• Nadine21
    Dabei seit: 1105660800000
    Beiträge: 133
    geschrieben 1136282667000 , zuletzt editiert von Ahotep

    Hy, wer war schon alles in Phuket Elefantenreiten??

    Ich möchte das im nächsten Urlaub gerne mal machen, allerdings nicht dort wo die armen Tiere nicht artgerecht gehalten oder vielleicht noch gequält werden.

    Wer kann mir was empfehlen??

  • izix
    Dabei seit: 1127433600000
    Beiträge: 351
    geschrieben 1136309142000

    Hallo,

    hm, mal ganz ehrlich... Glaubst Du, dass Elefanten in Thailand, die auch noch misshandelt werden, für Ausflüge angeboten werden????

    Ich denke das nicht. Abgesehen davon, muss ich sagen, dass die Thais gut mit ihren Tieren umgehen. Klar, es gibt sicherlich auch dort schwarze Schafe. Jedoch muss ich an dieser Stelle sagen, dass selbst die ärmeren Leute in Thailand ihre Hunde z. B. sehr gut verpflegen. Die hungern nicht. Zumindest nicht dort, wo man diese Hunde in der Öffentlichkeit sehen kann.

    Und hinzu kommt auch noch, dass Elefanten in Thailand heilige Tiere sind. Ich habe im letzten Urlaub nicht ein schlecht behandeltes Tier gesehen (und wir haben immerhin schon drei Zoo's bzw. Tierparks besucht und obendrein Affenschulen und halt auch Elefantenparks).

    Da tun mir die Pferde in Nordafrika leid. Die sind teilweise so abgehungert und werden so auch noch für Touristen zum Reiten angeboten. Beweint habe ich dieses Tier :disappointed:

    Selbst wenn ich ein Tierpark in Thailand (sei es nun Phuket oder Samui) betreten würde, wo die Tiere nicht ganz artgerecht gehalten werden, muss man sich doch fragen, warum nicht. Hierzu eine Erläuterung:

    Auf Samui fand ein Pärchen den Eintrittspreis für einen Tierpark verhältnismäßig zu Thailand sehr teuer (ca. 5 €). Sie ist daher nicht reingegangen.

    Und genau das ist das Problem. Die Touris wollen da nicht rein, weil sie der Meinung sind, dass es für Thailand Wucher ist. Jedoch können die Thais nur so dafür sorgen, dass die Tiere artgerecht gehalten werden und genug zu essen bekommen.

    Wir haben extra noch eine Spende da gelassen ....

    Was ich damit sagen will. Elefantenreiten wirst du an allen Orten angeboten bekommen. Ich denke aber nicht, dass Du dir da mit der argerechten Haltung Sorgen machen musst. Die Thais sind da (größtenteils) faire Menschen.

    Viele Grüße

    Izi

  • Bifi44
    Dabei seit: 1106956800000
    Beiträge: 583
    geschrieben 1136310297000

    Zum Elefantenreiten Phuket habe ich zwei Tips;

    es gibt eine Reitmöglichkeit in der Nähe der Brücke welche Phuket mit dem Festland verbindet. Dieser Trip ist keinesfalls zu empfehlen, außer man möchte mit dem Tier eine Viertelstunde um eine Quad Geländebahn reiten.

    am besten macht ihr einen Ausflug in den Khao Sok Nationalpark mit Schlauchbootfahrt auf dem Fluß und anschließendem Elefantentrekking.

    dort gibt es gute und schöne Touren.

