• CHRIME
    Dabei seit: 1194652800000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1194721285000

    Hallo,

    ich bin in einer Woche für drei Wochen auf Phuket / Patong und möchte am Tage gerne viele schöne Strände aufsuchen. Moped fahren ist mir zu gefährlich und deshalb ziehe ich Taxifahrten vor. Das soll auf Phuket sehr teuer sein. Mit welchen Preisen muss ich rechnen wenn ich beispielsweise von Patong Beach zum Surin Beach oder vom Patong Beach zum Leam Singh gefahren werden möchte? Kann ich einen Taxifahrer auch fest für den ganzen tag mieten und was würde das kosten?

    Gruß

    CHRIME

  • fallerof
    Dabei seit: 1092096000000
    Beiträge: 2562
    geschrieben 1194739889000

    Hallo.

    von Patong Beach bis Surin Beach ist es nicht so weit. Da könnt ihr euch mit Sicherheit ein Taxi leisten. Ihr könnt auch mit einem Sammeltaxi fahren, die verkehren auch auf dieser Strecke (ist noch billiger).

    Ein Taxi für einen ganzen Tag zu mieten lohnt sich nicht und ist auch zu teuer. Ihr könnt betreffend Taxi immer einen Preis aushandeln, wenn ihr sagt, wohin ihr wollt.

    Bitte immer prüfen, ob auf den entsprechenden Strecken auch Sammeltaxis fahren, dann wird es viel billiger.

    Gruß

    fallerof

    P.S. Sammeltaxis auf Phuket verkehren in der Regel auf allen Strandstrassen zwischen den einzelnen Orten. Manchmal muß man auch umsteigen. Das könnt ihr aber vor Ort erfragen.

    Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub. Im Frühsommer steht wandern im Bayerischen Wald an, Man muß was tun für die Gesundheit.
  • Zimmerer
    Dabei seit: 1136246400000
    Beiträge: 1298
    geschrieben 1194773465000

    Hallo,

    Strandhopping haben wir noch nicht gemacht. Mir fällt aber ein, dass in Reiseführern steht, dass diese Sammeltaxis (Songtaew ?) immer Phuket Town als Ausgangspunkt haben und deswegen ab dem späterem Nachmittag nicht mehr alle Strände anfahren sollem. Hat da jemand Erfahrungen? Fallerof?

    Bei Tuk-Tuks weiß ichs nicht, aber für weitere Strecken sind die eh nicht soooo toll. Patong-Bang Tao z.B. dauert zwar nicht viel länger als mit dem Auto. Dann weiß man aber was das heißt: geschüttelt, nicht gerührt ;) Macht aber trotzdem Spass.

    Man kann auch mit einem Longtail-Boot was unternehmen (Patong-Freedom-Beach z.B.).

    Taxi auf die Dauer ist schon nicht ganz billig. Vielleicht einen Tagesausflug zur Orientierung, wo es einem denn am besten gefällt. Hat uns dieses Jahr 40,00 EUR gekostet von 9.00-19.00 Uhr mit einem Fahrer, der sogar ein bißchen Deutsch verstanden hat.

    Grüße

    Christine

    Gibts was schöneres als zufrieden aus dem Urlaub heimkommen?
  • SIMCARPUS
    Dabei seit: 1109808000000
    Beiträge: 1486
    geschrieben 1194785359000

    Ich kann folgendes empfehlen :

    Am Patong Beach ,möglichst am Vorabend oder sehr früh morgens,einen Fischer mit seinem Longtail-Boot ansprechen und mit ihm den Transfer zum gewünschten Strand vereinbaren,samt Abholungstermin am Abend.Das klappt hervorragend und hat vor ein paar Jahren ! 500 Bath gekostet.Der Fischer hat dann den Tag über gefischt,einige schöne Fische gefangen,und so nebenbei etwas verdient.Für den nächsten Tag sucht man sich dann einen anderen Strand aus,oder man vereinbart auch einen Wechsel des Strandes am Mittag.

    So lernt man nicht nur die Strände kennen,sondern sieht sie auch von der "Seeseite" ,also das Panorama der Küste...... und in so ein Boot passen locker 6 Leute ! ..... und schöner,als die Fahrt mit dem Moped oder Taxi ist das sicherlich auch !

    ICH KAPITULIERE HIER IN DIESEM FORUM ! ZU VIELE TROLLE , ZU WENIG " HIRN " !!! INFO ´s ABER NOCH PER PN ! ..... weiter geht es mit einer Hurtigruten Reise nach New York - Kanada ! 05/2018
  • icepower
    Dabei seit: 1102464000000
    Beiträge: 728
    geschrieben 1194786169000

    Hallo Chrime,

    Taxifahren in Phuket ist verhältnismäßig teuer.

    Wenn ihr an einem Tag mehrere Strände anfahren wollt, lohnt sich ein Tagestaxi (kostete vor 2 Jahren ab 2000 Baht - inzwischen sicher einiges mehr). So seid ihr unabhängig von öffentlichen Verkehrsmitteln

    Der Tipp von Simcarpus klingt super, habe ich noch nicht versucht.

    Und der von Christine vorgeschlagene Bootsausflug zur Freedombeach dürfte das Beste überhaupt sein, hier mein Reisetipp dazu (erreichbar ausschließlich mit dem Longtail, nicht von Land aus!):

    Freedom Beach - Reisetipp

    Übrigens kommt ihr auf dem Weg von Patong zur Freedom auch an der Paradisebeach vorbei, je nach Gezeitenstand ebenfalls sehr schön.

