• Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1194183399000

    Ja ist schon klar, Latestays ist die letzte Möglichkeit für die Hotels etwas zu verkaufen.......gerne geben die da keine Zimmer hin.......das es Probleme mit Latestays gibt, weil der Hotelier beim Check-out dann doch mehr Geld haben möchte als Latestays zugesichert hat....oder aber das Zimmer gar nicht zu dem Latestays Preis herausgeben möchte habe ich nun schon recht oft gehört......

    Es ist ein Pokerspiel, wenn man bei einem ausländischen Billighändler im Netz (in diesem Falle mit nicht gerade makellosem Ruf) bucht, da kann man dann schon mal was erleben....das sollte klar sein....man ist rechtlos ausgeliefert.....

    Ich persönlich lasse die Finger von so etwas, dazu ist mir mein Urlaub zu wertvoll und die Problemquoten im Verhältnis zur Ersparnis zu gering....

    Gut ist aber, wenn andere durch den Beitrag gewarnt werden......

    If something is too good to be true, it probably is not!

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • fallerof
    Dabei seit: 1092096000000
    Beiträge: 2563
    geschrieben 1194222826000

    Hallo,

    also beim besten Willen, Thorben-Hendrick, bin ich mit Dir in diesem Fall nicht einer Meinung.

    Ich habe ein Leben lang im Hotel gearbeitet und viel mit Reiseveranstaltern zu tun gehabt.

    Sicher hat man die Lastminute-Buchungen oder die allerletzten Buchungen von latestay nicht unbedingt gerne, weil das eine Sache des Preises ist.

    Warum verkaufe ich denn diese Lastminute-Zimmer ? Weil ich Platz habe und die Zimmer füllen möchte. Wenn ich sie lieber leer stehen lasse, dann spiele ich bei Lastminute nicht mit; Und was ist besser ? Ich habe viel mehr davon, wenn ich diese Kapazitäten verkaufe, denn das bringt zusätzlichen Umsatz ( in welcher Form auch immer).

    Und wenn ich besser gelegene Zimmer frei habe, dann gebe ich diese auch den Lastminute-Buchern. Mit etwas Glück gewinne ich neue Stammkunden. Wenn ich sie spüren lasse, daß sie für den geringeren Preis nichts Gescheites kriegen, kommen sie nie wieder und reklamieren überall !!

    Da wär ich schön blöd und mein Marketing im Eimer.

    Also sitzen manchmal an der Rezeption die dummen Hühner, die nicht richtig geschult sind und die die Kunden ärgern. Oder es ist wirklich der Hotelchef. Bekanntlich fängt ja der Fisch am Kopf an zu stinken.

    Bei gutem Marketing bekommt auch der Lastminute-Tourist ein gutes Zimmer, und er dankt mit einer guten Bewertung statt mit Reklamationen.

    Gruß

    fallerof

    Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub. Erst einmal den Spätherbst und den Winter zuhause genießen. Im März ist eine Städtereise nach Lissabon angesagt, danach gehts im April 2019 nach Marsa Alam zum schnorcheln.
  • Sandra78
    Dabei seit: 1155168000000
    Beiträge: 2460
    geschrieben 1194223348000

    @Thorben-Hendrik sagte:

    Sorry Leute aber es war doch klar, dass wer die unterste Schublade über "Latestays" bucht nicht die Präsisuite bekommt und der beste Freund des Hoteldirektors wird....

    Latestays bietet doch aber unterschiedliche Zimmerkategorien an, also nicht nur die Standardversion oder unterste Schublade ;) , zumindestens ist das bei diversen Hotels so.

    Meinst Du also man läuft Gefahr auch ein " schlechteres " Zimmer zu kriegen selbst wenn man nicht die preiswerteste Kategorie gebucht hat?

    LG

    Sandra

    Avatarbild Made by Chriwi ;-) Febr. / März 2012 Bonaire-Curacao-Miami :-)
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1194250217000

    @Sandra78 sagte:

    Latestays bietet doch aber unterschiedliche Zimmerkategorien an, also nicht nur die Standardversion oder unterste Schublade ;) , zumindestens ist das bei diversen Hotels so.

    Das meinte ich ja. Auch die schlechteste "Deluxe Seaview Private Villa" o.ä. ist sicher in den meisten Hotels nicht schlecht. Und wenn man derartig spart, fällt es sicher leicht, wenn man nicht das allerallerbeste Zimmer bekommt. Die Aussagen von hschmid gehen ja nicht gegen latestays sondern gegen das Hotel-Management.

    @fallerof sagte:

    Wenn ich sie spüren lasse, daß sie für den geringeren Preis nichts Gescheites kriegen, kommen sie nie wieder und reklamieren überall !!

    Da wär ich schön blöd und mein Marketing im Eimer.

