Thailand Phuket oder Koh Samui - wie empfehlenswert mit deutscher Sprache?

  • Maus22
    Dabei seit: 1124841600000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1166878486000

    Wir waren im September auf Ko Samui, ohne Englischkenntnisse, im Samui Palm Beach.

    Es war überhaupt kein Problem, die Thailänder sind so freundlich und mit Händen und Füsse kamen wir auch gut weiter. Im Hotel selbst gab es ca. 80 % Deutsche mit denen man immer super Kontakte haben kann.

    Im Flieger war es auch nicht schlimm sich von den Deutschen hinter uns beim Ausfüllen der Papiere helfen zu lassen. Wir hatten wirklich einen super tollen Urlaub.

    Ganz viele Grüße

    und allen ein frohes Weihnachtsfest.

    Marion

  • pleitegeier
    Dabei seit: 1168560000000
    Beiträge: 196
    geschrieben 1168622298000

    hallo,

    Ich würde deinen Eltern empfehlen, in diesem Fall eine organisierte Reise in einer Gruppe zu buchen.

    ansonsten mit einer deutschen Fluglinie zu fliegen, die helfen sicher beim Ausfüllen der Einreisekarte. Ausserdem sind da sicher viele deutsche Touristen an Bord, die sicher gerne bei eventuellen Problemen bei der Einreise helfen.

    Das K-Hotel in Phuket wäre dann zu empfehlen, da es unter österreichischer Leitung steht und somit wenigstens vom Besitzer deutsch gesprochen wird.

  • Berija
    Dabei seit: 1130716800000
    Beiträge: 479
    geschrieben 1168622569000

    @'Thorben-Hendrik' sagte:

    Ich habe das auch nur so kennen gelernt....niemand spricht deutsch, außer in den deutschen Lokalen...

    Da muß ich zustimmen.

  • Merz
    Dabei seit: 1110067200000
    Beiträge: 3000
    geschrieben 1168636870000

    Vollkommen ohne Engischkenntnisse nach Thailand ?

    Ich halte das doch für recht gewagt und die Aussage einige User, das doch immer jemand Deutsch spricht ist wohl mehr als gewagt.

    Im Krankenhaus ? Beim Arzt ? Sehr unwahrscheinlich

    In jedem Hotel ? Wohl ein Scherz

    In Bangkok beim Taxifahrer ? Da kannst Du manchmal froh sein wenn er Dein Fahrziel kennt

    Beliebte Ausflugsziele ? Fehlanzeige

    Wenn sie fahren, dann würde ich auch eine organisierte Reise vorschlagen - aber selbst da wird es nicht funktionieren. Man sollte doch bitte bei der Realität bleiben. Die erste Reise nach Thailand ist doch wohl für die meisten von uns ( ich schliesse mich da gerne ein) eine Art Kulturschock gewesen und Bangkok der Hammer.

    Mit der Erfahrung die hier einige von uns nach x Reisen nach Thailand haben kann man sowas nicht vergleichen.

    Aus diesen Gründen bekäme ich ein wenig Bauchschmerzen. Und Pattaya ? Na, bei dem Thema kommen wir ja nie auf einen Nenner. :( Ich würde meine Eltern da nicht hinschicken.

    Viele Grüße

    Merz

    Mai 2014:Hongkong- Hua Hin - Bangkok+++Rettenberg +++ so viele Bekloppte - so wenig Therapeuten+++den Blinden hilft der Blindenhund - für Dumme gibt es keine Hunde
  • Berija
    Dabei seit: 1130716800000
    Beiträge: 479
    geschrieben 1168713818000

    @'Merz' sagte:

    Mit der Erfahrung die hier einige von uns nach x Reisen nach Thailand haben kann man sowas nicht vergleichen.

    Merz

    Ich denke, daß ist genau das was einige hier vergessen

  • Marco L.
    Dabei seit: 1143417600000
    Beiträge: 4286
    geschrieben 1168777306000

    @Merz

    Stimme Dir in Deiner Aussage voll zu.

    Habe es auch schon mehrfach erlebt, wie sich Deutsche in einem Restaurant was bestellen wollten.

    Das war sowas von peinlich, da sie der englischen Sprache nicht mächtig waren. Siehe post Seite 1.

    Thailand ist nicht Mallorca!!!

