• layla2
    Dabei seit: 1123632000000
    Beiträge: 1904
    geschrieben 1227435290000

    So ich bin wieder da, die 2 Wochen sind leider viel zu schnell vergangen. Das nächtemal will ich min. 4 Wochen.

    Wir flogen von München mit Thai und es war kein Problem unser Gepäck weiter nach Samui leiten zu lassen obwohl wir die Flüge nicht zusammen gebucht hatten.

    Im Flieger leider die erste Entäuschung, kein Bildschirm im Sitz sondern nur über einen Beamer ganz vorne :( wo man kaum was gesehn hat. Die erste Entäuschtung legte sich als der Film kam irgendso ein Kungfu dings bums eh nicht meines so hab ich dann bisl geschlafen.

    Bangkok angekommen, haben wir gleich mal Geld gewechselt. Und dann hat uns der thailändische Platzregen begrüßt. in 30 min kam dort viel Wasser runter wie bei uns in 1 Monat *g*. Wir hatten schon angst das der Flieger garnicht startet, mit 30 min verspätung gings dann doch richtung Koh Samui. Der Flug dahin ist sehr kurz grad mal 40 min in denen man Kaffee und Kuchen bekommt.

    Koh Samui leichter regen. Wir wurden vom Hotel abgeholt und dann der erste Schock wie die Leute dort leben in so Baraken und alles so offen (da kann ja alles reinkriechen) und jeder noch so kleine Raum wird für was genutzt, neben der Straße haufen Müll und Schutt.

    Im Hotel angekommen hat sich dann wieder gelegt. Wir waren ziemlich müde und haben nur dort schnell was gegessen, wärend des Essen hat es wieder heftig angefangen zu regnen, wir sind dann bald ins Bett.

    Nächster Tag war bedeckt aber man konnte Baden. Gegen Mittag sind wir dann ins Zentrum von Lami was zu essen und auch diesesmal wieder wärend dem essen fängt es stark zu regnen an. Wenigstens ist es trotzdem sehr warm, war nur mit kurzer Hose und Flipflops bekleidet alles andere macht keinen Sinn bei dem Regen. Es hat dann den ganzen Tag geregnet und wir haben uns ausgeschlafen. Leider wars am Abend noch immer nicht besser. Also ab ins Inetcafe Wetter gecheckt und die Prognose war nicht gut. Ab ins nächste Reisebüro, für den nächsten Tag eine Fahrt von Samui nach Krabi gebucht. Im Hotel gesagt das wir früher abreisen, was kein Problem war.

    Beim Heimweg von der Stadt zum Hotel war eine Straße überflutet und wir musste bis zu den Knie im Wasser durch so eine Matschbühre warten. Was ich auch weniger toll fand der Weg von der Hauptstraße zum Hotel 400m durch Dschungel, vor uns Hüpften dauernt Frösche. Ich war bewaffnet mit einem Stock und hab damit soviel Krach gemacht wies ging. Zuerst dachte ich mir eine Taschenlampe wäre nicht schlecht, doch dann dachte ich mir nein besser nicht sieht man wenigstens nicht was da sein könnte.

    Am nächsten Tag wieder regen wie angenommen, wir wurden pünktlich am Hotel abgeholt mit einem 2 Paar aus Österreich wurden wir mit dem Minibus zum Hafen gebracht, dort umsteigen in einen großen Reisebus Delux *g*. Der war ziemlich gammelig, von der Decke tropfte Wasser und so waren einige Sitze total durchnässt. Dann ab auf die Fähre und ca 1 1/2 Stunden Fahrt bis Don Sak (die ich verschlafen habe). Dort wieder in den Bus und 1 1/2 Stunden Fahrt bis Surathani. Umsteigen in einen anderen Bus, der etwas besser war. 4 Stunden Fahrt bis Krabi und das ganze für 12€. Wirklich günstig weil wie weit kommt man bei uns mit 12€ und einem Bus? In Krabi am Busbahnhof, war ein Reisebüro wo ein netter Herr für uns ein Hotel in Ao Nang ausfindig machte. Das Ao Nang Buri, er erzählte uns ca 5 mal das er uns für standard buchen wollte aber er uns jetzt upgegradet hat auf deluxe für den selben Preis. Für 56€ bekamen wir ein wirklich schönes Zimmer in einem 4 Sternehotel. Sehr gut gelegen etwas abseits vom Hauptstand in Ao Nang. Aber in 10 min war man bei Restaurants, Geschäften.

