• BatInChains
    Dabei seit: 1444780800000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1444819315000

    Hallo zusammen,

    vom 09. Februar (Ankunftstag) bis 03. März 2016 (Abflugstag) wagen mein Freund und ich uns auf unser erstes Asien-Abenteuer. Wichtig ist uns, dass wir uns nicht die ganze Zeit durch Touristenmassen quetschen müssen, sondern möglichst viel Authentizität haben, gleichzeitig Action erleben (Natur! Wälder! Unterwasserwelten!) und zum Schluss noch etwa eine Woche am Strand beim Schnorcheln und Fotografieren die Seele baumeln lassen können.

    Hintergrund: Wir sind als Backpacker unterwegs und sollten für insgesamt 1.000 Euro p.P. (exkl. Flug) hinkommen, also rechnen wir 40 Euro pro Tag etwa.

    Ich habe mir jetzt eine Route "zusammengelesen", aber vielleicht habt ihr noch Tipps für empfehlenswerte Zwischenziele oder könnt von ein paar Stationen abraten. Kopfzerbrechen bereitet mir auch noch, wie wir jeweils am besten von A nach B kommen.

    Was haltet ihr daher von dieser Route (zu stressig?):

    Ankunft: 09. Februar frühs um 7:00 in BKK

    einchecken, Stadt auf sich wirken lassen ...

    10.02. BKK erkunden

    11.02. BKK erkunden und abends per VIP-Nachtbus nach Chiang Rai

    12.02. frühs Ankunft Chiang Rai, Sightseeing, Übernachtung

    13.02. frühs weiter nach Chiang Mai, Stadt erkunden

    14.02. Chiang Mai mit Kochkurs, 2 Tage/1 Nacht Trekking, Ausflügen, Sightseeing …

    15.02. Chiang Mai

    16.02. Chiang Mai

    17.02. Chiang Mai

    18.02. Chiang Mai

    19.02. frühs nach Lampang zum „Elefantenpark“, abends weiter nach Sukothai, dort ÜN

    20.02. Sightseeing Sukothai, mit Nachtbus/Flugzeug (soll einen tollen Flughafen haben?) o.ä. weiter Richtung Chanthaburi

    21.02. mittags Ankunft Ko Kood

    22.02. Ko Kood – Schnorcheln, Wasserfälle, Urwaldspaziergänge, Strand …

    23.02. Ko Kood

    24.02. Ko Kood

    25.02. Ko Kood

    26.02. Ko Kood

    27.02. Ko Kood

    28.02. Zwischenstation im Nationalpark oder Chanthaburi

    29.02. Zwischenstation erkunden, abends Ankunft BKK

    01.03. BKK Sightseeing oder Ausflug Kanchanaburi

    02.03. BKK Sightseeing oder Ausflug Ayutthaya

    03.03. tags Sightseeing, 16:30 auf zum Airport …

    Abflug: 03.03. abends um 20:00 ab BKK

    Meine Fragen:

    - lohnt sich der "Umweg" ab Chiang Mai oder fliegen wir besser ab Chiang Mai Richtung Chanthaburi?

    - Wie sind Eure Erfahrungen mit abgeschiedenem Inselurlaub bzw. würdet ihr raten, zwischendurch von Ko Kood auf Ko Chang oder Ko Mak zu "hoppen"?

    - habt ihr gute Erfahrung mit einer bestimmten Unterkunft auf Ko Kood gemacht?

    - an welchen Orten sollten wir unbedingt vorbuchen? Klar, die ersten 2 Nächte BKK und die letzten 2-3 Nächte BKK, aber Chiang Mai und Ko Kood z.B. würde ich evtl. auch schon fixmachen wollen ...oder können wir da flexibel bleiben und einfach am Tag vorher erst Unterkünfte buchen, falls wir doch mal irgendwo länger bleiben wollen?

    Wir sind für Eure Tipps und Euer Feedback sehr dankbar :)

    Vorfreudige Grüße

    die Bat in Chains ^^^(°°)^^^

  • Truschel
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 2201
    geschrieben 1444822086000

    Hallo,

    für was sollen die 40 € pro Tag p.P.  denn reichen ??

    Unterkunft, Essen, trinken, Transport ??

    Truschel

  • BatInChains
    Dabei seit: 1444780800000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1444824444000

    Hallo Truschel,

    ja genau - günstige Unterkunft, Verpflegung, Transport, Ausflüge.

    Viele Grüße!

  • Truschel
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 2201
    geschrieben 1444825749000

    Danke für Rückmeldung,

    na, dann viel " Spaß" im Urlaub in der Hochsaison.  Thailand ist nicht mehr das Billigland wie vor 20 Jahren.

