• Thaiwolle
    Dabei seit: 1306281600000
    Beiträge: 292
    geschrieben 1345914466000

    Hallo zusammen,

    es ist nun schon einige Jahre her, dass ich auf Phuket war. Hat mir über Jahre hinweg gut gefallen, bis eine Armada russischer Touristen über dieses Paradies herfiel. Wie sieht es momentan dort aus. Gibt es noch Speisekarten, die man als Westeuropäer noch lesen kann, oder muss man zwischenzeitlich der kyrillischen Schrift mächtig sein. Gibt es noch das eine oder andere Gebiet auf Phuket, in dem Hotels nicht in russischer Hand sind?

    Würde gern noch das ein oder andere Mal nach Phuket reisen, aber wenn man hier dann in einigen Hotelbewertungen liest, dass überwiegende Osteuropäer dort untergebracht sind, habe ich dann so meine Bedenken.

    Wolle

    Es sind die Phantasten, die die Welt in Atem halten, nicht die Erbsenzähler.
  • Helmut & Ulla
    Dabei seit: 1250553600000
    Beiträge: 1784
    gesperrt
    geschrieben 1345931350000

    Ich gehe einmal davon aus, das es überall auf Phuket russische Gäste gibt - und seit ich am Karon eine Horde koreanischer Urlauber im Hotel erlebt habe sind mir die Osteuropäer auf Phuket viel sympathischer geworden. Im Übrigen benehmen sie sich oft kultivierter als so manche ostdeutsche Rentner am Bang Niang :disappointed: .

    Speisekarten findest du mehrsprachig, außer in kyrillisch gibt es sie noch in englisch und deutsch ;) .

    Das "ruhige" Fleckchen wird nicht einfach zu finden sein - es kommt sicher auf die Reisezeit an. Eventuell bieten sich als Hotels das JW Marriott am Mai Khao oder auch der Royal Phuket Yacht Club am Nai Harn an.

    Ein hübsches Gesicht wird altern, ein geiler Körper ändert sich, aber ein guter Mensch wird immer ein guter Mensch bleiben
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1345940494000

    OT

    :laughing: der Bang Niang Beach und das Mukdara müssen ja tatsächlich einen sehr nachhaltigen Eindruck bei dir hinterlassen haben Helmut, diese Ecke in Khao Lak meide ich schon immer ;)

    Thaiwolle, das JW Marriott ist ein wirklich tolles Resort und der Mai Khao Beach nördlich des Airport ein sehr schöner und schier endloser fast menschenleerer Strand.

    Der einzige Haken, ohne Mietwagen bist du dort völlig auf der Rolle wenn du länger als nur ein paar Tage bleiben möchtest.  Ausser einem Edel Resort ist in weitem Umkreis gar nichts, nur der Highway Richtung Airport, Patong und den Süden oder in die andere Richtung zur Sarrazin Bridge und aufs Festland

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Du_darfst
    Dabei seit: 1175817600000
    Beiträge: 438
    geschrieben 1345975205000

    Also der Mai Khao Beach ist mir natürlich auch sofort eingefallen und neben der Herberge von Herrn Marriott gibt es dort ja auch noch andere ganz nette Hotels wobei mir das genannte auch am besten gefällt.

    Gemeinhin zählt Khao Lak ja nun nicht mehr zu Phuket, trotzdem kommt es mir mir zwangsläufig in den Sinn wenn du auf Phuket nach einem ruhigen Plätzchen suchst. Und davon gibt es in Khao Lak noch ein Paar, zum Beispiel der Khuk Khak Beach ist noch immer sehr beschaulich.

    09/2018 West Kreta; 02/2019 Myanmar/Thailand
  • Thaiwolle
    Dabei seit: 1306281600000
    Beiträge: 292
    geschrieben 1345976058000

    Hallo zusammen,

    danke für Eure Antworten.

    Habe bis jetzt eigentlich immer versucht, nicht nördlich des Flughafens ein Hotel zu buchen. Wenn ich mir die Lage der Hotels dort anschaue, befürchte ich Fluglärm. Wie sieht es damit aus?

