• wer_ner
    Dabei seit: 1215734400000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1371324586000

    Ola,

    wir werden ab Mitte August eine Rundreise in Spanien machen.

    Von Madrid nach Galicien, von dort zum Baskenland, ans Mittelmeer (Nähe Barcelona), nach Andalusien und dann zurück nach Madrid. Am Ende sind wir 4 Tage in Madrid.

    Wir reisen mit unseren Kindern (ca. 10). Bitte keine Kommentare zur Länge usw!

    Ich habe folgende Fragen:

    - was sind Eure Tips, was man unbedingt gesehen haben sollte, aber ev. nicht im Reiseführer steht

    - wie findet man Hotels, die preiswert sind und 4 Personen aufnehmen

    - gibt es Familienzimmer und muss man damit rechnen, dass man immer 2 Doppelzimmer braucht,

    - unser preiswert würde ich max. 60 Euro pro Nacht für alle inkl. Frühstück definieren

    - worauf sollte man beim Fahren achten

    - wo kann man im Landesinnern gut baden (Kinder)

    Danke für Eure zahlreichen Tips.

    Werner

  • wer_ner
    Dabei seit: 1215734400000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1371325076000

    jetzt muss ich mir selbst antworten :-)

    noch eine Frage:

    die Kinder haben letztes Jahr den Palast in Istanbul u.ä. mehr gesehen.

    Kann, sollte man sie durch die Alhambra schleifen?

  • molineros
    Dabei seit: 1123545600000
    Beiträge: 225
    geschrieben 1371381032000

    Unsere Kinder waren von der Alhambra sehr angetan .Das war allerdings Ende Oktober .

    Im August waren die eher für Baden und ob es bei der Hitze so das Richtige ist weiß ich nicht.

     

    Wegen Familienzimmer einfach mal googeln . Auf spanisch heißt das habitacion familiar

    oder vielleicht   nach " hotel familiar " bzws. "hotels familiares "suchen

  • harryhh
    Dabei seit: 1192492800000
    Beiträge: 892
    geschrieben 1371389861000

    Die Preise für spanische Jugendherbergen belaufen sich auf 20.- bis 30.- Euro pro Bett und Nacht inkl Frühstück........

    Auch in Spanien ist im August und September Hochsaison, und da werden preiswerte Hostels bereits ausgebucht sein.

    Die Temperaturen werden so zwischen 30 und 40 Grad liegen, das ist für eine 3000Km Rundtour schon eine echte Herausforderung......nicht nur für den Kreislauf.

    Für mich wäre es Folter!

    .........und für die Kinder?

  • Sidona
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 561
    geschrieben 1371390422000

    Wie lange habt ihr denn Zeit für eure Rundtour? Also wie schon harryhh sagt - eigentlich ist das im Sommer kaum machbar (wobei eben - je nach Zeit die zur Verfügung steht natürlich). Wenn du schreibst von Barcelona nach Andalusien, dann geht es die Mittelmeerküste entlang - dort ist in dieser Zeit die Hölle los und Unterkünfte so gut wie nicht zu finden wenn man nichts vorgebucht hat.

  • fio
    Dabei seit: 1106179200000
    Beiträge: 4118
    Zielexperte/in für: Gran Canaria Chile Argentinien
    geschrieben 1371405052000

    Besonders in Andalusien dürfte es zu dieser Zeit fast unmöglich sein, Zimmer, noch dazu relativ preiswerte, (ohne Reservierung) zu bekommen. Da Hochsaison ist und alle Spanier ohnehin ans Meer oder zu den Sehenswürdigkeiten ins Landesinnere fahren.

    fio

  • katjaworld
    Dabei seit: 1177459200000
    Beiträge: 925
    geschrieben 1371507666000

    @wer_ner, Respekt, in bereits ca. 2 Monaten möchtest du eine individuell "geplante" Rundreise durch Spanien starten und hast, wie dein umfangreicher Fragenkatalog zeigt, überhaupt noch keinen Plan, obwohl es heute zig Reiseführer zu gewöhnlichen und auch außergewöhnlichen Reisezielen und nicht weniger Portale gibt, auf denen man sich über mögliche Hotelkonstellationen und -preise informieren kann. Ich verspreche auch, dass ich keinen Kommentar zur Länge eurer Reise innerhalb eures Zeitfenster abgeben werde, denn das entscheidet immer noch jeder selbst und jedes Kind empfindet natürlich derartige Reisen je nach Gewohnheit auch anders. Aber allein die Tatsache, dass du von einem Zimmerpreis von 60 € pro Nacht für 4 Personen träumst, halte ich zumindest für die Regionen, in denen ich kürzlich war, für ein stattliches Unterfangen. Selbst wenn du ab und an ein preiswertes Zimmer ergattern kannst, was sich allerdings aufgrund der Kürze zum Reisetermin als schwierig herausstellen könnte, hast du allein in manchen Städten wie Granada ein preisintensives Parkplatzproblem, wenn du altstadtnah wohnen möchtest. In Barcelona war ich kürzlich erst und zahlte im Mai für ein Zimmer in einem Hostel ca. 75 € für ein Doppelzimmer mit einem spartanischen Frühstück. Dies war die preiswerte Variante des Wohnens in zentraler Lage ohne jegliche Möglichkeit, sein Fahrzeug irgendwo abzustellen. Auch dies muss man ja mitbedenken, wenn man mit dem Auto unterwegs ist. Es ist vielleicht einfacher und auch preiswerter, immer etwas außerhalb der Zentren zu wohnen, aber letztendlich wird sich aufgrund eurer umfangreichen Reisepläne hier wohl niemand finden, der für euch die Reiseplanung übernimmt. Da hilft nur Eigeninitiative und damit meine ich nicht den hier gestarteten Rundumschlag bei HC. Sicherlich helfen hier viele User (und dazu gehöre auch ich) weiter, wenn generell noch Fragen offen bleiben zu eurer Planung.