    Viel Spaß

    Rainer

    Non Je ne regrette rien (Edith Piaf)
  • lilok55
    Dabei seit: 1127433600000
    Beiträge: 478
    geschrieben 1136311012000

    Leider ist es in vielen Camps in Thailand so, wenn die Elefanten nicht so laufen wie der Mahut es will, dann bekommen sie mit einem spitzen Gegenstand Schläge auf den Kopf. Dies ist leider in vielen Camps so. Ich selbst habe dies des öfteren schon erlebt (der Elefant blutete als wir wieder am Camp waren) und auch von Touris gehört. In Chiang mai werden sie noch einigermaßen artgerecht gehalten und haben (vor einigen Jahren) auch keine Schläge bekommen. Aus diesem Grunde ist für mich Elefantenreiten gestrichen. Will man wirklich was für die Tiere tun sollte man eine Spende abgeben. Aber dies muß jeder mit sich selbst ausmachen :?

    Gruß Lilo

  • Nadine21
    Dabei seit: 1105660800000
    Beiträge: 133
    geschrieben 1136369495000

    Genau das ist es was ich meine, ich möchte dran Schuld sein das das arme Tier wegen mir Schläge bekommt.

    Ich glaub dann werde ich das wohl lassen, obwohl das bestimmt eine schöne Erfahrung ist.

    Im Phuket Fantasie gibt es ja glaub ich auch Elefanten mit denen man sich fotografieren lassen kann, ist aber auch wahrscheinlich eher eine Quälerei für die armen Tiere.

  • izix
    Dabei seit: 1127433600000
    Beiträge: 351
    geschrieben 1136380651000

    Hallo,

    lilo, das hört sich echt fies an... :?

    Was soll man dazu noch sagen...

    Nadine, schnapp Dir an einer Ecke eine paar Bananen. Darüber freut sich bestimmt jeder Elefant.

    Gruß

    Izi

  • Pingu
    Dabei seit: 1107216000000
    Beiträge: 247
    geschrieben 1136382705000

    Lass das doch mit den Elefantenreiten bitte bleiben. Wir haben auf Phuket gesehen, wie Lilo schon sagte, wie diese armen Tiere gequält wurden. Da mussten die Elefanten zur Belustigung der Touristen "Fussball spielen" usw. und wenn sie nicht taten wie der Mahout wollte, wurden sie geschlagen. Uns war das so zuwider, dass wir dann den Platz verliessen.

    Es gibt doch noch andere Sachen, die Ihr auf Phuket unternehmen könnt

    Gruß

    Pingu

    Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg (Laotse)
  • Bifi44
    Dabei seit: 1106956800000
    Beiträge: 583
    geschrieben 1136401682000

    Zur Ehrenrettung möchte ich noch folgendes beitragen:

    Eine "gute" Elefantenfarm nimmt am Elefantenzuchtprogramm teil und finanziert dieses überwiegend durch uns Touris. Arbeitselefanten werden ja kaum noch gebraucht.

    Ein Mahout wird seinen Elefanten nicht quälen, da ein Mahout in seinem ganzen Leben nur mit einem maximal zwei Elefanten arbeiten kann, dieser also sein ganzes Betriebskapital darstellt.

    Unabhängig davon sind diese Babyelefanten in den Straßen oder die "Fußballelefanten" ein nicht zu unterstützender Auswuchs. Es liegt an mir als Touri so etwas zu ignorieren, dann hört es auf da hiermit kein Geld zu verdienen ist. Das gilt für Elefanten, Papageien, Leguane, Schlangen, Krokodile und was sonst noch alles herumgetragen und geführt wird. Auch gilt dies für die "Bettelkinder" welche mit stahlenden Augen Postkarten oder ähnliches anbieten. Wenn das Kind mehr Geld heimbringt als die Eltern wird das Kind auf der Straße arbeiten und nicht zur Schule gehen.

    Schau es dir an, schau dich um und du wirst selbst wissen was richtig oder falsch ist.