    Leider wurde neben dem Hotel grad gebaut, überhaupt wird dort überall gebaut. Es entstehen haufen neuer Hotels dort. Das negative daran war nur das man den Pool nicht nutzen konnte. Nach einem Ausflug wollten wir am Nachmittag zur Abkühulung in den Pool, da Nachmittags Ebbe ist kann man nicht im Meer baden, außer man geht ca 3 km raus. Aber nach 30 min am Pool haben wir den Lärm nichtmehr ausgehalten und sind gegangen.

    Der Strand dort ist sehr schön,wenig Longtailboote und wenig Leute. Leider gibt es in Ao Nang nirgendwo liegen. Der Ort ist schon sehr touristisch aber ich fands ok, man kann Abends über die Straße schlendern bei den Ständen nach Souviniers schauen, sich massieren lassen (kann ich nur empfehlen habs 2 mal gemacht) oder in einem der Kaffees was trinken und das Treiben beobachten.

    Wir waren 4 Tage dort, 4-5 Tage kann mans dort denke ich aushalten vielleicht auch 6 wenn man nach Railay fährt, da waren wir nie. Dann hat man aber denke ich alles an Souvinieren 10 mal geäugt und es wird langsam langweilig.

    Wir haben einmal im Hotel (was auch nicht teurer ist als bei den Reisebüors) eine Tour gebucht. 2 Stunden Elephantenreiten. Man wird am Hotel abgeholt, außer uns waren noch 2 Frauen dabei. Die Elephanten hatte ich den eindruck leben dort ganz gut und werden gut behandelt. Zuerst hatte ich mich drauf gefreut doch dann dachte ich obs wirklich so eine gute Idee war. Man reitet nämlich mitten durch den Wald und der Elephant bleibt immer wieder stehen wenn er keine lust mehr hat oder so, und meistens genau das man mitten in einem Baum drinnen steht und ich mit meiner Angst vor Schlangen fand das überhaupt nicht lustig. War froh wo wir wieder herunten waren. Danach hat uns ein Guide die Obstplantagen gezeigt und die gewinnung und Herstellung von Gummi was ich sehr interessant fand. Am Schluss konnten wir uns noch die offenen Hölen ansehen.

    Nach 4 Tagen reisten wir weiter zum Klong Muang Beach. Das komplette Gegenteil zu Ao Nang. Der Ort besteht eigentlich nur aus einer Durchfahrtsstraße an der es 2-3Minimarkt, Reisebüros, Bars gibt. Neben den großen Hotels (das Sheraton sieht wirklich toll aus) gibt es 2-3 kleine Gästehäuser. Wir haben im Muang Klong Inn übernachtet. Es war sauber und das essen ganz gut und billig.

    Der Strand war ca 5 min die Straße runter. Man hatte den Strand fast für sich alleine. Die meisten Leute sind beim Sheraton von dort aus hat man dann ca 2 km Strand den man sich mit max 5-6 anderen Leuten teilt.

    Neben dem Sheraton gibt es eine kleine Bar wo man was Essen kann oder man wartet auf eine Frau die gegen Mittag über den Strand läuft und frische Früchte verkauft.

    Zu Empfehlen ist auch das kleine Fischlokal nach dem Irishen Pub noch ein Stück die Straße runter. Man hat gemerkt das auch dort noch Vorsaison war, wir waren meist die einzigen Leute im Restaurant oder im Pub. Neben dem Fischlokal gibt es die littel Jamaica Reggaebar. Liegt direkt am Strand man trinkt sein Changhbier, lauscht Bob Marley und hat die Füße im Sand oder liegt in einer Hängematte, dort kann mans wirklich länger aushalten. Wir haben dann in einem kleinen Reisebüro dort eine Tour nach Phi Phi gebucht. Die Touren von Ao Nang sind etwas günstiger weil man den Transfer von Muang Klong bis Ao Nang auch bezahlen muss :(

    Trotzdem fand ich die Tour nach Phi Phi lohnenswert. Am besten hat mir das Schnorchel gefallen. Das man sofort haufen Fische sieht in allen möglichen Farben, zum greifen nahe. Maya Beach (The Beach) war total überfüllt, trotzdem sehr schön überhaupt der weiße Strand. Phi Phi ist dann wieder sehr touristisch,viele Shops.

