• Mienchen
    Dabei seit: 1107388800000
    Beiträge: 1684
    geschrieben 1200648932000

    @Kidir

    ja - ich kenne das "Leid" mit der empfindlichen Nasenschleimhaut ;), diesen Reflex zu unterdrücken lässt sich ja aber prima üben und somit habe ich nur noch sehr selten Probleme.

    @curiosus

    auch eine gute Möglichkeit. Wobei mein empfindliches Näschen diese Clips recht ungangenehm findet, ist aber auch wohl alles eine Sache der Gewöhnung ;)

  • Kidir
    Dabei seit: 1144108800000
    Beiträge: 1453
    geschrieben 1200649132000

    Hmm, und wie schaut das dann mit dem Druckausgleich aus ? :? Außerdem würd mir dann meine Maske nicht mehr richtig passen .... Kommt auch wieder Wasser rein :laughing:

  • Mienchen
    Dabei seit: 1107388800000
    Beiträge: 1684
    geschrieben 1200650644000

    Hm, guter Einwand mit dem Druckausgleich... keine Ahnung inwiefern das mit so einem Clip funktioniert. Ich persönlich brauche nur zu schlucken wenn es abwärts geht - zuden behaupte ich mal, dass die Vielzahl der "ein bis dreimal im Jahr-Urlaubsschnorchler" (in keinster Weise abwertend gemeint) selten tiefer als 2 m runter gehen, sondern hauptsächlich mit dem Kopf kurz unterhalb der Wasseroberfläche bleiben (Schnorchelausblasen will ja auch ein wenig geübt sein ;) ). In dem Fall wäre dieser Clip in Kombi mit einer Brille für Bartträger schon keine schlechte Sache...

  • SonnePur
    Dabei seit: 1170115200000
    Beiträge: 160
    geschrieben 1202114014000

    @joachim9

    bin selbst Bartträger und habe viel ausprobiert, beim Schnorcheln hat nicht wirklich viel geholfen. :( Ich rasiere mir nun immer den Oberlippenbart so klein, das die Maske direkt unter der Nase richtig gut ohne Haare sitzt, der Bart ist dann nicht ganz weg und die Maske ist dicht, alles andere wie z.B. Vaseline hat bei mir nur sehr kurzzeitig zum Erfolg geführt. ;)

    Sonnige Grüße
  • Rathaus01
    Dabei seit: 1169424000000
    Beiträge: 758
    geschrieben 1202223401000

    Hallo,

    war selbst Schnauzträger und habe einige Jahre lang reichlich todsichere Methoden ausprobiert. Letztes Jahr habe ich endgültig aufgegeben und der Schnauz kam nach 30 Jahren ab. So machte das Schnorcheln aber auch viel mehr Spass. Glaube nicht, dass es wirklich eine hundertprozentige Möglichkeit ohne Schnauz ab gibt.

    Nur merkwürdig, dass es einer Menge Leute erst mal gar nicht aufgefallen ist. Schön braun bist du und du siehst irgendwie anders aus. dass ich jetzt Also probiere mal den Schnauz ab und du kannst viel besser Schnorcheln. Wächst ja im Notfall wieder.

    Gruß

    Hubert

  • serramanna
    Dabei seit: 1124755200000
    Beiträge: 869
    geschrieben 1202900114000

    Hallo,

    ich tauche und schnorchle seit 30 Jahren mit Schnauzer.

    Kurz schneiden, unmittelbar bevors ins Wasser geht reichlich Sonnenmilch auf die Haare drauf- dicht.

    Gruß Serramanna

    To be is to do (Sokrates) To do is to be (Sartre) Do be do be do (Sinatra)
  • RideOn
    Dabei seit: 1207180800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1207873241000

    Hallo Joachim

    Kann nur von meinen eigenen Erfahrungen als Taucher und Schnorchler mit Vollbart erzählen. Sicher ist meine Maske nie absolut dicht, aber einmal pro 5 oder 10 Minuten ausblasen ist doch kein Problem. Lass' dir vielleicht die beste Ausblastechnik mal von einem Taucher zeigen. (sorry, falls du schon der Profi bist).

    Aus meiner Sicht hast du einfach noch nicht die richtige Maske gefunden.

    Kann dir einen Besuch bei einem richtigen Tauchshop nur ans Herz legen. (Sorry auch hier, falls du schon...).

    Die guten Silikon-Masken sind im Bereich der Oberlippe-Nase ganz weich und schliessen auch seitlich, dort wo der "Schnauz" aufhört, gut ab.

    Hoffe, das hilft, sonst einfach ignorieren! ;)

    Gruss RideOn

    -- Carpe Diem --

  • joachim9
    Dabei seit: 1198972800000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1207998616000

    Danke für die Tips,bin absolut kein Profi......

    Ich sag mal totaler Amateur,in den letzten Ägypten Urlauben (toller Ausdruck) bin ich immer wieder an den Wassereinbrüchen in die Brille oder Maske wie auch immer verzweifelt.Werd mal ein paar Sachen versuchen und dann gibt Rückmeldung.

    Jo

  • Mona
    Dabei seit: 1074816000000
    Beiträge: 148
    geschrieben 1427471424000

    Hallo alle miteinander! Schade das von Joachim9 keine Rückmeldung kam.

    Wir haben jetzt auch das Problem der Frage Bart ab oder nicht bei meinem Lebensgefährten. Ich kenne ihn nur damit :laughing: Er hat auch keinen langen Vollbart und hält das sehr kurz aber er ist nun mal da.

    Curiosus was ist Gelantinefolie? :frowning:   und kann man als Privatperson im Laborbedarf einkaufen?

    Ich denke ist jetzt eh zu spät da wir nächsten Sonntag schon fliegen.

    Viele Grüße

    Ramona

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1427473840000

    ...eine gallertartige 'endlos'-Folie, die sehr flexibel ist und somit 'abdichtend' ist. Die Breite von 4 cm ist ausreichend um den Bart damit dicht zu um-/überkleben.

    Kann man auch als Privatperson erwerben.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!