    MfG Rainer

    Non Je ne regrette rien (Edith Piaf)
  • wiesenwanze
    Dabei seit: 1129161600000
    Beiträge: 105
    geschrieben 1137792660000

    hallo ,

    rainer muß ich recht geben.ich selbst war im khao sok mit elefanten unterwegs und ich konnte nicht behaupten ,dass die mahouts ihre tiere gequält haben, im gegenteil die sind mit uns im bambus verschwunden um ihre bäuche voll zuhaun.es war eins sehr schöne tour.

    gruß kristin

  • kalinke
    Dabei seit: 1254614400000
    Beiträge: 44
    geschrieben 1493069398139

    Elefanten Quälerei in Thailand, heute, 24.04.2017 kam noch eine Reportage bei RTL, EXTRA um 22.15 Uhr.

    Es wurde getarnt als Tourist mit versteckter Kamera gedreht und mir traten Tränen in die Augen, als ich sah,

    das die sogenannten, guten und tierlieben Elefantentrainer, mit Elefantenhaken, der zusätzlich noch am oberen Teil

    mit einem spitzen Nagel versehen war auf die Elefanten einschlug und selbst die kleinsten Elefanten wurden nicht

    verschont.

    Dann sehe ich, wie Touristen sich die Show ansehen, wo selbst dabei, als ein ausgewachsener Elefant auf einem

    Fahrrad fahren muss und vorher noch mit den Nagel traktiert wird, damit er auf das Fahrrad steigt. Die Touristen sitzen

    dabei und lachen dazu. Was sind das für Menschen, die sich die Quälerei ansehen zu ihrer Belustigung?  Pfui ******!!!

    Dann reitet man auf den Elefanten in der brütenden Hitze in der prallen Sonne und findet sich noch toll dabei, man kann

    ja mit Fotos daheim prahlen, wie toll und mutig man im Urlaub war.  Das  man aber damit die Elefanten quält, daran

    denkt keiner.

    Jeder Tourist, der bei einer Show oder Elefantenreiten mitmacht unterstützt diese Quälerei, haben die kein Hirn?

    Klar sieht der Tourist nicht, was hinter der Kulisse vorgeht, wie die Elefanten abgerichtet werden, damit sie die Touris belustigen

    will wohl auch keiner sehen, man ist ja im Urlaub, da will man Spaß haben.  Das Leid der Tiere interessiert keinen.

    Aber nicht nur Elefanten auch Delphine oder Wal Shows  die in einem größeren Planschbecken Kunststücke machen müssen,

    die sie in ihrem natürlichen Lebensraum nie machen würden. Wenn man solche Tiere einmal in freier Wildbahn gesehen hat,

    sollte eigentlich, solche Quälerei nicht unterstützen sondern meiden und es den Tierquälern auch ins Gesicht sagen.

    Das diese Menschen noch ruhig schlafen können, wundert mich. Informiert euch vorher, wie die Tiere abgerichtet werden um

    euch zu bespassen und unterstützt nicht solche Menschen, die nur wegen ihrem Profit die Tiere quälen!!!

    Kein Elefant fährt in seinem Lebensraum Fahrrad im Busch spazieren, oder er macht Männchen. Kein Delphin springt durch einen Reifen

    auch Wale machen keine Kunststücke im Meer. Wer glaubt, in Thailand machen die Tiere das freiwillig, der interessiert sich nicht wirklich

    für die Tiere, genauso wenig wie seine sogenannten Pfleger, die sehen nur das Geld, das sie mit den armen Tieren verdienen können.

    Bitte seit so tierlieb und geht nicht zu solchen Shows, wer dort hin geht macht sich mitschuldig am Leid der Tiere. Einige von euch haben

    mit Sicherheit daheim Haustiere, die liebt ihr doch auch und behandelt sie gut, warum macht ihr euch mitschuldig, das andere Tiere

    für euren Spaß und Unterhaltung leiden müssen.  Oder würdet ihr eurem Hund oder Katze z. Bsp. mit einer Eisenstange schlagen,

    nur das er Kunststücke lernt, die unnatürlich sind für das Tier.

    Denkt bitte einmal darüber nach und ich hoffe, ihr entscheidet richtig bei eurem nächsten Thailand Urlaub.

    Lein Delphin springt im Meer durch einen Reifen

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!