• dhommass
    Dabei seit: 1385942400000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1385979390000

    Hallo Forenmitglieder,

    ich möchte nach meinem abgeschlossenen Studium einen Ägyptenurlaub starten.

    Ziel ist Hurghada

    Reisezeitraum 9-12Tage im April

    Preis für das Hotel/Flug um die 900€

    Hotel sollte viele Alleinreisende/Tauchbegeisterte Urlauber haben

    Altersgruppe um 20-25 Jahre ( besser gesagt: ein junges Publikum)

    Ich habe vor den OpenWaterDiver zu machen, deshalb sollte eine Tauchstation in unmittelbarer Nähe da sein.

    Habt ihr ein paar Hoteltipps für mich?

    Ich habe mich schon umgesehen und folgendes Hotels gefunden

    http://www.holidaycheck.de/hotel-Reiseangebote-Pauschalreisen+Hotel+The+Breakers+Diving+Surfing+Lodge-ch_ra-hid_167631.html#detailView

     

    Wäre sehr dankbar für sinnvolle Beiträge ;)

    Grüße Thomas

  • blue5
    Dabei seit: 1297468800000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1385984651000

    Hallo Thomas,

    ich kann dir das Breakers, das du ja auch schon rausgesucht hattest, auch nur empfehlen für einen Tauchurlaub!

    Wir waren als Paar letzten November auch dort und es hat uns super gut gefallen. Es waren auch Alleinreisende da, und generell ist die Athmosphäre sehr locker, so dass man schnell Anschluss findet - sowohl in der Tauchbasis bzw. auf den Tauchausflügen auf dem Boot, als auch beim Essen oder abends an der Bar.

    Allerdings wird der Altersschnitt etwas höher liegen, eher so in den Ende 20ern und 30ern. Das liegt sicher daran, dass es insgesamt sehr ruhig ist (keine Animation), auch das Abendprogramm ist eher entspannter. Keine laute Musik, keine Disco, sondern z.B. Filme Open Air oder ein Bierchen/Shisha an der Bar. Es wird auch i.d.R. nicht allzu spät abends, da alle morgens früh raus wollen zum Tauchen / Kiten ;)

    Wenn du dir also etwas Partystimmung erhoffst, ist dieses Hotel sicherlich nicht das richtige für dich. Tagsüber ist es auch leer und ruhig im Hotel, da eigentlich alle tagsüber tauchen/kiten/schnorcheln sind (zumindest kennen wir es so aus dem letzten Jahr, die letzten Hotelbewertungen sprechen etwas anderes).

    Wenn du ganz viel tauchen willst, in einer netten und entspannten Athmosphäre mit Wassersportbegeisterten deinen Urlaub verbringen willst und nach einem gepflegten Hotel mit netten Angestellten suchst, dann bist du hier richtig. Auch die Tauchbasis ist top - Wir hatten damals auch unseren OWD gemacht mit deutschem Tauchlehrer (es arbeiten auch viele Deutsche dort im Office), aber auch die Bootsausflüge waren super organisiert, die Guides sind allesamt klasse (engagiert, nett und professionell) und es wird viel Wert auf Sicherheit gelegt. Das Leihequipment war durchweg gut.

    Ägypten - Türkei - Italien - Griechenland - Spanien - Frankreich - Dänemark - Schweden // begeisterte frische Taucherin
  • blue5
    Dabei seit: 1297468800000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1385984998000

    Nachtrag: Die Tauchbasis liegt direkt in/neben dem Hotel, man kann also nach dem Frühstück direkt rüber ;)

    Außerdem solltest du noch bedenken, dass es im Breakers nur HP gibt, d.h. es entstehen dir zusätzlich zu den ca. 800-900€ für 10 Tage noch Kosten für Getränke, Mittagessen und evtl. Drinks am Abend.

    Wir hatten bei 10 Tagen 840€ bezahlt, dazu kamen nochmal 700€ Nebenkosten (wovon allerdings sicherlich 500-600€ allein aufs Tauchen entfielen, für OWD, 8 weitere Tauchgänge und Equipment). Dazu Visum und Trinkgelder in bar.

    Es lohnt sich, den Tauchkurs & Tauchpakete online im Voraus zu buchen.

    Ägypten - Türkei - Italien - Griechenland - Spanien - Frankreich - Dänemark - Schweden // begeisterte frische Taucherin
  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1385993338000

    Genau, Breakers

    Ansonsten Dahab. Generell mehr Allein- und/oder Individualreisende & weniger Pauschal. Vorallem direkt im Ort. siehe zB INMO oder dergleichen. Dort kann man auch abends draussen was machen.

    born 2 dive - forced 2 work
  • dhommass
    Dabei seit: 1385942400000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1385993947000

    Hallo =)

    danke für die schnellen Antworten.

