• rising
    Dabei seit: 1113091200000
    Beiträge: 46
    geschrieben 1156452957000

    Hallo,

    nächstes Jhr beabsichtigen wir, Urlaub an der Costa de la Luz zu machen, und zwar in einem Hotel nähe der portugiesischen Grenze, Nähe Ayamonte ( wenn es denn klappt )..

    Der nächstgelegene Flughafen wäre ja Faro.

    Da ich aber noch nicht weiß, wie das so mit Flugzeiten und -preisen aussieht, kämen natürlich auch noch Sevilla + Jerez de la Frontera in Betracht. Haltet mich nicht für verrückt, wenn ich auch Malaga ( ich weiß: Entfernung ca. 300 km ) nicht ganz ausschließen will. Mietwagen natürlich Pflicht.

    Nun meine Frage: Wie wären die Verbindungen, speziell von Jerez oder auch Malaga in meine Richtung? Lässt sich das mit Autobahnen machen? Wäre Malaga ganz verrückt? Käme man da z.B. mit etwa 3 Std. Fahrzeit hin? Und von Jerez?

    Und was könnte man in der Gegend so besichtigen? Kleiner Ausflug nach Portugal ist klar, aber sonst?

    Gruß

    Rising

  • kala59
    Dabei seit: 1143590400000
    Beiträge: 56
    geschrieben 1156719171000

    hallo rising,

    ich glaube nicht dases eine gute Idee ist Malaga oder Sevilla anzufliegen. Soviel ich weis gibt es keine direkte Verbindung nach Ayamonte.Weil dahinter meines wissens dieses naturschutzgebiet liegt. So da ihr wennich es richtig in Erinnerung habe sowieso über Umwege fahren müsst. Einzige Alternative JErez, weil dies nicht ganz so weit ist. Doch würde ich in diesem Fall Faro vorziehen. Du darfst auch nicht vergessen von malaga aus auf der Autobahn mussst du auch noch Maut bezahlen. Und es ist wirklich teuflisch weit also mit 3 Stunden kommst du nicht nach Ayamonte. Hoffe dir geholfen zu haben .Zum Besichtigen ist das andere Stück von Cadiz bis conil besser um Urlaub zu machen. Da könnte man von Sevilla bis Arcos. Vejer, Cadiz, Gibralltar alles ohne großen Aufwand mit dem leihwagen erkunden.

    OLa Kala59 :D :D

  • Jennizebra
    Dabei seit: 1080691200000
    Beiträge: 92
    geschrieben 1156763903000

    Hallo,

    wir fliegen heute in 3 Wochen an die Costa de la Luz und haben auch ein Hotel bei Ayamonte. Wir fliegen nach Malaga, einfach deshalb weil es dort mehr Auswahl für uns (ab DUS) gab und die Flüge wesentlich preiswerter waren als z.B. nach Sevilla oder Faro.

    Wir haben ab Flughafen einen Leihwagen und bleibe erst eine NAcht in Malaga (da wir erst gegen 17:00 Uhr landen) und waren am nächsten Morgen gemütlich rüber. Von Malaga gibt es Richtung Sevilla die A92 und ab Sevilla durchgehend eine Autobahn bis Ayamonte. Der Rückflug ist erst um 17:30 Uhr, da ist die Rückfahrt kein Problem.

    Jenni

    **H10 Estepona Palace 09.02.-16.02.18**Norddeich Pfingsten**Borkum 03.09.-07.09.18**Labranda Alyssa Suites 09.12.-16.12.18**
  • rising
    Dabei seit: 1113091200000
    Beiträge: 46
    geschrieben 1156773018000

    Hallo,

    ich hatte auch Malaga in der Auswahl, weil 1. die Flüge oft preiswerter dorthin sind, und 2. weil es in diesem jahr meist so war, daß ab unserem Heimtflughafen FMO Flüge nach Sevilla oder Jerez ( Faro glaub ich auch ) fast nur als Via-Flüge gab, d.h.über PMI, und somit Flugzeiten von über 5 Stunden. Malaga waren überwiegend Nonstop-Flüge.

    Außerdem buchen wir erst den Flug, und dann das Hotel. Wenn es mit dem Hotel bei Ayamonte ( Ist übrigens das Playacanela ) nicht klappt, würden wir uns in der Umgebung von Malaga umsehen, dann wär halt Malaga wieder ideal.

    @jennizebra

    gib dochwenn Du wieder da bist mal Bescheid, wie lange Du für die Fahrt von Malaga nach Ayamonte gebraucht hast.

    Gruß

    Rising

  • Jennizebra
    Dabei seit: 1080691200000
    Beiträge: 92
    geschrieben 1156786434000

    @Rising

    Mach ich gerne, sind nach dem 26.09. wieder da.

