• vladicharly
    Dabei seit: 1158105600000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1161002290000

    Hallo an die Leute die gerne Tunesien besuchen..... :D

    Ich muss echt immer öffter den Kopfschütelln, wenn ich mir manchmal so die Bewertungen durchlese.

    Die Leute überlegen offensichtlich oft nicht, bevor sie eine Reise buchen. Sollen lieber zuhause bleiben, so ist auch uns als Reisenden sehr viel geholffen.

    Dann bleibt uns das Geschreie und andere Sachen im Urlaub von anderen Leuten erspart.

    Also liebe Urlauber.......erst überlegen, dann buchen....danke ;)

  • Dolphinlara
    Dabei seit: 1118102400000
    Beiträge: 1043
    geschrieben 1161005077000

    WAS genau möchtest du uns damit sagen?? :shock1:

    Man verirrt sich nie so leicht, als wenn man glaubt den Weg zu kennen. (aus China)
  • Clio1
    Dabei seit: 1137628800000
    Beiträge: 355
    Zielexperte/in für: Salzkammergut
    geschrieben 1161011940000

    Ich glaube ich weiss was uns vladicharly sagen möchte:

    Im Forum und auch in den Hotelbw. sind immer wieder Berichte über aufdringliche Verkäufer, über das Essen und und und...

    Viele Leute wissen wirklich nicht, wenn sie nach Tunesien fliegen dass sie in eine völlig andere Kultur reisen.

    Dass das Land sehr karf ist, dass die Infrastruktur in vielen Bereichen nicht mit europäischen Maßstäben gemessen werden kann.

    Das Anbieten bzw. Handeln gehört in Tunesien einfach dazu, die Händler wollen natürlich ein Geschäft machen, aber ist dass nicht in allen Urlaubsländern so?

    Das die Küche eine ganz andere ist als in Deutschland ist scheinbar auch vielen nicht klar, aber Schweinewiener und Stelze gibt es dort halt nicht.

    Viele wissen gar nicht, welche Köstlichkeiten ihnen entgehen nur weil sie mal was probieren was sie nicht kennen.

    Alles Liebe Clio1
  • michell
    Dabei seit: 1156550400000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1161024282000

    @'Xenia9999' sagte:

    Ich glaube ich weiss was uns vladicharly sagen möchte:

    Im Forum und auch in den Hotelbw. sind immer wieder Berichte über aufdringliche Verkäufer, über das Essen und und und...

    Viele Leute wissen wirklich nicht, wenn sie nach Tunesien fliegen dass sie in eine völlig andere Kultur reisen.

    Dass das Land sehr karf ist, dass die Infrastruktur in vielen Bereichen nicht mit europäischen Maßstäben gemessen werden kann.

    Das Anbieten bzw. Handeln gehört in Tunesien einfach dazu, die Händler wollen natürlich ein Geschäft machen, aber ist dass nicht in allen Urlaubsländern so?

    Das die Küche eine ganz andere ist als in Deutschland ist scheinbar auch vielen nicht klar, aber Schweinewiener und Stelze gibt es dort halt nicht.

    Viele wissen gar nicht, welche Köstlichkeiten ihnen entgehen nur weil sie mal was probieren was sie nicht kennen.

    Also,mische mich mal ein,an dieser stelle!!!!!!!!!!!

    Handeln ist Nationalsport,aber auch das Abzoggen,welcher Tunesier mehr Frauen und Geschenke,abgraben konnte(von Handys,Geld,Visen,FotosIn massen!,klamotten und und und!!)

    Bloss nichts verschönern,bitte!!

    Es sind natürlich alles AMIGAS

    ÀBER MEINER IST GANZ ANDERS!! VORSICHT.keiner,oder fast keiner ist dort anders!

    Wer die Sprache nicht versteht,die Kultur nicht kennt,sollte ganz vorsichtig sein dort,ERNST GEMEINT!!Ich habe dort gelebt,viel erlebt und gesehen,verstehe die Sprache und kenne die gepflogenheiten der Herren da!!

    Nicht einlulluen lassen "BEZNESS,die Frauen sind nicht wichtig sondern nur das,was sie Schenken und das Visum

    Es fängt mit ein paar dinnar an und tierichem geschleime,dann folgt die HÖLLE!!!!

    LG michell"

  • Clio1
    Dabei seit: 1137628800000
    Beiträge: 355
    Zielexperte/in für: Salzkammergut
    geschrieben 1161082425000

    @michell, ich habe schon sehr viel zum Thema BEZNESS gelesen, ich glaube du kennst die gleiche Internet-Site wie ich.

    Aber ich gehe in meiner Naivität davon aus, das wenigstens ein paar Frauen Ihren Kopf mit auf Urlaub nehmen.

    Ich mag Tunesien sehr gerne - ich kann mir aber auch nicht vorstellen, das Geplappere ernst zu nehmen, vielleicht bin ich aber auch einfach zu "Kopflastig".

    Trotzdem vergessen viele dass sie auf einem anderen Kontinent sind - ich hab mal die Frage einer Urlauberin an Ihren Mann gehört wann den Tunesien zur EU käme... :question:

    Alles Liebe Clio1
  • Birgit Stieglitz
    Dabei seit: 1160179200000
    Beiträge: 74
    geschrieben 1162082948000

    Hallole...

