• palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 26187
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1318055770000

    .....@samuiisland:.....aber bitte erst nach meinem Urlaub - wie "üblich" im Oktober:))

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:))) November: Jamaika:) + Kuba:)
  • mara4223
    Dabei seit: 1264896000000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1318069615000

    Hallo,

    ich bin ganz schockiert.... wir fliegen am Sonntag 16.10.2011 nach BKK, und dann weiter nach Phuket

     

    Was bewirkt das ganze auf unseren Phuket Urlaub aus?

     

    und ich hab mich gestern schon sooo gefreut weil die wettervorschau äußerst positiv ist. (ja ich weiß vorschau..)

     

    haben wir dann dort auch überflutungen und schlamm-massen zu befürchten?  

     

    Die nächste katastrophe, wir sind vom 29.10. bis 03.11. in BKK????!!

     

     

     

    vielen lieben dank für eure hilfe,

     

    lg

  • fernweh1957
    Dabei seit: 1089072000000
    Beiträge: 1614
    geschrieben 1318072221000

    Erst mal ganz sachlich:

     

    Ihr fliegt nach Südthailand und Südthailand ist von der Katastrophe nicht betroffen und seit erst Ende des Monats in BKK. Wenn ihr im Land seit und BKK sollte nicht zu bereisen sein, wendet Euch zwecks Umbuchung an euren Reiseveranstalter.

     

    Und noch meine private Meinung:

    Dies ist genau die Situation, vor der erfahrene Reisende warnen - es ist supergünstig ABER das hat auch seinen Grund. Das Ganze hat was von Glücksspiel- man kann Glück haben, muss aber nicht. Wenn man bereit ist, das Wetterrisiko einzugehen, muss man auch damit rechnen, das es auch mal tatsächlich eintrifft.

     

    Trotzdem - schönen Urlaub.

     

    LG

    Andrea

    gehe in die welt und sprich mit jedem
  • Julissima
    Dabei seit: 1209513600000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1318079186000

    Überflüssiges Zitat entfernt.

    @khun_mac

    Das ist wirklich ein Wahnsinn, bei uns spricht noch kein Mensch davon!! Hab mir die Fotos angesehen! Wir werden zwar erst im April 2012 hinfahren, dh uns betrifft es vermutlich nicht- aber das ist wirklich schlimm...

  • klld
    Dabei seit: 1254873600000
    Beiträge: 285
    geschrieben 1318080576000

    [size=9px]Überflüssiges Zitat[color=darkblue] entfernt, da dieses bei einer direkten Anrede entbehrlich ist.[/size][/color]

    Hallo mara,

     

    die Ueberschwemmungen im Norden Thailands werden sicherlich euren Urlaub in Phuket in keinster Weise beeinflussen.

    Allerdings solltet ihr euch nicht auf die Wettervorhersage verlassen und euch auf schlechtes Wetter einstellen. Jeder Tag Sonne sollte euch freuen. Momentan ist es ok bis gut. Die letzten 2 Wochen - Dauerregen vom feinsten.

     

    Denke, das ihr in Bangkok trotzdem die meisten touristischen Sehenswuerdigkeiten und Shopping Malls besuchen koennt.

    Gruesse

  • samuidog
    Dabei seit: 1301443200000
    Beiträge: 40
    geschrieben 1318081389000

    Hallo

     

    aktuell wird auch vor Erdrutschen an der Westküste von Phuket gewarnt

     

    08.10.11 - Warnung vor Erdrutschen

    Behörden warnen vor Erdrutschen an der Westküste Phukets. Am letzten Montag hatte eine kleine Schlammlawine ein Wohnhaus im Distrikt Patong beschädigt. Der Besitzer kam mit leichten Verletzungen davon. Das Department of Mineral Resources hat festgestellt, dass unterhalb der Berge die Bebauung das Oberflächenwasser blockiert. Deshalb könnten sich bei heftigen Niederschlägen Erdrutsche bilden und Häuser unter sich begraben. Nach Angaben des Department haben Bauträger die Hinweise auf mögliche Risiken nicht beachtet und weitere Immobilien errichtet. Gefahr droht für die Bewohner von 14 Dörfern bzw. Siedlungen in den Bezirken Phuket, Kathu und Thalang.