    Nach 4 Tagen ruhe am Muang Klong gings nach Bangkok.

    Unser Hotel in Bangkok war das Lamphu House nahe der Khao San Rd. Das Lamphu House liegt in einer kleine Gasse etwas zurück gesetzt und ist daher sehr ruhig. Khao San was soll ich sagen viel Troubel zu Tag und Nacht Zeit. Am 1 Tag haben wir uns nur eingelebt, sind natürlich gleich auf einen Tuk Tuk schlepper reingefallen, aber wir wussten es eigentlich eh von anfang an und hatten grad zeit und uns darauf eingelassen. Er brachte uns zuerst zu einem liegenen Buddah und dann zu einem Schneider. Wo wir zuerst total interessiert taten und der schon dachte er hätte ein Geschäft im **** doch dann wollten wir nicht sowie er und er wurde ungemütlich. Man wird dort wirklich gezwungen was zu kaufen. Mein Freund kaufte dann eine Krawatte die er eh gebauchen kann. Dann gings zu einem großen stehenden Buddah und dann zum Juwelier wo wir uns nur kurz umsahen und bestimmt sagten das wir nichts kaufen würden. Als dann der Tuk Tuk fahrer meinte noch eine Station sagten wir nein und er brachte uns zurück.

    Am nächsten Tag fuhren wir mit dem Boot zum Wat Po. Der Königspalast war wirklich geschlossen, wegen dieser ganzen Zeremonien die das letzte woche statt gefunden haben. Wir wollten dann zum Wat Arun haben uns total mit dem Boot verfahren sind irgendwo gelandet in mitten eines großen Gemüse und Essensmarkt. War auch sehr interessant. Es gibt aber auch Thailänder die einem wirklich helfen wollen. So standen wir mal wieder irgendwo mit dem billigsdorfer Stadtplan aus dem Hotel (für was einen kaufen der kleine tuts ja auch*g*)da kam ein Mann her und meinte wohin wir wollen. ich schon eher unfreundlich weil ich nur darauf wartete das wieder von wegen tuk tuk kommen würde. er war aber einfach nur nett und sagte uns den weg. Am Abend fuhren wir dann zum Nachtmarkt neben dem Lumpinipark. Ist ganz gut zum Souveniers kaufen. Wir wollten eigentlich mit dem Bus hinfahren aber irgendwie kam die richtige Nummer die uns die Dame im Hotel gesagt hatte nicht so nahmen wir ein Taxi für fast 1 Stunde fahrt 200B fanden wir ok. Beim zurück fahren sagte der Fahrer auch 200B als wir dann dort waren wollte er von jedem von uns 200B. Wir sagten ihm das wäre nicht ausgemacht haben ihm die 200B in die Hand gesteckt und sind schnell ausgestiegen.

    Am 3 und letzten Tag in Bangkok fuhren wir mit dem Boot bis zur Skytrainstation und mit dem dann zum Siam Center. Wir besuchten das Siam Ocean Center, ich fands ok aber muss man nicht unbedingt rein für 990B schon etwas teuer für das was man geboten bekommt. Interessant fand ich das 4D Kino.