    Den Phuket Yacht Club habe ich auch ins Auge gefasst. Ist in der nähreren Auswahl. In der Nähe soll ein neues Hotel eröffnet haben. Heisst U Sunsuri. Hat dort schon jemand Erfahrungen gemacht?

    Wolle

    Es sind die Phantasten, die die Welt in Atem halten, nicht die Erbsenzähler.
  • lavdar
    Dabei seit: 1187308800000
    Beiträge: 264
    geschrieben 1345978283000

    Schau Dir auch mal das Cape Panwa an.

    Uns hat es dort super gut gefallen und es ist dort wirklich herrlich und ruhig.

    Das Leben ist viel zu schön um zu jammern. Cape Diem Horaz
  • Helmut & Ulla
    Dabei seit: 1250553600000
    Beiträge: 1784
    gesperrt
    geschrieben 1345978309000

    Ich habe vom U Sunsuri bisher nur einige Bilder gesehen. Es scheint sehr stylish zu sein, viel Beton und liegt ein Stück vom Strand entfernt (so 5 bis 10 Gehminuten) - in leichter Hanglage noch eine Ecke hinter dem All Seasons Naiharn.

    Ich denke, der Royal Yacht Club bietet mehr Flair, hat große Terassen mit umwerfenden Meerblick. Persönlich würde ich es dem U Sunsuri immer vorziehen. Ist halt Geschmackssache.

    Ein hübsches Gesicht wird altern, ein geiler Körper ändert sich, aber ein guter Mensch wird immer ein guter Mensch bleiben
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1345986696000

    Das Cape Panwa ist recht schön, bei Ebbe kann man jedoch Schwimmen im Meer komplett vergessen und selbst bei Flut nix wirklich dolles.

    Fluglärm durch den Airport ist am Mai Khao nur beim nicht weit nördlich gelegenen Holiday Inn zu hören, im Marriott kann man die Bomber zwar an- oder abfliegen sehen, hört sie jedoch nicht.

    Der Phuket Yacht Club liegt schon seit Le Meridien Zeiten bei mir auf dem Scanner und die Zimmer und Terrassen besonders möglichst weit "oben" sind klasse. Mich stört allerdings der wenn auch nur kurze weg zum zwar schönen, aber mit Liegestühlen und Sonnenschirmen gepflasterten Nai Harn Beach.

    Ein weiterer Tipp wären das The Surin (ex Chedi), das Evason Phuket am Rawai mit kurzem Shuttle per Boot zu einer kleinen Insel ist derzeit glaube ich geschlossen.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Thaiwolle
    Dabei seit: 1306281600000
    Beiträge: 292
    geschrieben 1345987067000

    Hallo zusammen,

    danke für die zahlreichen Antworten und Anregungen.

    Die grobe Auswahl habe ich jetzt für mich getroffen.

    Yacht Club, Marriott und Cape Panwa stehen zur Auswahl.

    Werde diese 3 noch mal gegeneinander abwägen. Mal sehen, wo die Reise dann hingeht.

    Gruß

    Wolle

    Es sind die Phantasten, die die Welt in Atem halten, nicht die Erbsenzähler.
  • Zimmerer
    Dabei seit: 1136246400000
    Beiträge: 1306
    geschrieben 1345988655000

    Ja, Osteuropäer gab es diesen April jede Menge. Bis auf das Türmchen bauen am Frühstücksbuffet waren die aber alle sehr dezent. Und man sieht ÜBERALL kyrillisch.

    Aber wenn man mal in eine Reisegruppe halbnackter Chinesen geraten ist ... sind einem die Europäer dann doch wieder ganz recht :laughing:

    Ich kann damit leben, mein Mann weniger  :?   aber woanders hin (einsame Insel) wollen wir derzeit auch nicht.

    Gibts was schöneres als zufrieden aus dem Urlaub heimkommen?
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!