• zeitigweise
    Dabei seit: 1420156800000
    Beiträge: 602
    geschrieben 1435447140000

    "... türkische Länder"

    mein Lieblingspart

    Es scheint, daß das Reisen für mich eigentlich die zuträglichste Lebensart ist. August Graf von Platen Hallermund
  • Mahdia 11
    Dabei seit: 1302134400000
    Beiträge: 31
    geschrieben 1435455894000

    Hallo, nach langer Zeit möchte auch ich mich wieder aus Tunesien (Mahdia) melden. Zuallererst gilt mein Beileid allen Familien der betroffenen Gäste in Sousse, unfassbar wie ein einziger Mensch solch ein Leid vollbringen kann... wir sind alle hier zutiefst betroffen und schockiert. Die meisten Gäste die in den betroffenen Hotels waren sind verständlicherweise abgereist und wurden/werden von den Reiseleitern vor Ort rundumdieuhr betreut... in den anderen Regionen sind unsere Gäste jedoch sehr gefasst und der Grossteil bleibt auch hier... es ist wieder ruhig in Tunesien, der Anschlag ist vorbei... leider kommen aber kaum neue Gäste an, weil man durch die Medienberichte natürlich Angst bekommt... für uns hier vor Ort, kann ich nur soviel dazu sagen, dass die Tunesier auch zutiefst schockiert sind und auch sie nur in Frieden leben möchten. Ich habe in den 18 Jahren, die ich schon hier lebe noch nie Anfeindungen gegen Ausländer/Touristen erlebt - im Gegenteil, sie sind ein sehr gastfreundliches und weltoffenes Volk! Auch (und vorallem) durch diesen schrecklichen Anschlag hat sich daran nichts geändert...

  • sumse40
    Dabei seit: 1074297600000
    Beiträge: 290
    geschrieben 1435483727000

    Ich bin froh , dass es Mitmenschen gibt die jetzt nicht ein ganzes Volk verdammen und als Fanatiker hinstellen.

    Wenn ich jetzt an die Einheimischen von Djerba denke ....vom Hotelpersonal über meinen tollen Reitführer bis zu den Shopbetreibern , wird mir ganz übel. Sie haben schon vor dem Anschlag mehr schlecht als gut gelebt und wenn jetzt noch mehr Urlauber wegbleiben gehts denen richtig dreckig.

    Es waren ja so schon sehr wenig Touristen vor Ort - viele leerstehende Hotels und gähnend leere Cafes.

    Ich kann natürlich ebenso nachvollziehen , wenn sich jetzt niemand mehr der Gefahr eines möglichen Anschlags aussetzen will ..... auch wir sind froh gesund wieder Zuhause zu sein und würde zum jetzigen Zeitpunkt auch nicht nach Tunesien fliegen.

    Ich fürchte auch , dass dies nicht das Ende des Terrors ist .

    Meiner Meinung nach soll der Tourismus gezielt zum Erliegen kommen , damit die Arbeitslosigkeit steigt.Keine Arbeit - kein Geld.Kein Geld - Existenzangst und Unzufriedenheit.

    Wie schnell man unzufriedene Menschen auf seine Seite ziehen kann hat uns die Geschichte gezeigt.

  • zeitigweise
    Dabei seit: 1420156800000
    Beiträge: 602
    geschrieben 1435486700000

    Das ist noch nicht mal der Anfang von dem was auf uns zu kommt m.M.n

    IS hat zu Anschlägen während des Ramadan aufgerufen, kein Zufall, dass ein Freitag dazu genutz wurde. Der Ramadan hat erst begonnen und der nächste Freitag wird folgen und da ist es egal, ob du in Tunesien, Frankfurt etc.pp bist

    Frankreich hat EU weit die meisten Rückkehrer. Wie verroht muss man sein, so eine Tat wie die von Lyon zu begehen?! 

    Tunesien ist instabil, die Bevölkerung wenig lieberal und die Situation instabil. Ägypten zum Bespiel hat mit ihrer Millitärregierung weningstens eine Kraft um gegen den Terror an zu gehen. Die Nähe, der Durchlauf von Lybien, durch Tunesien trägt seinen Teil bei.

    Terror gibt es da wo es Persektivlosikeit, niedriger Bildungsstand, wenig Zukunftchancen, Armut etc.. gibt, aber das ist sicher nichts neues! Tunesien ist gerade zu perfekt für ein Terror-Nest!   :disappointed:

    Es scheint, daß das Reisen für mich eigentlich die zuträglichste Lebensart ist. August Graf von Platen Hallermund
  • EdwinGaby
    Dabei seit: 1221523200000
    Beiträge: 104
    geschrieben 1435488268000

    Nach dem Terror Anschlag, können wir jeden Verstehen der Tunesien verlässt. An Urlaub ist jetzt wahrscheinlich nicht zu denken.

    Der Tunesische Präsident hat vor kurzen noch erklärt, das er Tunesien als nächstes Opfer des IS sieht.

    Tunesien war auf einem guten Weg, ist aber nach dem Anschlag wieder um Jahre zurück versetzt.

    Wir sind am Überlegen ob wir vielleicht doch noch im Januar oder Februar 2016 nach Tunesien  fliegen.hatten es nicht geplant. Aber man muss den Menschen in Tunesien helfen.

    Unser Mitgefühl, gilt den Angehörigen der Opfer  und gute Besserung den Verletzten.

  • FamilieE
    Dabei seit: 1188691200000
    Beiträge: 66
    geschrieben 1435496384000

    Wir haben lange diskutiert,- hin und her überlegt.... "Unser" Entschluss steht fest: wenn unsere Flüge nicht annuliert werden, geht es am Mittwoch morgen nach Hammamet...

    Ein Zyniker ist ein Mensch, der von jedem Ding den Preis und von keinem den Wert kennt.
  • superzicke23
    Dabei seit: 1206316800000
    Beiträge: 409
    geschrieben 1435496629000

    Hallo,

    auch wir werden im September nach langen überlegen fliegen.

    lg

    2008 Tunesien, 2010 2x Tunesien, 2012 Tunesien, Okt. 2014 Landal Sonnenberg, Apr. 2016 Djerba, Mai 2017 Türkei, November 2017 Landal Warsberg, April 2018 Port el Kantoui/ Tunesien, September 2018 Djerba
  • Catweazle1961
    Dabei seit: 1310515200000
    Beiträge: 28
    geschrieben 1435499739000

    ...IS ist überall...und darum fliegen wir auch! Am kommenden Dienstag und wir freuen uns auf die Zeit unter Freunden!

  • Plitsch
    Dabei seit: 1367798400000
    Beiträge: 50
    geschrieben 1435500169000

    ISkann überall sein - aber m.E dauert es nicht überall über 30 Minuten, bis die Polizei erscheint. Bei einem früheren Eingreifen hätte es doch eher weniger Opfer gegeben.

  • stuju
    Dabei seit: 1090627200000
    Beiträge: 517
    geschrieben 1435501566000

    So ist es, daß wird noch aufzuarbeiten sein.

    Wenn ich die Bilder sehe, wie der in aller Ruhe mit seiner AK47  am Strand rumspaziert und ca. 15 Leute hinter ihm nix tuen...?

    Auch wenn man sich die Videos vom Anschlag im Hotel etwas genauer anschaut, bleiben viele Fragen offen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!