    Und genau das scheint hier passiert zu sein. Ich denke, das war ein Denk-Fehler vom Hotel. Im Zeitalter des Internet wird sowas natürlich schnell transportiert und zahlt sich letztlich nicht aus.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Thorben-Hendrik
    Dabei seit: 1105401600000
    Beiträge: 4545
    gesperrt
    geschrieben 1194254743000

    Latestays ist bekannt für die Probleme die thailändische Hotels mit denen haben (falsche und/ oder schlechtere Zimmer, andere Preise etc.) warum auch immer......man sollte nicht immer europäische Marketinggedanken zu Grunde legen.....die ziehen da unten nur bedingt...

    [b][size=9]Jefe Gerente de Turismo de Eventos de ViRi[/b] [/size] [b][size=9]Nothing beats ViRi![/b] [/size]
  • fallerof
    Dabei seit: 1092096000000
    Beiträge: 2563
    geschrieben 1194276832000

    @Thorben-Hendrik sagte:

    Latestays ist bekannt für die Probleme die thailändische Hotels mit denen haben (falsche und/ oder schlechtere Zimmer, andere Preise etc.) warum auch immer......man sollte nicht immer europäische Marketinggedanken zu Grunde legen.....die ziehen da unten nur bedingt...

    OK, Thorben-Hendrik,

    hier muß ich Dir leider rechtgeben, so ist es!

    Wir hier könnten uns das nicht erlauben, aber hier zählen auch andere Maßstäbe.

    Gruß fallerof

    Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub. Erst einmal den Spätherbst und den Winter zuhause genießen. Im März ist eine Städtereise nach Lissabon angesagt, danach gehts im April 2019 nach Marsa Alam zum schnorcheln.
  • hschmid
    Dabei seit: 1084320000000
    Beiträge: 570
    geschrieben 1196063776000

    Ich hatte bislang mit Latestays nur die besten Erfahrungen. Die Internetbuchung funktioniert hervorragend, innerhalb von Sekunden habe ich meinen Voucher und wenn man zufällig das Kontingent erschöpft ist, dann bekomme ich einen Rückruf bzw. Email mit einem Ersatzvorschlag (ist mir in HuaHin schon passiert).

    Auch meine Buchung in Diamond Cottage wurde durch Latestays telefonisch problemlos rückabgewickelt. Ich ging zur Rezeption, der Mitarbeiter von Latestays hat mich am Rezeptionstelefon angerufen, ich hab ihm mein Wunschhotel genannt und der Hotelbus hat mich abgeholt.

    Ich weiss selbst, daß ich nur Anspruch auf die Zimmerkategorie habe, dich ich gebucht habe, aber alle Hotels in Thailand, auch das Diamond Cottage bis vorgangenes Jahr, haben immer versucht, den Gast zufrieden zu stellen, z.B. habe ich im Andaman Cannacia dieses Jahr wieder ein wunderschönes Zimmer mit Ausblick über den Karon und Kata Strand bekommen. Ich habe die letzten 5 Jahre überwiegend bei Latestays gebucht und war immer sehr zufrieden.

    Was mich an den beiden Rezeptionistinnen am meisten gestört hat, war diese Unverfrorenheit und Frechheit, mit der ich angelogen wurde. Es war ja nicht so, daß mir nur die unterste Zimmerkategorie angeboten wurde, nein, mir wurde das schlechteste Zimmer des Hauses aufgedrückt, ohne Wahlmöglichkeit.

    Ich hab mir das Reservierungsbuch angeschaut, von wegen ausgebucht! Erst als sie gemerkt hat, daß ich Augen im Kopf habe, ist sie mit der Ausrede gekommen: Last Minute gebucht = schlechtestes Zimmer des Hauses, da muß das Personal ja grinsen, wenn die mitbekommen, was dem Gast alles erzählt wird.

    Und den Vogel abgeschossen hat dann doch folgendes Verhalten: Ich hatte für den Folgetag ja noch zwei Zimmer für meine Freunde gebucht (2 Paare) und sie vor deren Ankunft gebeten, mir die Zimmer meiner Freunde zu zeigen, um sie gegebenenfalls vorwarnen zu können. Sie war natürlich etwas irritiert über diese Information, da damit die vorgetäuschte Vollbelegung etwas ins Wanken geriet. Ausserdem hatte sie mir anstelle des Kellerzimmers ja nun ein anderes Zimmer direkt gegenüber der Grossbaustelle mit wunderbarem Einblick von der Baustelle angeboten. Nun ja, die Zimmer meiner Freunde sollten direkt daneben liegen, etwas ruhiger, und nur noch schräg von der Baustelle einsehbar.

    Ich bat sie nun, mir von diesen 3 Zimmern das ruhigste zu geben, und das Thema Zimmer nochmals anzudiskutieren, wenn meine Freunde eingetroffen waren. Sie stellte auf stur und behauptete, die Namen bereits in das Belegungsbuch eingetragen zu haben und sie könne dies nun nicht mehr ändern.