    Wir sind dann im Siam Center rumgerannt, viel zu teuer die sachen dort dann ins Central World auch geschäfte wie bei uns Esprit, Zara dann wollten wir zum essen ins MBK. Wir also zurück zur Siam Haltestelle und dann runter auf die Straße (wir wussten nicht das genau eine Station bis zum MBK führt). ist aber zu fuß auch nicht weit. wir also auf der Straße wollen uns grad orientieren mit plan kommt eine Frau auf uns zu gut gekleidet, geschäftsfrau mäßig und fahrt nett wohin wir wollen und woher wir sind und bla bla. will uns dann einreden MBK macht erst um 14.00 auf und es war ca 13.00 (jaja klar ein rießen einkaufszentrum macht um 2 auf haha) dann sagte sie es wäre sowieso besser zum einkaufen irgendwo auf der karte und da gibts silver und nur heute billiger und wir sollten gleich das tuk tuk nehmen. freundlich nein danke gesagt und weiter gegangen. echt arg man kann dort die schleppe kaum unterscheiden. das MBK ist echt rießig ich musste bald feststellen das ich für Thaigrößen zu große Füße habe und bei Jeans zu lange Beine. Wir waren in 3 Einkaufszentren und haben 0 gekauft wirklich eine Leistung. Am Abend waren wir nochmal in der Khao San und haben noch paar Einkäufe getätigt. Und dann gings auch schon wieder zum Flughafen.

    Aja die einzig wirklich nervigen Leute sind die Schneider egal ob in Bangkok oder Ao Nang dauernt quatschen sie einen an. zu anfang haben wir noch nein danke gesagt dann bald garnichts mehr. wenn schon einer auf mich zu kommt mit hello my friend krieg ich agressionen.

    die leute in den shops sind nicht so lästig, zb in der türkei kann man ja nichtmal in ruhe sich die ware anschauen schon nervt der verkäufer. in thailand sagt man einfach man schaut mal und wird in ruhe gelassen. fand ich sehr gut. ahja und niemals handeln vergessen. zuerst ist man noch zögerlich aber ab dem 3 einkauf is man voll drinnen.

  • fraenni
    Dabei seit: 1192924800000
    Beiträge: 7567
    geschrieben 1227436424000

    Hallo layla2,

    Du hast Dir ja sehr viel Mühe mit dem ausführlichen Reisebericht gemacht. :D

    M.E. gehört dieser Bericht aber nicht ins Reiseforum, sondern zu den Reisetipps. ;)

    lg

    fraenni

    "Indem man über andere schlecht redet, macht man sich selber nicht besser." (Chin. Sprichwort)
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1227437624000

    Danke für den schönen Bericht.

    Zu den Schneidern: Wenn ich einen seh, dann winke ich ihm schon von weitem zu und ruf ihm ein freundliches "No, Thank you!" entgegen. Das hilft. ;)

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • SIMCARPUS
    Dabei seit: 1109808000000
    Beiträge: 1486
    geschrieben 1227444574000

    @chriwi sagte:

    Zu den Schneidern: Wenn ich einen seh, dann winke ich ihm schon von weitem zu und ruf ihm ein freundliches "No, Thank you!" entgegen. Das hilft. ;)

    .... ach DU bist das ! , über den die Schneider überall in Thailand reden !

    .... den überaus freundlichen,aber geizigen Farang ! :shock1: ;) :p :D

    Gruß Uwe

    ICH KAPITULIERE HIER IN DIESEM FORUM ! ZU VIELE TROLLE , ZU WENIG " HIRN " !!! INFO ´s ABER NOCH PER PN ! ..... weiter geht es mit einer Hurtigruten Reise nach New York - Kanada ! 05/2018
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1227449642000

    OT

    Der Mann sitzt im Wohnzimmer und schaut die Sportschau. Er ruft zu seiner Frau in der Küche: Erna, ein Bier! Sie bringt es ihm und er sagt: Danke!

    Dieser Mann ist freundlich zu seiner Frau! :laughing:

    Layla

    Du hast Dir sehr viel Mühe gegeben mit Deinem langen Bericht, Danke dafür. So manches Schmunzeln konnte ich mir nicht verkneifen, wie auch bei Deinen Postings vor dem Urlaub. Aber Du trägst es wenigstens mit Fassung und Humor und bist auch wirklich flexibel. :D

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • SIMCARPUS
    Dabei seit: 1109808000000
    Beiträge: 1486
    geschrieben 1227450410000

    @bernhard707 sagte:

    So manches Schmunzeln konnte ich mir nicht verkneifen, wie auch bei Deinen Postings vor dem Urlaub. Aber Du trägst es wenigstens mit Fassung und Humor und bist auch wirklich flexibel. :D

    .... ja ,so in etwa hat fast Jeder hier zumindest einen Teil seines ersten Thailand-Urlaubes erlebt ! :D :D

    ... da war schon sehr viel " DEJA VU " dabei ! :shock1: :laughing:

    Wir kauften sowohl "Krempel" ,aber auch nette Erinnerungen ! .... und ,glaubt mir , es wird jedes Mal in Nuancen noch schöner,interessanter und lustiger !