     

    Gruss Peter

     

  • khun_mac
    Dabei seit: 1300924800000
    Beiträge: 298
    gesperrt
    geschrieben 1318099250000

    @bernhard707 sagte:

    Danke khun_mac, ich verfolge bereits die ganze Zeit die Thai-Medien.

     

    Daher immer wieder prima die Beiträge von Usern wie:

    Wir hatten letztes Jahr im Oktober nur zweimal abends etwas Regen.

    ... drum habe ich es auch nicht in den Wetterthread gestellt @bernhard, weil es dann unter solchen Kommentaren unterzugehen droht.

    Denn es ist ja nun mal ein aussergewöhnliches Ereignis und diese Infos sollten so viele wie möglich und schnellstens erreichen, damit sie ihre Pläne anpassen können ....

  • khun_mac
    Dabei seit: 1300924800000
    Beiträge: 298
    gesperrt
    geschrieben 1318102198000

    So, liebe Thailand-Gemeinde, nachdem ich nun auch nochmal die Spätnachrichten verfolgt habe, die sich heute aussschlieslich ums Hochwasser drehten, eine kurze aktuelle Zusammenfassung:

    1.

    In Ayutthay ist inzwischen die gesamte Altstadt etwa 2 Meter hoch überflutet. Von den die Wat's umgebenden Mauern schauten nur noch die Spitzen heraus.

    Das Krankenhaus kann nicht mehr mit Krankenwagen evakuiert werden, sondern allein mit LKW. Dort musste man aber zusätzlich noch Betten auf die Ladefläche stellen, da das Wasser bereits über die Ladefläche reichte.

    Das Wasser fliesst jetzt kontinuierlich ins neue Stadtzentrum (wo die grossen Hotels stehen).

    Beim Hubschrauberflug erkannte man, dass alle Erdgeschossbreiche im Einzugsbereich des Chayopraya bis Oberkante im Wasser waren.

    Heute Abend musste in Ayutthaya auch der Strom abgeschaltet werden.

    2.

    Die Hochwasserwelle hat inzwischen Nakhon Sawan und Pathum Thani erreicht. Hier entwickelt sich die gleiche Situation.

    3.

    Für Bangkok wird in dieser Nacht mit einer ersten grossen Flutwelle gerechnet.

    Ja, man rechnete mit der Hauptflut für BKK gestern zw. dem 16. und 18.. Aber aktuell nun schon früher.

    Aber das kritischste Problem ist folgendes:

    Der Chayopraya wird in der Mündung in BKK in den nächsten ein-zwei Tagen genau den Meereslevel erreicht haben.

    Dann kann hier kein Wasser mehr abliessen !!!

    Da ja aber aus dem Norden ständig neue Wassermassen nachfliessen, kann es in der Mündung (sprich BKK) nur noch seitlich abfliessen. Also ins Stadtgebiet.

    Heute Nachmittag übertrug das TV die Krisensitzung der Regierung über mehrere Stunden live. So etwas will in Thailand schon etwas heissen!

    Es war eindeutig zu erkennen, dass man alle Maßnahmen des Hochwasserschutzes aufgegeben hat. Einzig und allein ging die Diskussion nur noch darum, so viele Menschen wie möglich zu evakuieren.

    Es gibt auch keine aktuellen Zahlen mehr, da diese sich von Stunde zu Stunde dramatisch erhöhen.

    Verschiedene Talsperren haben über 130% ihrer Kapazität erreicht. Um keine Dammbrüche zu riskieren, muss hier ab sofort Wasser abgelassen werden.

    Man stellt im Moment unter der Hand wohl auch schon Berechnungen an, ab wann die Wasserhaltung am Suvarnabhumi nicht mehr funktionieren wird, bekam ich mit.

    Aber auch in Don Muang gibt es bereits Probleme ....