    Egal in welches Land wir reisen...dort wo wir ankommen sind wir nur Gäste...wir bereisen ES...mehr nicht...Also, es kann nur eine "WERTUNG"sein... (nämlich, dass das Land sich selbst gehört).Eine "Bewertung" ist suggestiv...progressiv...ausgehend nach Deutschem Denken und Dünken. Was davon ist RICHTIG und wer hat RECHT ? WO wiederum steht was richtig und falsch sein soll? Dann kommt noch die nächste Stufe...nämlich die "ÜBERBEWERTUNG"...man vernichtet "ALLES"...weil man das GEFÜHL hat Tunesien nicht "missionieren"zu können. Bei dieser STUFE ist dann mein PLATZEN und SCHREIEN endgültig erreicht. Vor Zorn würde ich dann gerne alle DEUTSCHEN, die so DENKEN in ein FLUGZEUG bitten und selbiges in 10 000 Meter Höhe explodieren lassen...EIN internationaler Krieg könnte dann entstehn...

    Pro und Kontra ist immer möglich...und auch wichtig. Sollte aber "LEISE"ausfallen...nur wenns wirklich irgendwo chaotisch, dann ist "SOS" oder "ATTENCIONE" angebracht...

    Ich mag das ewige bruddeln auch nicht...

    Nix für ungut...Fröhliche Reise ins Land der Träume von 1001 Nacht

    es lohnt sich immer...aber nur wenn der DEUTSCHE KOPF zu Hause bleibt...

    Grüssle Birgit

  • michell
    Dabei seit: 1156550400000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1163325867000

    Hallo Xenia

    Viele haben natürlich ihren Kopf dabei,doch durch das verliebt sein,die augen zu und das Herz weit offen!

    Mir ging das nicht anders und habe am anfang,sehr viel schönes erlebt doch als die papier fertig waren,die reinste Hölle.

    Ich fahre seit 6jahren nach tuniland und kenne sehr viele bekannte,die ihre masche immer wieder abziehen und die frauen gnadenlos zu lallen,ich dachte auch,mein mann wäre wirklich anders(AMIGA Syndrom)aber wurde eines besseren belehrtnicht nur mein geldbeutel hat er gnadenlos erleichter sondern auch mein Herz gebrochen und mir die seele zerrfetzt,es ist wirklich so das fast 98%der männer die gleiche masche abziehen und das wirft natürlich kein gutes bild auf tunesien!

    Ich kenne Hammamet wie meine westentasche und habe wrklich schon viel erlebt!Natürlich mäkern viele leute,es liegt alles im Auge des betrachters,doch ich habe auch erlebt,das die eigenen Landsleute(aus tunis oder einen anderen stadt)die da urlaub machen,sich benehmen wie *** und den Lärri,raus hängen lassen,genauso mist,oder?und das findet man sehr häufig,sie sind ein sehr neidiges Volk,würdest du die Sprache verstehen,dann siehst du das auch in einem ganz anderen Licht,sie lachen dich an(auch die Kellner),drehen sich um und reden aber wie schlecht,oder sgen dir direkt irgend etwas blödes,lachen dazu und du denkst,ach sind die aber nett!

    LG Michell

  • Molli-1
    Dabei seit: 1123200000000
    Beiträge: 476
    geschrieben 1163369159000

    Wir kommen gerade aus Tunesien zurück.

    Die Tage um den Nationalfeiertag, dem 7. November, sind dort lebhaft. Viele Einheimische aus der Mittelschicht (schwer mit Schmuck behängt und fein herausgeputzt) machten in unserem Hotel auch ein paar Tage Urlaub.

    Es war insgesamt ein wunderschöner Urlaub. Ein großer Teil der Tunesier (meist junge Familien) benahm sich, wie man es in einem 4-Sterne-Haus erwarten kann.

    Was dann aber im Restaurant abging, war das reinste Chaos:

    Dass der zugewiesene Tisch den "älteren" nicht gut war und x-mal umbelegt wurde, ging ja noch. Dass mit einer Lautstärke das Resaturant zu einem Bahnhof umfunktioniert wurde, auch.

    Manche gerieten sogar aneinander: Eine Einheimische legte ihre Hände auf das Büffetessen, um zu prüfen, ob es warm ist.

    Es war mal was anderes, alle bisherigen Gäste schauten gebannt auf das Schauspiel.

    Berge (wirklich!) von Essen türmte sich auf den Tischen.

    Dagegen habe ich auch nichts, wenn es wenigstens zum größten Teil aufgegessen wird.

    Aber wenn auf dem Tisch kein Platz mehr war, musste der Kellner die noch übervollen Teller wieder abtragen. Es wurden erneut "Berge" herbeigetragen..... und ein wahrer Saustall hinterlassen.

    Da wir die Tunesier eher als arm einstufen, fehlten den meisten Gästen die Worte.

    Da konnte man nur noch den Kopf schütteln.

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1163376880000

    Ein solches Benehmen hatte ich nicht festgestellt, als ich vor einigen Jahren am Nationalfeiertag in Tunesien Urlaub machte. Ganz im Gegenteil. Im Hotel wurde eine tunesische Jugendfußballmannschaft (etwa 17 bis 20 Jahre) einquartiert. Keinen Piep hörte man beim Essen, geschweige denn ein Saustall wurde hinterlassen. Auch die Familien (es gab je einen Tisch für die "Alten" und einen für die Kinder) haben sich so benommen, wie es in einem 4-Sterne-Hotel angebracht ist.

    Allerdings wäre ich auch sprachlos gewesen, hätte ich ein solches wüstes Verhalten wie das soeben beschriebene bemerkt. :shock1:

  • Molli-1
    Dabei seit: 1123200000000
    Beiträge: 476
    geschrieben 1163423565000

    @Metrostar

    wie schon gesagt, ein großer Teil hat sich so verhalten, wie du beschreibst. Das waren die jungen, die Urlaub machten.

    Dann gab es noch die von mir beschriebene Gruppe. Diese "Älteren" kannten sich, sie gehörten einem Verein (oder einer Partei?) an, die Männer hatten Ansteck-Namenschilder. Und die Frauen mussten sich wahrscheinlich auch irgendwie bemerkbar machen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!