    Gruß Marco

    Gruß Marco
  • bph
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 1489
    geschrieben 1168781643000

    Schließe mich da auch an.

    Unser erster Thailandaufenth. ging nach 3 Nächten in BKK, wo wir mit NUR-Deutsch nix hätten alleine unternehmen können, nach Khao Lak und dort ging ohne englisch gar nichts. Wir haben auch einige Tage benötigt um uns an das Thaienglisch zu gewöhnen, um uns dann in ähnlicher Form unterhalten zu können.

    Das fängt doch im Hotel schon an, wenn man den roomeservice, houseeeping oder die recption benötigt - nur in englisch, ausgenommen vielleicht die o.g. Hotels.

    Nach 2maligem Aufenthalt kann ich für uns nur sagen, ohne Englisch wären wir nicht weit gekommen.

    Für uns sind auch die netten Kontakte mit den Thais und die oft lustigen Gespräche ein wichtiger Bestandteil unseres Thailandurlaubs; es fehlt doch was wenn man sich nicht mit der dortigen Bevölkerung verständigen kann.

    Wir werden allerdings im Mai auch im Samui Palm Beach urlauben, aber nicht wegen den dortigen Sprachkentnisse.

    Wenn die Reise doch nach Phuket geht ist der deutsche Arzt kein Problem, im KHK Phuketstadt gibt es deutschspr. Ärzte.

    Sawadee - Candy

    Dezember 2017, Ägypten, Steigenberger Golf Hotel, El Gouna
  • schneckel
    Dabei seit: 1121040000000
    Beiträge: 258
    geschrieben 1169679854000

    Wir haben auch keine Englischkenntnisse und waren schon quer über den Erdball. In Thailand ebenfalls schon mit Zwischenstation in Bangkok und danach Badeurlaub. In diesem Jahr fliegen wir das zweite Mal nach Thailand aber woanders hin.

    Wenn man das hier liest von Euch jungen Leuten, dann dürften wir älteren, die kein Englisch gelernt haben, ja nirgends wohin. Ich bin mit meinen Brocken bis jetzt überall ausgekommen. Konnte überall mich verständigen und auch einkaufen gehen. Wenn es Euch jungen Leuten peinlich ist oder war, warum habt Ihr denn nicht geholfen? Soll man denn nun verbannt sein, in dem Alter nur nach Mallorca zu fliegen?

    Das Glück kommt zu denen, die lachen
  • Marco L.
    Dabei seit: 1143417600000
    Beiträge: 4286
    geschrieben 1169722760000

    @'schneckel' sagte:

    Wir haben auch keine Englischkenntnisse und waren schon quer über den Erdball. In Thailand ebenfalls schon mit Zwischenstation in Bangkok und danach Badeurlaub. In diesem Jahr fliegen wir das zweite Mal nach Thailand aber woanders hin.

    Wenn man das hier liest von Euch jungen Leuten, dann dürften wir älteren, die kein Englisch gelernt haben, ja nirgends wohin. Ich bin mit meinen Brocken bis jetzt überall ausgekommen. Konnte überall mich verständigen und auch einkaufen gehen. Wenn es Euch jungen Leuten peinlich ist oder war, warum habt Ihr denn nicht geholfen? Soll man denn nun verbannt sein, in dem Alter nur nach Mallorca zu fliegen?

    Wo liegt das Problem das Ihr "älteren" noch mal ein wenig Englisch lernt ?

    Meiner Meinung gehört das dazu wenn man in ferne fremde Länder reist das man wenigstens etwas mehr Englisch kann. Ich rede ja nicht von perfekt.

    Ich habe es des öftern erlebt das sich Deutsche oder auch andere Touristen zum Affen gemacht haben weil sie kein Englisch können.

    Ist echt albern wenn man sich im Restaurant mit Händen und Füßen verständlich machen will.

    Gruß Marco

    Gruß Marco
  • Ayanami
    Dabei seit: 1162339200000
    Beiträge: 72
    geschrieben 1169729167000

    Ich finde das kann man nicht nur aufs Alter schieben. Ich kenne genug jüngere die grade so zwischen Yes und No unterscheiden können ;-)

    Ich habe die Erfahrung gemacht das die Leute die einem was aufschwätzen wollen eh alle Sprachen können.

    Dennoch bin ich der Ansicht, das man selbst mit wenigen Brocken weitaus weiter kommt.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!