    Gruss

    Truschel

  • BatInChains
    Dabei seit: 1444780800000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1444827682000

    Hallo Truschel,

    schade, ich hatte auf einen konstruktiven Austausch gehofft. Magst Du vielleicht noch etwas dazu beitragen? Da wir wie gesagt zum ERSTEN Mal nach Thailand fliegen, kann ich die Preise von vor 20 Jahren nicht vergleichen und nur einschätzen, was ich in Reiseführern und im Web zusammengetragen habe. Da wir nicht in Restaurants speisen und nicht in Hotels übernachten, bin ich noch guter Dinge, dass wir das hinbekommen.

    Aber darum geht es eigentlich auch garnicht, sondern vor allem um die Route.

    Trotzdem danke für Deine Rückmeldung.

    Viele Grüße

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1444829460000

    Sorry, der Hinweis ist durchaus konstruktiv...man muß dies nur auch erkennen können!

    Die Kosten (zu der Zeit eben höher) haben eben auch Auswirkungen auf die Route...bzw. umgekehrt!

    Und glaub mir, @Truschel kennt sich dort aus!

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Truschel
    Dabei seit: 1148342400000
    Beiträge: 2201
    geschrieben 1444830926000

    tut mir leid, dass du vorerst nicht zufrieden warst mit meiner Antwort.

    Die Route passt einigermaßen. Chiang Mai ist o.k. , aber was willst in Chantaburi ??

    Du musst nach Trat um auf die Inseln zu kommen. ich kenne nur Koh Chang persönlich, ---bin endlich auch mal wieder im Februar dort.

    Du kannst auch nicht immer in Garküchen essen, gibt es praktisch nicht in Tourigebieten / Inseln.

    Ich brauche auch nicht viel Geld in TH. für das Essen, trinke keinen Alk. aber Massagen müssen sein . ;)   aber es kostet halt doch alles was. 

    Ausflüge und Transport verschlingen auch Kohle.

    Schau, dass ihr eine Kreditkarte dabei habt , falls der Etat nicht reicht. schließt auch eine Ausland Krankenvers. ab. Sonst kann es teuer werden, außerdem müsst ihr in Vorkasse treten.

    Ist ja schon mal gut, dass ihr einen Reiseführer habt und den auch lest. Hoffe nur er ist nicht zu veraltet.

    Gruss

    Truschel

  • BatInChains
    Dabei seit: 1444780800000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1444830950000

    Hallo Holginho,

    ich glaube sehr gerne, dass sich Truschel gut auskennt - und zwar 100%ig besser als ich. Aber ich kann aus dem Kommentar noch keine Handlungsempfehlung ableiten, also was wir mit der Route anstellen sollen oder ob die Ausflüge völlig utopisch sind oder wir jetzt sofort günstige Unterkünfte vorbuchen sollten oder ...

    Würde mich freuen, wenn ihr Licht ins Dunkel bringt :)

    Danke und viele Grüße

    --- edit --- hihi, gleichzeitig geantwortet :)

    Danke, Truschel!

    Ja, wir haben den Stefan Loose von 2014 oder 2015.

    Und stimmt, die Massagen habe ich garnicht mit eingerechnet ^^

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1444831802000

    Das Routing ist natürlich in der geplanten Reisezeit durchaus machbar und so gut oder schlecht wie einhundertachtundelfzig andere auch.

    Bangkok erkunden, Chiang Mai, Sightseeing Sukothai, Ausflug Kanchanaburi oder Ausflug Ayutthaya und möglichst viel Authentizität haben anstelle durch Touristenmassen quetschen müssen ... naja?!

    Es werde Licht was das Budget betrifft ...mehr als nur knapp, für eine halbwegs vernünftige Unterkunft solltet ihr in der Highseason schon mal mit 1.200 bis 1.500 Baht rechnen, dazu kommen Essen und Getränke, die auch in einfachen Local Restaurants in den Touri Zentren Geld kosten, wie ebenso Massagen.

    Für Bustickets nach Chiang Rai/Chiang Mai, Sukothai, Ausflüge Ayutthaya oder Kanchanaburi und Eintrittgelder/Guides, nach Ko Kood und was sonst noch alles auf dem Plan steht bleibt wahrlich nicht mehr allzu viel...

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1444839645000

    ...ähnliches habe ich auch gedacht. Ich mag Sukhothai, Ayutthaya, Kanchanaburi und Konsorten auch. Aber hier den Parameter "Authenzität" und "nicht durch Besuchermassen quetschen" und gleichzeitig in der Hochsaison diese Ziele anzusteuern...das ist schon "sehr optimistisch" und fernab jedweder Realität.

    Auch die Trekkingtouren und Elefantencamps haben mit (anscheinend erwartetem), romatisierten "Wildlife" ungefähr soviel zu tun wie Bin Laden mit dem Friedens-Nobelpreis.

    40 Euro Budget? Die mind. 1000 Baht für eine halbwegs vernünftige Unterkunft zu der Zeit sind auch m.E. die absolute Untergrenze. Dann rechnen wir doch mal 1Baht = ca. 0,025 Euro. 1000 Baht sind also schon 25 Euro. Plus Essen, Getränke, Fahrt- u. Transferkosten, (Park)Eintrittsgelder, etc. ...

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!