Phuket - Khao Sok - Phang Nga - Khao Lak vom 26.10. - 11.11.2013

  • Mila2011
    Dabei seit: 1339977600000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1380105305000

    Hallo allerseits

    Ich bin auf dieses interessante Forum gestossen und hoffe auf eure Meinungen und Erfahrungen zu unserer spontan geplanten Thailand-Reise. Leider sind wir zeitlich nicht flexibel da unsere Kleine Mitte November 2 jahre alt wird und sie dann über 1000.- mehr kostet und ich mich zudem in der Frühschwangerschaft befinde.

    Nun, wir starten ab der Schweiz, fliegen über Singapur nach Phuket da diese Region für unsere Reisezeit die stabilste sein soll. Dort wollen wir erstmal etwas 'ankommen' und uns von der sicherlich anstrengenden Flugreise erholen und haben vor, am Kamala Beach für 2,3 Nächte einzukehren. Danach solls weiter gehen in den Khao Sok Nationalpark, 2 Nächte im Baumzelt vom Elephant Camp. Dann würden wir gerne, auch wieder für 3 Tage, Ins Yaowawit School&Lodge in den Bergen von Phang Nga, dies ist eine interessante und tolle Organisation für Kinder, die durch den Tsunami unter materieller und sozialer Not leiden, eine Ausbildung im Hotel- und Restaurantgewerbe machen und dort auch in die Schule gehen (4-18 jährige). Bestimmt ganz spannend für unsere Kleine und für uns, das RICHTIGE Thailand, die Leute wie sie unverfälscht sind, zu erleben. Danach gehts noch 9 Nächte nach Khao Lak in ein tolles Resort, entspannen, erholen, geniessen, halt ein richtiger Strandurlaub.

    Dies wäre so der Plan welcher aber noch nicht niet und nagelfest steht. Aber eben, hoffentlich schiffts nicht die ganze Zeit!

    Was denkt ihr über unsere Route? Ist dies realistisch und empfehlenswert? Oder würdet ihr uns davon abraten? Grad eben die Landes-Aufenthalte im Nationalpark oder in den Bergen von Phang Nga, sind diese total 'ungeeignet' für unsere Reisezeit? Wer hat einen Teil davon auch bereits erlebt, und kann mir seine Meinung, auch in Bezug auf unser Kleinkind, abgeben? Tipps, Einwände, Vorschläge für unser Reiseplan?

     

  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 25557
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1380111214000

    Ich kann dir über diese Reisezeit vor einem Jahr berichten - es war ok, allerdings mit Schauern durchsetzt...d.h. als wir vom Khao Sok zurückfuhren, war "Weltuntergang".....muß natürlich bei dir nicht sein, kann aber...deshalb seh ich diese "Zwischenzeit" von Oktober-November etwas kritisch an.....wenn du stabileres Wetter haben willst, dann schau, daß du möglichst in den Dezember reinkommst....ansonsten ist die Tour doch gut und läßt sich gut verbinden.....aber eben gesagt - es kann unbeständig sein, muß es aber nicht....ein Wagnis, welches du selber für dich entscheiden mußt!

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:))) September: Namibia + Bangkok + Punta Cana:)) Oktober: Koh Samui:)
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1380111435000

    Hallo und Herzlich Willkommen im HC-Forum!

    Zunächst einmal, Ende Oktober/Anfang November ist "offiziell" noch Regenzeit. Das kann von mehr oder weniger regelmäßigen und mehr oder wenigen langen teils heftigen Schauern bis zu tagelangem Dauerregen alles bedeuten.

    Je nach Niederschlagsmengen (dabei sind dann natürlich auch die Regenfälle der vorhergehenden Wochen der Monsunzeit zu beachten) müßt ihr euch darüber im Klaren sein, daß a) Baden im Meer (teils sehr stark) eingeschränkt bis unmöglich ist und b) u.U. weder Ausflüge zu anderen Inseln/Stränden noch in den Khao Sok und/oder die Berggegend von Phang Nga möglich sind.

    Desweiteren solltet ihr folgendes bedenken: Selbst wenn der Trip in den Khao Sok witterungsbedingt möglich sein sollte, dann ist durch die Monsunzeit und den damit verbundenen Regen sehr(!), sehr(!) dichter(!) Pflanzenwuchs zu erwarten - Tierbeobachtungen werden dadurch erheblich erschwert...hinzu kommt die Tatsa che, daß die Tiere dann unzählige Wasser- und Futterstellen zur freien Auswahl haben und Ranger/Guides somit kaum verläßliche Vorhersagen machen können.

    Zu Prognosen bzgl. der Eignung und des Erlebnisfaktors für eure Tochter möchte ich mich aus verschiedenen Gründen zurückhalten.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 25557
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1380111838000

    ..ich denke, @Mila hats jetzt doppeltgemoppelt zur Sicherheit:)))) Aber von übermäßigem Pflanzenwuchs und wenigen Tieren kann ich von dieser selben Zeit letztes Jahr nicht berichten, war alles wirklich ok - nur ist eben bei der Heimfahrt die Welt untergegangen und wir froh, daß wir die Rivertour noch völlig unbeschadet hinter uns gebracht haben.... ;)

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:))) September: Namibia + Bangkok + Punta Cana:)) Oktober: Koh Samui:)
  • Mila2011
    Dabei seit: 1339977600000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1380120990000

    Aiaiai, das hört sich ja alles 'furchtbar' an... Waren zwar schon darauf gefasst, dass es täglich mal einen heftigen, aber kurzen Regenschauer geben kann, aber nicht dass man dann dermassen eingeschränkt ist. Aber ich danke euch schon mal für eure schnellen, ehrlichen Antworten!

