• Zausel2
    Dabei seit: 1118275200000
    Beiträge: 434
    gesperrt
    geschrieben 1297615106000

    @Truschel sagte:

     

    LAYANA geht nciht mit Kindern !! ;)

    Gut so!!!!!!!!!!!!!!!

    ;)

  • Zausel2
    Dabei seit: 1118275200000
    Beiträge: 434
    gesperrt
    geschrieben 1297615322000

    3-4 Wochen Anfang April ?? Schulpflichtiges Kind?? und 2, 3 Jahre alt. Was soll das werden, sorry, frag nur mal!!

    :frowning:

  • schnicki-schnacki
    Dabei seit: 1184025600000
    Beiträge: 274
    geschrieben 1297616349000

    Hallo,

    so ähnlich wollte ich das auch fragen.

    Wie geht das mit dem 7-jährigen Kind?

    Bin nicht am kriteln, nur interessiert.

    LG schnicki-schnacki

  • andriod
    Dabei seit: 1277251200000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1297617204000

    Wenn Koh Lanta auf dem Plan steht würde ich das Pimalai empfehlen, unabhängig davon das es bislang mein einziger Berührungspunkt mit Koh Lanta ist, habe ich über das Kids Programm dort nur gutes gehört. Allerdings wirklich auch ne Frage des Geldes, wir waren in der Nebensaison, da war das Pimalai recht günstig..

    Was Ausflüge angeht kann man über das Hotel buchen, oder im Dorf (net mal 5 Min zu Fuß über den Strand)... Speisemöglichkeiten im Hotel und Umgebung ausreichend in Fußweite - und preislich ebenfalls alles von Billig (Dorf und Resort neben Pimalai) bis "teurer" (im Hotel).

  • Lieserl
    Dabei seit: 1172534400000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1297618355000

    @ Salamander

    im Sala gibt es auch Familien mit Kindern (natürlich nicht in der Mehrheit) aber es gibt zumindest noch freie Villen was zwei Wochen vor Anreise in der Saison nicht unbedingt die Regel ist^^

    Und bei Suche im mittleren bis oberen Segment sollten die paar Bath fürs Essen auch noch drin sein ;)

  • salamander1
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10648
    geschrieben 1297618936000

    Klar gibt es Familien mit Kindern, was aber nicht zwingend das Zielpublikum dieses Hotels ist.

    Tatsache ist das für Kinder so gut wie nichts angeboten wird.

    Auch die Speisekarte des Sala´s ist nicht auf Kinder ausgerichtet , zudem ist der Strandabschnitt zwar wunderschön, aber eher steil abfallend, was für Kinder ebenfalls nicht gerade ideal ist.

    Warst Du schon dort?

    Einem frohen Gemüt lacht die Sonne auch bei Regenwetter.
  • Lieserl
    Dabei seit: 1172534400000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1297622535000

    Ja, ich war schon mal dort.

    Natürlich hast du recht, wenn die Planung für 2012 wäre, würde ich es nicht in die engere Wahl nehmen, für SEHR kurzfristig schon. Geeignete Unterkünfte für Familien mit mehr als zwei Kindern sind meiner Erfahrung nach nun mal dünn gesät.

    Wenn Du mir ein paar Tips fürs nächste Mal geben kannst wäre ich dir dankbar (4 Erwachsene, 3 kleine Kinder, unbedingt mit eigenem Pool), morgen geht es erst mal ins  Residence, für unsere Bedürfnisse sehr geeignet.

  • 3Nicki
    Dabei seit: 1182038400000
    Beiträge: 6581
    geschrieben 1297622843000

    @Lieserl sagte:

    Geeignete Unterkünfte für Familien mit mehr als zwei Kindern sind meiner Erfahrung nach nun mal dünn gesät.