    Wir sind im Hotel Playacanela, berichte dann mal wie es war ;)

    Jenni

    **H10 Estepona Palace 09.02.-16.02.18**Norddeich Pfingsten**Borkum 03.09.-07.09.18**Labranda Alyssa Suites 09.12.-16.12.18**
  • Anlage
    Dabei seit: 1142380800000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1156930389000

    Hallo,

    wir waren vor 2 Jahren im Playacanella und waren total begeistert. Fliegen bestimmt einmal wieder hin. Wir kennen viele von den Playahotels. Hereinfallen kann man kaum. Empfehlen kann ich die Zimmer auf der 5. Etage zum Pool hin. Auf der anderen Seite wird ein neues Hotel dieser Kette gebaut. Bauarbeiten stören zur Poolseite aber nicht. Strand ist traumhaft. Als Flughafen würde ich Faro empfehlen, da man von Sevilla tatsächlich das Naturschutzgebiet umfahren muss.

    Viel Spass

  • Jenny15
    Dabei seit: 1154908800000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1156934526000

    Hallo Ihr,

    schöööön, Costa de la Luz.. :D Auf den Autobahnen rund um Malaga wird Maut verlangt, nur zur Info. Haben für eine Strecke von ca 30 km 3 € nochwas bezahlt, also schon im Rahmen..

    Die Strecke Malaga-Ayamonte ist doch gar nicht soooo lang, kann man doch bequem fahren und zwischendurch mal anhalten wenns gefällt..

    Wünsche einen schönen Urlaub

    LG

  • rising
    Dabei seit: 1113091200000
    Beiträge: 46
    geschrieben 1156944340000

    Hallo,

    ja das dachte ich auch, dass Malaga-Ayamonte machbar wäre, vor allem, wenn man die Sache der Flugzeit bedenkt.

    Faro wäre natürlich ideal. Hatte übrigens schon mal bei Holiday Autos nachgefragt, ob Anmietung eines Fahrzeuges in Faro + Rückgabe in Spanien ( z.B. Sevilla ) möglich wäre. Kostet zusätzlich zur PKW-Miete noch EUR 508,40 Einwegmiete.

    Kann man natürlich vergessen.

    Ist aber leider auch noch ein gutes Jahr hin.

    Gruß

    Rising

  • Jennizebra
    Dabei seit: 1080691200000
    Beiträge: 92
    geschrieben 1159962555000

    Hallo,

    sind wieder da, hat alles super geklappt.

    Die Strecke Malaga Ayamonte ist grundsätzlich überhaupt kein Problem, die Autobahn ist super ausgebaut, mautfrei, hat viele Rastplätze, etwas chaotisch ist es nur durch Sevilla durch, aber die Richtung Huelva ist recht gut ausgeschildert.Malaga Flugahfen slebst ist eine einzige Baustelle, aber auch da kommt man gut durch, ist kein Hindernis nach Malaga zu fliegen. Wir haben mit Pausen ca. 4 Stunden gebraucht, die Autobahnen sind nicht stark befahren, außer um die Großstaädte rum.

    in Ayamonte selbst ist es total egal ob du aus Sevilla, Faro oder Malaga kommst, die Autobahnausfahrt ist immer dieselbe, du musst durch Ayamonte durch und Richtung Isla Canela. Nachher kommt ein Kreisverkehr, da gibt es einmal die Richtung Playas Canela und Canela, da Richtung Canela, da kann nichts schiefgehen.

    Uns hat das Hotel sehr gut gefallen, total sauber und ordentlich, sehr freundliches Personal. Uns haben die vielen Spanier nicht gestört, dadurch das die Spanier andere Tagesabläufe haben wares beim essen immer sehr ruhig und leer und auch mittags am Pool.

    Ich würde aber nicht länger als eine Woche bleiben, da in der Ecke nicht viel los ist, und die nächsten großen Städte liegen mindestens 50 km entfernt. Wenn das Wetter mal einen tag nicht so toll ist hat man nicht so viele Möglichkeiten oder muss weit fahren.

    War aber wie gesagt ein toller Urlaub.

    Jenni

    **H10 Estepona Palace 09.02.-16.02.18**Norddeich Pfingsten**Borkum 03.09.-07.09.18**Labranda Alyssa Suites 09.12.-16.12.18**
  • rising
    Dabei seit: 1113091200000
    Beiträge: 46
    geschrieben 1160334085000

    Hallo jennizebra,

    vielen Dank für Deinen Bericht.

    Schön, dass es Euch gefallen hat.Hört sich ja auch alles ganz super an. Vier Stunden Autofahrt wären ja auch noch ok., sofern man dabei rund 3 Stunden Flugzeit spart, wg. Direktflug nach Malaga, und kein Via-Flug nach Sevilla.

    Länger als eine Woche wollten wir dort sowieso nicht bleiben.

    Seit Ihr auch mal nach Portugal rüber gefahren? Wenn ja, wohin denn.

    Wie war denn eigentlich das Wetter?

    Wenn ich nochmal sonst ne Frage hab, schieb ich den Thread mal wieder nach oben.

    Gruß

    Rising

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!