskauffrauhat schon unzählige Urlauber dorthin empfohlen.Vor diesem Hintergrund haben wir bereits im August 2008 und wiederholt imJanuar 2009 beim zuständigen Repräsentanten der O.N.T.T.(Tourismusministerium), Herrn Fouad Eloued, folgendes beklagt und umschnellstmögliche Abhilfe gebeten: In den Sommermonaten bevölkern tausende einheimische, algerische und libyscheUrlauber den 5 km langen Strand zwischen Sousse und El Kantoui. DieseLeute über-nachten dort z.T. auch in Zelten. Es gibt in diesem Abschnitt nur eine einzigeöffentliche Toilette. Die Sicherheitsleute der Hotels vertreiben diese Menschenvon den angrenzenden Hoteltoiletten. Papier wird ja bekanntlich bei den Moslemsauch verpönt, so bleibt dieser Menschenmenge gar keine andere Wahl, als ihreNotdurft im Meer zu verrichten. Anlass für unsere Beschwerde bei der O.N.T.T. war im August 2008 folgendeschauderliche und schockierende Entdeckung: Dreht man Absperrbojen um, dieseschützen in ca. 8o Metern vom Strand die Schwimmer von Bootsfahrern, dannfindet man daran ca 50% grüne glitschige Fadenalgen und ca 50% braune, schmierige Exkremente,Fäkalien, sprich Schei...! Seit dieser scheußlichen Entdeckung schwimmen wir nicht mehr im vermeintlichsauberen Meer sondern nur noch im gefilderten Pool.Einheimische können evtl. gegen solch verschmutztes Wasser immun sein,europäische Urlauber aber und vor allem Kinder schwimmen dort in tödlicherHapatitisgefahr!Rein gar nichts ist in der beschriebenen Region bisher passiert. Alleangeschriebenendeutschen Reiseveranstalter, das Auswärtige Amt und auch das 5 Sterne HotelMövenpick stecken den Kopf lieber in den tunesischen Sand - besser nichtshören, nichts sehen und nichts wissen.Niemand scheint sich Sorgen um die Gesundheit und das Wohlbefinden seinerKunden und Gäste zu machen, an seine Pflicht und Verantwortung zu denken odersich den Fragen der Gewährleistungs- und Schadensersatzhaftung zu stellen.Was würde da in der Hochsaison mit den vielen gläubigen Moslems und den be-schriebenen Exkrementen für ein Wassertestergebnis herauskommen? Unbeschreib-lich ekelig und furchtbar, wenn man dazu noch weiß, daß bei starkem Regendreckig, braune Brühe aus dem Hinterland mit allerlei Verunreinigungen auchschon Matratzen und tote Ziegen angeschwemmt kamen.Ich habe mit viel Glück eine fast tödliche Hepatitis als Urlaubssouverirüberstanden.Deshalb ist es mir ein großes Anliegen: Bitte schicken Sie diesen Beitrag anIhren Reiseveranstalter und auch an Ihr Hotel, sonst wird dort in den nächsten Jahren immer noch nichts besser! Ludwig und Monika Kemmelmeier

  • leobibi
    Dabei seit: 1198713600000
    Beiträge: 428
    geschrieben 1411325788000

    Monika und Ludwig

    Ein wichtiger Beitrag ABER....

    hier geht es um Quallenalarm im Sommer.

    Lange ist es her, als ich Ende Juli/Anfang August 3 Wochen Urlaub in Skanes machte. In Deutschland gab es eine Hitzewelle mit 35° und in Tunesien, man glaubt es kaum, fast jeden Tag "nur" 30°. Das Problem mehrere Tage absolute Windstille, das Meer flach und glatt wie ein Spiegel und das Meeresufer ca. 30 Meter weiter weg.

    An diesen windstillen Tagen wimmelte es im Meer von Quallen und zwar Feuerquallen. Jeder der es wagte ins Meer zu gehen hatte Kontakt mit den Böslingen und trug rote Streifen auf der Haut davon. Kam Wind auf, war von den Viechern nichts mehr zu sehen.

    Es gibt auch ein Leben neben dem Forum
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!