    Für den Tourismus bedeutet dies ja nicht nur, nunmehr vielleicht in hochwasserfreie Gebiete zu reisen, sondern auch die An-und Abfahrt von/ nach BKK wird wohl kurzfristig sehr schwierig werden. Wie sich die Lage am Suvarnabh. entwickelt, davon im Moment noch ganz zu schweigen.

    Als ich gestern im Big C einkaufen war, waren die Trinkwasserpaletten und Grundnahrungsmittel schon sehr dünn und es war auch ungewöhnlich voll.

    Es sind ja nicht nur die Nachschubwege eingeengt oder ganz blokiert, es arbeiten ja auch schon tausende Fabriken nicht mehr !!!!

    Versorgungsprobleme könnten dann auch ganz schnell auf die Hotels übergreifen ...

    Denn auch Raffinerien und die Kraftstiffversorgung werden betroffen sein. Und wie die Leitungswege der Elektroversorgung hier überwiegend aussehen, weiss jeder im Forum ...

    Veranstalter, welche im Moment noch Touristen nach Thailand reisen lassen, handeln hochgradigst unverantwortlich !!!

    Die Lage ist auch von hier derzeit unüberschaubar, weil sich die Ereignisse zu überschlagen beginnen. Aktuelle Prognosen sind derzeit innert weniger Stunden Schnee von gestern.

    Wie auch @Samuidog schon richtig postete, auch im Südwesten geht es los!

    Die "Nation" warnte gestern für die Provinzen Chanthaburi,Trat, Ranong, Phang Nga und Phuket vor Schlammlawinen.

    Ich sehe gerade in den nächsten Nachrichten Bilder, die ersten Erdrutsche sind im Gange .....

    Morgen aktuell wieder an gleicher Stelle ....

    Schönen Samstagabend nach Deutschland!

  • khun_mac
    Dabei seit: 1300924800000
    Beiträge: 298
    gesperrt
    geschrieben 1318103527000

    Ich habe gerade nochmal die Feedbacks durchgelesen und muss bei manchen wirklich den Kopf schütteln, wie unbedarft diese sind.

    Sie zeugen davon, dass mancher Asien nicht versteht oder verstehen will. Dieser Erdteil kann nicht mit Europa verglichen werden, wo es von allen Reserven gibt und sogar gesetzliche Sicherheit für jeden und alles garantiert wird!

    Wenn der Suvarnabhumi geschlossen werden müsste, geht es weder her nach Thailand - noch zurück .

    Und wenn die Kraftstoff- und/ oder Energieversorgung zusammenbricht, kommt es hier ebenfalls ganz schnell zum Kollaps.

    Ich würde in dieser Situation nicht spekulieren, was vielleicht im Moment noch möglich wäre, sondern einfach mal mit dem Schlimmsten hier rechnen - höchste Gefahr für Leib und Leben, zumal, wenn man fremd im Land ist!

    Der eine oder andere benötigt aber sicher Adrenalinschübe und hat den Tsunami schon wieder vergessen ...

  • MathiV
    Dabei seit: 1130198400000
    Beiträge: 178
    geschrieben 1318160045000

    Hallo zusammen,

    auch ich bin erschüttert was da mal wieder los ist.Erst Ende März waren doch die schweren Unwetter in Südthailand.Wir haben am Tag des Abfluges unsere Reise storniert, es sollte nach Samui gehen.Wir hatten aus den Nachrichten von der Situation erfahrn und sofort das Reisebüro angerufen. Die wollten uns natürlich beruhigen und meinten das Wetter wäre nicht so schkimm :disappointed: , das wäre schnell vorbei.Aber uns war das zu riskant.Es gingen ja auch eine Weile keine Flüge mehr dorthin. Freunde waren vor Ort und haben berichtet das die Situation schon kritisch war.Zu diesem Zeitpunkt waren wir schon öfter dort und wir hatten noch nie solches Wetter. Jetzt planen wir erneut und hoffen das uns das nicht nochmal passiert.Das Wetter spielt überall auf der Welt verrückt.

    Ich hoffe für die Menschen die davon betroffen sind das Ihnen nichts passiert und das unkonventionell geholfen wird.Die Tragweite wird einem häufig erst hinterher bewusst.

    LG Meggi

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!