• ZenQi93
    Dabei seit: 1187308800000
    Beiträge: 592
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1299199210000

    Sorry, aber Du glaubst doch nicht wirklich, was auf den hier sowieso nicht gerne gesehenen HP von Hotel-Vermittlern oder auf der des Santiburi steht?

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Reisefreundinnen
    Dabei seit: 1294358400000
    Beiträge: 377
    gesperrt
    geschrieben 1299203785000

    @3Nicki sagte:

    liegend einen Privatstrand :frowning:   Klar ist das Hotel nicht Eigentümer, das juckt den Gast jedoch wenig. Es gibt hoteleigene, kostenfreie Liegen dort nur für Hotelgäste, teilweise werden die Strandabschnitte sogar mit dicken Seilen (am Boden liegend) markiert. Hier darf auch kein Strandverkäufer drüber.

    Meint ihr nicht, dass dies wiedergeburt genügt? Was fehlt hier noch zum richtigen "Privatstrand"?

    Einen Privatstrand - sofern es ihn geben sollte - stelle ich mir sowas von langweilig vor. Selbst die Seile auf dem Boden sind mir als Gast irgendwie unangenehm. Hat was spießiges.

  • ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1299222831000

    Selbst wenn die Hotels mit "Privatstrand" werben, ihre Liegen dort aufstellen und Seile legen. Thailands Strände gehören dem König und dieser hat sie für ALLE Leute öffentlich zugängig gemacht (zumindest hab ich das schon mehrfach in Reiseführern ect. gelesen). Mit einem Handtuch unterm Arm kann ich mich an jeden Strand legen, dass das manche Hotels vielleicht nicht so gerne sehen steht auf einem anderen Blatt.

     

    PS: ich fand den Strand am Santiburi sehr schön, wegen der vielen Palmen die dort wachsen, den Sand nicht zu grobkörnig.

  • 3Nicki
    Dabei seit: 1182038400000
    Beiträge: 6555
    geschrieben 1299223535000

    Stimmt, Ronja. Aber der "wiedergeburt" ist es denke ich ziemlich egal, wem der Strand gehört. Die Hotelleitung lässt keinen anderen dort liegen und das ist es doch, was zählt. Der Unterschied zu einem richtig "öffentlichen" Strand wie Kata z.B. ist doch gravierend. Alleine, dass ich hier die Liegen bezahlen muss ;)

     

    @reisefreundinnen

    Ja, das mit den Seilen ist wirklich nicht schön, empfinde ich ganz genauso  :shock1:

    Okt./Nov. 18 Sulawesi
  • affenmonster
    Dabei seit: 1100476800000
    Beiträge: 48
    geschrieben 1299229864000

    Eine kurze Klarstellung:

    Also ich war noch nieeee m Strandabschnitt vom Santiburi und habe es auch nicht vor da mich das Hotel nicht juckt und auch der Strand Meanam an anderer Stelle nicht so beeindruckt hat, dass ich ihn nochmals aufsuchen müsste.

    Da ein Forumsmitglied schrieb, das Hotel hätte einen Privatstrand , bzw. würde damit werben, ging ich davon aus, dass es sich verhält wie beim Andaman White Beach auf Phuket (falls es jemand kennt). Dort ist rechts und links der Strand von Felsen eingerahmt und von oben ist die Hotelanlage. Somit kann das Hotel regeln, dass durch die Hotelanlage kein Hotelfremder an den Strand gelangt und es eigentlich nur mit Boot möglich ist. Ich glaube beim Chedi ist es ähnlich.

    Aber dann ist dies beim Santiburi ja gar nicht der Fall und ich muss noch mehr über den Begriff Privatstrand schmunzeln. Natürlich sind dann auch mehr Verkäufer unterwegs. In Buchten in denen nur ein bis zwei HOtels liegen ist da meist weiniger los.

    @Sanook

    Ja, ich bevorzuge auch Strände an denen es nicht so viele Verkäufer gibt und ich ruhig auch ein Buch lesen kann und mich nicht in die Hotelanlage dafür verziehen muss. Am Chaweng war das nämlich furchtbar und es kam im minutentakt jemand vorbei und hat einen angequakt. Sorry!

    Weiter kann der Meanam für mich so viele Palmen haben wir er will. Wir wissen jeder hat einen andere Definition, wie ein schöner Strand auszusehen hat. Mir ist der Strand zu grob und zu dunkel.

    Schönere Strände auf Samui:

    Choeng Mon

    Chaweng Noi

    Ban Taling Ngam (waren beim Ban Sabei Sunset)

    Lamai

    und gaaaanz oben Thongtakian Beach!!!!!

    Ach ja, Bophut gefällt mir auch nicht :p

    Da ich mich auf der Andamanenseite besser auskenne und ich auch dort die weit schöneren Strände gesehen habe, bitte ich meine Unkenntnis über den Abschnitt beim Santiburi zu entschuldigen. Ich glaube aber weiterhin, dass sich die Flut der dort wegen des Strandes anreisenden Nichthotelwohner in Grenzen hält ;)

    Mone

  • 3Nicki
    Dabei seit: 1182038400000
    Beiträge: 6555
    geschrieben 1299231862000

    @Sanook sagte:

    Finde ich GAR NICHT GUT! Die armen Schweine sollen auch was von den Touristenkröten abbekommen!

     

    @Sanook

    Ich kann deine Meinung gut nachvollziehen, aber dennoch kann das richtig nervig sein mit den Verkäufern am Strand. Am Chaweng Noi z.B. hält sich das in Grenzen, alles gut, gehört ja auch irgendwie dazu.

    Aber als wir mal im Buri Rasa waren (Chaweng), konnte ich z.B. keine 2 Buchseiten lesen, ohne gestört zu werden. Und ich empfand es damals auch als Störung! Ich möchte am Strand einfach auch mal ne halbe Stunde ungestört sein und das ist dort nicht möglich. Ausser mit Ipod und Augen zu - dann kommt keiner.

    Okt./Nov. 18 Sulawesi
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!