• Sonja379
    Dabei seit: 1249689600000
    Beiträge: 44
    geschrieben 1287773274000

    Hallo

    Ich möchte, 2012 eine längere Zeit ca. 7 - 8 Monate ( ev. ca. Februar bis Oktober), in Tunesien/ Hammamet Umgb. verbringen. Einmal am Meer leben - ist einfach eine Traumvorstellung von mir und ich versuche das jetzt zu Verwirklichen!! Dabei möchte ich meinen Hund ( Schäferhund ) und mein Auto mitnehmen.  Da habe ich natürlich einige Fragen!! g*

    Wer hat so was schon mal gemacht und hat wichtige Tipps für mich - dabei interessiert mich natürlich ALLES !

    Angefangen von der Fähre - welche Sprache wird gesprochen, komm ich mit Englisch durch? Wie ist das mit dem Hund? Mit dem Auto?

    Wohnung - hat jemand einen Tipp  - was kostet das wenn man so lange bleibt? 

    Tanken? Ein / Ausreise ?

    Hund - irgedwelche Tipps - abgesehen davon das ich natürlich zum Tierarzt muss für die Papiere und wegen der Möglichen Krankheiten usw.

    UND hat jemand das gleich vor??  Bitte bei mir melden vl können wir uns ja Zusammentun gg*

    Ich weiss es ist noch lange hin aber da ich ja noch ganz am Anfang meiner Planung stehen bin ich sicher das ich die Zeit noch brauche... :-)

    DANKE

     

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Sonja379
    Dabei seit: 1249689600000
    Beiträge: 44
    geschrieben 1287775680000

    von Erspartem... :-)  ich denke schon das ich mir das leisten kann fg* und Tunesien ist auch nicht als unbedingt teures Land bekannt.....  und lieg ich falsch..... ??

  • snakeplissken
    Dabei seit: 1224460800000
    Beiträge: 4726
    Zielexperte/in für: Türkische Riviera
    geschrieben 1287777796000

    @rolf

    das war auch nicht gefragt von ihr :?

    @Sonja379

    lt. avatar liegst du damit richtig ;)

    Top-HolidayChecker2013-2018-ALL*2018 Pkt:78.710+ü60.000 Pics+ü2200RT*www.youtube.com/watch?v=IPLPqr0ieo0* www.zeit.de/2015/50/hotelbewertung-reiseportal-tripadviser-holidaycheck-erfahrungen*Away-Reisemagazin Holidaycheck*emons:*Die Zeit Online/Print
  • hilga
    Dabei seit: 1200096000000
    Beiträge: 293
    geschrieben 1287779432000

    Hallo Sonja,

     

    zum Hund: Du benötigst einen internationalen Impfpass. Dogi muß gechipt sein. Er benötigt alle anliegenden Impfungen.Achte v.a auf Tollwut,Staupe,H.c.c,Parvovirose,Zwingerhusten,...Info beim Tierarzt einholen.

    Hundefutter (Spezialfutter) - könnte mir vorstellen, das das ein Problem werden kann.

    Zu Tunesien: Amtssprache französisch.In Touristengebieten kommst Du mit Englisch durch.

    Ich würde mir die 1. Woche ein Hotel nehmen und dann auf Appartementsuche gehen.

    In Griechenland hat das geklappt.Aber es gibt hier bestimmt Tunesienprofis, die Dir weiterhelfen können.

    Lg Martina

  • Sonja379
    Dabei seit: 1249689600000
    Beiträge: 44
    geschrieben 1287779902000

    Super Danke, ja gechipt ist er - werd mich einfach mit meinem Tierarzt absprechen, der weiss bestimmt was ich - also mein Hund :-) - alles braucht. Ja Futter werd ich mitnehmen müssen - ich hoffe das das kein Probelm gibt ( Einfuhr ) DANKE für deine Antwort! :-)

  • unkas1234
    Dabei seit: 1256688000000
    Beiträge: 44
    geschrieben 1287781706000

    @Sonja379 sagte:

    Super Danke, ja gechipt ist er - werd mich einfach mit meinem Tierarzt absprechen, der weiss bestimmt was ich - also mein Hund :-) - alles braucht. Ja Futter werd ich mitnehmen müssen - ich hoffe das das kein Probelm gibt ( Einfuhr ) DANKE für deine Antwort! :-)

           Hallo Sonja meine Eltern haben das Auto nach Tunesien mitgenommen. Sie sind von Frankreich nach Tunis mit der Fähre . Die haben in Nabeul eine Villa gemietet für ca 400 Euro mit Strom und Wasser. Die Tunesier sind sehr hilfsbereit . Aber ei haken hat das ganze man muß einmal im alle drei Monate mit dem Auto über die Grenze fahren wegen des Touristenvisa.

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • snakeplissken
    Dabei seit: 1224460800000
    Beiträge: 4726
    Zielexperte/in für: Türkische Riviera
    geschrieben 1287792295000

    ich sprach ja nur hier den punkt "geld" an rolf :kuesse:

    Top-HolidayChecker2013-2018-ALL*2018 Pkt:78.710+ü60.000 Pics+ü2200RT*www.youtube.com/watch?v=IPLPqr0ieo0* www.zeit.de/2015/50/hotelbewertung-reiseportal-tripadviser-holidaycheck-erfahrungen*Away-Reisemagazin Holidaycheck*emons:*Die Zeit Online/Print
  • Chris34
    Dabei seit: 1181692800000
    Beiträge: 1802
    geschrieben 1287826675000

    Hallo Sonja,

    dass Hammamet nicht teuer ist halte ich für ein Gerücht! Miete, Strom, Wasser, Gas, mal was essen gehen, mal was trinken gehen........Hammamet ist die teuerste Stadt Tunesiens, finde ich.

    Als Ausländer kann man auch nicht mal so eben 7 Monate am Stück dort verweilen, längstens 4 Monate und dann brauchst Du eine Genehmigung (Carte de sejour). Diese zu bekommen, wenn man nur "Erspartes" nachzuweisen hat, ist fast unmöglich.

    Über das Auto wurde ja bereits geschrieben, auch dass kann man nicht einfach mal so 7 Monate dort lassen.

    Daran denken, dass viele Krankenversicherung KEINEN Schutz mehr mieten, wenn man sich so lange Zeit am Stück im Ausland aufhält.

    Weiterhin daran denken, dass Tunesien kein "Hunde-Land" ist. Tiere erhalten dort nicht den gleichen Respekt wir hier. Restaurants, Supermarkt, Taxi, vergiss es. Es ist auch nicht absolut unüblich dass mit Steinen geschmissen wird oder getreten. Problem auch, wenn man am NICHT-touristischen Strand mit Hund unterwegs ist, dass die herrenlosen Strandstreuer sehr aggessiv sind.

     

    Wenns mal ums chillen am Meer geht würde ich Dir ein EU-Land empfehlen, erleichtert zumindest den ganzen Papier/Behörenkram bzw. hast Du da eine klare Linie. In Tunesien ist es heute so, morgen wieder anders, und vorab an verbindliche Infos zu kommen fast unmöglich. Klar sind die Tunesier hilfsbereit - auch im Bazar helfen sie mir immer und gern weiter :p

    Gruss Chris

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!