    Das gilt jedoch nur für Familien mit kleineren Kindern. Später wird es wieder besser :D Wir schauen inzwischen gar nicht mehr nach "vielkindergeiignet". Wir suchen unser Hotel aus und buchen dann immer zwei Bungis. Ist auch gar nicht so teuer, wie es sich anhört ;)

    Okt./Nov. 18 Siladen & Sulawesi***Juni 19 Hongkong & Philippinen
  • Nassaya
    Dabei seit: 1297468800000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1297643567000

    gestern standen wir noch am Rande des Abgrundes...

    heute sind wir schon einen großen Schritt weiter.

     

    WoW! vielen Dank für Eure Beiträge, es ist schon toll wie viel Unterstützung ihr mir gebt.

     

    Wir haben das Wochenende genutzt, um uns klar zu werden, was wir eigentlich von unserem thailandurlaub wollen. Und da war der eine odere Andere tipp von euch schon für ausführlichen Gesprächstoff gut.

    Der erste "Große" Urlaub mit Kinder soll natürlich ganz was besonderes sein, und das hatten wir leider auch mit Luxus und einem tollen Resort verwechselt.

    Und desshalb sind wir auch mitten im Buchen immer wieder stecken geblieben.

     

    Im Grunde wollen wir die Füße in den Strand stecken, in einer urigen Strandkneipe am Strand essen und trinken während die Kids am Strand spielen. Uns nicht fürs essen umziehen gehen. Keine Pflichten, keine Hektik.

    Also auch kein "oberes" Budget, kein Luxus, sondern eine einfache Strandanlage.

     

    und vor Ort entscheiden ob und welche Ausflüge wir machen  ;)

     

    Hat zwar etwas gedauert das zu kapieren, aber wir habens ja noch rechtzeitig geschafft.  :shock1:  

     

    Wir bleiben nun endgültig bei Ko Lanta, vorraussichtlich Long Beach.

     

    Folgende Anlagen sind nach studium des Forums, des Reiseführers und der HC noch im Rennen.

     

    War wer dort? Könnt ihr mir dazu etwas sagen?

     

    Wie gesagt, Luxus brauch ich keinen, aber sauber und ordentlich sollte es schon sein!

     

    Good days lanta

    lanta castaway resort

    Sayang beach resort

    Lantawadeeresort

    Nakara Long Beach resort

    Relax Bay (von Long beach getrennt)

    Sri Lanta Resort (Klongnin Beach)

     

    @zausel2 und schnicki-schnacki

    Bezüglich schulpflichtiges Kind ist das ein heikles Thema, schon klar.

    Da wir die lezten Jahre Urlaubsmäßig zu kurz kamen (wegen der Kinder), und wir im Sommer nicht so gut wegkommen, müssen wir jetzt die Möglichkeit zu einem ausgedehnten Familienurlaub ergreifen.

    Ich finde in der 2 Klasse geht es noch. In den nächsten Jahren wird es sicher schwieriger.

    Vorraussetztung für uns war, dass sich die Kleine in der Schule sehr leicht tut, gute Noten schreibt und wir eine guten Kontakt zur Schule haben. Wir bekommen die Unterlagen dieser zeit und werden auch im Urlaub etwas Schule machen müssen (auch wenn das nicht leicht ist! Aber so viel Stoff, dass sie anschließend nicht zurückbliebt muss gemacht werden)  

    Technisch gesehen ist es ganz klar ein unentschuldigtes Fernbleiben vom Unterricht.

    vielen Dank und liebe Grüße

    Nassaya

  • schnicki-schnacki
    Dabei seit: 1184025600000
    Beiträge: 274
    geschrieben 1297666742000

    Und die Schule ist einverstanden?

    Ganz ehrlich? Das kann ich nicht glauben....einen Tag, ok - 3-4 Wochen in der zweiten Klasse mit der Auskunft, man selbst wäre "die letzten Jahre" zu kurz gekommen? Wieviele Jahre waren das denn? 50?

    Ich habe auch Kinder und würde sowas nicht machen, dann wartet man eben noch ein paar Jahre...oder reist erst und entscheidet sich danach für Familie.

    Und dann wundern sich die Leute immer....*koppschüttel*

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!