    NUR : das nächste Mal , eine andere Jahreszeit wählen ! ( wegen den wachsenden Schwimmhäuten zwischen Zehen und Fingern ! :D

    Gruß Uwe

    ... und ,was war jetzt mit den Schlangen ? :shock: :shock:

    ICH KAPITULIERE HIER IN DIESEM FORUM ! ZU VIELE TROLLE , ZU WENIG " HIRN " !!! INFO ´s ABER NOCH PER PN ! ..... weiter geht es mit einer Hurtigruten Reise nach New York - Kanada ! 05/2018
  • layla2
    Dabei seit: 1123632000000
    Beiträge: 1904
    geschrieben 1227455787000

    sorry das ichs in falsche forum getan habe.

    keine schlangen, oder keine gesehen. bzw nicht so genau geschaut*g*

    die einzige die ich von der weiten gesehen habe war im siam ocean center. hab dann bei den angestellten gefragt obs einen anderen weg daran vorbei gab und ich durfte dann durch den personallift runter fahren und musste nicht daran vorbei.

    wirklich nett die angestellten dort.

    klar kann man jetzt sagen alle haben dich gewarnt im november nach samui aber ich finde es war ne erfahrung wert. nicht jeder macht sie und ich fand den regen garnicht so schlimm weil man sich mal ausschlafen konnte am 1 tag. ab dem 2 hats dann genervt. aber wir wir dann mit den tirolern im bus gealbert haben, zur trockenzeit kann ja jeder hinfahren is ja langweilig.

    samui wird aufjedenfall nachgeholt dann aber so im feber-märz.

    ;)

  • Kidir
    Dabei seit: 1144108800000
    Beiträge: 1453
    geschrieben 1227456612000

    Ich will den Regen hier auch haben :D :D :laughing: Ja wirklich, kalter Regen ist Sch.... :p

    . Wir wurden vom Hotel abgeholt und dann der erste Schock wie die Leute dort leben in so Baraken und alles so offen (da kann ja alles reinkriechen) und jeder noch so kleine Raum wird für was genutzt, neben der Straße haufen Müll und Schutt.

    So gings uns 2001 auch. Unsere ersten 2 Urlaube davor verbrachten wir auf den Seychellen, da haben wir damals sowas in der Form nicht gesehen. Ich war zwar unterdessen noch kurz in Ägypten und hab dort auch so einiges gesehen, aber trotzdem haben mich ersten Thailandeindrücke etwas geschockt.

    Sorry, muss abbrechen, Besuch steht in der Tür ;) Evtl. später mehr !

  • wolfmisc
    Dabei seit: 1207440000000
    Beiträge: 538
    geschrieben 1227456902000

    Hallo Sarah,

    richtig suess, Dein Bericht. Vor allem, wie Ihr die kleinen Widrigkeiten mit Humor geschluckt habt. Bin sicher, Ihr werdet demnaechst wieder nach Thailand fliegen.

    @SIMCARPUS

    Das koennte auch ich sein bei den Schneidern, Uwe. Zudem bin ich dazu noch der, der immer so boese guckt. Daher werde ich viel seltener angesprochen.

    Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Kaestner
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1227462631000

    @SIMCARPUS sagte:

    ... da war schon sehr viel " DEJA VU "dabei ! :shock1: :laughing:

    Bei mir nicht. :disappointed: Ich bin in Bangkok keinem einzigen Schlepper aufgesessen. Hab mich anscheinend vor dem Urlaub leider zu gut informiert. ;)

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!