    Übrigens fuhren wir auch selbst nie mit Moped oder Leihwagen. Die Fahrweise auf Phuket ist einfach nur lebensgefährlich, was bringen mir ein paar gesparte Euro, wenns kracht?

    Sonnige Grüße, Jutta ******
  • fallerof
    Dabei seit: 1092096000000
    Beiträge: 2562
    geschrieben 1194823390000

    Sehr interessant, der Tipp mit dem Freedom Beach! Kenne mich ganz gut auf Phuket aus, aber diesen kleinen Strandabschnitt kannte ich noch nicht. Das werde ich mal von Karon Beach aus probieren, denn da ist immer meine Ausgangsstation.

    Gruß

    fallerof

    Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub. Im Frühsommer steht wandern im Bayerischen Wald an, Man muß was tun für die Gesundheit.
  • CHRIME
    Dabei seit: 1194652800000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1194882918000

    @SIMCARPUS sagte:

    Ich kann folgendes empfehlen :

    Am Patong Beach ,möglichst am Vorabend oder sehr früh morgens,einen Fischer mit seinem Longtail-Boot ansprechen und mit ihm den Transfer zum gewünschten Strand vereinbaren,samt Abholungstermin am Abend.Das klappt hervorragend und hat vor ein paar Jahren ! 500 Bath gekostet.Der Fischer hat dann den Tag über gefischt,einige schöne Fische gefangen,und so nebenbei etwas verdient.Für den nächsten Tag sucht man sich dann einen anderen Strand aus,oder man vereinbart auch einen Wechsel des Strandes am Mittag.

    So lernt man nicht nur die Strände kennen,sondern sieht sie auch von der "Seeseite" ,also das Panorama der Küste...... und in so ein Boot passen locker 6 Leute ! ..... und schöner,als die Fahrt mit dem Moped oder Taxi ist das sicherlich auch !

    Der Vorschlag klingt sehr interessant! Werde ich auf jeden Fall probieren. Der Transfer zum gewünschten Strand dauert dann allerdings etwas länger, oder?

  • CHRIME
    Dabei seit: 1194652800000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1194883013000

    @Zimmerer sagte:

    Hallo,

    Strandhopping haben wir noch nicht gemacht. Mir fällt aber ein, dass in Reiseführern steht, dass diese Sammeltaxis (Songtaew ?) immer Phuket Town als Ausgangspunkt haben und deswegen ab dem späterem Nachmittag nicht mehr alle Strände anfahren sollem. Hat da jemand Erfahrungen? Fallerof?

    Bei Tuk-Tuks weiß ichs nicht, aber für weitere Strecken sind die eh nicht soooo toll. Patong-Bang Tao z.B. dauert zwar nicht viel länger als mit dem Auto. Dann weiß man aber was das heißt: geschüttelt, nicht gerührt ;) Macht aber trotzdem Spass.

    Man kann auch mit einem Longtail-Boot was unternehmen (Patong-Freedom-Beach z.B.).

    Taxi auf die Dauer ist schon nicht ganz billig. Vielleicht einen Tagesausflug zur Orientierung, wo es einem denn am besten gefällt. Hat uns dieses Jahr 40,00 EUR gekostet von 9.00-19.00 Uhr mit einem Fahrer, der sogar ein bißchen Deutsch verstanden hat.

    Grüße

    Christine

    40,00 Euro ist aber ganz schön happig! Ich hatte mit maximal 1200 baht gerechnet.

  • CHRIME
    Dabei seit: 1194652800000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1194883256000

    Den Freedom Beach und Paradise Beach werde ich auch auf jeden Fall mit dem Boot anfahren! Dazu wollte ich unbedingt an den Surin und Leam Singh Beach. Eigentlich auch an den Nai Harn Beach aber der ist wohl etwas zu weit weg und würde zu teuer kommen genau wie der Rawai Beach.

  • uli69
    Dabei seit: 1129939200000
    Beiträge: 68
    geschrieben 1194889366000

    Hi Chrime,

    also zum Nai Harn kommst Du problemlos mit dem "Bus" (sieht aber eher aus wie ein Songthaew; ist offen und man hat somit schöne natürliche Air Condition :D ). In Patong rein in das Teil, nach Phuket Stadt, dort umsteigen zu dem "Bus", der nach Nai Harn fährt. Kostet dann nicht mal 1 Euro p. P.! ABER: Zeit mitbringen (die man ja im Urlaub eigentlich haben sollte ;) ), denn das Teil fährt - vor allem in den Touri-Gegenden - seeeehhhr langsam (könnte ja noch einer einsteigen ...) und man muß halt schon auch mal drauf warten. Aber ist dennoch ein Spaß, man erlebt dabei ein bißchen "Thailife", da auch viele Einheimische damit fahren. Als ich im August d. J. damit unterwegs war ist der "Bus" z. B. auf dem Weg von Phuket Stadt nach Nai Harn über das Seenomadendorf am Rawaii gefahren, eine Frau hat dort Unmengen von Zeugs, das sie auf dem Markt gekauft hatte, abgeliefert. Und dort geht's noch sehr sehr "basic" zu, man kann sich kaum vorstellen, dass es auf einer sooo entwickelten Insel noch so einfaches (und auch armes :? ) Leben gibt!!

    War somit ein richtiges kleines Erlebnis, das man einfach so "mitgenommen" hat. Einfach mit dem Gefühl "der Weg ist das Ziel" fahren, dann macht das echt super Spaß - und ist billig!!

    Lg - Uli

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!