    Vielleicht wäre es auch das beste, wenn wir lediglich die ersten 2,3 Nächte in Phuket reservieren, und dann kurzfristig vor Ort das weitere Vorgehen bestimmen und buchen? Oder ist dies nicht zu empfehlen?

  • Helmut & Ulla
    Dabei seit: 1250553600000
    Beiträge: 1784
    geschrieben 1380131140000

    Ich würde zu der Jahreszeit Phuket, so wie die gesamte Andamanenseite abhaken.

    Ende Oktober, Anfang November kann/wird es überall noch ganz gut schütten und einen tollen Strandurlaub zu der Zeit in Khao Lak zu erleben zu wollen kann ganz gehörig ins Wasser fallen.

    Aber wenn ihr euren Flug schon gebucht habt - dann müsst ihr da wohl durch. Nach Khao Lak würde ich persönlich Anfang November noch nicht gehen - dann eher am Kamala Beach bleiben und von dort aus einiges an Ausflügen organisieren. Hotels vor Ort zu buchen kann erheblich teurer werden als eine Buchung beim RV daheim.

    Ein hübsches Gesicht wird altern, ein geiler Körper ändert sich, aber ein guter Mensch wird immer ein guter Mensch bleiben
  • palme30
    Dabei seit: 1118188800000
    Beiträge: 25557
    Zielexperte/in für: Thailand
    geschrieben 1380137472000

    @Mila - falls dein Flug schon gebucht ist - nach Phuket - dann kannst du es natürlich so machen....erst mal 2-3 Nächte gucken, wie es ist und wenns zu heftig wäre, dann würd ich wieder zurück nach BKK und dann mit Taxi oder Airportbus in 2h nach Hua Hin......oder falls ihr erst mal den BKK-Flug schon gebucht habt, dann wärs ja noch einfacher - gleich nach Hua Hin - fertig....dann spart ihr euch die Wetterduselei....

    Wie gut, daß mich keiner denken hören kann:))) September: Namibia + Bangkok + Punta Cana:)) Oktober: Koh Samui:)
  • diemellis
    Dabei seit: 1244246400000
    Beiträge: 61
    geschrieben 1380143919000

    Guten Abend:)

    erstmal, wann genau fliegt ihr los? Und herzlichen Glückwünsch , ihr fliegt mit Singapore Airlines?!?! Wenn ja, dann:) einfach nur toll. Wetter technisch drücken wir euch die Daumen. Über 1000€... Würden wir auch ehr fliegen und in Thailand die kohle auf'n kopf hauen. wie schon gesagt viel Spaß und liebe Grüße, Sandra&Christian.

  • 3Nicki
    Dabei seit: 1182038400000
    Beiträge: 6555
    geschrieben 1380151421000

    Vom Wetter her jetzt mal ganz abgesehen, verstehe ich rein gar nichts. "Spannend" für ein gerade mal zweijähriges Kind? Ich weiss ja auch nicht. Elefanten und sonstige Tiere gibt es auch im Zoo zu bestaunen, mit sicher nicht minderem Interesse.

    Bin auch sicher nicht spiessig, haben unsere drei Kinder ebenfalls baldmöglichst mit nach Asien genommen. So jeweils ab ca. 3 Jahren.  

    Aber ich sag mal, vor Kindergartenalter machen derartige Aktionen wie Khao Sok doch keinen Sinn :shock1:  Zweijährige wollen planschen und buddeln, alles andere ist einfach nur anstrengend und ermüdend - für beide Parteien! Noch dazu bei vorraussichtlich miesem Wetter.

    Ich würde das Ganze nochmals gut überdenken und auch, wer im Endeffekt den Nutzen an diesem Urlaub hat.

    Asien mit Zweijähriger schön und gut, nicht falsch verstehen. Aber dann bitte wettertechnisch entsprechend passendes Zielgebiet bzw. Zeit aussuchen und eben mal für ein paar Jährchen zurückstecken und reinen Strandurlaub machen. Haben mit Sicherheit alle Beteiligten mehr davon ;)

    So sorry, halte mich beim Thema Asien und Kleinkind ja meist zurück, aber diesen Plan finde ich wirklich absurd.

    Okt./Nov. 18 Sulawesi
  • Achsoschön
    Dabei seit: 1367366400000
    Beiträge: 74
    geschrieben 1380202771000

    Liebe Milla,

    kann 3Nicki nur zustimmen - macht doch einen schönen Tagesausflug zu einem Elefantencamp. Wir waren jetzt schon 2mal mehrere Tage im Khao Sok - wirklich soooo

    fantastisch, einfach genial. Aber im Baumzelt mit einem Kleinkind, nee sei mir net böse, aber in der Regenzeit mit Mücken.....und ohne Klimaanlage.Wir lieben den Dschungel und unsere Kinder sind wesentlich älter aber Baumzelt würde ich mit einem 2 jährigem niemals machen. Zumal wir im Khao Sok auch immer sehr schlecht schlafen. 

    Auch die Idee mit dem anderen Ausflug hä, das versteht das Kind doch noch gar nicht, oder? Ihr könnt doch soviel tolle Sachen um euer Hotel herum erleben, warum macht ihr euch so einen Stress? Erholt und geniesst euren Urlaub in Thailand :D   Und vergesst nicht dass ein Kind kein kleiner Erwachsener ist und ihr von der Kälte in die Hitze fliegt und das an sich schon Stress für den Körper bedeutet. Viel Freude in Thailand :kuesse:

    Und es gibt doch ein Leben vor dem Tod
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!