    Mir geht es nicht um Party ;)

    Viel mehr ums tauchen...muss den Kurs OWD erst dort machen und dann will ich noch ein paar mal raus aufs Meer. Ich denke ich werde nach den Tauchausflügen auch nur noch erschöpft ins Bett fallen ;)

    Ich werde dieses Hotel mal im Auge behalten und mich jetzt noch in Dahab umsehen.

    Ich will halt in kein Hotel kommen wo es viele Familien mit Kindern gibt. Außerdem ist mir eine lockere Atmosphäre wichtig. Ich kann auch gut mit Ü30 Urlaubern zum Tauchen gehen ;)

    Gruß

    Thomas

  • JulieL.
    Dabei seit: 1117152000000
    Beiträge: 1989
    Zielexperte/in für: Zillertal und Tirol Tirol Florida Dubai
    geschrieben 1386010001000

    Ich weiß nun nicht, wo Du wohnst, aber ich würde generell immer dazu raten einen Tauchkurs in Deutschland zu machen.

    Das hat mehrere Gründe:

    Du hast auf alle einen deutschsprachigen Instruktor

    Die Ausrüstung ist in der Regel wesentlich besser. Man legt hier Wert darauf, dass die Sachen gepflegt sind und passen.

    Die Gegebenheiten in Deutschland bereiten einen wesentlich besser auf das Tauchen vor. Wer beispielsweise in der Ostsee gelernt hat, der wird problemlos im roten  Meer tauchen, aber nicht umgekehrt.

    Man nimmt sich hier mehr Zeit, die Gruppen sind kleiner, oftmals sogar lernt man allein und hat den Instruktor nur für sich.

    Und Du kannst so die Zeit im Urlaub einfach geniessen und entspannt tauchen und brauchst nicht vor Ort krampfhaft lernen.

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1386017466000

    ...deutschsprachige instructors sowie gute, passende und gepflegte Ausrüstung gibt es ebenso in Ägypten. Von daher rate ich ganz deutlich von derartigen Pauschalisierungen oder vermeintlichen Alleinstellungsmerkmalen bzgl. der "Ausbildung in Deutschland" ab!

    Die Theorie in heimatlichen Gefilden zu absolvieren um sich um die "Ausbildung" mit praktischen Übungen und Prüfung in wärmeren und deutlichen interessanteren Bereichen zu beenden halte ich dagegen im Bedarfsfall für deutlich geeigneter, sofern man sich dem Konstrukt der "zertifizierten Taucher" denn unterwerfen möchte. ;)

  • JulieL.
    Dabei seit: 1117152000000
    Beiträge: 1989
    Zielexperte/in für: Zillertal und Tirol Tirol Florida Dubai
    geschrieben 1386020713000

    Ich habe ja nun auch nichg gesagt, dass es in Deutschland grundsätzlich besser ist, sondern dass man meistens! mit deutschen Tauchschulen bezüglich Ausbildung und gerade Ausrüstung besser bedient ist. Das ist lediglich meine Erfahrung, die ich in vielen Tauchschulen erlebt habe, insbesondere was auch die Ausrüstung angeht.

  • blue5
    Dabei seit: 1297468800000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1386022565000

    Zum Thema Tauchausbildung kann ich in diesem Fall nur sagen, dass wir uns wirklich sehr gut aufgehoben gefühlt haben in der Orca Basis Soma Bay.

    Wir waren zu zweit (mein Freund und ich) und hatten einen deutschen Tauchlehrer für uns alleine. Er war sehr erfahren, ruhig und hat uns toll angeleitet. Bei den Tauchgängen hat er sich somit komplett auf uns allein konzentriert, uns vorher viel erklärt und (nach)machen lassen.

     Wir hatten uns vorher schonmal das Buch besorgt und selber gelesen, dadurch war der Theorieteil entsprechend einfach durch. Lediglich das Video, das man sich noch anschauen muss, stielt etwas Urlaubszeit aber naja, war auch ok.

    Das Equipment war durchweg 1A und die Basis ist einfach gut geleitet mit einem tollen, engagierten Team.

    Ägypten - Türkei - Italien - Griechenland - Spanien - Frankreich - Dänemark - Schweden // begeisterte frische Taucherin
  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1386025347000

    Gute & schlechte gibts dort wie da. Das gleiche gilt für die Ausrüstung. Ich erkenne aber immerwieder bei Beginnern den Irrglauben, daß es bei uns teuer sein muss oder man dazu ein Meer braucht / ein See nix taugt. Das ist schlichtweg falsch.

    Mir persönlich wär einfach ein weiter Urlaub zu Schade um ihn für einen Kurs mit Theorieeinheiten und OWD-Übungen zu verbringen, aber das muss im Endeffekt jeder für sich selbst wissen.

    born 2 dive - forced 2 work
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!