• süne54
    Dabei seit: 1239840000000
    Beiträge: 464
    geschrieben 1304975208000

    Danke für eure realistischen Infos

    !

    Also ich werde mich hüten, in Sidi Bou Said Kaffee zu trinken, oder in der Medina von Tunis zu schlendern. Das verschiebe ich auf die Zeiten, wo es wieder ruhiger ist. Falls überhaupt...

    Der Strand von Mahdia ist so herrlich, dass ich diesmal gut auf Ausflüge in die weitere Umgebung verzichten kann ;)

     

    Im Übrigen gebe ich dir völlig Recht stuju! Es ist einfach too much, Touristen anzugreifen, die Geld ins Land bringen und den Lebensunterhalt vieler TunesierInnen sichern. Das zeugt nicht unbedingt von Intelligenz. Sie sollten lieber alles dafür tun, dass überhaupt noch jemand nach TN fliegt.

  • Mahdia 11
    Dabei seit: 1302134400000
    Beiträge: 31
    geschrieben 1304975551000

    Das ist einmal vorgekommen (also Einzahl - der Bus nicht Busse) und ist absolut nicht die Regel (wobei auch bei diesem mal nicht bestätigt ist, ob überhaupt Gäste im Bus waren). Die Tunesier sind ja auch nicht blöd und wissen das der Tourismus sehr wichtig fürs Land ist. Tunesien hat noch einen langen Weg vor sich und es wird auf diesem sicher nicht nur voran gehen sondern auch Rückschläge geben - aber wir sind sehr weit davon entfernt, dass jeder hier tut was er möchte (die Tunesier wollen auch in Frieden leben, aber sich auch nicht wieder für dumm verkaufen lassen). Wer weiss schon genau was das Richtige ist! Ist die übergangsregierung ok? oder korrupt? Werden die Wahlen demokratisch ablaufen, oder nicht?...?....?....? Es gibt noch zig weitere Fragezeichen, aber das die Tunesier ab jetzt auch streiken, demonstrieren, sich zu Wort melden - daran wird man sich wohl gewöhnen müssen und es sei Ihnen vergönnt (wie es auch uns in Europa vergönnt ist). Das Demonstrationen manchmal gewaltätig enden ist leider so und kann wohl auch in Tunesien (wie auch im Rest der Welt) nicht immer verhindert werden.

  • süne54
    Dabei seit: 1239840000000
    Beiträge: 464
    geschrieben 1304976213000

    @Mahdia 11

     

    Dass die Leute dort demonstrieren kann ich absolut verstehen. Das war auch noch nie ein Kritikpunkt meinerseits.

     

    Mit Übergriffen auf Touristen - ganz gleich welcher Art - schaden sie sich mehr als es ihnen nützt. Im Gegensatz zu mir (!!!) haben bekannterweise viele Angst, nach TN zu reisen. Mit einem solchen Verhalten wird sich das nicht bessern. Ob es sich jetzt nur um einen oder mehrere Busse handelt, ob dieser mit Gästen besetzt oder leer war, steht nicht zur Diskussion.

     

    Auf die Gefahr hin dass ich mich wiederhole: Sie müssen alles daran setzen, die Touristen zu schützen, sonst werden die Hotels und Strände bald einmal leer sein. 

  • Mahdia 11
    Dabei seit: 1302134400000
    Beiträge: 31
    geschrieben 1304977175000

    Es ist auch meine absolut grösster Wunsch das so eine diskussion gar nicht erst aufkommen muss, weil es so etwas nicht gibt, aber dem ist halt leider nicht so. Ich hoffe nur dass sich jeder genau mit der Situation befasst und kritisch die Meldungen betrachtet (ohne Übertreibung und auch nicht Untertreibung). Meine Meinung ist die von jemandem der hier wohnt und von eigenen Erfahrungen erzählt. Wie auch alle anderen über ihre Ängste berichten, ihre Meinung sagen oder Tipps geben. Übergriffe auf Touristen wird es wahrscheinlich immer und überall geben auf der ganzen Welt. Hoffentlich in Tunesien nicht mehr! 

  • süne54
    Dabei seit: 1239840000000
    Beiträge: 464
    geschrieben 1304978204000

    @Mahdia 11 sagte:

    Übergriffe auf Touristen wird es wahrscheinlich immer und überall geben auf der ganzen Welt. Hoffentlich in Tunesien nicht mehr! 

