• inselrob
    Dabei seit: 1371427200000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1397945002000

    Hallo,

    eine Bekannter hat mir heute von einer Plattform im Internet erzählt, die Reservierungen für super Lokale in Wien anbietet (delinski.at)- er meinte das Prinzip ist so - man reserviert online über die Seite, zahlt eine Reservierungsgebühr, und bekommt dann im Lokal -30% auf die komplette Rechnung.

    Nun meine Frage - hat irgendjemand Erfahrung damit? Für mich hört sich das ein bisschen utopisch an, zumal da echt feine Lokale, wie zum Beispiel das Ellas am Judenplatz, das normalerweise ziemlich teuer ist, dabei sind...

    Vielen Dank im Voraus!

    LG und frohe Ostern

    Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon. - Aurelius Augustinus
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1397946371000

    inselrob:

    Für mich hört sich das...

    ...nach Werbung an. ;)

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 5443
    geschrieben 1397947272000

    hallo,

    warum soll es das nicht geben...?

    Wir haben solche  "2 Essen zum Preis für 1"-Aktionszettel, da ist das günstigere von zwei Gerichten frei.

    Das habe ich in vielen Städten schon gesehen...

    Man zahlt eine einmalige Gebühr von 10 oder 15 € und könnte in 40-50 verschiedenen Lokalen mit diesem Vorteil sich beköstigen lassen, aber nur ein Essen wird erstattet.

    Aus diesem Internetangebot könnte man auch die Schlussfolgerung ziehen, dass die angegebenen Lokale eine ziemlich große Marge bei ihren Getränken und Speisen haben :shock1:  . 

    Oder ist die Vermittlungsgebühr etwa so hoch, dass man "etwas" mehr umsetzen muß, bevor man seinen Preis raushat ;) ?

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1397976410000

    ...oder die Lokale fahren die Qualität für die Dauer solcher Aktionen runter um die Sache finanziell zu überleben. Außerdem ziehen diese Aktionen Schnorrer und sonstige Nasenbohrer an und man vergrault somit die Stammgäste. Alles schon erlebt...

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1299
    geschrieben 1397985276000

    Wieso sollte das nicht funktionieren? Schließlich sucht das Restaurant selbst ja Datum und Anzahl der zu vergebenden Plätze aus. Hierdurch macht es für sich Werbung, die Tische sind für den zur Verfügung gestellten Termin vergeben, und zufriedene Gäste kommen vielleicht auch dann mal wieder, wenn gerade keine Aktion ist.

    Und wenn es sich nicht lohnt, nimmt das Lokal dann eben irgendwann nicht mehr daran teil.

    Kein Grund, Leute, die eine solche Aktion nutzen, als "Schnorrer und Nasenbohrer" zu bezeichnen!

    Life is unpredictable - eat dessert first!
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1397988638000

    "Schnäppchenjäger". Besser?! Wobei: Nein, ich hab meine Formulierung mit Bedacht gewählt und bleibe aus tiefster Überzeugung dabei.

    Auf jeden Fall ändert sich dadurch manchmal durchaus das Publikum. Und ob diese "Klientel " dem Lokal auch nach Beendigung der Aktion gewogen bleibt, oder zum nächsten Schnäppchen-Futtertrog weiterzieht,  ist halt die Frage. Dann heißt's: Außer Spesen nichts gewesen. Gibt genügend Gastronomen, die ihre Teilnahme an so einem Schleuderprogramm bitter bereut haben.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Garffield
    Dabei seit: 1241481600000
    Beiträge: 6392
    geschrieben 1398155820000

    hello inselrob:

    Ich kenne dies u. s. ä.  nur aus D. mit unterschiedlichen "Erfolgen"

    Ein Lokal in Rh/Ppf. mußte gar dicht machen da die beim Sonntagsbrunch ge.ressen haben auf Teufel komm raus... hier warns aber 50% billischer... 

    Gute Lokale haben so etwas nicht nötig... und die anderen sieht man dann bei "Kochprofis", "Küchenchefs" "Rosins..." "Rach der..." usw.

    Aber heuer ist ja "GiG" angesagt...

    .

    "Wer Katzen nicht mag muss im früheren Leben mal ne Maus gewesen sein"
  • wernerkoervers
    Dabei seit: 1243987200000
    Beiträge: 1405
    geschrieben 1398159393000

    Ich wiederhole die Frage des Threateröffners :... Hat jemand Erfahrung damit  ( in Wien ! ) ?  Nach Meinungen hat er m.E. nicht gefragt......

    wernerkörvers
  • Garffield
    Dabei seit: 1241481600000
    Beiträge: 6392
    geschrieben 1398160010000

    ..so sorry...

    "Wer Katzen nicht mag muss im früheren Leben mal ne Maus gewesen sein"
  • inselrob
    Dabei seit: 1371427200000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1398866154000

    Ach "Küchenchefs", "Kochprofis" (oder wie die Sendungen alle heißen) und Co - ich hab so etwas erst einmal gesehen und mich dann nur gefragt, wie viel davon wohl gespielt und wieviel echt ist. So etwas würde mich zum Beispiel echt mal interessieren. Oder ob die Lokalbesitzer dafür bezahlt werden, dass sie da mitmachen.

    Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon. - Aurelius Augustinus
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!