• doris52
    Dabei seit: 1157846400000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1457021973000

    Hallo,

    wir fahren im April mit dem eigen PKW von Ö über Frankreich nach Nordspanien und dann nach Huelva. Wir wollen es gemütlich ( so wenig wie möglich Autobahnen verwenden und Großstädte vermeiden), sehenswerte Landschaften und eventuell Kulturdenkmäler besuchen.

    Wer kann uns bitte Routen empfehlen? Die Gegenden um Barcelona, Sevilla, Portugal haben wir schon einmal besucht,

    Vielen Dank. Wir freuen uns auf eure Vorschläge.

  • Sidona
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 559
    geschrieben 1457028480000

    HM - du siehst mich im Moment etwas ratlos - was meinst du mit Nordspanien? An der Nordküste rein nach Spanien? Oder doch bei Barcelona rein? Und wie weit möchtet ihr nördlich fahren? Oder seit ihr da noch offen? Und wieviel Zeit habt ihr eingeplant?

    Wie wäre es mit folgender Route: Donostia (spanisch San Sebastian) - Gasteiz (Vitoria) - Burgos - Valladolid - Salamanca - Cáceres - Mérida (wenn man sich für römische Stätten interessiert unbedingt ein oder zwei Tage einplanen!) - Sevilla.

    Wir planen übrigens etwas ähnliches im Sommer, allerdings möchten wir bis A Coruña und da wir die Extremadura schon kennen möglicherweise über Portugal nach Sevilla (Endziel Raum Cádiz)

  • kutte
    Dabei seit: 1124928000000
    Beiträge: 790
    geschrieben 1457030046000

    Hi!

    Bin auch schon über Portugal Richtung Cadiz gefahren. Übernachtet habe ich in Coimbra, eine recht interessante Studentenstadt mit alter Bausubstanz, in Porto und in Cascais in der Nähe von Lissabon. Auffallend war für mich, dass auf den Straßen kaum Verkehr herrschte, so dass man ganz angenehm cruisen konnte (war mit dem Motorrad unterwegs).

    Die Strecke die du vorgeschlagen hast, ist auch super. Die Orte in der Extremadura, insbesondere Caceres mit den vielen Störchen sind wirklich empfehlenswert! Dort gibt es auch zum Übernachten einen tollen Parador.

  • Sidona
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 559
    geschrieben 1457045800000

    Letzten Sommer waren wir im Parador von Mérida, der ist auch wunderschön.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17514
    geschrieben 1457085135000

    @doris

    Willkommen im Forum.  ;)

    Nordspanien - ist einige Jahre her, aber ich krieg's noch zusammen:

    Ab Auch / Frankreich über Lannemezan durch den Tunnel Aragnouet-Bielsa auf die spanische Seite und ab dort ein wenig im Zickzack durch Nordspanien:

    - durch den Nationalpark Ordesa y Monte Perdido (hier)  .

    - zum Kloster San Juan de la Pena guckst du hier 

    - nach Alquezar (hier)

    - weiter nach Alcolea de Cinca (website - klickst du auf Fotos) - u. a. dort Freunde besucht / übernachtet.

    - dann nach Zaragoza.

    Anschließend nach Madrid, dann über Cordoba, Sevilla. Ab Sevilla ging's dann allerdings nicht nach Huelva sondern nach Malaga, usw.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • doris52
    Dabei seit: 1157846400000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1457122485000

    Danke für den Willkommensgruß und die guten antworten.

    Wir melden uns bald wieder für weitere Fragen.

  • doris52
    Dabei seit: 1157846400000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1457176263000

    Hallo, noch ein paar Fragen hätten wir bitte

    unser genaues Vorhaben: Ende März von Österreich nach Huelva, dann mit der Fähre nach Gran Canaria, deshalb die Frage nach einer geeigneten Route für SOMMERREIFEN , weil wir von Gran Canaria im Herbst erst wieder zurückwollen.

    Unsere Bedenken sind, ob wir mit den Sommerreifen über die Pyrenäen ohne Probleme kommen, oder besser die Ostroute über Girona, Barcelona, Valencia, Murcia und event. Almeria nehmen sollen und im Herbst über die Pyrenäen (vorgeschl. Route von Kourion) nehmen sollen?

    Die Portugalroute kennen wir vom letzten Jahr, ebenso Merida.

    Würdet ihr die Küstenroute als sehenswert betrachten?

    Danke für eure Hilfe

  • Sidona
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 559
    geschrieben 1457181822000

    Wegen den Sommerreifen - ich denke das könnte man kurzfristig entscheiden, je nach Wetterlage.

    Ob die Küstenroute sehenswert ist ist eindeutig Geschmackssache. Aber da hätte ich noch einen anderen Vorschlag - der kürzeste Weg ist von Valencia nach Westen Richtung Ciudad Real quer durch die Mancha.  Vor Ciudad Real dann nach Süden Córdoba - Sevilla. Ich finde diesen Teil sehr schön und hat wesentlich weniger Verkehr (zumindest bis zur Hauptstrasse Madrid - Sevilla) wie auf der Murcia-Route.

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17514
    geschrieben 1457187202000

    @doris

    Spontan würde ich sagen - auf dem Rückweg im September.

    Ich habe im Oktober 08 ein kleines Video (Slide Show) dazu hochgeladen - guckst du hier  

    Warum ich die Fotos in umgekehrter Reihenfolge eingestellt habe, weiß ich allerdings nicht mehr. Wahrscheinlich weil ich dachte, dass sich vom vielleicht "weniger" Schönen zum Schönen besser macht. Keine Ahnung. :D

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • doris52
    Dabei seit: 1157846400000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1457293950000

    Hallo,

    nochmals danke für eure Hilfe - wir haben uns in etwa entschieden.

    Wir fahren im April die Ostroute bis Valencia und dann querfeldein über Ubeda und Cordoba nach Huelva.

    Im Herbst nehmen wir höchstwahrscheinlich die interessante Route von Kourion.

    iIhr wart uns eine große Entscheidungshilfe.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!