    Du kannst mir glauben, Tunesien liegt mir sehr am Herzen. Deshalb bin ich von diesen Vorfällen auch speziell enttäuscht. Ich fühlte mich bisher immer absolut sicher.

     

    Ich verfolge in diversen Foren auch laufend Berichte von Menschen, die dort leben. U.a. war da eben von dem besagten Bus die Rede. Angeblich war aber nicht nur ein Bus betroffen. In dem Zusammenhang stand noch Folgendes:

    Auch 2 Piloten der Nouvelair die im Auto gegen 02.00 Uhr morgens in Richtung Flughafen Enfidha fuhren, wurden durch Barrikaden,aus grossen Steinen gestopt und von Einwohnern attackiert. Dabei wurde die Windschutzscheibe zerbrochen.

    Solche Dinge können überall vorkommen, aber von Tunesien kannte ich das bisher nicht. Ich wünsche den Tunesiern baldmöglichst eine straffe aber faire Führung ohne Korruption

  • Chris34
    Dabei seit: 1181692800000
    Beiträge: 1806
    geschrieben 1304979362000

    @süne54 sagte:

    ,Solche Dinge können überall vorkommen, aber von Tunesien kannte ich das bisher nicht.

    Das gabs schon immer, nur eben keine Pressefreiheit. Jetzt ist es etwas besser geworden......wobei : Journalisten demonstrieren für Pressefreiheit

  • süne54
    Dabei seit: 1239840000000
    Beiträge: 464
    geschrieben 1304980006000

    @Chris34

     

    Also ich konnte mich jederzeit - auch ohne Begleitung und abends - ausserhalb der Hotels frei bewegen, ohne irgendwie belästigt zu werden (wobei ich jetzt nicht von Tunis rede :D )

    Dabei musste ich auch nie die Tasche krampfhaft an mich drücken, wie ich das z.B. von Italien und der Karibik her kenne.

    Aber vielleicht hatte ich dort einfach nur mehr Pech?!

  • Chris34
    Dabei seit: 1181692800000
    Beiträge: 1806
    geschrieben 1304980920000

    Mich hat es kürzlich in Hammamet erwischt und ich sehe da kein Drama, bin auch schon hier im Kaufhaus bestohlen worden.

    Überfälle, Raub, Diebstahl, Vergewaltigung, Drogen, Missbrauch, Angriffe und und und gab es AUCH schon immer in Tunesien, nur eben nie in der Presse.

    Trotzdem bin ich angenervt wenn jetzt alles und jeder als Beschäftigung krawall-machen ausübt. So wird das nix (was die Ausländer ja eigentlich auch nix angeht).....nur begreifen die Tunesier mal wieder zu spät, dass es noch schwieriger wird, wenn die Touristen komplett ausbleiben......und daher legt man vermutlich wieder die Hand auf die Presse?

  • matthiasimurlaub
    Dabei seit: 1111968000000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1305018723000

    @stuju sagte:

    Da wird auf Touristenbusse mit Steinen geworfen .

    Bei aller Liebe zu Tunesien, aber wenn keine gefahrenfreie An und Abreise zum Hotel garantiert werden kann, ist auch bei mir Schluß mit lustig.

    Vielleicht sollte doch das Militär regieren ( putschen ) um bis zu demokratischen Neuwahlen endlich Ruhe ins Land zu bekommen ?

    /ironie on/

    Das finde ich aber auch! Um den Urlaub der Deutschen zu gewährleisten sollte das Militär die Macht dauerhaft übernehmen. Mann könnte dann auch die ganzen politischen Gefangenen als Arbeitskräfte in den Hotels einsetzen. Das würde noch einmal 5% geringere Kosten für die Touristen bringen, welche für einen Urlaub dort weniger bezahlen wie sie in der gleichen Zeit zuhause verdienen. Und es würde endlich den Hotelbediensteten, welche mit 250 Euro pro Monat eh überbezahlt sind, zeigen das wir uns das nicht gefallen lassen!

    /ironie off/

    Gruss,

    Matthias

  • thiele43
    Dabei seit: 1213056000000
    Beiträge: 5803
    geschrieben 1305025128000

     

    @ matthiasimurlaub,

     

    Du schreibst genau das was hier viele denken ,  mich eingeschlossen.

    Ich kann verstehen wenn einige überängstlich sind , weil Sie  Kinder haben, aber dann sollen Sie Ihren Urlaub in diesem Jahr in einem anderen Land buchen  und hier nicht alle verunsichern. L.G.Elke

    Wer einen Fehler findet darf ihn behalten !!!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!