  • Louisiana
    Dabei seit: 1279324800000
    Beiträge: 110
    geschrieben 1371541546000

    Ich kann mich meiner Vorschreiberin nur anschließen, 60,- € sind .... fernab der Realtität und ihr wollt ein Familienzimmer! Ich rechne für Doppelzimmer, mal mit und auch mal ohne Frühstück, zwischen 80,- bis 160,- € in Andalusien. Wobei der Durchschnitt vielleicht bei 130,- € liegt (normaler Standard). Parkkosten berechnen wir mit 25,-  am Tag. Das kommt meistens hin, mal etwas mehr, mal etwas weniger. 

    Wir legen sehr viel Wert auf eine zentrale Lage, da man ja eh nur kurz in dem Ort ist möchte man schnell zu Fuß bei den Highlights sein. 

    60,- € kommt mir extrem unrealistisch vor. Schau doch mal bei einschlägigen Buchungsseiten was euch da so angeboten wird (wenn noch verfügbar) und ob du mit dem Standard einverstanden wärst. 

    Viele Grüße

    Louisiana

  • katjaworld
    Dabei seit: 1177459200000
    Beiträge: 925
    geschrieben 1371679871000

    @wer_ner, ich habe jetzt mal spaßeshalber bei booking.com gekuckt, ob man da auch gezielt nach Familienzimmern suchen kann (brauch ich ja sonst nicht) und siehe da, das klappt ganz wunderbar, so dass du keine Sorge haben musst, dass die Kinder allein in einem Zimmer untergebracht werden. Ich war letztes Jahr Anfang Oktober in Granada zu dritt im Hotel Reina Cristina. Das Hotel liegt mitten in der Altstadt und es sind zu Fuß nur wenige Minuten bis zur Bushaltestelle, von der die Busse z.B. zur Alhambra fahren. Das Zimmer war bei einer Dreierbelegung großzügig gestrickt, so dass zusätzlich zu den 3 Betten auch noch eine Couch mit Tischchen vorhanden war, welche dann wahrscheinlich durch ein 4. Bett ersetzt werden kann. Im August ist wahrscheinlich allerdings mit Frühstück kein Zimmer für 60 € zu haben. Parken konnte man für ca. 18 € in einem Parkhaus, welches teilweise vom Hotel angemietet war, in welches ich mich allerdings trotz geübter Fahrkünste nicht getraut hätte. :laughing: Die Hoffnung, dass man auch außerhalb des Parkhauses einen Parkplatz gefunden hätte, schwanden bei der Fahrt durch die Altstadt und der Einfahrt in die vor dem Hotel befindlichen eng bemessenen Einbahnstraße innerhalb von Sekunden auf null. :D Also vielleicht kuckst du mal bei booking.com, falls noch nicht geschehen. Da wirst du bestimmt was Passendes für euch finden.

  • wer_ner
    Dabei seit: 1215734400000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1371793133000

    sorry, dass ich mich nun einige Zeit nicht gemeldet habe.

    Um so ein bißchen die Kritik zu erwidern. Natürlich habe ich mich erkundigt, heißt 2 Reiseführer gelesen. Ich mache einen detaillierten Plan, was in den 4 Wochen Fahrt so passieren soll. Wir sind, glaube ich sehr erfahren im Reisen, waren aber noch nicht in E lange unterwegs. Mit unseren Kindern sind wir letztes Jahr in 24 Tagen in der Türkei 9.000 km gefahren.

    Von unseren bisherigen Urlauben bin ich es eher gewohnt, das wir uns immer "on the fly" Hotels gesucht haben. Da wo es uns gefiel. Nun verstehe ich einige Kommentare so, dass ich von ca. 250,- Euro für Übernachtung durchschnittlich und pro Tag und 25,- Euro Parkgebühren ausgehen muss. Das wäre allerdings ziemlich heftig, weil es zu Übernachtungskosten von ca. 8.000 Euro führt.

    Was kann man denn machen, um diese Kosten zu senken? Ist es besser, ein bißchen ausserhalb zu schlafen? Gibt es Pensionen o.ä. in kleineren Orten oder an den Strassen? Kann man, wie in Italien auf Campingplätzen in Bungalows übernachten?

    Ich finde schon 30,- Euro in der JHB sehr teuer (120,- f. unsere Familien).

    Ich bin Euch also für jeden Tip dankbar, wie man geschickt vorgeht. Mir ist völlig klar, dass man auch mal in einem teurerem Hotel schläft, das so nicht die Regel sein.

    Noch was, wirkt sich die starke Wirtschaftskrise in E nicht aus. In der Türkei war das letztes Jahr massiv zu spüren.

    Noch eine letzte Frage, hattet Ihr Schwierigkeiten mit Autoaufbrüchen/Diebstählen? In der Türkei konnte man den Wagen offen stehen lassen und es wäre nichts passiert, sind wir da verwöhnt?

    Gruß, Werner

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!