    Damit war für mich der Fall erledigt. Ich packte meinen Koffer und rief Latestays an, erzählte dem guten Herrn, wie Latestays vom Hotelstaff gesehen wurde und dass er dieses Hotel wohl besser aus seinem Angebot nehmen sollte, um sich Ärger zu ersparen. Dann buchte ich sofort wieder auf das Andaman Cannacia um.

    Die Pointe zum Schluss: Als meine Freunde 15 Minuten ankamen, hatte die Rezeptionistion den Belegungsplan erfolgreich geändert. Von den mir gezeigten 3 Zimmern waren nun wieder die zwei schlechtesten gebucht und mein Freund bekam das mit gezeigte Zimmer mit vollem Einblick von der Grossbaustelle, sodaß er zwangsläufig immer die Vorhänge geschlossen halten musste.

    Da er als Unternehmer Personalprobleme gewöhnt ist, gönnte er sich noch zwei Nächte in diesem Hotel, und versuchte die Rezeptionistion mit allen Mitteln umzustimmen, bevor auch er einsah, daß jedes weitere Wort zwecklos war und seine Buchung stornierte.

    Ich hab über das Thema anschliessend mit diversen Expats gesprochen. Da sich das Hotel in koreanischem Besitz befindet, ist die Hotelleitung inzwischen auf Reisegruppen von Hongkong und Korea fixiert, Europäer seien nicht mehr so gerne gesehen...

  • SIMCARPUS
    Dabei seit: 1109808000000
    Beiträge: 1486
    geschrieben 1196071819000

    @hschmid sagte:

    ........... ist die Hotelleitung inzwischen auf Reisegruppen von Hongkong und Korea fixiert, Europäer seien nicht mehr so gerne gesehen...

    Ich glaube,an solche Situationen werden wir uns insgesamt "gewöhnen" müssen ! Asien hat Asien entdeckt ! Es ist zu beobachten ,dass immer häufiger asiatische Managergruppen die Hotels besichtigen,ihre Mitarbeiterinnen (in Kostüm und Pumps) sich Notizen machen und große Reisegruppen wie "weiße Ameisen" in die Hotels "einfallen" :shock1: .Sie bleiben meist nur 1-2 Tage,meiden die Sonne,wie "der ****** das Weihwasser" ,und halten sich kaum am Strand auf ! ( keine "Liegenbeleger" also ;) .... aber, nach den Russen haben jetzt auch Chinesen,Koreaner und andere Asiaten IHREN Kontinent für Urlaubsreisen "entdeckt" ! Das wird weiterhin Einfluss auf Belegungszahlen und ,vor allem ,die Preise haben !

    ICH KAPITULIERE HIER IN DIESEM FORUM ! ZU VIELE TROLLE , ZU WENIG " HIRN " !!! INFO ´s ABER NOCH PER PN ! ..... weiter geht es mit einer Hurtigruten Reise nach New York - Kanada ! 05/2018
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1196073248000

    @SIMCARPUS sagte:

    [...und große Reisegruppen wie "weiße Ameisen" in die Hotels "einfallen" :shock1: .Sie bleiben meist nur 1-2 Tage,meiden die Sonne,wie "der ****** das Weihwasser" ,und halten sich kaum am Strand auf !

    Auf Bali sind uns ganz stark Taiwanesische Reisegruppen aufgefallen. Spätnachts haben sie zwar Radau gemacht, Tür auf-zu-auf-zu-rumms, dachte manchmal die stellen die Möbel im Zimmer um, wenn sie um Mitternacht nach Hause kommen. Am Frühstücksbuffet sind sie aufgetreten, als gäb's in Taiwan nix zu essen und andere Urlauber wurden einfach zur Seite geschoben. Aber tagsüber waren die im Hotel nicht zu sehen. Waren ausschließlich auf Shopping und Kultur aus.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • SIMCARPUS
    Dabei seit: 1109808000000
    Beiträge: 1486
    geschrieben 1196076979000

    @chriwi sagte:

    ...... und andere Urlauber wurden einfach zur Seite geschoben.

    .... stimmt,in Asien muss man sich auch erst einmal daran gewöhnen,dass kaum Jemand darauf achtet,wenn er durch eine Tür geht,ob ihm jemand Anderer folgt.Die Tür kann Einem schon mal auf die Nase knallen,wenn man nicht aufpasst ! :shock1:

    .... ebenso , ein enger Durchgang,oder ein schmaler Pfad ! Manchmal muss man echt " mit der Schulter dagegenhalten",will man nicht umgerempelt werden. Tja, andere Länder , andere Sitten ..... man muss es nur wissen ! ;)

    Das ergibt aber auch lustige Situationen und erstaunte Gesichter,denn schlimm ist es ja nicht ! :D :D

    ICH KAPITULIERE HIER IN DIESEM FORUM ! ZU VIELE TROLLE , ZU WENIG " HIRN " !!! INFO ´s ABER NOCH PER PN ! ..... weiter geht es mit einer Hurtigruten Reise nach New York - Kanada ! 05/2018
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!